Activision Blizzard: 600 Entlassungen in WoW-Sparte

Der Spielehersteller Activision Blizzard hat die Entlassung von 600 Beschäftigten angekündigt. Von den Kürzungen ist vor allem die Blizzard Entertainment-Sparte betroffen von der unter anderem das Online-Game "World of Warcraft" betrieben wird. mehr... Spiel, Blizzard, World of Warcraft, Online-Game Bildquelle: Jeremy Keith / Flickr Spiel, Blizzard, World of Warcraft, Online-Game Spiel, Blizzard, World of Warcraft, Online-Game Jeremy Keith / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
heftig. gleich 600 stück?
 
@Mezo: stimmt ist ne Menge bei 5000 Mitarbeitern insgesamt.
 
Naja, jene, die zu Star Wars abgewandert sind kommen wohl eh bald fast alle wieder zurück zu WoW. Hab selber kein SW gespielt, wohl aber mit so einigen drüber gesprochen. Waren alle durch die Bank weg enttäuscht. Und da der Content auch sehr, sehr zu wünschen übrig lässt, dürften wohl spätestens mit dem nächsten WoW Addon die Nutzerzahlen auch wieder ansteigen. WoW ist einfach der King in der Branche, brauch man eigentlich nicht diskutieren. Alle anderen haben es irgendwie mal versucht, scheitern aber kläglich.
 
@Sec0nd: Die Heuler sind sich aber alle nicht bewusst das Swtor erst bei Level 50 ist und damit nach oben noch ne Menge Luft ist.
 
@SemTex: Die Heuler sind sich da schon bewusst, aber wenn ich ein Spiel schon nach etwas mehr als 2 Wochen, ohne gross zu hetzten, durch habe, dann ist das wirklich nicht das wahre.
Ich selbst habe derzeit noch einen SWTOR-Account laufen, weil ich einen GTC drauf habe, aber wenn der weg ist, dann ist bei mir das Spiel dicht. SWTOR hat schöne ansätze, das will ich nicht leugnen, aber es ist bei weiten nicht das, was man erwartet hat.
Selbst das "ausgelutschte" WoW ist für viele anziehender als SWTOR. Allein in meinem Freundeskreis sind von 40 Leuten wieder 24 zurück, weil sie enttäuscht sind.

Der Vergleich hinkt aber trotzdem etwas, da WoW schon 7 Jahre alt ist und SWTOR gerade mal 3 Monate. Aber wenn man einen direkten Vergleich zu den Startzeiten zieht, war WoW damals fordernder...Bei SWTOR bekommst selbst 2+Questen mit 2 LvL über dem Geforderten locker allein mit dem Gefährten hin.
SWTOR ist einfach schon von beginn an zu schwer und ich bezweifel dass BW/EA den Schwierigkeitsgrad anheben, da sie damit Neueinsteiger abschrecken.
 
@Sec0nd: WoW hat doch auch keinen richtigen Content mehr. Hat man das Maxlevel erreicht wird es schnell eintönig.
 
@Sec0nd: Tut mir Leid, aber keiner aus meinem Bekanntenkreis war enttäuscht. Im Gegenteil, alle (mich eingeschlossen) sind begeistert. Der Inhalt soll zu wünschen übrig lassen? Reichlich Missionen, für jede Klasse eine eigene Story und jeder einzelne Dialog mit teilweise sehr bekannten Synchronsprechern vertont. SWTOR wird denke ich mittelfristig an WoW herankommen. (=
 
@genesisdaniel: Naja der Endkontent ist schon etwas Mau als nicht Twinker und PvP'ler. Versteh mich nicht falsch, ich habe mir beim Questen richtig Zeit gelassen und bin ein Allrounder, ab und an FPs, RAIDS aber primär halt PvP und da das nicht wirklich rund läuft wirds mit den Dailys schnell eintönig. Aber ich hoffe da sehr auf das März Update, denn ich sehe nachwievor viel Potential in SWTOR
 
@Sec0nd: WOW wird absteigen, aufgrund von diablo3. Deswegen bauen die stellen ab. Aber ich bin mir sicher das einige dann wieder im diablo Team landen.
 
@Sec0nd: WoW Fanboy? Sorry, aber SWTOR hat genug Content und auch die Levelzeit von 1-50 ist deutlich länger wie von 1-85. Außerdem bringt Bioware deutlich schneller Updates und Bugfixes für das Spiel als Blizzard für WoW. Zum Vergleich: WoW schiebt in 1,5 Jahren 3 große Patches rein, bei SWTOR hab es den ersten schon 1,5 Monate nach Release und weitere sind schon angekündigt. Bioware hat außerdem gesagt, dass der komplette Content bis 2013 schon fertig ist und nur noch die Vertonung fehlt. Da kann sich WoW warm anziehen.
Auch Bugfixes kommen bei SWTOR innerhalb einer Woche und sind nicht erst 2 Monate am Testserver, wie bei WoW.
 
@Saiboter: SWTOR Fanboy? Sorry, aber blablabla... immer wieder diese blöden Kommentare welches Spiel doch besser ist, spielt doch einfach was euch Spaß macht und nervt andere nicht mit eurer Meinung, hater sind auch nicht besser als die fanboys
 
@Blaa und der andere da:

Ick find jede Art Online RPG Müll, kenne sogar ein Suchtipärchen die ihr Kind zur Pflege geben wollte nur um mit ihrem Kerl dass Sch**** WOW zu Spielen. Hab mir dat mal Angesehen, Kindergarten Grafik und Langweilig. Wer damit seine Lebenszeit vergeudet tut, dem ist nicht mehr zu Helfen!
 
@Hagal: Aja und was machst Du in Deiner Freizeit? Mit Freunden saufen gehen? Es soll tatsächlich Leute geben, die nicht über die finanziellen Mittel verfügen, um jedes Wochenende Essen gehen zu können oder Therme besuchen, Kino, Skifahren, Eislaufen, usw. Wenn man für 12,99 € / Monat ein Hobby hat, das einen glücklich macht, wieso ist das schlecht? Das es Fälle gibt, wo einfach maßlos übertrieben wird, ist eine andere Sache. Da ist es egal, ob man das Kind weg gibt, weil man Spielen will oder weil man Saufen gehen will oder sonst was.
 
@Saiboter: Ich weiss nicht inwiefern ihr WoW und SWTOR wirklich gespielt habt, aber es ist kein Geheimnis das SWTOR an vielen Stellen noch arg hinterher hinkt. Bestes Beispiel: Der PVP Modus - dieses miese gerückel ist unerträglich und hat mit Balance nicht im entferntesten etwas zu tuen. Ok vielleicht für die Story-Fans ist SWTOR etwas, da gesprochene Quests wirklich cool sind, aber da hört es meiner Meinung nach schon auf. Mir persönlich geht es um andere Aspekte als gesprochene Questdialoge und somit ist SWTOR überhaupt nichts für mich...Dafür muss man aber Second nicht mit Minusen überhäufen...
 
@Saiboter: Die Server sind gähnend leer, ganze Gilden brechen weg, Abends sind mal ganze 10 Leute in einem Gebiet on. Wo sollen da die übertastischen neuen Abos herkommen? Ich seh nur gähnende Leere auf fast jedem Server. Das Spiel übersteht dieses Jahr nicht, könnt ihr euch einreden was ihr wollt! Ich spiele übrigens kein WoW, finde sämtliche MMOs eher langweilig. Hab überall nur mal reingeschnuppert.
 
@marex76: Wenigstens einer, der sich das nicht verstrahlt schönreden muss ;)
 
@Saiboter: Nein, ich bin kein WoW Fanboy. Du aber ein ganz großer von SWTOR, wie man feststellt. Deine Aussagen sind einfach nur an den Haaren herbei gezogen und werden schon von mehreren anderen hier entkräftet. Mag sein, dass einer, der mit WoW oder ähnlichem noch nie was am Hut hatte, mit SWTOR erst einmal zufrieden ist, aber ein eingefleischter Spieler, und davon kenne ich so einige... Die eben nicht. Level 50 ist extrem schnell zu erreichen und der so genannte "Endcontent" ist auch in Nullkommanix durch. PvP ist bei Swtor nur so "beliebt", weil man eben nachher sonst einfach nichts machen kann. SWTOR wird untergehen, aber sowas von. Da hilft auch ein bisschen Content Patch nicht, denn alles in allem war es bei Release schon zu wenig und Nachschib kommt vieeeel zu langsam. Denk an meine Worte, wenn SWTOR auf Free2Play umstellt...
 
@all: Wie geil sind denn Eure Meldungen :D Wie vielen WoW-Fanboys ich da grad auf die Zehen gestiegen bin, zu geil!
Btw. Ich hab 6 85er Chars, aber einfach keinen Bock WoW zu spielen, auch wenn mein Account noch aktiv ist (Jahresabo wegen D3 und MoP BETA Key).
Es ist keine Frage, mit MoP hat Blizzard sehr gute Möglichkeiten, Schwachstellen auszubessern, trotzdem ist aktuell als RPG SWTOR einfach besser. Das WoW praktisch schon fast monatlich 100k Spieler verliert ist ein Fakt und nicht wegzudiskutieren.
Das SWTOR in so kurzer Zeit so viele Spieler bekommen hat, wie noch kein anderes MMO, ist auch ein Fakt.
Es tut mir leid, aber Zahlen haben einfach keine Meinung.

Und zu dem anderen SWTOR bashing sag ich nur:
Wer sowas schreibt oder glaubt, ist selbst schuld.

@Pesten: PVP in WoW funktioniert zwar flüssiger, ist aber genauso unbalanced wie in WoW. In der Arena gibt es einfach Combos, da hat man mit seiner eigenen Combo einfach keine Chance. Der Blut-DK (Rache)-Nerf ist da nur ein Tropfen auf den heißen Stein und war schon lange überfällig, bevor er gekommen ist. Wobei ich beschwer mich nicht, klar macht es in WoW Spaß, wenn ich mit meinem Rouge das meiste von hinten in den ersten Sekunden down mache, aber auf dauer ist das doch eher langweilig.

@marex76: Keine Ahnung, wo Du spielst, mein Server ist normal gefüllt (nicht hoch) und dennoch hab ich immer ~30 Leute in einem Gebiet.
Mit meinem Twink auf den hoch Server sind es > 50 Leute pro Gebiet. Erzähl doch keine Geschichten.

@Sec0nd: Ja klar, meine Dinge sind an den Haaren herbei gezogen und Du sprichst nur die Wahrheit.
Nur weil viele Leute etwas falsches nachplappern ist es noch lange nicht richtig.
Reden wir in ein paar Monaten weiter, wenn WoW wieder ein paar Mio. Spieler verloren hat.
Btw. SWTOR ist nicht nur deswegen Nr. 1 in den Verkaufscharts, weil das irgendwer so hinschreibt, da stehen Zahlen dahinter.
 
@Saiboter: Ich würd dir mal raten ins offizielle Forum zu gehen wo die Beiträge sich häufen, wo denn alle Spieler hin sind. Soviel zu "erzähl keine Geschichten" du Troll. Ich rede ausserdem von dt. Servern. Wenn du irgendwo auf einem US Dingens rumeierst kann es sein das da noch was los ist. Ansonsten mal die Fanbrille abnehmen und genau die Auslastung angucken. Leer sind sie und man findet keine Gruppen mehr. Und das muss man sich nicht schönreden.
 
@marex76: Wie auch immer, auf meinen 2 Servern ist das nicht so. Und wenn hier Leute auf nem leeren Server nen Char erstellen und dann viel Lärm im Forum machen, interessiert mich das auch nicht. Sind halt irgendwelche Leute, die sich mehr erwartet haben, aber enttäuscht sind. Genauso wie im WoW Forum immer die ganzen Leute rumflamen wegen OP, Nerf, bla bla bla, anstatt es einfach so zu akzeptieren, wie es ist. Und mir ist ne Zahl mit ~30 Spieler pro Gebiet, die auch anwesend sind und spielen, lieber, als wie durch Sturmwind zu laggen, wo alle afk rumposen. Und auch in WoW ist es schwer, ne Gruppe zu finden, wenn man nicht den aktuellen Content spielen will (oder wegen low Equip nicht spielen kann), sondern was anderes. Da sucht man schon mal 1-2h bis die Gruppe für die gewünschte Instanz / Raid voll ist.
 
Es mag sein das Starwars viele Abbos bekommen hat, in den verkaufscharts auf 1 standen, aber wer sagt denn das auch alle die es gekauft haben es heute noch spielen?

Ich habe mir auch SWTOR gekauft, den monat getestet und fand nicht das es der ober burner ist der WOW ablösen kann... Ich meine, es wurde so viel ind die entwicklung gesteckt, aber Grafisch stumpf und nicht wirklich viel mühe gegeben. Ich kenne verdamm viele die sw angefangen haben, ihr abbo aber gekündigt haben, weil sw einfach nicht mehr ist... Die leute haben gesehen, neues spiel, testen wie es ist und ja... Ich bin zurück zu wow mit der hoffnung das es seitens blizzard klick macht und mit mop verbesserung kommen...

Der nochmals kastrierte talentbaum ist scheiße, alerdings gab es interessante ankündigungen, weshalb ich auf die beta warte.

Was ich auch nicht verstehe... Euer problem mit wow, viele regen sich auf weil es einfacher gemacht wurde... Ok, von 4.3 war ich auch enttäuscht, aber was solls, andere spiele sind nicht besser und ea hat von mmos eh keinen plan und bw wird auch auf das casual zurück greifen wenn sie keine neuen abbos gewinnen weil ihr spiel für einsteiger zu schwer ist, wartets nur ab
 
Eins raffe ich nicht: Überschrift: "Activision Blizzard: 600 Entlassungen in WoW-Sparte" dann im Text: "Von den Kürzungen ist vor allem die Blizzard Entertainment-Sparte betroffen von der unter anderem das Online-Game "World of Warcraft" betrieben wird." Unter anderen ist nicht "vorallem" oder "insbesondere" und dann weiter im Text "Insbesondere seien keine Entwickler betroffen, die an World of Warcraft arbeiten." Also da passt doch was nicht zusammen.
 
@zivilist: Naja, es ist quasi nur die Marketing Abteilung betoffen wenn du so magst. Die Spieleentwickler selbst sind nicht betroffen.
 
@eilteult: darauf wollte ich hinaus. Man kann "in WoW-Sparte" in der Überschrift weglassen (oder durch Marketing ersetzen) und das Wort Marketing, Verwaltung oder sonstewas im Text auch mal reinschreiben.
 
@zivilist: Naja, es gehört ja zu WoW von daher stimmt das schon. Solange Die Webentwickler von Winfuture aber nen 90er Jahre Webdesign haben, wird man auf dem kurzen Stück keine gescheiten Überschriften erwarten dürfen.
 
@eilteult: 1920x1200 Pixel und gefühlte 20% des Bildschirms werden genutzt. Kann dir also nur beipflichten, WinFuture sollte langsam überarbeiten. Besonders eine so IT-bezogene Seite sollte doch erstens davon ausgehen können (lässt sich sicher auch statistisch beweisen), dass der größte Teil der Nutzer mit FHD unterwegs ist und zweitens in der Lage sein sollen, ein Design zu kreieren, welches sich an die Größe des Bildschirms anpasst. Zur Not werden auf kleinen Bildschirmen bei zu langen Überschriften halt Teile weggelassen und durch (...) ersetzt. Jedenfalls sollte das doch wirklich machbar sein.
 
@eN-t: Naja, ich arbeite zwar nie im Vollbild Modus, aber sowas wie die Linke Sidebar kann man sich echt sparen. Das ist wirklich nicht mehr Zeitgemäß und den Platz kann man nutzen für mehr Textfläche.
 
@eN-t: weltweit gesehen sind längst nicht alle mit FullHD unterwegs: http://netmarketshare.com/report.aspx?qprid=17
Auf auf IT Seiten wird der Anteil an höheren Auflösungen zwar höher sein aber der größte Teil wird auch hier nicht mit FullHD unterwegs sein.
 
@zivilist: blizzard hat für wow mal grob geschätzt 20 entwickler und 5000 leute für marketing, abrechnung, accounting, support etc. :-) (und nochmal ne menge GameMasters) :-)
 
Ganz einfache Lösung: Mists of Pandaria hätten die nicht mehr entwickeln sollen und die Manpower in Diablo III und anderen Projekten stecken sollen. Ist doch klar, dass ein Spiel nicht knapp 10 Jahre sich am Markt behauptet, egal mit wievielen addons ausgestattet die Cash-Cow ist.
 
@zivilist: Oh, da muss ich dir nu aber wiedersprechen. Ultima Online ist bei weitem älter als 10 Jahre und läuft immer noch, und das nicht nur im FreeShardbereich. Gerade Anfang des Jahres hat EA da ein neues AddOn rausgebracht und das soll auch in EU einige alte Spieler zurückgebracht habe.
 
@kleinespegasus: Anzahl der Nutzer die dafür bezahlen, also nicht Freeshards? Okay ich muss mich korrigieren: ein kommerzielles Spiel hält sich nicht so lange, was auch wirtschaftlich sinnvoll für die Entwicklerschmiede ist.
 
@zivilist: UO wird noch kommerziell vertrieben und hat in EU etwa 120K Spieler (laut EA!).
Richtig lesen, ich sagte nämlich Nicht nur um FS-Bereich. Ich hab selbst vor kurzem 2 Wochen UO auf meinem ehemaligen EA-Server gespielt, aber da kaum noch leute da sind, die ich kenne, hab ich nach der Freetime wieder aufgehört.
 
@zivilist: ich hab wow von beginn an gespielt mit mehreren pausen dazwischen. seit einem jahr hab ich ganz aufgehört. als die ankündigung für den Panda Mist kam, war mir klar - ich komm nicht mehr zurück. Mittlerweile bin ich glücklicher nichtWoWer und hab zeit für andre games =). ich freu mich auf d3
 
Ich persönlich spiele seit dem Add-On Cataclysm und war in der Zwischenzeit ebenfalls beim Pre-Launch von SW:ToR hautnah dabei. Einen kleinen Kuchen könnte sich Blizzard von SW:ToR abschneiden, was die Questsgestaltung angeht aber in den weiteren Punkten trumpft WoW weiterhin sehr dominant. Von SW:ToR hätte ich mir von Anfang an ein flüssigeres Gameplay erwartet. SW:ToR hat mich im Gesamtprodukt zwar nicht enttäuscht aber ich wusste ziemlich früh, sobald ich Level 50 erreiche, dass Spiel nicht weiterspielen werde. Ich werde es wieder anspielen doch zu einem viel späteren Zeitpunkt.
 
Von wegen Entlassungen. Das ist das Ergebnis des Massenselbstmordes nachdem sie die Guild Wars 2 Demo von letzter Woche gesehen haben.... tja, hat sich ausgeworldcraftet. :D
 
Blizzard sollte einfach mal wieder ein bissl Gas geben. Wo bleibt Starcraft HotS und Diablo 3? Wir haben jetzt schon März 2012 omg
 
ab 13.08.2012 wird WOoohhWEHH als ftp auf dem amerikanischen Onlinespielemarkt angeboten. Im Zuge der bereits jetzt stattfindenden Sparmassnahmen, ist es nur logisch das vorerst einer kleinen Anzahl der Mitarbeiter gekündigt wird. In 12.2012 sollen weltweit weiteren 1200 bis 1400 Mitarbeitern gekündigt werden. Sollte wow als ftp nicht bis 02.2013 den Erwartungen Blz. entsprechen, so wird das Spiel eingestellt.
Und alle dummen uns süchtigen Spieler von woohw haben einen Trauertag mehr in ihrem sinnfreien Leben
Tja, so ist das nun einmal
 
@gregori: Woher hast du den Blödsinn bitte? Quelle!!
Bis da nicht eine sichere Quelle vorliegt, sehe ich das hier als Dummgelaber an.

Vor allem WoW soll free-to-play werden, genau! Blizzard hat erst vor kurzem solchen Gerüchten wiedersprochen. Und nur weil WoW "nur" noch 10,2 Mio. Spieler hat, machen die das sicher nicht. Die Accounts bringen je Monat (ohne die Ausgaben!) immerhin über 130 Mio. Euro in die Kasse von Blizzard. Soviel würde ein F2P-Modell sicher nicht einbringen.
 
Ist nicht wiedermal der Mutterkonzern Vivendi in finanziellen Turbolenzen? Ich meine, bei einen Konzern der mal einen Rekordverlust von 23Mrd. Dollar (oder warens sogar Euro) gemacht hat, bei dem sollte man auf alles vorbereitet sein. Und Blizzard ist die unwichtigtigste Tochtergesellschaft von Vivendi, klar das man dort anfängt.
 
Die sollten mal lieber ein paar Leute für Warcraft 4 einstellen!
 
Ich glaube wir können davon ausgehen, dass sobald Diablo 3 anläuft wieder neue Leute eingestellt werden...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

60 Tage Game Time Card im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte