Telkos: Weniger Umsatz, weniger Mitarbeiter

In der deutschen Telekommunikationsbranche werden weiterhin sinkende Umsätze und Beschäftigtenzahlen verzeichnet. Zu diesem Ergebnis kommt die Bundesnetzagentur in ihrem aktuellen Tätigkeitsbericht, der von der Bundesregierung vorgelegt wurde. mehr... Glasfaser, Licht, Fiber Bildquelle: Alex Blackie Glasfaser, Licht, Fiber Glasfaser, Licht, Fiber Alex Blackie

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ist bei mir auch so. weniger lohn -> weniger ausgaben
 
Wofür sollen denn Anschlüsse mit mindestens 50 Mbit/s noch gut sein, wenn doch für die armen Sünder in der Downloadhölle 30 kb/s herrschen sollen? Da kauft doch kein vernünftiger Mensch den ISP noch ihre Breitbandanschlüsse ab, wenn schon ein Akustikkoppler reicht.
 
@Feuerpferd: In der Hölle bin ich zum Glück noch nicht ;). Lade gerade das 10.7.3 Update vom Apple-Server mit 3MB/s.
 
@Feuerpferd: ist das dein Ernst? Bei Rapidshare kann man sich einen Premium-Account holen oder auf andere Clouds setzen, Dropbox,skydrive, icloud,etc.. Außerdem wird es bei einem Familenhaushalt schnell eng mit der Bandbreite, auch mit 50 Mbits.
 
@Feuerpferd: Wegen dem 10 Mbit Upload!
 
Naja, Die netze sind schon 20 Jahre alt und so lange es keine sinnvollen neuen Anwendungen,z.b.: HD-Telefonie, gibt wird der Umsatz weiter zurück gehen...
 
Ich hab erst gedacht Telkos wäre eine Firma und hab mich dann gewundert weswegen man die kennen sollte-.- Kopf--->Tisch
 
naja, die Tarife sind auch altbacken... wenn ich schaue, was die Telekom für nen einfachen Telefonanschluss haben will und dafür, abgesehen von der MÖGLICHKEIT zu telefonieren nix drin ist, da kann man sich gleich ein Handy samt Festnetzflat holen... kostet z.T. weniger und hat den selben Effekt. Anders ist es auch, dass die Menschen immer weniger Geld in der Tasche haben, dass sie für "sinnlose" Dinge ausgeben können... wenn ich dem Finanzkreislauf Geld entziehe, dann wirkt sich das auf den gesamten Kreislauf aus und trifft die Unternehmen langfristig selber... schnallt aber auch keiner von denen...
 
Villeicht kapieren ja dann auch Telekom und Vodafone das der Kunde keinen "XXL Hyper Evening Weekend" Vertrag will, sondern "0 Grundgebühr, 6cent die Minute, 6 cent die SMS und 10 Euro für 500MB Daten" wie es die Discounter anbieten.
 
@Maik1000: Also ich will das nicht!
 
Tja, ihr wisst schon die das meiste Geld mit Ihren teuren Hotline nummern verdienen. D t-com hat gratis hotline etc
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen