Samsung stellt Einsteiger-Phone Galaxy Pocket vor

Der südkoreanische Hersteller Samsung hat ein neues Einsteiger-Smartphone namens Galaxy Pocket vorgestellt: Das Android-Gerät hat einen 800-MHz-Prozessor, ein 2,8-Zoll-Display und bietet eine Auflösung von 320 x 240 Pixel. mehr... Samsung, Galaxy Pocket Samsung, Galaxy Pocket

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
320 x 240 Pixel, da kommt Freude beim surfen auf^^
 
@bLu3t0oth: "Einsteiger" verstehst du? Fürs kurze Nachschlagen in einer App reicht es.
 
@floerido: Shice Auflösung=Smartphone verstehst du? Wenn nicht mal im Netz damit surfen
 
Nicht noch eins...
 
@DeeZiD: So kann man natürlich auch den eigenen Marktanteil erhöhen. Einfach duzende Geräte auf den Markt werfen. Je mehr es von einer Marke gibt, desto wahrscheinlicher ist es das der Kunde zufällig auch eines dieser kauft :D. Ich setze da aber lieber auf Qualität statt Quantität.
 
@Windows8: Da will wohl jemand "siezende" Geräte. ;-)
 
@bgmnt: das iPhone mit Siri ist wohl ein "duzendes" Gerät ;-)
 
@DeeZiD: ... ist da irgendwo ein Nest?
 
Oh ja, was für eine Qual, noch ein Smartphone, noch eine option mehr noch mehr überlegen beim einkaufen... seit wann schadet es viele optionen offen zu haben? ach, egal...
 
@Oruam: Was überlegst du bei diesem Schrottteil? o.0
 
Abmessungen: 103.7 x 57.6 x 12 Milimeter
Sooo Pocket is das ja jetzt nun nicht...
 
@windaishi: dafür ist die Auflösung vom Display "Pocket" ;)
 
Dann lieber ein normales Mobiltelefon statt solchen "Smart"phones..
 
Wenn die Dinger nicht immer wie abgelutschte Bonbons aussehen würden. xD
 
@blume666: Wenn man sich gerade nicht von Apple "inspirieren lässt", kommen eben solche zeitlose Meisterwerke heraus :P
 
@algo: finde ich nicht. Die Nexusreihe finde ich äußerlich sehr attraktiv und erinnert in keinster Weise an ein iPhone. Ebenso gehts mir bei HTC-Phones. Und schick finde ich wenn dann eh nur die 4er Serie vom iPhone.
 
hier sind auch 4 Symbole nebeneinander dargestellt wie bei meinem SGS2. Sind die dann schon noch so gut zu erkennen bei quasi halber Pixelanzahl pro Seite?
 
Mittlerweile ist es schon "hochgefährlich" solche Smartphones zu kaufen. Wenn Google eine Android-Lücke entdeckt und ein Update veröffentlicht, darf man schön hoffen, dass das Pocket Ding auch berücksichtigt wird.^^ Ihr könnt mich gern eines besseren belehren, falls es nicht so ist *fg*
 
@algo: Zumindest Mail usw. können Over-the-Air Updates erhalten und werden im Hintergrund gepushed. Auch die alten Zweige werden länger gepatched, mit dem Updateversprechen sollten diese Sicherheitsupdates noch kommen. Dieses Versprechen bezieht sich sicherlich nur auf Sicherheitsupdates. zB. das bisher letzte Update für Froyo kam im November 2011.
 
@floerido: Soweit ich das aus den Texten der Droidcom in Erinnerung habe, bezieht sich das Updateverprechen (1 Jahr Support) auf Geräte ab Android 4.0. Da fällt das hier nicht drunter.
 
Aus alten Schrott wird "neues" gemacht.
 
Und täglich gib uns unser Samsung. Samsung lernt es auch früher oder später noch dass man mit dieser Schiene nicht erfolgreicher wird.
 
@CJdoom: Samsung ist zufällig Marktführer, d.h. sie sind mit dieser Schiene erfolgreich.
 
@floerido: nehmen wir die nackten verkaufszahlen oder sollen wir den Umsatz nehmen? Nur weil Sie die dinger bald umsonst rausgeben heisst es nicht, dass Sie Marktführer wären.
 
ich seh bei so was immer nen freund von mir vor mir mit seinem xperia mini oder wie das ding heisst. da weiß ich auch nie ob ich weinen oder lachen soll. hoffentlich hat der pocket-käufer mehr spaß mit seinem produkt.... :)
 
?! Was ist jetzt der Unterschied zum Galaxy Y(oung)? Hat die selben Daten und ist um ~120 € zu bekommen.
Wenn das nicht billiger ist und die selbe HW hat, wieso sollte man es kaufen?
 
@Saiboter: Es sieht auch GENAU so aus...
 
Ich verstehe, daß es billige (billigere) Handys braucht z.B. weil man es sich wirklich nicht leisten kann oder will bzw. man eine Arbeit hat wo diese Dinger eben schneller mal kaputt gehen (Baustelle usw.). Aber von mir aus gesehen solchen Müll herzustellen (und eben alle 5-6 Tage wieder ein neues Modell) ist nichts anderes als Ressourcenverschwendung...... brauche ich 25 Modelle zur Auswahl wenn ich ein billiges Telefon haben will?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!