Polizei Dresden: Neue Infos zur Handydaten-Affäre

Aus einem Bericht des MDR geht hervor, dass die in Dresden ansässige Polizei angeblich deutlich mehr Handydaten erfasst haben soll, als bisher bekannt war. Offenbar sind neben zwei Abgeordneten auch unzählige Dritte betroffen. mehr... Handy, Mobiltelefon, Nokia N95 Bildquelle: Andrew* / Flickr Handy, Mobiltelefon, Nokia N95 Handy, Mobiltelefon, Nokia N95 Andrew* / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Alle beteiligten Polizisten/Staatsanwälte und Minister für mind 1 Jahr einknasten, dann kommt das nicht so schnell wieder vor...
 
@Blaulicht110: Wäre schön, wird wohl aber nicht passieren! Vielleicht als kleine Maßnahme Entfernung aus dem Dienst oder aber -bitte,bitte nicht noch weniger!- als geringste Maßnahme Herabstufung in die nächste Dienstgrad-Ebene, z.B. vom höheren Dienst in den gehobenen usw. Aber wie wir alle wissen, da passiert nichts und das genau ist die größte Sauerei (dieses Wort mußte jetzt sein!)!
 
@Uechel: das geschah doch: "Durch diese massenhafte Erfassung von Telefonaten kam es letztlich zur Entlassung des Dresdener Polizeichefs Dieter Hanitsch." ...
 
@Blaulicht110: Mich würde mal interessieren wieviel dieser Polizisten oder auch Staatsanwälte bei der Stasi waren. Egal welches politisches System die Schlüsselpositionen werden immer von den selben Leuten besetzt, egal ob nach dem Ende des zweiten Weltkriegs oder nach dem der DDR.
 
@Blaulicht110: Verbrecherpack elendes! Was schon alles an Skandalen aufgedeckt wurde, Millionen von E-Mails abgeschnorchelt, Hunderttausende Telefone in einer einzigen Stadt abgeschnorchelt! Und dieses Spanner-Pack macht einfach fröhlich weiter, als wäre nichts gewesen, allzu offensichtlich wurde die STASI niemals ausgeschaltet. Im Artikel die Behauptung das Dieter Hanitsch entlassen wurde ist auch falsch, der ist die Leiter stattdessen sogar noch herauf gehoben worden und bekam die Leitung der Landespolizeidirektion für Zentrale Dienste!
 
Wenn man die so weiter werkeln lässt, haben wir bald einen Polizeistaat.
Erinnert auffallend an Stasi Methoden! Mit den Ermittlungen gegen Internetnutzer von Tauschbörsen hat man sich ja auch hervorgetan. Gott sei dank gibt es noch eine FDP Politikerin, die ein wenig gegen den Strom schwimmt, aber wie lange noch, dann ist die Partei weg vom Fenster.
Ach du schöne neue Welt.
 
Gibts eigentlich schon Infos wann die neue Nationalhymne kommt? Mit "...Recht und Freiheit..." wirds ja immer weniger
 
@greller: Auch mit "Einigkeit" haut es bei unserem Föderalismus nicht hin.
 
@eilteult: "Einfalt und auch recht viel Freizeit sind des Glückes Unterpfand. Brüh im Glanze dieses Lichtes, brühe deutsches Vaterland." Damit wäre auch die Klimaerwärmung berücksichtigt.
 
@superkopierer: Dabei wird es immer kälter. :(
 
@Shadow27374: na dann eben: "Deutschland, armes Deutschland, frier dir deinen Hintern ab."
 
Warum unterscheiden die eigentlich zwischen Politiker und Bürger? Warum sollte eine solche Aktion bei einem Bürger weniger verwerflich sein als bei irgend nem Abgeordneten einer Partei? Das will mir nicht einleuchten...
 
@LoD14: Ich denke weil die Politiker eine besondere Immunität genießen wird diese Aktion noch einmal ein Stück "schlimmer" und so :P
 
@cH40z-Lord: Da kann man sich in DE noch recht glücklich schätzen, denn die politische Immunität ist sehr begrenzt in DE. In anderen Ländern sind die Politiker wirklich unantastbar, so einen Zirkus wie beim Wulf oder Guttenberg wäre wo anders nicht möglich und ich rede da zum Teil von unseren Nachbarländern.
 
@LoD14: tja. manche leute sind halt "gleicher" ;)
 
Weil abgeordnete in diesem Land juristische Immunität besitzen und es somit einen ganz klaren Rechtsbruch darstellt. Dieser ist den Beamten als auch den Richtern klar und somit handelt es sich um vorsätzliche Straftaten, begangen im Namen der Gerechtigkeit!

Da ich nur Bürger bin habe ich diesen Schutz nicht und ein Verdacht gegen meine Person legitim.

Ob man das nun gut findet oder nicht.
 
die polizei sollte einen gewissen spielraum haben aber das hier geht definitiv zu weit, wenn sie nicht fähig sind mit der "verantwortung" umzugehen sollte man sie ihnen wegnehmen und bevormunden wie bie kleinen kindern .
 
google: hardware spionage auf handys
Ungefähr 2.740.000 Ergebnisse (0,33 Sekunden)
alles schon jahre lang bekannt und intensiv in anwedung
-----------------------------------------------------------------------------------
https://encrypted.google.com/#hl=de&output=search&sclient=psy-ab&q=hadware+sionage+auf+hendys&psj=1&oq=hadware+sionage+auf+hendys&aq=f&aqi=&aql=&gs_sm=3&gs_upl=6150l24269l0l25844l26l26l0l0l0l0l88l1679l26l26l0&gs_l=hp.3...6150l24269l0l25844l26l26l0l0l0l0l88l1679l26l26l0&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.r_qf.,cf.osb&fp=14438979447bcb8e&biw=800&bih=391
 
@@tester@: Google-Suche nach "hadware sionage auf hendys"? Na wenn die Autoren von mit dieser Suche gefunden Artikeln von dem, was sie schreiben, genauso viel Ahnung haben wie von Rechtschreibung...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen