25 Anonymous-Anhänger durch Interpol verhaftet

Unter der Koordination von Interpol haben Polizeieinheiten in Europa und Südamerika 25 Personen festgenommen, die dem Anonymous-Kollektiv zugerechnet werden. Nach Angaben der internationalen Polizeibehörde sollen sie sich an Angriffen gegen ... mehr... Logo, Anonymous, Guy Fawkes Maske, Markenzeichen Bildquelle: Anonymous Logo, Anonymous, Guy Fawkes Maske, Markenzeichen Logo, Anonymous, Guy Fawkes Maske, Markenzeichen Anonymous

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist schon heftig... Früher wurden Mörder,Geldschwäscher, etc. von Interpol gejagt.Heutzutage: Hacker. Es erinnert mich an manche Hollywood streifen..
 
@sanem: Das eine schließt das andere ja nicht aus, und die Aktionen dieser Chaoten sind eine reale Bedrohung für die moderne Online-Gesellschaft.
 
@rallef: obwohl ich nicht alles von Anonymous befürworte. Haben Sie auch positives beigetragen. Seit den virtuellen Einbrüchen in den letzen Jahren, rüsten die Unternehmen mit Sicherheitsmaßnahmen auf. Datensicherheit wird wieder ernstgenommen und der Kunden profitiert davon. Abgesehen davon hat auch Anonymous und co., zu mehr Transparenz beigetragen.Stichwort: Wikileaks. Davor haben die Strippenzieher die größte Angst.. Anonymous ist auch gegen Zensur im Internet. Quasi eine Art: Untergrund-Bewegung.
 
@sanem: Ich Befürchte sogar das es ein Teil von Abrüstung aus dem Internet geben könnte. Ich bezweifel das man langfristig, kurzfristig schon gar nicht, Anonymous und deresgleichen aufhalten kann.
 
@sanem: Ja, so haben auch Einbrecher noch einen guten Nebeneffekt: Die Türen und Fenster werden endlich stabiler gebaut.
 
@rallef: Stimmt, die Sicherheit wird nach Einbrüche erhöht, die Versicherungssumme meist auch, daher sollte sich die Freude in Grenzen halten.
 
@sanem: "Seit den virtuellen Einbrüchen in den letzen Jahren, rüsten die Unternehmen mit Sicherheitsmaßnahmen auf" ... Toll. Wenn Anonymous und andere Leute die Unternehmen gar nicht erst angreifen würden, müssten sie auch nicht so viel aufrüsten. Das eine provoziert immer das andere.
 
@DennisMoore: Wenn man Anständig mit den Auto fährt dann brauch man auch keinen Sicherheitsgurt^^
 
@sanem: Andererseits, würde niemand versuchen Daten auszuspähen, wäre eine massive Sicherheitstechnik nicht nötig und viel Geld könnte anderweitig investiert werden.
 
@Meckerbock: Richtig, nur beziehe ich deine Aussage auf Diktatoren, Anarchisten, paranoid Demokraten und ausspionierende Konzerne. Solange es die gibt, wird es auch nie Frieden geben. Um dem wenigsten ein bisschen entgegen zu wirken sind solche Leute wie Anonymous und Wikileaks mehr als wichtig. Eines sollte euch klar sein, es geht schon lange nicht mehr um uns sondern um eure Kinder und Kindeskinder. Die werden die Zeche zahlen müssen für das was wir hier anstellen. So, und nun mal eine frage an euch: "Wieso haben Regierungen das recht Spione in andere Länder zu schicken, so womöglich eine Krieg vom Zaun brechen und somit mein/euer leben zu gefährden"? Ich sehe diese Angriffe mehr als ein Selbstschutz an und nicht als Sabotage. Auch wenn ich nicht aktive mit mache, so bin ich doch voll und ganz auf deren Seite. Klar sollte auch sein, wenn diese Gruppen nicht für uns kämpfen, werden sie immer mehr unsere Rechte beschneiden bis nichts mehr für uns übrig ist.
 
@sanem: Ja ne is klar
 
@sanem: nicht nur das. es sind nichtmal wirklich gute hacker die irgendwo einbrechen etc. sondern DDoS - Attacken
 
@sanem: Hollywood hat diese Leute doch zuerst erfunden. Bunte Bildschirme mit 1-ClickTools, fluffigen Ladebalken, Sprachsteuerung und ohne Zucken aus 3 Pixeln einen Da Vinci berechnen. Die Elite eben. V wie Vendetta oder V wie Volltrottel. Die Idee dahinter ist ja gut aber die Umsetzung widerspricht der Idee. ^^
 
@sanem: Willkommen in der Realität. Internet gehört mittlerweile zum Alltag und zum Leben. Ohne Internet würde doch nichts mehr funktionieren. Und wenn nun die Hacker Daten klauen kann es auch unter Umständen ein Todesurteil für die Leute Sein. Z.B. die Preisgabe der Namen von Geheimagenten. Sozusagen Beihilfe. Es wird hier des öfteren gemeint, es werden dadurch die Sicherheitsvorkehrungen sicherer bzw besser und deswegen sollen sie weitermachen. Ich gehe nun einen Schritt weiter. Wieso buchten wir dann Geldwäscher und Mörter etc ein? Dadurch würden wir doch auch lernen... Gruß
 
Die machen noch das zweite Internet auf :-D . Ein Undergroundnet oder sowas.....
 
@Ariat: Aber mit Winfuture (Die Trolls können draußen bleiben)
 
@Banko93: Genau, für die Cyberelite :-) Und die Anhänger der "modernen Onlinegesellschaft" dürfen gerne draussenbleiben :-P
 
@Banko93: Ohne die Trolle würde doch niemand mehr bei Winfuture posten :D
 
@Ariat: Gibt es doch mit dem Darknet schon.
 
@miranda: Jo, oder auch Freenet. Aber ich meinte nur jetzt mal direkt das Anonet :-D
 
Na, wenn das mal keine Honeypot-Aktion ist: Ein Dutzend Aktivisten hochgehen lassen und beobachten, wer bei dem "Gegenschlag" mitmacht. Immerhin, wenn Anonymous so massiv antwortet, scheint Interpol ja die richtigen festgesetzt zu haben und keine Unschuldigen.
 
@rallef: Ich glaube es reicht allein schon, das Interpol gesagt hat, sie hätten Anonymos-Mitglieder festgenommen. Wahr oder nicht ist erstmal zweitrangig. Allein diese Aussage zählt für einen Gegenschlag.
 
@rallef: Tja, da guckste plöth, aber kann gut sein, dass Du bei Anonymous Angriffen mitmachst. Am Ende packen sie dich und Du guckst noch ein bisschen mehr plöht. http://winfuture.de/news,67713.html
 
"Bei den Betroffenen handelt es sich um zehn Nutzer aus Argentinien, vier Spanier, sechs Chilenen und fünf Kolumbianer." ... wo sind hier die europäer ? edit: oh spanien ist neben argentinien und chile untergegangen
 
@gast27: z.B. in Spanien^^
 
@gast27: übersehe ich irgendwo, sehr versteckte, ironie tags oder sollte das einfach ein trollpost sein? ich war in geographie auch nie sonderlich gut, aber die "eigenen 4 wände" kennen wäre schon ein gewisses minimum. herrlich di ganzen minuse...i lold
 
@gast27: Chile und Argentinien sind erst durch die Spanier untergegangen ;)
 
Erschlagt ihn doch nicht gleich, er hats doch berichtigt ;-)
 
@gast27: Spanien.....*Kopf -> Tisch*
 
@gast27: also das letzte mal, als ich mich erkündigt habe, war Spanien, das Land aus dem die Spanier kommen, noch ein Teil von Europa. Damit wären die vier Spanier auch gleichzeitig Europäer.
 
@Link: Aber nicht mehr lange ;-)
 
@Link: Spanien wird demnächst an China oder andere Interessenten verkauft zusammen mit Griechenland und anderen europäischen Pleitestaaten :D (Achtung: dieser Kommentar könnte Ironie enthalten!)
 
@dodnet: Das ist nicht witzig! ;)
 
@gast27: die spanier?
 
Ganz so anonym waren sie wohl doch nicht .......
 
@heidenf: He he
 
@heidenf: Das wird der andern Seite wohl genauso ergehen. Beispielsweise in Österreich sollen die danach wohl groß herum geheult haben: http://winfuture.de/news,65708.html
 
"Andere Anonymous-Anhänger legten die Seite sofort lahm." Boah, da habt ihr es Interpol aber jetzt voll gegeben. Immer diese Kindergarten-DDoS-Kacke geht mir echt auf den Senkel... wenn Anonymus weiter so macht nimmt sie bald keiner mehr Ernst. Nicht falschverstehen, generell stehe ich hinter Anonymus und deren "Ideologie", trotzdem finde ich dass sie gerade in der letzten Zeit (in Zeiten von ACTA) eigentlich nur das Bild & das Klischee bestätigen, dass die Internetkritiker von ihnen zeichnen.
 
@Turk_Turkleton: Jo, das liegt wohl einfach daran, dass sie nicht organisiert sind. Jeder legt dann "für sich" los. Und das sind eben diese DDoS-Attacken. Die kann man aber auch als Demonstration oder Aufschrei werten. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass sich noch eine richtige "Rebellion" formiert. Die organisiert und gezielt zuschlägt.
Die sind dann wohl effektiver und es wird auch wohl mehr zu Bruch gehen....
 
@Turk_Turkleton: Die Ideologie ist doch auch nur vorgeschoben. Das Ganze ist Geltunssucht pur.
 
Ich wünschte ich könnte die Lottozahlen genauso sicher vorhersagen, wie das was jetzt mit der Webseite von Interpol passieren wird ^^
 
Wenn sie da selbst mitgemacht haben, dann ist "Anhänger" wohl der falsche Begriff. Wie auch immer, wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um - sagt ein altes Sprichwort. Andererseits - no risk no fun! Da muss eben jeder selbst abwägen.
 
Statt koruppte Politiker und Nazis gejagt werden, werden diejenigen verfolgt, welche auf Gefahren für die Demokratie aufmerksam machen. Aber die Deutschen sind ja auch selbst Schuld, wenn man ständig die Parteien wählt, welche Solidarität heucheln und genau das Gegenteil machen. Nächstes Mal mal "links" oder die Piraten wählen ;)
 
@ignoramus: für mich fällt eine DDos Attacke (mit-)machen nicht in die Kategorie "auf Gefahren für die Demokratie aufmerksam machen", ich lasse mich aber gern eines besseren belehren.
 
@ignoramus: Ich bin nicht ganz sicher, welche Gefahr meine Kreditkarteninformationen für die Demokratie dargestellt haben!
 
@heidenf: Jaja die gute alte EFTPOS. Google doch mal :-P
 
@>ChaOs: Habe ich getan, verstehe deinen Kommentar aber trotzdem nicht.
 
@heidenf: Wusstest du nicht, dass wer Bargeld besitzt etwas zu verbergen hat? Hier mal Fakten: http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,697191,00.html .Gibt da aber noch viel mehr zu dem Thema.. das musst du aber selber googlen ;)
 
@ignoramus: Besser noch man geht erst gar nicht zur Wahl hin :-)
 
@mlr ^_^: Seltsamerweise sind die, die nicht zur Wahl gehen, diejenigen die nachher am Lautesten meckern.
 
@jigsaw: Ich nicht :) Aber Du bist wahrscheinlich jemand der sich gern von der Politik veräppeln lässt, gell?
 
@mlr ^_^: Leute die nicht zur Wahl gehen unterstützen die veräppelung, denn wenn niemand mal den arsch in der Hose hat etwas anderes als die Etabliereten zu wählen hilft das genau zwei Fraktion. CDU/SPD bleiben an der macht + die Rechten kriegen durch die geringe beitligung ihre 5 %. Herzlichen Glückwunsch sie haben sich soeben selbst veräppelt. Man wie mich diese Nichtwähler Labertüten ankotzen, 0 Ahnung aber immer am lautesten Meckern aber NICHTS dagegen tun.
 
@mlr ^_^: Du bist wahrscheinlich jemand, der sich nicht besonders gut mit Prozentrechnung auskennt, gelle?
 
Staatsfeind Nr.1 - Die Wahrheit ist unangenehm für viele Leute.
 
@PC-Hooligan: Du kennst die Wahrheit?
 
Weiß jemand warum angeblich die chilenische Nationalbibliothek von Anonymous angegriffen wurde?
 
@seasack: Anonymous hat auch meine Hausaufgaben gefressen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles