PC-Markt kommt auch 2012 nur schwer voran

Die Marktforscher von Gartner gehen nicht davon aus, dass der weltweite PC-Markt in diesem Jahr deutlich bessere Wachstumszahlen erreichen könnte. Auch die bevorstehende Veröffentlichung von Microsofts neuem Betriebssystem Windows 8 wird ihrer ... mehr... Pc, Computer, Dell, Xps, Tower Bildquelle: Dell Pc, Computer, Dell, Xps, Tower Pc, Computer, Dell, Xps, Tower Dell

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mein Gott immer diese Prognosen... Man kauft doch nicht alle 3 Jahre einen neuen PC für Office... Selbst die Spielecomputer der letzten Jahre halten noch gut durch, da sich in der letzten Zeit nicht viel bei den Systemvoraussetzungen getan hat.
 
@L_M_A_O: genauso sieht es aus, mein "Spiele"-Rechner besitzt noch eine 8800GT :o)
 
@fazeless: Die 8800GT ist eine High End Grafikkarte, mit der kannst du auch noch aktuelle Spiele in mittleren bis höher Auflösung zocken. Der Nvidia Treiber macht es möglich. Jedoch kannst du deinen Spiele PC nicht nach der GraKa beurteilen. Der Speicher, CPU und Chipsatz spielt auch mit eine Rolle.
 
@jayzee: Selten so einen Quark gelesen.
 
@L_M_A_O: Genau, mein Laptop wird getauscht wenn er defekt ist oder nervige Macken bekommt. Hab grad nen neuen Akku gekauft und bin sehr froh darüber. Windows 8 ist für mich kein Grund um zu wechseln.
 
Post-PC-Ära!! ;-)
 
Das ist keine Wissenschaft zu wissen ,dass sich durch dem PC am meisten in der Spieleindustrie nicht mehr soviel verdient lässt, wie es damals noch der Fall war. Und das die Zahlen immer weiter zurück gehen deswegen entwickeln auch immer mehr nichtmehr für den PC und Raupkopien ist ein Faktor der das noch bestärkt.
 
@Spoongamer: am Anfang nicht unbedingt schlecht, aber was hat es mit Raubkopien zu tun wenn die Entwickler keine neuen Techniken einsetzen?
 
@Yepyep: mit Raubkopien lässt sich kein Geld machen und mit weniger Geld kann auch nicht mehr soviel ausgegeben werden und solange es so bleibt werden sich immer mehr dem PC abwenden was schade ist aber wahr. Und wenn das neue Spiel dann auch noch schlecht ankommt weil sie was neues probiert haben und viel Geschluckt hat war das der 2 Dämpfer für den Entwickler
 
@Spoongamer: Ich finde Raupkopien sind einfacher anzufertigen bei den Spielekonsolen denn auf den PC gibt es noch zusätzlich Software zum Schutze des Werkes.
 
@Menschenhasser: bei Konsole auch glaub mir da gibt es Raubkopien aber noch nicht in den Ausmaßen weil es dort mehr Steine gibt die im Weg liegen
 
@Spoongamer: eher weniger.
 
@Menschenhasser: naja jeder denkt das was er möchte ;) eins ist sicher die Verkaufszahlen für Konsolen ist um Millionen höher die vom PC gehen immer weiter runter
 
Schon blöd das nicht jeden 10 Computer pro Jahr kauft. Aber das ist halt das Dilemma des Kapitalismus' mit seinem unendlichen Wachstum.
 
Wie soll da auch Wachstum entstehen? a)bei Win8/Win9 werden sehr wahrscheinlich die Verkaufszahlen von Touch-TFT-Monitoren ansteigen, aber das dürfte auch nur ein kurzes Aufflackern der Verkaufzahlen werden. So viele User werden sich deswegen keinen neuen Monitor kaufen, wenn der jetzige kaputt geht, ja dann vielleicht, aber einen neuen, nur wegen Touch? b)Intel. IVY kommt, die sind leistungsfähiger und verbrauchsärmer, aber wegen z.B. -10 Watt einen Neukauf? Die neuen IVYs könnten sogar negative Einflüsse auf den Verkauf von Grafikkarten haben. c)neue PCs wegen Spielen? Allen gegenteiligen Behauptungen zum Trotz, aber es spielen nunmal immer mehr Leute irgendwelche Flash-Sozial-Webseiten Spiele, wie z.B. Farmville und Co., wer sowas spielt hat aber kaum noch Zeit für "richtige Spiele". Andere Leute spielen auf Konsolen. D)"Holodeck" von MS Research u.ä., mehr als eine lustige Spielerrei ist das nicht und/oder bis zur serienreife dauert es noch 10-20 Jahre. E)Tja... MS fummelt so vor sich hin; Intel liefert zwar immer bessere CPUs, die aber auch nicht viele unbedingt brauchen; Apple und Linux wurschtelt auch so fröhlich vor sich hin, Google Cloud Dienste bzw. auch HTML5 kurbeln höchstens das Wachstum von Internetanbietern im Bereich "schnelle Anschlüsse" an, aber sonst? Quo vadis PC? Keine Weiterentwicklung=gleichbleibende Verkaufszahlen ohne Wachstum. Oder aufgrund von Tablets&Co, bzw. Spielekonsolen sogar ein Rückgang. Ohne irgendetwas vollkommen Neues was jeder haben möchte, und was ich mir zzt. in keinster Weise auch nur im Ansatz vorstellen kann, wird der PC Markt eben gleich bleiben oder sogar stagnieren.
 
@Lastwebpage: Stimme dir zu - bis auf das Wurschteln... ;-)
 
@wingrill2: Wie ich hier mal so stark herauslesen kann biste ja ein Gamer. Nicht jeder hat einen Predator, ...ich teile aber deine Meinung. Meine neue Video-Cam schröpft mich ordentlich, ...in CPU und GPU. Hier sehe ich keinen Markt für Tablets oder Ultras, schon gar nicht für Smartphones. Irgendwann haben sie es vielleicht, ...aber nicht morgen!
 
@wingrill2: Ich wollte damit nur andeuten, dass ich sowohl bei Apple als auch Linux nicht so das "Hammerteil" sehe, was mich dazu verleiten würde einen neuen PC unbedingt haben zu müssen. ;)
 
Leute, ihr müsst mehr PC's kaufen. Die Aktionäre der börsennotierte Firmen möchten Wachstum, Wachstum und nochmal Wachstum sehen. Auch wenn es eine Exponentialkurve ergibt, und viele von den BWL-Schnöseln es nicht verstehen, wir müssen produzieren und konsumieren und das immer schneller und öfter. Tja, das ist wohl die Katze, die immer schneller rennen muss, damit der Schwanz nicht davonrennt. Crazy World.
Ohne die Börse wäre die Welt schon um ein Stückchen besser geworden.
 
Is doch nur logisch. PC´s werden privat immer weniger gekauft und gegen Laptops/Ultrabooks/Tablets ersetzt - verstehen viele halt noch nicht und wundern sich dann wieder am Schluss.
 
@balini: Wer will auch so eine olle große Kiste zu stehen haben, wenn die Aufgabenbereiche nicht aus beruflichen Gründen das Einsetzen von Mega-Maschinen erfordern? Vor einigen Jahren war das noch anders. In meinen Computerkursen haben die Teilnehmer sich Maschinen zugelegt, die vollkommen an ihren Marktbedarf "vorbeigekauft" worden sind. Die wären damals schon mit Tabletts zufrieden gewesen. Heute, da es ausreichend leistungsfähige kleine Geräte gibt, kaufen sich immer weniger die klobigen Kisten zum Steckkarten-Aufrüsten.
 
also mein pc ist im mom einer der stärksten die man zum spielen haben kann da die bulldozer cpu für spiele nur bedingt geeignet ist da ihm befehlssätze fehlen die ich brauche hab im mom den phenom2 x6 1100t 16 GB ddr3 ram und als graka die saphire radeon hd6970 das system wird min die nächsten 4 jahre reichen vorher brauche ich mir keinen neuen pc zulegen
 
@timeghost2012:

Du, ich hab dafür auch Freunde!
 
da denken wohl welche, wenn ms ein neues betriebssystem rausbringt stürzt gleich alles los und kauft sich einen neuen pc. man kauft sich ja auch nicht jedes jahr ein neues auto.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.