Medal of Honor: Warfighter - Erste Informationen

Nach der offiziellen Ankündigung von Medal of Honor: Warfighter durch den Publisher Electronic Arts (EA) vor einigen Tagen sind nun erste Informationen zu dem im Oktober 2012 erscheinenden Videospiel bekannt geworden. mehr... Medal of Honor, medal of honor warfighter, warfighter Bildquelle: EA Games Medal of Honor, medal of honor warfighter, warfighter Medal of Honor, medal of honor warfighter, warfighter EA Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Immer realistischer. Bei jedem Spiel heißt es mittlerweile, dass es so "realistisch wie noch nie" sein soll. So langsam ist aus ausgelutscht. Die Frage ist ohnehin, ob man es so realistisch wie nur irgend möglich haben will? Ich will in erster Linie Spaß. Beispielsweise machen mir Spiele wie "Project IGI" sehr viel mehr Spaß als irgend ein Call of Duty oder Medal of Honour und das obwohl IGI aus heutiger Sicht sehr unrealistisch ist und die Gegner berechenbar sind.
 
@Memfis: Jedes Spiel verspricht es, aber keins hält es. werden nachher doch meist COD ähnlich.
 
@Memfis: Darum hat mir Bulletstorm auch so viel Spaß gemacht. Unrealistisch, übertrieben und völlig durchgeknallt ...
 
@Memfis: Das ist doch das gleiche mit den Waschmitteln und Zahnpastas... "Jetzt noch weißere Wäsche" oder "Noch weißere Zähne durch neue Micropearls".... Ja, also irgendwann ist weiß = weiß ... wie kann es dann noch weißer werden? Lässt für mich nur die Vermutung zu, dass alles andere vorher scheisse war :)
 
@citrix no. 2: Naja, da kann man sich noch drüber streiten ob weiß weiß ist. http://de.wikipedia.org/wiki/Optische_Aufheller

Und bei wie viel Kelvin leuchtet dein T-Shirt?
;-)
 
@citrix no. 2: ...nur die Zahnpasta? Vom Joghurt über Shampoos bis hin zum WC Reiniger wird doch angeblich alles immer nur "noch besser". Die Produkte, die angeblich immer besser werden, meide ich und kaufe die, die im Markt schon ein wenig überlebt haben. Für mich sind diese Produktabänderung eher der Hinweis, daß die Entwickler der "Rezepturen" und der Verpackungen wie auch die Werbeleute im Prinzip arbeitslos sind - und die ganze Sache nur ihrer selbst wegen betreiben. Auch die ganze Angebotsvielfalt dient eher den Produzenten als den Kunden, die entweder ihre feste Einkaufsliste haben, oder sich durch die immer neue Wahl langsam aber sicher überlasten.
 
@Memfis: Projekt I.G.I. - seufz. das hab ich geliebt. allein für die Erwähnung des Spiels muss ich aus nostalgischen Gründen ein + vergeben :-)

das Spiel selbst klingt .. unaufgeregt. als ob ein explodierender Eifelturm sich negativ auf das Spielerlebnis ausgewirkt hätte ;)
 
@bronko2000: Ich hätte ja gerne ein IGI 3 gehabt, aber leider kam es nie dazu. Stattdessen werden wir mit CoD und MoH überschwemmt, wo mir alleine schon die Waffenhaltung Probleme bereitet (Die Waffe zieht bei jedem der neuen Shooter so komisch ins Bild und speziell bei der Multiplayerdemo von MoH letztes Jahr habe ich die Gegner irgendwie kaum erkannt. Das mag vielleicht nur bei mir so ankommen, aber ich habe dann eben keinen Spaß. Zum Glück ist CSS noch das was es mal war. Sieht zwar grafisch schon etwas mitgenommen aus, aber bringt trotzdem (oder deswegen?) großes Spaßpotenzial. Leider gab es für IGI nie einen (halbswegs benutzerfreundlichen) Mapeditor.
 
Durch diesen "Realismuswahn" bleibt der ganze Spielspaß auf der Strecke. Siehe BF 3.. Im Großen und Ganzen super Game (für mich mittlerweile Solala), aber man kann es auch etwas übertreiben. (Ewig dauernde Messeranimation, Aufstehanimationen, Supression etc. etc.) Der Spagat zwischen Realismus und Ballance ist m. M. n. eben sehr schwer bis gar kaum möglich. Vorallem nicht, wenn die Spiele immer Noobfreundlicher werden. ABer mit denen lässt sich eben am meisten Geld verdienen =/.
 
@sLiveX: Beim Rennen die "Shaking-Cam" nicht zu vergessen :)
 
@citrix no. 2: Ich vergaß, ich bitte um Verzeihung! :D. Allerdings empfinde ich das nichtmal als ganz so schlimm. Dieser ganze Schnickschnack drumherum ist zwar schön anzusehen aber spielerisch absolut unnütz und hinderlich.
 
@sLiveX: Jupp, dem stimme ich zu :) Ich finde zudem, dass die immer realistisch werdende Grafik auch irgendwie den Spielspaß verdirbt... Battlefield 1942 war noch cool, zwar pixelig aber gut spielbar... mit den immer besser werdenden Grafiken habe ich so meine Probleme (irgendwie....)
 
@citrix no. 2: Ja, ist leider so. Je besser die Grafiken werden, desto mehr "Zeuchs" hängt in der Gegend rum. Man sieht wesentliche immer schlechter durch zuviel ablenkung etc etc. Aber eines der aller schlimmsten Dinge hab ich ja total verdrängt: Die Sonne! Da bekomme ich immer die Kriese. ^^
 
@sLiveX: Schönen Gruß von der taktischen Taschenlampe. Spaß beiseite, ich find BF3 super und auch von der Grafik und alles top. Meiner Meinung nach das realistischste zurzeit. Demnächst kommt auch ein Patch, in dem zbsp. auch die Aufstehzeit verringert wird, man schneller die Pistole ziehen kann, eine Rakete weniger für einen Panzer usw. Die arbeiten ja schon dran. Das ist ja das gute. Die Community beschwert sich und es wird wirklich was getan (von Origin abgesehen). Die USAS wird auch entschärft!
 
@codmaster: Jooo grüß mal zurück und der Laser, wenn du ihn antriffst.. ;). Ich hoffe mal das der kommende Patch auch was (positives) bewirkt. Im Moment geht mir das Pussy-Style-Playing (Campen, Snipen irgendwo auf Türmen/Dächern, RPG/M320/Claymore gespamme) total aufn Senkel ;).
 
@codmaster: was ist besser als jeder patch ? , in dem mann diesen müll nicht kauft ;-) aber das fällt den mainstreamkid ja sooo schwer.
 
@Sir @ndy: Ich war jetzt schon vollkommen zufrieden mit dem Spiel. Wenn ein Patch kommt, der nochmal paar Verbesserungen bringt, kann mir das nur recht sein. Was haben Games überhaupt mit Mainstream zu tun? Spiel du mal lieber weiter Farmville und geh mir nicht aufs Schwein, du Troll!
 
Der letzte MoH-Teil hat ja für den Multiplayer die Frostbite-Engine von BF:BC2 verwendet, war daher im Endeffekt fast gleich zu spielen, nur dass die Maps kleiner waren, die Waffen-/Soldiermodels andere waren, und die Zerstörung nicht ganz so ausgeprägt war. Von daher stellt sich mir die Frage: Wird MoH Warfighter wieder ein abgespeckter Battlefield(3)-Klon werden?
 
kommt das für alle plattformen raus, also auch PC, das muss man ja heutzutage immer fragen
 
@Al13: jep, auch für PC lt. GameStar
 
Im Spielesektor, wie auch bei den Comics, bilden sich zwei Bereiche aus: die minimalitischen Zeichnungen vs. so realistisch wie möglich. Ersteres ermöglicht eine Konzentrierung auf den Inhalt, während das Zweite davon ablenkt. Ich kann auf meinem Rechner zwar auch BF3 oder MW3 spielen - aber ich spiele aufgrund des Spielspasses: Urban Terror, ab und an auch gbrainy. Allerdings spiele ich auch Schach, gbrainy und auch viele Indie-Games (WorldOfGoo, AndYetItMoves) - kurzum: jeder Spieler kann sich (je nach Gruppenzwangsgrad) die Spiele aussuchen, die einem gefallen. Das ganze Grafikgedöns schafft bei mir persönlich nicht die Atmosphäre, die COD1 teilweise erreichte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen