Adobe richtet Flash auf Spiele & Premium-Video aus

Der Softwarehersteller Adobe hat erstmals seit der Aufgabe der Entwicklung seines Flash Players für mobile Endgeräte eine neue Roadmap (PDF) veröffentlicht, die Auskunft darüber gibt, wie es mit Flash in Zukunft weitergehen soll. mehr... Logo, Flash, Adobe Bildquelle: Adobe Logo, Flash, Adobe Logo, Flash, Adobe Adobe

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So spiele wie Minecraft könnte ich mir mit Flash vorstellen, da man dort auch mehr machen kann als mit Java..:D
 
@L_M_A_O: Was kann man mit Java denn nicht machen???
 
@L_M_A_O: ich bezweifle sehr stark dass man mit Flash dort mehr machen kann als mit Java und vor allem wäre damit kein Modding wie es momentan gemacht wird möglich
 
@L_M_A_O: ich weiss das ich mir Minuse einhandlen werde aber schau mal was Jagex aus Java mit ihrem Game Runescape rausgeholt haben... Ohne irgendeinen Zusatzdownload, bei der Grösse des Spiels
Der technische Aspekt des Spiels ist schon spannend
Edit: link: http://tiny.cc/4fodp
 
@Pire: jo nett... aber ut3 auf flash find ich netter: http://www.youtube.com/watch?v=jXiJwpDU2Gw
 
Bevor ich auf Chrome umsteige, verzichte ich lieber auf Flash.
 
@OttONormalUser: bevor ich auf irgendeinen Browser wechsel verzichte ich lieber auf das Web !!11
Argumente sind eh vollkommen überbewertet :D
 
@CvH: Was brauchst du da Argumente? Ich such mir meinen Browser aus, und lass ihn mir nicht von Adobe oder sonst wem vorschreiben.
 
@OttONormalUser: also doch ein kompletter Troll Post :)
 
@CvH: Nein, wieso? Ich hab das Gefühl du hast die News nicht gelesen, kann das sein?
 
@OttONormalUser: Auf heise Open Source steht noch etwas mehr dazu, es ist wohl eine API namens Pepper Plugin API (PPAPI) hier: http://heise.de/-1440181 Ist aber trotzdem total grotesk, da ja das Netscape Plugin Application Programming Interface (NPAPI) schon als Crossplatform API konzipiert wurde. Der einzige Browser, der sich nicht an NPAPI hält ist der Internet Explorer, darum ist der Schabernack, den Adobe da treiben will, um so unverständlicher. Zumal ja die NPAPI mitnichten nur vom Adobe Flash Plugin genutzt wird. Etwa PDF Programme benutzen die NPAPI um PDFs im Browser anzuzeigen. Solche PDF Programme müssen auch nicht unbedingt von Adobe kommen, für das Okular gibt es hier ein schönes Plugin: http://is.gd/9D4qG8 Das arbeitet übrigens wegen der NPAPI auch gleich im Chromium / Chrome. Die einzige Entschuldigung dafür wäre, wenn die es wegen Capsicum machen würden: http://is.gd/nq6kCS Capsicum ist ein leichtgewichtiges Sandbox Framework welches die POSIX API erweitert.
 
@Feuerpferd: Naja, ich habe noch nie kapiert, warum man sich PDFs per PlugIn im Browser angucken soll/kann? Was macht das für einen Sinn? Ich habe es bei meinen Browsern seit jeher so eingestellt, dass PDFs automatisch heruntergeladen werden und im PDF-Reader (egal ob Adobe Reader, Okular oder sonst einer) geöffnet werden. Die PDF-PlugIns für Browser habe ich schon immer deaktiviert, da ich deren Sinn einfach nicht verstehe.
 
@seaman: Das habe ich auch lange gedacht, das man kein PDF Browser Plugin braucht, aber das KPart NPAPI Browser Plugin für das Okular ist wirklich sehr bequem, das ist schon eine feine Sache für KDE4 Benutzer. Kann übrigens auch E-Books (EPUB Support).
 
bin ich eigentlichd er einzige, der gleich denkt: "äh, wie wärs mal, wenn ihr den code endlich mal optimieren und komplett restrukturieren würdet, anstatt den ollen macromediacode nur weiter auszubauen und bugfixing zu betreiben!"? das flashplugin ist bei mir dauerhaft spitzenreiter im ressourcenverbrauch. selbst spiele sind nicht so massiv ressourcenfressend, kein einziges!
 
@Deep: Ähm, das lese ich öfters und kann es weder unter Windows noch unter Linux nachvollziehen. Klar kann man mit schlecht programmierten Flash den Lüfter zum Heulen bringen, aber eigentlich ist der Ressourcenverbrauch recht moderat, so dass er bei aktuellen Rechnern nicht weiter auffällt. Nebenbei, was für CPU-schonende Games spielst Du denn so ;-)
 
"die Bereitstellung seiner Kopierschutz- und Streaming-Technologien in nativen Formaten für mehr Plattformen" LOL und deswegen wurden mobile Versionen eingestellt xDD
 
@Arhey: Quatsch, die wurden aufgegeben, weil Apple und MS sie auf ihren mobilen Geräten nicht mehr zulassen.
 
@alastor2001: Bei Apple wars vorher klar und WP7 ist "zu klein". Android hat eigentlich genug User...
 
Ist wohl doch nicht soweit her gewesen damit, dass man künftig auf HTML5 (und zukünftige Standards) setzen wollte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen