Microsoft verklagt Besitzer der Domain Windows.ru

Microsoft hat einen russischen Geschäftsmann verklagt, weil dieser die Domain Windows.ru besitzt. Der Softwarekonzern sieht darin eine Urheberrechtsverletzung und will nun die Herausgabe es Domainnamens erzwingen. mehr... Windows, Logo, Bootscreen Bildquelle: McBanana / Deviantart Windows, Logo, Bootscreen Windows, Logo, Bootscreen Mcbanana / Deviantart

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ach komisch, deshalb gibt es ja zig tauschend andere Domains die "Windows" beinhalten... :S
Daher sollte bzw. müsste Microsoft auch gegen diese vorgehen...
 
@illyaine: alle gängigen Windows+Länderkürzel Domains verwiesen aber auf die jeweilie Microsoft Webseite des entsprechenden Landes. Bei www.windows.at kommt gar keine Seite.
 
@Tomato_DeluXe: Das ist zwar korrekt, ändert aber nichts an der Tatsache des Satzes:
"weil der Name die geschützte Marke "Windows" enthält"
Daher müsste Microsoft auch gegen windows-board.XY, windows7.XY. windows8.XY usw (gibt schließlich sehr viele Seiten, die im Domain Namen das Wort "Windows" beinhalten) rechtlich vorgehen, denn alles andere wäre meiner Meinung nach nur mehr als komisch.
 
@illyaine: naja, gegen windowsboard.xcv vorzugehen wäre erstens ziemlich dumm, da es sich oft um irgendwelche Windowsforen ect. handelt und außerdem geht es hier um die reine bezeichnung windows, MS würde also auch gegen jede andere windows.xcv vorgehen.
Außerdem kann ich mir vorstellen, dass es bei windowsboard, windows8rumors ect. rechtlich nicht möglich ist zu klagen.
 
@illyaine: schlag mal nen Deutsch - Englisch Lexikon auf und schau nach was unter Fenster steht... du wirst dich wundern der plural von Fenster ist Windows auf englisch...! Windows ist kein markenname sondern ein feststehender Begriff und sollte daher von jedermann verwendet werden dürfen! denn Windows gibt schon viel länger als MS
 
@SimpleAndEasy: Nein. Windows ist ein Markenname. Genauso wie Tempo, Shell (englisch Muschel), Puma, Müller und was sonst noch unterwegs ist. Dadurch hat Microsoft einen Anspruch auf die Domain. Die Gerichtsverhandlung wird klären ob der bisherige Inhaber auch einen Anspruch vorweisen kann. Wenn nicht, hat er Pech gehabt
 
@SimpleAndEasy: Schlag mal im Deutsch-Englisch Duden den Begriff "Apfel" nach. Äpfel gibt es schon länger als die gesammte Menschheit......
 
@zwutz: Müller ist aber auch ein Beruf, nicht nur ein Name.
 
@schildie: Beruf zählt nicht bzw. ergibt sich daraus kein Anspruch. Ändert aber so oder so nichts an meiner Aussage
 
@zwutz: MS Windows ist ein markenname.
 
@zwutz: Nur weil es einen sich eine marke hat schützen lassen hat man nicht automatisch Anspruch auf irgendwelche Domains! Vor ein paar Jahren haben die Firmen noch richtig Geld für schon vergebene Domains bezahlt...
 
@Fonce: Doch. Man hat dann automatisch Anspruch auf die Domain. Dürfte aber registrarabhängig sein, ich weiß es jetzt nur von der denic. Grundsätzlich gilt zwar, wer zuerst kommt, hat Vorrecht. In Streitfällen wird entschieden, wer eher Anspruch auf die Domain hat. Den Anspruch kann man vorweisen, wenn man entsprechend eine Marke oder Firma mit der Bezeichnung hat oder so heißt. Haben beide Parteien einen solchen Anspruch, hat der Nachzügler Pech gehabt (siehe die Geschichte um gmail.de). Hat der aktuelle Besitzer aber keinen solchen Anspruch, muss er sie abgeben. Natürlich sind die Firmen aber meist für eine friedliche Lösung offen und bieten auch gern mal Geld, wenn man sie freiwillig überschreibt. Ob dieser Weg im aktuellen Fall schon angegangen wurde, ist nicht bekannt
 
@jediknight: Die Domain heisst aber nicht MS Windows.ru. Erst auf Hinweis mit dem Firmenkürzel entstünde ein Rechtsanspruch, weil da klar das MS Produkt draus hervorgeht. Er könnet ja Glaser, oder Fensterdessigner sein der Mann aus Rußland. Ähnlichen Blödsinn versuchte damals die Telekom als sie dich die Farbe Magenta schützen lassen wollte.
 
@illyaine: Und winfuture auch, da steckt ja "win" drin^^

Aber im Ernst: Ich denke, bei einer so eindeutigen Domain, die tatsächlich nur den Namen enthält und keine zusätzlichen Zeichen hat der Rechteinhaber schon einen gewissen Anspruch. Oft ist es ja auch so, dass irgendwer sich die Domains sichern möchte, um dann einen überteuerten Preis rauszuschlagen, weil das Unternehmen die Domain gerne nutzen würde. Wir kennen hier leider die Hintergründe nicht, um wirklich fundierte Meinungen abgeben zu können, was da grade abläuft.
 
@illyaine: so gesehen stimmt das aber ob Windows oder Windows 7 ist ein Unterschied. Das sind Versionsnummern und somit keine geschützten Bezeichnungen denk ich mal. Versuch doch mal mercedes-benz.ch oder at zu reservieren. Da kriegst du sicher auch sehr schnell Post von Mercedes Anwälten. falls die URL's noch frei wären.
 
@Tomato_DeluXe: mercedes-benz is ja auch eine geschützte marke wenn jetzt aber ein mädel namens Mercedes einfach mercedes.ch reserviert ist das wiederum kein problem genau das selbe hier "Microsoft Windows" geschützt "windows" für sich alleine sehend nicht
 
@coi: Es gab mal einen Prozeß um "www.braunschweig.de". Diese Domain hatte sich ein Privatmann gesichert und dahinter auch eine Webseite betrieben, die allerlei persönliches enthielt. Der Mann war aus Braunschweig, liebt die Stadt, in der er lebt, und hatte sich deshalb eben www.braunschweig.de geschnappt. Viel später, als die Stadtverwaltung Braunschweig mal das Thema "Internetauftritt" auf der Agenda hatte, fiel denen auf, daß ihre Wunschdomain schon weg war. Sie haben auf die Herausgabe geklagt und Recht bekommen. Begründung war, daß die Verwendung der Domain für eine ganze Kommune (hier: Stadt Braunschweig) ein öffentliches Interesse darstellt, seine private Nutzung der Domain aber nahezu gar kein öffentliches Interesse (eben nur Privatkram eines Einzelnen) darstellt. Hier im vorliegenden Fall Microsoft wg. "windows.ru" geht es jedoch nicht nach öffentlichem Interesse, sondern vermutlich nach Markenrechten. Ich vermute, das russische Gericht wird hier zugunsten von Microsoft entscheiden, weil sie den Markennamen in Russland haben schützen lassen. Nach Deiner Argumentation müßtest Du dann aber das Markenrecht als solches generell in Frage stellen, wenn Du meinst, daß sich ein Begriff wie "Fenster" gar nicht markenrechtlich schützen lassen dürfte.
 
@departure: und genau so ist es Windows kann man nicht schützen lassen .. genau so wenig wie man Musik, Tür, Wand oder sonstige gebräuchliche begriffe nicht schützen kann .. daher ist auch nur "Microsoft Windows" geschützt wenn das so ist wie du es darstellst könnte ich los ziehen mein IT Produkt einfach mal Fußboden nennen komme damit gross raus und das produkt ist sehr bekannt .. nun zieh ich los und verklage mal sporadisch alle Laminat Händler die Fußboden in der domain haben ?? .. "ok Fußboden ist jetzt schlecht gewählt hat eh so gut wie keiner XD" aber so in etwa stellst du dir das ja vor
 
@coi: doch. Windows ist als alleinstehender Begriff geschützt. Und zwar mehrfach in verschiedenen Bereichen seit Mitte der 90er. Bei einer Marke ist vollkommen irrelevant, ob das ein alltäglicher Begriff ist. Selbst 'ja' ist als Marke eingetragen ist. Kennst du noch die 'yes'-Törtchen? Auch eine Marke (und zwar ebenfalls mehrfach, hier aber von unterschiedlichen Inhabern)
 
@coi: oh und 'Musik' ist seit 1980 für Landwirtschaftliche Erzeugnisse eine eingetragene Marke. http://goo.gl/RFd4t
 
@zwutz: dann sollten die mal den Obama verklagen da er ja den "Yes we can" Spruch zum Wahlkampf missbraucht hat! mal schauen wer dann am längeren Hebel sitzt...
 
@illyaine: Nein müssen sie nicht. MS kann vorgehen gegen wen sie wollen - müssen ist nicht das gleiche wie können! MS könnte gegen xyz-windows.tld vorgehen muss es aber nicht. MS geht nur gegen Domains vor in der sie eine Gefahr für die Marke sehen. Windows.ru könnte von Leuten für eine offizielle Domain von MS gehalten werden. Über eine solche Seite könnte Schadsoftware an Ahnungslose verteilt werden. Gerade in Russland nicht gerade ein Hirngespinst!
 
Also ich finde, wenn MS nicht schnell genug ist sich rechtzeitig die Domains zu sichern haben die auch kein rechtlichen anspruch darauf, ein Kaufangebot (ob es nun gemacht wurde oder nicht) ist dann ja wohl das mindeste, m.M.n.
 
@tapo: Nein. Sofern man belegen kann, dass man mehr Anspruch hat (durch eine Marke oder einen Namen), der aktuelle Inhaber aber keinen Anspruch nachweisen kann, bin ich durchaus dafür, dass die Domains überschrieben werden. Das würde sonst Domainhändlern die Arbeit noch leichter machen
 
@zwutz: hmm, ich maipuliere windows...verschenke es... und behaupte ms hat rein wirtschaftliches intresse und keinerlei soziale ambintionen... das wäre das selbe was ms da macht. wer zuspät kommt, hat pech gehabt!
 
@MS1889: nein. Dem ist zum Glück nicht so.
 
Domaingrabber & Parker sind einfach nur zum K....
 
wenn ich auf englisch schreibe ich brauche neue Fenster werd ich auch von microsoft verklagt..... ich darf die denn nur noch Scheibendingens nennen oder?^^und nicht windows..
 
Interessant! Ich finde es zwar auch Komisch das Microsoft sich diese Webseite nicht früher gesichert hat, aber Windows ist ja nicht Geschützt ausser man bringt es mit Software in Verbindung?! Andererseits sehe ich denn Sinn dieser Webseite - windows.ru - nicht. Sie leitet ja blos auf einen Wikipedia Eintrag weiter
 
@Edelasos: Du hättest vorsichtiger lesen sollen, die leitet MOMENTAN weiter, vorher war es eine normale website
 
Ich meine wenn MS sich einen Namen ausgedacht hätte, ja, aber"Windows" ist lediglich die englische Bezeichnung für Fenster wie wir wissen, sowas sollte man nicht schützen können. Oder muß ich mein Fenster demnächst Glasguckloch nennen weil ich sonst Ärger bekomme?
Ein Glaser kann übrigens auch Ineteresse an der Domain haben, warum auch nicht?
 
@Athelstone: naja, was erwartest du eigentlich wenn du so eine windows.cvb seite aufrufst. Windows bringt heute jeder mit dem OS in Verbindung. Am ehesten könnte ich es ja noch in englischsprachigen Ländern verstehen, aber selbst da wird jeder Fensterbauer mehr als nur Windows im Namen verwenden wollen.
 
@XP SP4: Was ich erwarte und was ich für richtig halte ist leider selten das Gleiche ^^
 
@Athelstone: Der Begriff "Windows" ist ja auch nur in der IT-Welt geschützt. Dein Waschpulver darfste auch Windows nennen. Aber jeder weiß, was mit "Windows" gemeint ist, wenn es um IT geht. Und dort sollte der Begriff geschützt sein, denn sonst kommt jemand anderes daher und nennt sein OS auch "Windows", was dann zur Verwechslungsgefahr führt. Und mal ehrlich, was soll eine Seite "Fenster.com" groß bringen? Interessante Themen rund um die Welt der Fenster? :-D Ein Glaser wählt sinnvollerweise einen Domain-Namen, der auch seinen Firmennamen enthält. Des Weiteren dürfte ein Glaser auch "windows.com" verwenden! Denn bei Begriffen, die zwar geschützt sind, aber auch allgemein als Wort oder Namen gelten, darf derjenige, der die Domain zu erst hat, diese auch nutzen, WENN er sie auch sinnvoll nutzt. Der Glaser dürfte also "windows.com" verwenden. Eine Porno-Seite nicht. Oder irgendeiner, der die Domain nur hat, um sie teuer zu verkaufen.
 
@Athelstone: man kann diese ja auch nicht schützen .. geschützt ist hier in dem Fall "Microsoft Windows" wenn es aber ohne Zusammenhang steht lassen sich solche begriffen nicht schützen. Wenn der Prozess hier in Deutschland wär würde MS auch wenig Chancen haben diesen auch zu Gewinnen wie die Rechtslage nun in Russland aussieht weis ich nicht jedoch schätze ich auch das der Russe die behalten darf
 
@coi: Ich würde sagen Microsoft würde auch hier in Deutschland gewinnen, weil ihre Marke "Microsoft Windows" (auch ohne den Zusatz "Microsoft") mehr wiegt. Sowas in der Art gabs schonmal: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,84760,00.html
 
@ElDaRoN: schlechter vergleich .. sorry .. WDR ist wiederum ein eingetragenes Markenzeichen
 
@coi: Ich würde sagen Microsoft hat auch Windows hier in Deutschland eintragen lassen, schließlich sind wir eine Industrienation... Vermutlich haben sie sich das bei der WIPO gleich international schützen lassen. Hier wäre dann Windows als digitale Marke: http://register.dpma.de/DPMAregister/marke/registerHABM?AKZ=001691963&CURSOR=8
 
@ElDaRoN: heist nicht das es asozial von ms ist dieses einzuklagen!
 
Wie? Es gibt auch andere Fimen ausser Apple die andere verklagen? Das ist ja ganz was neues hier bei WF...
 
und täglich grüßt ein kläger :-) :-) :-) was ist daran nun so neu? probier mal ne seite mit apple.?? zu nennen, was dann wohl passiert?
 
Ich finde das Vorgehen von Microsoft etwas frech. Wo bitte steht denn geschrieben, das die Domäne irgendwas mit Software bzw. Microsoft Produkten zu tun hat?

Ich glaube die mach das nur weil der Apfel das auch tut, um in die Medien zu kommen.

< just feed the troll :P >
 
@JingLing: Muss sie nicht. Es reicht, wenn sie nichts mit Fenstern zu tun hat um Microsoft recht zu geben
 
Ich kenn mich ja rechtlich da eher weniger aus, aber kann ich bei sowas meine rechte nicht nur dann geltend machen, wenn sich die branche überschneidet. Also ich kann doch wenn ich lustig bin und schnell doch ohne Probleme eine Blumenladen "Windows" taufen und eine Seite windows.de oder windows.at aufmachen (wenn verfügbar).

Kann man irgendwo Marken nachschlagen? Denn ich kann mir gut vorstellen, dass Microsoft "Microsoft Windows" "MS Windows" usw. geschützt hat.
 
Laaaaaaangweilig. Der Fall ist für mich schon ziemlich klar - genauso, wie ziemlich klar ist, warum der Typ "windows.ru" registriert hat. Der wollte sicher keine Fenster verkaufen :p Außerdem spricht in Russland eh kaum jemand englisch :p
 
ich denke Windows ist in zusammenhang mit dem markenzeichen geschützt, und das ist bei der Domain nicht vorhanden.
 
Ihr wisst doch selber - bei Microsoft denkt man nur von der Wand bis zur Tapete - Warum Domains vorzeitig sichern - wenn man es auch per Gericht durch bekommt.. schlagt zu windows.ba - windows.je - windows.ua - windows.ht sind alle noch frei ;-) windows.kg - windows.ac - windows.sc - windows.to ;-) usw usw...
 
Hier mal eine Liste was Microsoft alles an ® und TM hat. Dort ist unter anderem auch Windows®. http://www.microsoft.com/about/legal/en/us/IntellectualProperty/Trademarks/EN-US.aspx
 
Diese Gauner wollen immer mehr ....
Passt alles genau zusammen.
 
www.windows.ru leitet weiter auf http://goo.gl/mRXF2 *g*
 
@superkopierer: die angaben im artikel sind somit korrekt ......
 
wo ist denn window(s) eine geschütztes wort??? Windows als Fenster gibt es schon länger als dieses Drecks betriebssystem
 
@bulb82: http://goo.gl/nTTND - http://goo.gl/cvNJ9 - http://goo.gl/vSO3R - http://goo.gl/kEIwa - http://goo.gl/6QGCq - http://goo.gl/S9UZj ---- such dir einen aus
 
Windows ist kein geschützter Name!
 
@Menschenhasser: doch
 
@zwutz: Nein es ist das Englische Wort für Fenster. Wenn Microsoft davor steht sieht es natürlich anders aus. Es sollte trotzdem geändert werden und verboten werden gebräuchlich Worte zu schützen.
 
@Menschenhasser: nein. Windows ist als alleinstehender Begriff mehrfach geschützt. Ohne Microsoft davor. Und welches konkrete Problem hast du damit, dass gebräuchliche Worte als Marke eingetragen werden dürfen?
 
mir werden us unternehmen immer unangenehmer! ms ist genauso ein patentroll geworden wie alle anderen us unternehmen (intel,apple etc). windows ist ein englisches wort, keine marke! ms tut schon mit android, andere unternehmen unredlich und ungerechter weise seine größe ausnutzend ausrauben! ms denkt nicht an seine kunden, sondern nur daran diese auszurauben= M$! ... wie alle angelsächsischen kapitalisten ist m$ in seinem ganzen tun nicht mehr kundenorientiert, sondern denkt nur in us$! ich bin sogar dafür das die eu gesetze erläst, die aussereuropäische patente für grundsätzlich ungültig erklärt. mich stört grundsätzlich diese amerikanische arroganz und gewalttätigkeit der usa!
 
@MS1889: Windows ist eine Marke. Zum Rest sag ich lieber nichts
 
@MS1889: "ms ist genauso ein patentroll geworden.." geworden? Das waren schon immer mit die schlimmsten.
 
hmmmm, sind Markenrecht und Urheberrecht nicht verschiedene Dinge?!
 
@DRMfan^^: "das" und "dass" auch ;)
 
ACTA lässt grüßen. Ist das Gesetz durch, hat M$ keine Probleme diese Domain zu bekommen. Somit kann man sagen, daß kommerzielle Interessen über die der Verbraucher stehen und das finde ich mal ganz schlecht. In einer Diktatur wurde man von Staat enteignet, daß das jetzt durch kommerzielle Firmen passieren soll, finde ich ja mal RICHTIG daneben ! Deswegen: Stoppt Acta - stoppt die Übermacht der Konzerne !
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles