Unterhaltungs-Plattform "Google Play" vorgestellt

In den letzten Tagen wurde darüber spekuliert, ob sich hinter der Bezeichnung Google Play möglicherweise ein 7-Zoll-Tablet des Internetkonzerns verbergen könnte. Nun hat Google enthüllt, was Google Play wirklich ist. mehr... Play Store, Google Play, Google Play Store 4.0 Bildquelle: Google Android Blog Android, App, App Store, Google Play, Android Market, Applikationen Android, App, App Store, Google Play, Android Market, Applikationen Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Falscher Name. Sollte "Google PAY" heißen...
 
@GordonFlash: Und ich hatte gehofft, dass man wenigstens zu dieser späten Stunde von dieser Sorte User verschont bleibt, die immer krampfhaft zu allem einen schlechten Scherz machen müssen...
 
@ger_brian: Und ich hatte gehofft, dass man wenigstens zu dieser späten Stunde von dieser Sorte User verschont bleibt, die Sarkasmus und einen "schlechten Scherz" nicht auseinanderhalten können....´´
 
@GordonFlash: Kein Kommentar ;)
 
@GordonFlash: 16 x Fingerzucken von tumben Wf'lern - oder 16 Google-Mitarbeiter, die entsprechend agieren... hrhr
 
@GordonFlash: Ich hab mir gleich mal ein paar 50cent Angebote gesichert! Nein, nicht der Rapper!!
 
Also in den USA konnte ich auch bisher schon Apps, Bücher und Musik im Android Market kaufen, daher verstehe ich den plötzlichen Namenswechsel nicht so ganz.
 
@2-HOT-4-TV: Weil "Android Market" halt nicht so ganz passt, wenn man es zu einer allumfassenden Medien-Kauf-Konsum Anlaufstelle ala iTunes machen will!
 
@Beobachter247: Aber PLAY passt da auch nicht gerade. Oder spielt man mit eBooks?
 
@Beobachter247: Müsste es nicht besser "Google Market" heißen? Oder gTunes? ;)
 
@bios: Vllt gTuned
 
Und so kommt alles zusammen. Die kürzlich geänderten AGB's waren da nicht unschuldig. Ich denke das Konzept von Play kann sich sehen lassen. Ich freue mich drauf :)
 
Gibts dafür bedarf? Hab kein Andriod deshalb kann ich nicht mitreden. Finde aber (und nein, ich preferier hier nix) die Lösung von Apple bezüglich der Musik in der Cloud eleganter gelöst. Dort kann man nämlich unbegrenzt Titel von der Cloud beziehen. Sowie nämlich feststeht ob man von einem Musikstück Nutzungsrechte besitzt, werden diese von iTunes gestreamt und man hat keine Redundanten Daten in der Cloud. Gibt heut zu Tage sowieso genug redundanz - Aber da ich weder eine Cloud nutze, noch Musik besitze... :/
 
@reZss: ja natürlich gibts bedarf. denn als android nutzer kann man schlecht auf die clod von iphone zugreifen.du hast dir deine antwort eigentlich selbst gegeben.
 
Also anders ausgedrückt: Google Play gibts schon seit einigen Jahren und heißt iTunes. :-)
 
@wingrill2: Unterschied ist, dass du bei Android nicht zwangsweise abhängig von Google Play sein wirst, wie bei iDevices und iTunes!
 
@linchen4000: Was für ein Quatsch. Es wird nicht anders sein. Aufwachen! Google ist freier als Apple, MS etc.
 
@linchen4000: Problem an der sache ist aber, sobald du was kaufen willst musst du auch ein Google Konto haben um im Store was zu erwerben, die gratis Artikel gibt es zwar so aber um was zu kaufen benötigst du ne Gmail.
 
@CJdoom: Nicht unbedingt. Theoretisch ist man weder auf den Market, noch auf Google Music ect. (jetzt Google Play) angewiesen. Du kannst dir deine Musik auch woanders kaufen und über das Gerät konsumieren. Und kostenpflichtige Apps kann man sich auch in alternativen Stores wie AndroidPIT oder Amazon kaufen.
 
@linchen4000: Das muss allerdings der Kunde der u.U. keine Ahnung von der Materie hat erstmal wissen, aber du hast schon recht, hatte auch noch zig Stores installiert :-)
 
@linchen4000: Bis auf die Apps bin ich auch nicht auf die Stores von Apple angewiesen. Filme, Musik oder eBooks kann ich kaufen wo ich will.
 
@wingrill2: Könnte man sagen. Eine gute Alternative. Ob jetzt die bessere oder schlechtere, darüber will ich nicht streiten. :-)
 
OMG auf play.google.com/about sind die Videos gesperrt, weil die GEMA die Musikrechte nicht eingeräumt hat! Was für ein EPIC FAIL!!!!!11 ^^
 
@moniduse: von Google? Ja das stimmt.
 
Und wieder läuft Google nur hinterher...nix was Apple schon mit IOS5 integriert hat.
 
Die nächsten 7 Tage hat der Market aka Google Play verschiedene Apps im Angebot.
 
eigentlich wurde ja nur der name geändert
 
Dann bleibt ja nur noch zu hoffen, dass es möglicherweise bald mal ein zusätzliches Bezahlsystem (sowas wie Prepaid o.ä.) Einzug hält, dass man auch als Student ohne Kreditkarte davon etwas hat...
 
@der_phil: als Student kann man keine KK haben? Erstaunlich.
 
@balini: wirecard , online kreditkarte ftw
 
@balini: ich kenne niemanden bei uns der keine KK hat, wenn man sich außerhalb von Deutschland bewegt brauch man ein KK (Tanken in CZ z.B.) und wenn man keine KK bekommt bekommt man auch kein EC !
 
@CvH: habe nie gesagt, dass ich keine haben könnte, nur dass ich keine habe. Nur für ein paar Android-Apps werde ich mir sicher keine anschaffen, auch im Ausland war ich bisher nie darauf angewiesen, wozu also eine anschaffen? Im meinem (erweiterten) Freundeskreis haben nur 4-5 eine KK, und davon benutzt sie nur einer regelmäßig. Soo wichtig kann sie also (für uns) nicht sein.
 
@der_phil: in Deutschland mehr oder weniger Sinnfrei weil man außer an der Tanke selten damit Zahlen kann, im Ausland kannst du ohne KK eigentlich selten überhaupt zahlen :) Und wie gesagt, PrePaid KK, ist auch nicht umständlicher als PayPal.
 
http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1533862 Hier gibts die neuen APK's für den Store usw
 
Bei uns ohne Musik und Video Store. Bis auf den Namen und das Icon hat sich absolut nichts geändert bis jetzt.
 
Google Play...der Name passt ja mal garnicht als "Android Market" Ersatz xD Google Market wäre besser und treffender gewesen
 
@skrApy: Wohl eher Maleware+ Market XD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter