YouTube integriert drei neue Vorschaufunktionen

YouTube hat über den offiziellen Blog drei neue Features rund um das Thema Vorschaufunktion enthüllt. Damit sollen die Besucher von YouTube zum Beispiel schneller an eine bestimmte Stelle eines Videos springen können. mehr... Google, Youtube, Videoplattform Bildquelle: Google Google, Youtube, Videoplattform Google, Youtube, Videoplattform Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich weiß von welchen Seiten die das haben ;-)
 
@hhgs: Jau, ist bei Pornos praktisch.
 
@hhgs: Ist mir auch als Erstes in den Sinn gekommen xD
 
@hhgs: ritisch giebs schon etwas länger ;-)
 
Kann es sein das sie im Moment auch den HTML5 Player testen? Ich hatte ihn eben bei ein paar Videos, ohne das ich ihn durch die Beta teilnahme aktiviert hätte. Ich muss sagen, im vergleich zu dem HTML5 Player von vor ein paar Monaten sieht der derzeitige ziemlich gut aus, auch wenn er noch etwas unperformant ist.
 
@BEBFS: Youtube hat das schon eine ganze weile... http://www.youtube.com/html5
 
@PumPumGanja: Ja genau darauf spiele ich in meinem Post doch an... Und ich hatte es ohne es explizit aktiviert zu haben.
 
Praktisch wäre auch endlich, an den Vorschaubildern bereits die Bewertung sehen zu können.
 
@zwutz: oh ja. vor allem bei musik. wenn der balken rot ist, dann wird das wohl ein rick-roll sein.
 
Öhm.. die Vorschaufunktion und die Leiste über der Leiste bei langen Videos hab ich schon seit Wochen...?
 
@creutzwald1105: neue Funktionen werden oft schon früher bei Teilen der Nutzer aktiviert. In anderen Ländern gibt es diese Vorschaufunktion sowieso schon was länger; "neu" ist nicht das Feature an sich, sondern nur, dass es jetzt für alle in Deutschland freigeschaltet wurde...
 
Eine tolle Vorschaufunktion wäre es, wenn man endlich mal ein eigenes Vorschaubild auswählen/hochladen könnte. Manchmal passen diese 3 vorgeschlagenen Bilder einfach überhaupt nicht und das Video sieht in der Vorschau total uninteressant oder offtopic aus.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube