Deutschlands schnellster Supercomputer gestartet

Heute wurde am Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart (HLRS) der schnellste Supercomputer Deutschlands und zugleich schnellste zivil genutzte Rechner Europas offiziell für die Nutzer freigegeben. Das System verfügt über eine Leistung von 1 Petaflops. mehr... Supercomputer, Cray, X30 Bildquelle: cray.com Supercomputer, Cray, X30 Supercomputer, Cray, X30 cray.com

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Haben die mit Steuergeldern auch mal was Sinnvolles angefangen.
Bestimmt sind auch einige Opterons in Dresden vom Band gelaufen die dort ihre Kraft von 16 Kernen pro CPU in den Ring werfen.
Gefällt mir.
 
@Hagal: Was ist daran nicht sinnvoll? Ich halte die öffentlichen Ausgaben für derartige Projekte sogar viel zu gering
 
@zwutz: Das war keine Frage sonndern eine Feststellung :).
 
Sehr gute News. Aber nur Rang 13. 6 "Supercomputer" in den USA. 2 aus Japan und 2 aus Japan sind noch vor uns. Schon recht schwach.
 
@zivilist: naja, aber warum muss man den schnellsten haben, wenn man denn schnellsten nicht braucht?
 
@Sentry: Hauptsache Groß ist Er oder war es doch die Technik ;D
 
@BadMax: Mir ist die Kombination aus großen Brüsten und Technik am Liebsten... Aber das hier immer welche gleich bei solchen Themen an T***en denken müssen... Tzzz ;-)
 
@BadMax: + von mir :)
 
@zivilist: Es kommt nicht immer darauf an, der Größte, Schnellste, Beste zu sein. Gerade bei aufwändiger und teurer Technik muß auch die Kosten-Nutzen-Frage gestellt werden. Wenn ich für die vorgesehenen Aufgaben nicht das theoretisch Maximalste brauche, tut´s auch bisserl weniger und "preiswerter"!
 
Was mir auffiel in der News:"...Zudem ist das System als einziges im Feld der internationalen Rechner-Konkurrenz auch für die Nutzung in industriellen Produktionsprozessen ausgelegt...". Aha! Da frage ich mich, meint das, dass auch private Firmen an diesem Rechner für Ihre Produktion (Forschung, Planung usw.) arbeiten dürfen obwohl ausschließlich staatlich finanziert? Wenn dem so wäre, man kann es der News nicht genau entnehmen, wenn dem so wäre, wäre das nach meiner Meinung nicht ok! Die Firmen sollen sich irgendwie dann gefälligst beteiligen beim Bau und beim Unterhalt!
 
@Uechel: Privatfirmen müssen genutzte Kapazitäten natürlich auch bezahlen, das ist für diese nicht umsonst.
 
@pvenohr: Ich vermute bzw. hoffe mal auch! Aber steht in der News so nicht drin, hätte für mich eigentlich zu einer vollständigen Berichterstattung dazu gehört.
 
@zivilist: "2 aus Japan und 2 aus Japan sind noch vor uns." - Sind das dann 4, oder.... ?
 
So viele Obdachlose und HarzIV-Arme und diese Narren haben für solchen Blödsinn Zeit!

Unvorstellbar traurig!
 
@Harmoni: Die Bereiche Gesundheit, Energie, Umwelt, Mobilität sind aber auch extrem wichtig. Deutschland sollte lieber die Kriegsmaschinerie herunterfahren (okay da verdient Deutschland auch gut)!
 
@Harmoni: Ja, scheiß Forschung, scheiß Evolution.
 
@Balticsyndikat: Die Evolution ist so eine selbstlauf Ding. weiste.
 
@Harmoni: Ähm und wo ist da der Zusammenhang zur News? Ich habe dort nichts von Obdachlosen und Hartz4 Empfängern gelesen, sondern nur von einem (so genannten) Supercomputer, der wichtig für Forschung und Wissenschaft ist. ****** Kannst du mir bitte den Zusammenhang zwischen deinem Kommentar und der News erklären? Danke!
 
@seaman: Menschen verarmen und die Politik kümmert sich um Prestigeobjekte. Erst kommt die Armut, usw dann können wir Forschen!!!!!
 
@BadMax: Hmm? Sorry, aber ich sehe das (grundlegend) anders. Forschung, Entwicklung und Evolution (im IT Bereich) sind mindestens genauso wichtig, wie sich um Obdachlose und Hartz4 Empfänger zu kümmern. Es gibt andere Bereiche wo man sparen kann, aber ***AUF GAR KEINEN FALL*** in der Forschung, Entwicklung und Evolution.
 
@seaman: Um Obachlose und Hartz4 kümmern? pfff...das kann nicht dein ernst sein. Obachlos zu sein, ist kein Zwang in Deutschland, es ist eine Freiwillige Entscheidung in unserem Sozialstaat, denn jeder hat ein Recht auf ein Dach über dem Kopf. Das zu dem Punkt, und was Hartz4 angeht, ich bitte dich. Meine Nachbarn sind beide Hartz4 Empfänger, haben 6 Kinder, brauchen weder Kita noch sonst was zahlen, kriegen bei Bedarf neue Möbel und Haushaltsgeräte ohne einen Finger krumm zu machen. Nebenbei werd ich noch von denen belächelt arbeiten zu gehen, weil sie knapp das Doppelte Einkommen von mir haben...und bei denen ist es auch noch Netto zum Verprassen, weil die Butze wird ja fein vom Amt gezahlt. Armut in Deutschland GIBT es NICHT. Irgendwo im Busch vielleicht, aber nicht bei uns! Nur wissen die Armütigen wohl nicht wie sie an die Kohle kommen. Mein Nachbar weiß es sicherlich, denn der wird mit seinen 32 Jahren bis zur Rente nicht mehr arbeiten gehen. Deutschland ansich hat genug Geld, das zeigt sich doch immerwieder, für welchen Schwachsinn es ausgegeben wird. Ist ja auch kein Problem. Die Staatskasse kriegt ja monatlich ihr Geld von uns Steuerzahlern, unabhängig von sie 10% oder 90% wirtschaftlicher Leistung erbringen. Wenn ein Unternehmen so wirtschaften würde wie Vater Staat...na dann gute Nacht.
Back2Topic: Laäuft auf dem Superrechner denn Crysis 2 flüssig...weils doch in der Vergangenheit immer so schön war dieses Nonsens Satz lesen zu dürfen ^^
 
@KlausM: So ein Blödsinn. Bei Bedarf neue Möbel oder Haushaltsgeräte war früher bei der Sozialhilfe so. Bei ALG II ist das nicht mehr. Das Kindergeld wird auf ALG II angerechnet. Ich selbst kenne auch ein Mädel, das als alleinerziehende Mutter ALG II bekommt und was du erzählst ist vor Klischees strotzender Quatsch. Und wenn sie das doppelte Nettoeinkommen von dir haben, dann haben sie mit 6 Kindern auch die dreifachen Ausgaben. Verallgemeinern ist was Tolles, gelle? Mag durchaus 'ne ganze Menge Sozialschmarotzer geben, aber alle über einen Kamm scheren ist überheblich und arrogant, sorry!
 
@KlausM: Dusst mal lernen Theorie und Realität zu trennen. Ja theoretisch hat jeder ein Recht auf ein Dach über dem Kopf, nur leider gibs es nicht genug Dächer für alle Köpfe weil dafür kein Geld da ist. Da heißt es halt komm in 6 MOnaten noch mal wieder dann schaun wir mal. Ich hab im Wohnungsamt 2 Monate Praktikum gemacht und dort die Realität ganz gut mit bekommen. Also erzähl nicht son Unsinn. Dank.
 
@heidenf: Mom. Ich war selbst 7 Monate Hartz4 Empfänger und will dieses Dasein nie wieder erleben. Als Alleinerziehende Mutter oder alleinstehender ist man am Arsch. Familien mit reichlich Kindern sind unter Hartz4 besser gestellt als die Malocher. Und was die Möbel angeht und Gerätschaften....dann weißt du vielleicht nicht und so manch anderer auch nicht wie man es richtig anstellt. Mein guter Nachbar hat sogar einen Roller von der Arge bekommen, weil er denen nicht mobil genug ist. Also erzähl mir doch bitte nix von Klischee. Vielleicht trifft es auf die wenigsten zu...aber es sind Tatsachen die ich hier täglich aufs neue erlebe.
 
@Conos: Dafür ist kein Geld ja? Tja kein Wunder...wenn das Amt für eine Mietwohnung von eingetragenen 20m² 450 Euro springen lässt, weil der Platz ausreichend ist. Im Gegensatz dazu kosten die 60m² Butzen hier im Getto 250 Kalt. Allerdings darf man dafür wohl nicht Alleinstehend sein...sondern 4 köpfig. Und da sag du mir mal der Staat hat kein Geld. An wem liegts denn bitte....am Arbeiter der regelmäßig ohne zu fragen seine Steuern abführt..oder an der Verschwendung unserer sog. Wirtschaftpolitiker, denen ich mal zutrauen würde auf dem Markt ein paar Äpfel zu kaufen. Nebenbei ich pauschalisiere hier NICHT und halte jeden Hartz4 Empfänger für einen Sozialschmarozer!!!! Aber wenn man sich mal ausrechnet was eine 45 Stundenwoche im Gegensatz dazu bringt...kann ich die meisten sogar verstehen, wenn sie der Meinung sind, nicht arbeiten gehen zu wollen. Ebenso kann es nicht angehen, dass jemand 30 Jahre malocht...nach 12 Monaten in Hartz4 fällt und das selbe bekommt wie die Type die nicht weiß wie arbeit geschrieben wird. Bestes Beispiel: Schau dich mal in den Schulklassen um wenn es um Klassenfahrten geht...da wird der Staat gleich aktiv wenn es darum geht Hartz4 Kinder auf eine Fahrt zu schicken...Die Alleinstehende Mutter welche malocht wie ein Tier und mit 800 Euro auskommen muß, soll dann davon noch 300 Euro locker machen um ihrem Kind dies zu ermöglichen? Das IST REALITÄT!!! Mach die Augen auf!
 
re:9 KlausM: Manoman! Da haste aber alles an Stammtischparolen, Vorurteilen und geistigen Dünnpfiff reingepackt, was nur möglich war. Das ist schon starke Leistung. Glückwunsch! Aber wenn Du mich fragst, wirst Du nicht tun bei Deinen "Ansichten", wer so undifferenziert daher kommt, ist ebenfalls eine Gefahr für diesen unseren Staat!
 
@Uechel: +4 U. Würd auch deine Meinung vertreten, wenn man nicht bereit ist seinen Beitrag zu leisten. Trink dir erst mal einen, auf meine kosten und dann sehen wir weiter.
 
@KlausM: Hmmm!? "... wenn man nicht bereit ist seinen Beitrag zu leisten..."? Wer jetzt, der Nachbar, ich oder Du? Ich habe durchgehend gearbeitet bzw neben der Arbeit mich weiter gebildet! Dafür habe ich recht gut verdient und durfte sogar dafür noch hohe Steuern und Sozialabgaben zahlen. Ich entfalle also! Bleibst nur Du und der Nachbar. Weiter oben schreibst DU:"... Ich war selbst 7 Monate Hartz4 Empfänger..."! Warst Du dann auch ein Sozialschmarotzer? Wieso hattest Du da keine Lust zum Arbeiten? Irgendwas findet sich doch immer! Aber lieber erstmal ausruhen oder was? Merkst Du was? Wenn nicht ist bei Dir und Deiner Einstellung ohnehin alles verloren und man könnte fast meinen "ein Esel schimpft den anderen Langohr"!
 
@BadMax: Vollkomender Blödsinn. Wenn das so gehandhabt worden wäre dann würden jetzt alle Menschen auf der Welt gleich viele Steine in ihren Höhlen haben. Das man dann noch an einem Schnupfen sterben kann ist ja egal, Hauptsache alle sind gleich.
 
@Harmoni: Genau! Zurück zur Steinzeit. Wie bist du denn drauf? Was für ein Geschwafel!
 
naja Acta durchzusetzen braucht auch Rechenpower! Sonst wissen die Abmahanwälte ja nicht wohin mit der Rechnung ! *bitterbösersarkassmus*
 
Nichts neues im Westen.
 
Deutschland wie immer hinten in Sachen Technik.
 
@JacksBauer: richtig, deswerden ist Deutschland was technologie Exporte angeht auch ganz weit oben auf der Liste..
 
@JacksBauer: Schwachsinn! Es soll das gebaut werden was benötigt wird, soviel aber auch nicht weniger. Wozu den übergroßen Supercomputer, wenn er für die vorgesehenen Aufgaben nicht benötigt wird. Das ist Geld-, Energie-, Ressourcen- usw. Verschwendung! Ist ja nicht wie bei vielen DAUs und GAUs (Genialste auszumachende User oder die sich dafür halten!), die immer den Dicksten und Längsten haben müssen ohne ihn wirklich zu gebrauchen!
 
@JacksBauer: Stimmt... wie immer... Deutsche Technik.... wer braucht die schon... alles Schrott... den anderen immer hinterher... wer braucht schon ein Telefon (Philipp Reis), Autos (Gottlieb Daimler, Carl Benz), Flugzeuge (Albrecht Ludwig Berblinger), Düsenflugzeuge (Hans von Ohain, Ernst Heinkel), Atomkraft (Otto Hahn, Fritz Straßmann, Lise Meitner, Albert Einstein - ok... Ansichtssache), Raumfahrt (Wernher von Braun), Computer (Konrad Zuse), Wilhelm Conrad Röntgens Strahlen, Kaffeefilter (Melitta Bentz), MP3s (Karlheinz Brandenburg), Mobiltelefone (dt. Reichsbahn, 20er Jahre), Rudolf Diesels Motoren, Glühbirnen (Heinrich Göbel), die Jeans (Levi Strauss), Straßenbahnen (ohne Pferde - Werner von Siemens), Zahnpasta (Ottomar Heinsius von Mayenburg), das Fernsehen (Manfred von Ardenne) mit den Röhren von Karl Ferdinand Braun, Airbags (aus dem Hause Daimler) und nicht zu letzt Gummibärchen (Hans Riegel) ... ... ... Wie du siehst, ist Deutschland - wie immer - hinten in Sachen Technik.
 
@Brechklotz: Das war schön. Wir können wirklich nix!
 
@Brechklotz: Hervorragend auf den Punkt gebracht! Vielen Dank für diese wirklich schöne Zusammenstellung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles