O2 schaltet zwei Handy-Verträge auf eine SIM-Karte

Der Mobilfunkbetreiber Telefónica Germany (O2) wird es zukünftig ermöglichen, dass eine SIM-Karte mit zwei verschiedenen Rufnummern und Mobilfunkverträgen gekoppelt ist. Dadurch ist es nicht mehr notwendig, zwei Handys oder ein Dual-SIM-fähiges ... mehr... Logo, O2, Sim, Mobilfunkbetreiber, Simkarte Bildquelle: o2 Logo, O2, Sim, Mobilfunkbetreiber, Simkarte Logo, O2, Sim, Mobilfunkbetreiber, Simkarte o2

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Twinbill - welch Neuigkeit ;)
 
Sehr sehr praktisch. Sowas hat schon lang gefehlt
 
@zwutz: Auf jeden Fall ein guter Schritt.. am besten dann noch mit automaischer Berufsnr.deaktivierung(Mailboxumleitung) zur Stichzeit :D
 
@bLu3t0oth: Im Moment muss man das noch mit Eingabe der privaten PIN bestätigen/aktivieren. So kenn ich das.
 
@zwutz: Das gibts doch schon ne weile, keine neuigkeit.
 
@iPeople: Stimmt.
O2 hat endlich das geschafft was es bei Vodafone schon lange gibt. (Ich habs seit min. 3 Jahren) Nennt sich da Duobill.
 
@iPeople: Ich kenn das auch schon länger. O2 hat es endlich geschafft dies in ihr Geschäftsmodell aufzunehmen.
 
Es wäre schön, wenn man ein und den selben Vertrag mit zwei Nummern nutzen könnte... geht das auch? Würde gern für meine Freundin eine Karte holen, sodass sie meinen "HighEnd" Vertrag mitnutzen kann...
 
@citrix no. 2: Aus wirtschaftlicher Sicht wäre das nicht gut. Unternehmen / Lobbies betrachten aus wirtschaftlicher Sicht.
 
@citrix no. 2: das würde für die Netzbetreiber einen deutlichen Rückgang der Vertragszahlen bedeuten, warum sollten Sie das tun?
 
@fazeless: Bei meinem 100 Euro Vertrag rechnet sich das sicherlich. Ansonsten hol ich mir halt künftig zwei Verträge á 30 Euro, dann haben sie auch gelitten.
 
@citrix no. 2: 100€ braucht man heute nun wirklich nicht mehr ausgeben. 1&1 Allnet Flat kann ich da empfehlen...
 
@fazeless: Ist halt fucking T-Mobile -.- Hatte vorher O2, aber da ist das Netz immer total abgekackt und Internet war auch total langsam... -.-
 
@citrix no. 2: 1&1 nutzt doch das Vodafone Netz, oder liege ich da falsch?
 
@Stefan1200: Is richtig.
 
@citrix no. 2: also bei Vodafone nennt sich dass dan Partner-Card oder so... ein Vertrag - zwei SIM-Karten... ob es das auch bei T-Com gibt - keine Ahnung...

das mit der Duobill von VF kannte ich noch nicht... wäre interessant...
 
mmmh, dann werde ich sicher meinen "o2 o"-Vertrag opfern müssen, das will ich net.
 
Gibt es sowas nicht schon lange? Ist doch eine Stinknormale TwinBill SIM? Wo ist hier die Neuigkeit?
 
@TD-AoD: Die Neuigkeit ist, dass es nun auch O2 als zweiter Deutscher Netzebtreiber anbietet?
 
@sebastian2: Wenn schon, dann als dritter. Bei Vodafone gibts DuoBill schon ewig.
 
@TD-AoD: Ja, gibts schon lange, nur eben nicht bei O2. Aber für diese krasse Wahrheit habe ich oben schon Minus von den Kids hier bekommen ;-)
 
@iPeople: Mal ernsthaft, hast du Probleme mit Kindern? Wenn du schon meinst das das hier alles Kinderkacke ist und die dir auch noch ständig Minus geben...
 
@Blaa: Nein, ich habe Probleme mit Unsachlickeit. Und Kids, die nur stänkern wollen, sind meistens unsachlich.
 
@iPeople: Das ist erfreulich, dass Du Dein Problem mit Unsachlichkeit endlich erkannt und akzeptiert hast, also kannst Du ja nun dran arbeiten und sachlicher werden.
 
@Drachen: Was ist an "gibt es doch schon" unsachlich?
 
@iPeople: ... der andere Satz wars ...
 
@Drachen: Der kam erst danach
 
@TD-AoD: Die Neuigkeit ist, dass Anrufe auf beide Seiten das Handy klingeln lässt, wenn es nicht vorher vom User ausgeschaltet wurde (z.B. am Wochenende die Arbeits-Seite der SIM abschalten).
 
@john-vogel: Das ist auch nicht neu. Egal, ob ich im Business- oder Privatmodus bin (T-Mobiel-Diensthandy), egal auf welcher Nummer mich jemand anruft, es kommt immer an aufgrund der automatischen Weiterleitung an die jeweils andere Nummer. Das gilt auch für SMS. Die Umleitung kann man ausschalten, das ist richtig.
 
Ja, Problem dabei, das schlechte O2 Netz.
 
@DRAM: Auf welchem Dorf wohnst Du denn? :)
 
@tomsan: Ich wohne nicht aufm Dorf und kann das schlechte Netz bestätigen :P
 
@iPeople: düsseldorf? ach ne war kein dorf :D
 
@Tropicalia: Nö, Großstadt, Feldstärke ist okay, aber Netz total überlastet. Und das ist kein Geheimnis.
 
@tomsan:
Ich muss DRAM recht geben, Ich wohne inna ca 80000 Einwohner Stadt und habe ebenfalls Probleme mit dem O2 Netz, in meiner Wohnung hab ich nur 1-3 Balken und das schwankt immer auch wenn ich ab selben Platz bin.
Bei Vodafone und T-Mobile hat ich immer vollen Empfang.
Allerdings nehm ich das in Kauf, da der Vertrag mit besserer Leistung billiger ist.
Aber selbst auf meinem Weg zur Arbeit nach Berlin fahr ich ca 1h mit dem Zug und unterwegs ist fast kein netz von O2 manchmal Edge aber das ist selten, mit Vodafone oder T-Mobile ca 75% mehr Abdeckung.
 
@F!R3B!RD: Was nützt Dir der billigere Vertrag dann? BTW, das in gebäuden O2 schlechter ist als D1und D2 ist technisch bedingt.
 
@tomsan: Schau mal hier: www.ich-bin-einzelfall.de - Selbst in Frankfurt City nähe Hbf gibt es zur Rush Hour kein 3G-Netz. Nicht mal 2G. Edit: wir-sind-einzelfall.de ist die korrekte Adresse.
 
@JanKrohn: Hahaha, deswegen kann man jetzt die O2-Störungen im Forum nur noch als O2 Kunde mit Anmeldung lesen. War vorher frei lesbar. Scheinbar haben die selbst gemerkt, dass es sich immer mehr rumspricht. Also ich hab 3 O2 Verträge gekündigt. Eine Katastrophe! Ach ja, als Bsp. bei O2 war ständig das E zu sehen, bei Telekom überwiegt H oder 3G. Sprachqualität ist besser und Netz fällt nicht aus.
 
@tomsan: Das spielt keine Rolle, die haben deutschlandweit Probleme. Hamburg als Bsp. muss eine Katastrophe sein.
 
@DRAM: Ich wohne zwar nicht in HH aber bin öfters dort und hatte zumindest mit dem Telefonnetz noch nie Probleme.
Das mit dem UMTS bei großen Menschenmengen kann ich aber bestätigen.
Schlimm sind auch teilweise Zugfahrten.
Alles in allem bin ich aber trotzdem ganz zufrieden.
Wechseln ist aber unsinn, da bei mir im Freundes- und Familienkreis 90% O2 nutzen.
Vodafone wäre höchstens eine Alternative wegen dem Zusatznetz aber das würde ja wieder nur für mich gelten und nicht, wenn mich jemand anrufen will und dazu kostet es mich das doppelte..
 
@2-HOT-4-TV: Also jetzt wo ich D1 habe, kann ich wesentliche Verbesserungen in Netzstabilität, Signalqualität (auch bei wenig "Balken", Internetspeed und auch Sprachqualität feststellen. Bei O2 bin ich dem Gegenüber immer ins Wort gefallen, weil die Sprache massiv verzögert war. Wie bei einer schlechten VoIP-Verbindung. Ich bin sehr zufrieden mit D1, kein Dauertelefonierer, daher reicht mir Congstar mit den neuen Tarifen. Das schlimme bei O2, die sollten ihr Geld nicht in überzogene Werbung, sondern in das Netz stecken. Alle die ich kenne, sind mit O2 nicht zufrieden.
 
@DRAM: Naja, wohne in HH und kenne eigentlich nur glückliche O2 Kunden (und viele unglückliche bei E-Plus) *schulterzuck* und auch ich bei Alice (= O2 jetzt) hatte noch nie ein Problem mit dem Netz.
 
@DRAM: kann ich nur bestätigen. hab zwei simkarten. o2 und eplus. bei o2 hab ich oft ausfälle oder es hört sich an als ob einer von beiden in der teifgarage ist und kaum empfang hat. bei eplus ist mir das bis jetzt nicht SO deutlich aufgefallen
 
Wie darf ich mir das mit dem Business Menü dann vorstellen? Wird das als App in die Handys integriert, so dass man das dann nur mit gebrandeten Handys nutzen kann oder wie (da das Dingen dann wohl tief im System verankert sein wird, wird man mit normalen Handys ohne Root wohl nicht in den Genuss kommen)?
 
@Winfuture
Das ist doch keine News!
Das bieten Vodafone und T-Mobile schon lange!
Ich habe das nun seit knapp 5 Jahren... 2 Nummern und 2 Verträge auf einer SIM in einem Handy....
 
nicht schlecht. aber ich find es torztdem besser die telefonbücher getrennt zu haben.
 
@gast27: Problem dürfte die mangelnde Unterstützung für so eine Extrawurst auf Seiten der Handy-Hersteller sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles