Unbekannte Programmiersprache in Duqu entdeckt

Die Sicherheits-Experten beim russischen Unternehmen Kaspersky Lab haben wohl Hinweise darauf gefunden, dass es sich bei den Schädlingen Stuxnet und Duqu nicht um Einzelprojekte handelt, sondern diese Bestandteil eines deutlich weitergehenden ... mehr... Trojaner, Antivirus, Bundestrojaner Bildquelle: Warner Bros Trojaner, Antivirus, Bundestrojaner Trojaner, Antivirus, Bundestrojaner Warner Bros

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@TripleB: Hier waren richtige Profis am Werk.
 
Krass.mehr kann man nicht sagen.also für eine regierung ist das mittlerweile zu groß und zu gut gemacht...
 
@xerex.exe:
Wie, für eine Regierung zu Groß?
Welche grösseren Organisationen gibt es den noch?
 
@Yoshi_84: mehrere regierungen? religionen? rießige konzerne?
 
@xerex.exe: Welcher riesige Konzern haette den Mehr Geld zur Verfuegung als zb China?
 
@-adrian-: china is kein konzern xD
 
@Yoshi_84: Die Umbrella Coperation :-)
 
@xerex.exe: Weil Politiker, Bundeskanzler und Präsidenten ja auch selbst so etwas programmieren? Sowas wird auch nur in Auftrag gegeben und ob die Leute, die das nun gemacht haben, von einer Regierung beauftragt wurden, von irgendwelchen Kriminellen oder es gar in Eigenregie gemacht haben, spielt dabei doch keine Rolle.
 
@sushilange2: siehe unser bundestrojaner ... ich hoffe das reicht ;)
 
@xerex.exe: Ja, da haben die halt ein paar Kiddies beauftragt, die große Töne gespuckt haben :-D Die Politiker haben halt keine Ahnung und zahlen einfach nur. Wenn ich überlege, was die ganzen Programme für die Ämter kosten und was das für ein Rotz ist, wird mir schlecht! Die zahlen teilweise 2stellige Millionenbeträge für absolute Müll-Software, die jeder 14 Jährige besser programmiert hätte.
 
@sushilange2: wenn ich da an navision von microsoft denke ... nunja ich lass das mal lieber :D ... wenn man da nicht den finger im minutentakt auf speichern hat .... ohjeohje :D
 
@sushilange2: und genau deshalb ist es fast unvorstellbar, dass das hier im Auftrag irgendeiner Regierung gemacht wurde.
 
@sushilange2: siehe jobcenterseite :D
 
@xerex.exe[re:7]: Navision ist eigentlich nicht von Microsoft sondern die Software des von MS gekauften und damit vor der Insolvenz bewahrten Unternehmens Navision, das die gleichnamige (mangelhafte) Software entwickelt hat. MfG
 
@Link: Ich glaube hier wird zu sehr an die Softwarekäufe unserer öffentlichen Hand gedacht :) Zugleich wird doch der NSA - also einer staatlichen Organisation - alles nur erdenkliche zugetraut, was das Ausspionieren von Computersystemen angeht. Oder dem Mossad (infizierte Systeme vorwiegend im Iran...). Oder chinesischen Regierungsorganisationen. Gibt genug Staaten, die im Verdacht stehen recht fähige Hacker zu beschäftigen...
 
@xerex.exe: "also für eine regierung ist das mittlerweile zu groß" - also doch Echsenmenschen... o.O
 
@MichamelXP: regierung kann garnix , die wird ebenfalls gelenkt !
 
@lazsniper2: von den echsenmenschen?
 
@MichamelXP: Kirk hat es doch immer gewusst ;)
 
Das ist das Zylonenvirus! Der Angriff folgt sicher bald...
 
@Knarzi: OMG... die Außerirdischen sind schon unter uns und bombardieren uns mit Computer-Viren!
 
@dodnet: Die Wahrheit ist irgendwo da draußen ^^
 
@dodnet: Bei neuen BG ist Zyklonen kein Außerirdischer, sondern von Menschen geschaffen ;-)
 
@fegl84: Die Zylonen ohne k ja...
 
@fegl84: vermutlich mit ner großen Windmühle ^^
 
@Knarzi: Wohl eher NOD. Da steht doch C&C ...
 
@Shadow81: der war richtig gut :D
 
@Knarzi: Frakkin' Toasters!!!! :D
 
Da wollte wohl jmd so spektakulär wie möglich an die Daten kommen.^^
Der logistische Aufwand + die Geheimhaltung musste sicher eine Herausforderung gewesen sein!
 
Da steckt doch bestimmt WF dahinter ;) aber mal im ernst. Das ist höchst faszinierend. Ich beneide die leute die bei kaspersky forschen können.
 
Den Israelis traue ich sowas zu.
 
@oldbrandy: wer hat sonst ein gesteigertes Interesse den Iran anzugreifen. Ich mein nachvollziehbar, IOsrael will die einzige Atommacht in der Region bleiben, deswegen muss der Iran weg. Zum Glück ist die Israelische Regierung ja Deutschlands Freund :(
 
@CvH: Der Iran ist mit Bombe doch viel interessanter für diese ganzen religiösen Fanatiker da unten. Steuern sie doch alle fröhlich auf ihr Armageddon hin, und zwar Christen, Juden und Muslime zusammen. Und die finale Schlacht soll in Jerusalem stattfinden. Steht alles in ihren heiligen Werken. Zwei Parteien haben schon die passenden Jüngste-Gericht-Waffen, die dritte arbeitet dran. Also alle fanatisch Gläubigen hätten ein Interesse daran, daß es im Nahosten ein wenig brisant wird, damit "endlich" der Messiahs wiederkommen und uns alle erlösen kann. Ich hoffe immer nur, daß es dort wenigstens ein paar Leute mit Vernunft gibt, die uns diesen Jüngsten Tag ersparen.
 
@oldbrandy: Ich auch (und das ist als Kompliment gemeint). Deutschland würde ich soetwas nicht zutrauen, denn wir bekommen ja nichtmal einen Staatstrojaner hin, der deutlich weniger komplex ist.
 
na wer will denn im Iran einmarschieren und hat die Mittel, so etwas auf die Beine zu stellen ... 1+1=... ... na? NA?
 
@Der_da: Hans Sarpei?
 
@Der_da: Ahmadinedschad?
 
Jedes Land wäre gut beraten seine Schlüsseltechnologien umzustellen auf eigene Linuxsysteme. Solche Angriffscodes können sich ganz schnell auch gegen andere richten und damit Menschenleben und das Land in allg. gefährden. Wer solchen Aufwand betreibt hält sich zudem nicht an Moral und Gesetz gebunden. Bewunderung ist hier fehl am Platz. Die die solche Codes machen sind Verbrecher im günstigsten und Killer im schlimmsten Fall.
 
@triangolum: Das Pentagon setzt nicht umsonst RedHat ein ;)
 
@Yogort: Das erinnert mich immer daran wie ich im Sommer 2001 eine Führung durchs Pentagon gemacht habe (als es noch möglich war) und da ein Zimmer offenstand wo ein User allen ernstes gerade einen PC mit Windows ME gebootet hat. Das dürfte damals im Verwaltungsbereich das verwendete Betriebssystem gewesen sein.
 
@hover: Zu dem Zeitpunkt war Windows ME gerade mal 9 Monate auf dem Markt (ist erst im Herbst 2000 erschienen), vom Zeitpunkt her also nicht verwunderlich. XP gab's zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Trotzdem stellt sich die Frage, warum zu dem Zeitpunkt nicht NT4.0WS oder W2KProfessional eingesetzt wurde.
 
@departure: Das wäre trotzdem verwunderlich. Größere Instutionen/Firmen haben immer einen gewissen Zeitversatz bei ihren Systemen um Dinge wie Eignung, Sicherheit, konzern-weiter Patchrollout usw. zu testen.
9 Monate sind da eher zu wenig.
 
Das grenzt den Kreis der Verdächtigen schon etwas mehr ein. Nicht jeder kann unbemerkt für sowas die nötige Kohle locker machen.
 
Außerirdische Programmsprache? IST DAS HIER AKTE X ODER WIE???!
 
@Der kleine Llort: Ersteres vielleicht, aber mit Akte X hat das nichts zutun ;)
 
Wenn das nicht im Auftrag der russischen Regierung programmiert wurde, dann mit Sicherheit von den Provokateuren aus den USA, denen ja jedes Mittel recht ist, ihre imperialistischen Interessen durchzusetzen.
 
@Trabant[12]: Den Sarkasmus versteht ein durchschnittlicher deutscher User nicht.
 
"Hhmpf", ich wollte hier nicht altklug erscheinen, aber ich habe mir schon immer gedacht,das es jenseits von UNIX, DOS. x86, RISK OS usw. oder kennt jemand das "V" OS aus der Stanford University?
Das es daneben noch andere BS gibt, ist für mich Sonnenklar. ^^

Das beschriebene BS kommt wohl aus China oder Israel!

Greetz
 
Ist bestimmt in Brainfuck oder Whitespace programmiert^^
 
@kelox: oder LOLCODE :D
 
Skynet entwickelt sich weiter,der nächste grosse Angriff wird folgen.Bin gespannt wann es den ersten Firesail geben wird.Sorry konnte mir meinen Gedankepups nicht verkneifn
 
@evil dog : Ich mag Filme mit Bruce Willis auch gern.
 
@evil dog : Firesail? der fliegende Holländer, jetzt auch mit brennenden Segeln? :)
 
Entwickler war vermutlich Count Duqu. Aber vielleicht ist es die Rache aus den Independence-Day Aliens. Wir haben deren System mit nem Virus verseucht, jetzt kommt die Rache mit dem Stromnet. Mal im Ernst: Ich glaub wirklich dass da nur ne Regierung dahinter steckt. Wenn man die Ziele betrachtet, ist es kein wirtschaftliches Interesse und für eine lose Hackersammlung ist die Geschichte zu groß, ohne dass etwas nach Außen dringt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im WinFuture-Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles