Inoffizieller VLC Player für Android veröffentlicht

Auf "großen" Rechnern ist der VLC Player, der vor kurzem in der finalen Version 2.0 veröffentlicht worden ist, ein Pflichtprogramm für jeden, der sich Videos ansieht. Nun gibt es den Player auch in einer (inoffiziellen) Variante für einige ... mehr... App, Video Player, VLC for Android Bildquelle: Google App, Video Player, VLC for Android App, Video Player, VLC for Android Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Als Pflichtprogramm würde ich den VLC-Player nicht gerade ansehen. Er ist nicht schlecht. Aber ich bevorzuge doch ein anständiges Codec-Pack das sauber konfiguriert ist. Ich finde es aber trotzdem super das er jetzt auch für Android zur Verfügung steht. muß ich nachher mal ausprobieren.
 
@Blindschleiche: Vor allem auf keinen Fall die 2.0. Hatte damit nur ärger und bin wieder auf der 1-stable
 
@Blindschleiche: Kommt drauf an. Ich mag und nutze ihn regulär auch nicht - hab ihn aber trotzdem drauf. Um zb Videos anzusehen die nur teilweise geladen, korrupt oder veraltet sind. Irgendwo ist es in dieser Hinsicht schon ein 'Pflichtprogramm'.
 
@Blindschleiche: Genau ein Code Pack. hust.
 
Weiß jemand zufällig ob HTC DHD unterstützt wird vom Chipsatz her?
 
@Cihat: Google ist dein Freund. Das DHD hat den Qualcomm QSD 8250, dieser ist ein S1
 
@Cihat: ich habe vor einiger Zeit mal eine compilierte Version der Alpha getestet auf meinem DHD. Klappte perfekt! Flüssig, schnell, so wie man sich das wünscht. Weiß aber nicht ob diesmal auch eine Version für die Beta bereit steht... Das musst du selbst mal schauen.
 
@Cihat: Habs mal grad ausprobiert aufn HTC DHD, es läuft okay aber sobald dein Handy rumdrehst, kannste es knicken. Könnte aber ein guter Player werden, mal abwarten.
 
redet man bei der Installation eines Programms schon von "flashen"?
 
@JasonLA: Naja die Sprache nimmt immer mehr ab. Damals gab es Worte heute Proletenschund und die Menschen können kaum mehr zwischen verschiedenen Worten unterscheiden.
 
@Menschenhasser: Und die meisten kennen auch den Unterschied zwischen Worten und Wörtern nicht. ;-)
 
@JasonLA: Meines Wissens spricht man von flashen wenn eine Firmware neu aufgespielt wird. Bitte korrigieren, wenn ich falsch liege!
 
@Cop75: der Meinung bin ich aber auch
 
@JasonLA: Das erlebe ich tagtäglich in dem Unternehmen in dem ich arbeite. Man will versuchen wichtig und kompetent zu wirken, daher wird mit Fremdwörtern um sich geschmissen, dass einem regelrecht schlecht wird. Wenn sie dann aber einen deutschen Satz formulieren sollen hapert es komplett. Noch geiler wird es, wenn englische wörter deutsch gebeugt werden. Bspw. : Lass uns das mal cutten ... da wird mir so schlecht, dass ich am liebsten sofort auf den Tisch brechen möchte. Man kann die Leute dann so richtig schön verwirren, wenn man in einem sauberen Deutsch spricht. Die schauen einen dann immer an, als käme man von einem anderen Planeten. XD
 
@fieserfisch: Gestern bei Germany's Next Topmodel: "Es ist für mich eine große Opportunity [bla bla bla..]".. Also ich finde das auch alles andere als cool..
 
@fieserfisch: Ist in der Glotze doch nicht anders... Irgendne Frau:"Was machen Sie jetzt?" - Son Typ:"Ich uploade diese Stream Datei zu meinem Vorgesetzten, aber vorher muss ich sie noch in eine em-pi-four formatieren" ... Naja der Film war sowieso generell sehr billig, von den Effekten mal zu schweigen. Da wird ein Typ von einen Gigaalligator gefressen, aber nicht das ihm irgendwas passiert oder so, nein, das Vieh schnappt einfach zu und es sieht so aus als ob der Typ im nächsten Bild einfach rausgeschnitten wurde ^^
 
@JasonLA: Nö, scheint als wäre der Beitrag aus einem Rom Beitrag kopiert worden. Zum Installieren einer APK muss man nix flashen und ein Backup braucht man auch nicht erstellen
 
@JasonLA: man könnte ja mal versuchen eine apk zu flashen :D dann braucht man wirklich das Backup was der "Author" hier empfiehlt ;)
 
Für Android gibt es zwar schon eine Vielzahl kostenloser sehr guter Player (MXplayer, Rockplayer...), aber ich werde de Player auf jedenfall mal testen.
 
@=Wurzelsepp=: vplayer, ist zwar nicht kostenlos, aber meiner Meinung nach der allesfresser und den Videoplayern unter Android
 
Wie alt ist diese news? Vlc für android gab es doch schon vor 2 monaten
 
@WinTux: Das Problem ist oder war eher die Lizenzierung, genauer die GNU GPL. Diese sieht einen einen hohen Qualitätsgrad des verwendeten Codes vor, genauer darf der verwendete Code nie mit qualitätsminderen Code (kommerziell genutzter) vermischt werden, was im Android wie auch im iOS Store wegen den Bezahl-Apps logischerweise der Fall ist. Für das neue Upgrade auf die Version 2.0 wurde auch die Lizenzierung gewechselt, genauer auf die GNU LGPL (L für Lesser/weniger, auch abgeschwächter). Dank dieses Wechsels darf man die Version 2.0 in Stores verwenden, in denen es auch kommerziell genutzte Applikationen, also mit geschlossenem/qualitätsminderen Code gibt. Hoffe, dass es jetzt keine offene Fragen mehr gibt ;)
 
@AlexKeller: danke
 
Nachtrag: Dies ist auch einer der Gründe, warum die meisten Anbieter, die freien Code benutzen auf die Apache Lizenz von der Apache Software Foundation setzen. So kann man dann werben: Unsere Datenbank App hat freie Schnittstellen, aber den Datenbereich selber ist geschlossen, also nicht einsehbar.. siehe die Business -Software Abacus.
 
auch auf snappzmarket zu finden?
 
ich find vor allem bemerkenswert das der vlc immernoch so flüssig und schnell läuft fast wie bei der 1. version. zumindest auf dem pc.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!