Anonstream: Neuer Filehoster nimmt Betrieb auf

Nach dem großen Kahlschlag bei den Filehostern und dem Aus von Megaupload hat nun ein neues Angebot namens Anonstream, das offenbar von in Deutschland ansässigen Personen geleitet wird, den Betrieb aufgenommen. mehr... anonstream anonstream

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sogar mit ICQ-Nummer, bei den Kontaktdaten... ;-)
 
@klein-m: aha...Danke, Wayne.
 
Ist Winfuture jetzt schon soweit gesunken dass sie "Werbung" für einen Filehoster machen müssen? Warum kam denn bisher noch keine Meldung dass ein neuer Filehoster am Markt ist? Die gibt es doch wie Sand an Meer. Oder wird das erwähnt, weil der in Deutschland liegt?
 
@unLieb: Wo ist denn dein Probllem an der Meldung? Einige wollen dann keine Apple News mehr, andere keine von HP, Canon, Sony, was auch immer... und schon kommen nur noch so 2 bis 3 Windowsnews die Woche. Ist doch auch blöd.
 
@Tomarr: Weil dadurch indirekt Filesharing gepusht wird? Guck mal neuer Hoster der völlig anonym ist obwohl er in Deutschland ist.
 
@unLieb: Na und? Filesharing ist toll. Oder meinst du etwa Filesharing ist illegal? Nö, nur weil einige illegale Inhalte zur verfügung stellen ist die eigentliche Aktion, das Sharen von Dateien, keinesfalls illegal. Im Gegenteil. Wenn ich Hobbymässig ein wenig programmiere, und halt so mehr oder Minder sinnvolle Programme schreibe, dann freut es mich sogar wenn ich mein Programm mehr als nur einmal (von mir selber) im Filesharing wieder finde.
 
@unLieb: Du scheinst den Artikel nicht gelesen zu haben. Die "Industrie-API" soll doch verhindern, dass es zu illegalen Aktivitäten kommt. FileSharing an sich ist doch nichts Verwerfliches - oder willst du USB-Sticks per Post verschicken um Dateien auszutauschen?
 
@tann: :) Wir haben früher vor 22 Jahren 5,25" Disketten per Post verschickt... war nur blöd, wenn der Postbote sie in seiner Tasche geknickt hatte ;)
 
@unLieb: Schlimm schlimm :-) Also setzt du dich jedesmal ins Flugzeug um Bekannten in Amerika deine Urlaubsfotos zu zeigen ? ;-)
 
@unLieb: Illegalität mit Tradition? In der Bäckerei lag heute Morgen auf einem Stehtisch eine herrenlose Zeitung.
Ich habe mich zuerst gefreut, dass ich kostenlos einen Blick hinein werfen konnte, aber dann wurde mir klar, dass ich mich hier eines Verbrechens schuldig gemacht habe. Ich habe urheberrechtlich geschütztes Material genutzt, das, wie in einer anonymen Filesharing-Börse von einem Unbekannten, in Manier einer Raubkopie (in Originalqualität !), öffentlich verfügbar gemacht wurde.
Ich habe mich mit meinem Vater über das Problem unterhalten, um mir seinen Rat wegen einer Selbstanzeige bei der Polizei zu holen. Er hat gemeint, dass er schon als Kind beobachtet habe, wie in verschiedenen Umfeldern Zeitungen, mit der vollen Absicht des 'Teilens' nach dem Lesen, für den Nächsten liegengelassen wurden. Sein Vater hätte ihm damals erklärt, die Menschen machten das, um auch den ärmeren Leuten, die sich womöglich die Zeitung nicht leisten könnten, die Lektüre der Zeitung zu ermöglichen. Auf der Polizeiwache hat mir der Beamte vorhin dann erklärt, dass ich mich hier - nach aktueller Rechtssprechung - wohl noch nicht eines Verbrechens schuldig gemacht habe. Unter Umständen könnte man aber den 'Spender' - und demnächst dank ACTA auch die Bäckerei - haftbar machen, für täglich mehrere tausend Euro Umsatzverlust für den Zeitungsverlag. Da ginge es schließlich um den Erhalt von Arbeitsplätzen. Die Chefin der Bäckerei hat vorhin allerdings gemeint, dass sie lieber für den Erhalt der Arbeitsplätze ihrer eigenen Mitarbeiter sorgt und mehr Semmeln statt einer zusätzlichen Zeitung verkauft.
 
@User27: Die Zeitung beim Bäcker war aber zu 99,99% eine autorisierte Kopie und keine illegale.
 
@User27: der ist so geil!
Mehr davon!
 
@kubatsch007: Nein, der Bäcker geht jeden Morgen mit seinem Taschenkopierer zum Kiosk und fertigt mehrere Kopien der Zeitung an. Wenn sie einer aus dem Cafe mitnimmt legt er wieder eine neue Kopie hin.
 
@User27: Richtig. Einen gewissen Unterschied gibt es aber doch: Bei der Zeitung wird ein Nutzungsrecht weitergegeben, nicht kopiert. Solange du die Zeitung liest, kann der, der sie gekauft hat, es nicht (mehr) tun. (Kommt mir jetzt nicht mit Seiten aufteilen oder über-die-Schulter lesen.... ihr wisst schon, was ich meine)
 
@User27: Hab das als Zitat mal weiterveröffentlicht, hoffe das kollidiert nicht mit Deinem Urheberrecht ;)
 
@DRMfan^^: und wäre ich ein Verbrecher, wenn ich den interessanten Artikel über Katzenfutter in dieser Zeitung mit dem Handy abfotografiere und ihn zu Hause in aller Ruhe lese?
@Phr³³k: mach nur, aber wenn du fett Kohle damit machen kannst, dann gib mir gefälligst was ab! ;)
 
sieht eher so aus, als würden hier die gruppen "staat" verschiedener länder versuchen, anon nachzuahmen (sich als anonymous auszugeben), um somit nutzer zu fangen. typische trojaner-taktik. gütiger weise haben wir längst unsere leute in verschiedenen staatlichen institutionen eingeschleust, um dort verdeckt zu ermitteln. zugleich wurden natürlich die server "still" angezapft. wer wir sind? das internet vergisst nicht. anonymous vergisst nicht.
 
Völlig unattraktive Konditionen. Wenn die Industrie ne API zum löschen kriegt ist das Bonusprogramm ja sinnlos, mit meinen Urlaubsbildern werd ich sicher nicht reich auch in Speedos am Strand nicht. Und bei 80kb/s wird auch kein FreeUser sich um die wenigen attraktiven ungelöschten Daten reißen. Zum hosten für sich selbst oder Freunde bekommt man bei diversen Diensten wie Dropbox, Skydrive etc mehr Space, völlig kostenlos, mit FullSpeed für jeden. Und wenn man allgemein interessante Daten mit dem Netz teilen will wie Mods dann nimmt man doch nen Hoster wie MediaFire. Edit: Eben musst ich lachen, der Dienst redet von Anonymität aber man muss sich zum hochladen registrieren. Das muss man sonst bei fast keinem Hoster, autsch :D
 
@lutschboy: ....damit wirst du nicht reich, da es nicht ausserordentlich ist. wie z.b. getragene unterhosen oder sonstige abweichungen vom alltagstrott.
 
@röppentrött: Mit getragenen Höschen wirst du aber auch nicht reich ^^
 
@doubledown:
Pscht, nicht Spoilern, las dem guten röppentrött die Illusion, er guckt sich die Aufzeichnung von Berlin Tag und Nacht an und ist noch nicht bei der Folge, wo Olle mit seinen Höschen verkauf scheitert.
 
@doubledown: Einige machen das aber mit Erfolg.
 
@lutschboy: "...der Dienst redet von Anonymität aber man muss sich zum hochladen registrieren. Das muss man sonst bei fast keinem Hoster, autsch :D" ... die justiz redet auch immer davon, unabhängig (= parallelgesellschaft) und unbefangen (diese selbstaussage allein schon ist der beste beweis dafür, daß sie befangen sind) zu sein.
 
@lutschboy: Megaupload Kim Dotkom singt sowieso schöner "fast as Hell": http://youtu.be/o0Wvn-9BXVc :-)
 
netload reicht -
 
@goldtrader: bei denen man noch nicht mal mit prem acc mit voller geschwindigkeit laden kann...
 
"Völlige Anonymität" und einzige Bezahlmethode PayPal schließt sich für mich gegenseitig völlig aus?!
 
@Fatal1ty: Ein "Honeypot" von der Contentmafia!
 
@Kobold-HH: Entweder sowas, oder völlige Banausen die vom Megaupload Aus profitieren wollen. Sie haben auf jeden Fall nix gesichert -> http://blog.bursali.eu/2012/02/26/owned-anonstream-com-angebliche-anonymitat/
 
http://www.zippyshare.com/?locale=de
 
geht so wie so bald pleite denkt ihr die gvu usw läst erst locker wenn alle anbieter pleite sind auch die und zu xxxx mio eureo schaden ersatz verklagt wurden sind
 
@dgvmc:
Wenn die Betreiber der Seite so viele Rechtschreibfehler wie du in ihren Seiten-Code eingebaut haben, gehen die bestimmt pleite ;)
 
@muehLe: Danke für den Lacher an einem ansonsten trüben Wochenanfang :)
 
auch ich habe mir wegen dem kram eher für meine eigene files einen Filehoster erstellt..

Ich habe einen Server bei mir rumstehen und bevor ich mir immer den Streß mache hab ich alles bei mir ;)
 
@ohlendorf13:

ohne es schön oder schlecht zu reden
aber google tante annalistick !!!!
is auch nicht seriös oder !!! ???
 
@@tester@: danke dass du mich mal wieder drauf aufmerksam gemacht hast, wie sehr ich es hasse wenn jemand meint satzzeichen seien rudeltiere *würg*
 
ROFL LOL... Völlig Annonym... UND "Gemeint ist damit die als einfache Möglichkeit angepriesene Art des Geldverdienens mit den hochgeladenen Inhalten bei Anonstream." Bekommt das Rote Kreuz bei jedem Download eine Spende? Selten einen größeren Schwachfug hier auf WF gelesen.
 
@Lastwebpage: Anonym und Account zum uploaden Pflicht ?!
 
Wetten der ist innerhalb kurzer Zeit wieder weg?

Sehr lustig nur weil ich ein Tippfehler gemacht habe braucht ihr euch nicht wie Kinder zu verhalten. >_>
 
@helix22: Wetter nicht?
 
@helix22: Ich wetter dagegen!
(macht sogar Sinn :D)
 
@nixdagibts: Warum seid ihr euch so sicher? Allein der Name klingt nicht seriös. Wenn ich dann noch die Grafiken auf der Seite sehen bin ich mir fast sicher dass dieser Service bald weg ist.
 
@helix22: Weil es nächste Woche regnen soll.
 
@helix22: Selbst wenn es den Menschen nicht mehr geben sollte, das Wetter wird noch eine ganze Weile bleiben.
 
Wenn ich das sehe: Rechtschreibfehler, Sätze wie: "Falls diese als okay eingestuft ist, können Sie sich hier einloggen!", mangelhafte Programmierung, ICQ als Kontaktangabe.... etc ...dann frag ich mich welcher Teenager sich einen Server gemietet hat und meint jetzt absahnen zu können!? Mal ganz abgesehen davon, dass da wohl weder die Anonymisierungsversprechen was taugen, wenn man andererseits mit einer Industrie-API (lol, was für eine geniale Benennung) daherkommt. Da fragt man sich was schlimmer ist: Die Seite oder das WinFuture so einen Bullshit als New posted.
 
@WhiteLion: Die Seite wurde mitn AOL Webmaster-Baukasten in 15 Minuten gebastelt. Das isn unkomischer Scherz von unkomischen Leuten.
 
@WhiteLion: nicht nur das. Es kommt Geld ins Spiel, sprich die Seite ist kommerziell und damit ist das Impressum unzureichend. Würde mich nicht wundern wenn der Typ alleine schon deswegen zur Kasse gebeten wird.
 
netload ist perfekt...
 
@xkoy: Da die in Deutschland sind, habe ich bisschen Angst, dass die auch hops genommen werden. Immerhin haben die meine IP
 
@wolle_berlin: und? Haben die auch die Dateinamen und potentiellen Inhalte gespeichert die du runtergeladen hast? Nur ne IP bringt doch überhaupt nichts.
 
Sogar mit Google Analytics :o) Man ist da sowas von Anonym :D
 
"Völlige Anonymität" aber dann per paypal bezahlen und sich anmledne und noch geld überwiesen bekommen !? hmmm...
 
@gast27: +Google Analytics
 
Allein schon die Tüte Popcorn auf der Homepage lässt vermuten, worum es bei der Seite geht. Raubkopierer-Pack!
 
@digitalnative: Dachte ich mir auch eben. Man muss echt langsam umdenken - Auch wenn es der aktuellen Generation mit ~100Mbit Leitungen schwer fällt es als selbstverständlich zu betrachten alles im INet um sonst zu bekommen...
 
@digitalnative: Der Straftatbestand des Raubes ist erfüllt, wenn einem Anderen ein Ihm gehörendes oder von Ihm beaufsichtigtes Gut unter Anwendung oder Androhung von GEWALT entzogen wird.
 
@digitalnative: raubkopierer und filmpiraten sind zwei völlig unterschiedliche menschen. während "raub"kopierer (das wort raubkopierer gibt es in der Rechtsauffassung nicht) das Ziel haben sich die Daten irgenwie illegal und kostenlos zu besorgen und möglichst zu verteilen, so ist der "Sportgeist" der Filmpiraten bzw. Gruppen der sportliche Gedanke. Mag sein, daß er in dieser Zeit nicht mehr so ins Gewicht fällt, da die Zeiten guter DTS CDs schon lange vorbei sind :-) Nur ein sei gesagt, es wird verdammt schwierig den Kopf der Filmpiraten abzuschlagen...
 
@digitalnative: Du meinst, dass man Popcorn nicht einfach ohne Kopierrechte herstellen darf??? Oh man, als ich Kind war, gab es so einen Unsinn nicht.
 
Impressum / Anschrift wird morgen aktualisiert, Kontakt via ICQ, Vergütung von Downloads, PayPal, Google Analytics, dazu noch alles 100% anonym... sehr vertrauenswürdig! ;D Sieht für mich sehr danach aus, als ob hier jemand schnell das große Geld mit Premium Acc's machen will (eben so ein typischer Wald-und-Wiesen-Filehoster). Ach ja, laut der Website beträgt die gegenwärtig maximale Uploadgröße von Dateien 1024MB wenn man unter 'Über uns' nachschaut (http://www.anonstream.com/agb). =D
 
@Sevi: 500 mb parts reichen doch ;)
 
http://blog.bursali.eu/2012/02/26/owned-anonstream-com-angebliche-anonymitat/ Damit dürfte sich die Angelegenheit erledigt haben :)
 
@TamCore: Ich kann nur zustimmen. Das kann einfach nichts werden. Wie ich bereits sagte wird der Anonstream wohl bald weg sein.
 
LOL...Wieder drei 16 - 19-jährige Mittelstandskinder ohne Schulabschluss. 'Copyright anonstream | 2012' - jaja is klar ^^ Der Fallus ist süß... *huch* http://webstats.motigo.com/s?id=4886631 wie doppel-lol Alles Anonym und völlig legal! Die Kohle kommt dann per Brieftaube oder Rattenkurier. haha Danke - gut gelacht. Bei so viel Plumpheit mag man glatt an Honig denken. Nein, doch nicht...haha
 
bei gulli äussert sich bereits ein admin der seite und ist ein klein wenig traurig darüber, wie sein projekt, wo viel geld investiert wurde, zur nichte gemacht wird *hust*
 
@Eagles: Keine Ahnung wo da viel Geld investiert wurde. Gut "viel" ist realtiv, aber wie auf Gulli auch schon steht, ich würde dann zumindest vorher mal einen Anwalt, der sich mit sowas auskennt, fragen was überhaupt "Annonym" möglich ist. Und überhaupt... Gulli... Die Leute vom Gulliboard sind i.d.R. sehr hilfbereit und kompetent, ich würde bei sowas immer vorher mal irgendwo, z.B. eben auf Gulli, nachfragen oder es gibt auch Foren wo man speziell zum Thema Webseiten/Webdienste achfragen kann. Nun ist das Kind in den Brunnen gefallen, ob durch Blauäugigkeit oder reiner Dummheit, und das Ding ist tod und wird es auch bleiben.
Inwieweit die ganze Angelegenheit Auswirkungen hat auf geplante, aber noch nicht veröffentlichte, ähnliche Projekte hat, kann ich nicht abschätzen.
 
Die seite ist offline..
Ping auf Server geht noch aber die Website selbst ist nicht erreichbar ...
Das hat ja lange gedauert...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles