Windows 8: Microsoft präsentiert die SkyDrive-App

In einem ausführlichen Beitrag auf dem 'Building Windows 8'-Blog hat Microsoft die Funktionen der Metro-Style-App zum Cloud-Dienst SkyDrive vorgestellt. Die Anwendung ist besonders tief in Windows 8 integriert und erlaubt das (Online-)Speichern von ... mehr... Microsoft, Windows 8, Skydrive Microsoft, Windows 8, Skydrive Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmm 300MB leider zu wenig für mich. Hab jetzt schon 1.5 GB bei dropbox
 
@_tomni_: Es geht um die Dateigröße EINER Datei.
Bei Skydrive hat man momentan insgesamt 25GB Speicherplatz (für alle Dateien) frei ;)
 
@wMAN: Danke für die Klarstellung. baue sicherheitshalber noch den Gesamtplatz im Artikel ein, um etwaige Verwirrungen zu vermeiden.
 
@wMAN: Und unbegrenzten Speicher für Office-Dokumente :-)
 
@_tomni_: Pro File der Herr nicht insgesamt, da haste 25GB da kannste bei Dropbox zahlen dafür^^
 
@_tomni_: Hier steht, wie's wirklich bei Dropbox ist: http://www.dropbox.com/help/5
 
Damit bringen sie aber auf jeden Fall Dropbox in Zugzwang.
 
@DON666: "Zugzwang" ist fast ein zu schwaches Wort. So tief wie MS SkyDrive in Win 8 intergriert, kann ein externer Anbieter wohl gar nicht gehen, z. B. was die Remote-Funktion betrifft.
 
@witek: Stimmt. Hoffe, dass nicht die EU oder sonst wer diese Funktionalität deswegen aus Windows wieder "herausklagt"...
 
@witek: Uechel stellt vor: Kill Switch ! Mit Windows 8 darf Microsoft ohne Vorwarnung per Internet auf den Computer zugreifen und nach Belieben Software von der Festplatte löschen gemäß den AGBs. Das Fiese an diesem Kill Switch ist, die im jeweiligen Programm gespeicherten Daten wie etwa Notizen, Mails, Fotos oder Spielstände, gehen dabei komplett verloren. So weit und so tief geht wohl kaum ein anderer vor als MS mit Win8! Warum wird nicht mal gründlich darüber informiert und geschrieben?!
 
@Uechel: Vielleicht solltest du auch mal vorstellen in welchen fällen dies geschehen soll und nicht einfach irgendwelche Hetz-Parolen raushauen!
 
@Peacekeeper7891: Löschung aus BELIEBIGEN Gründen!!!
Mit den AGB zum neuen Windows Store erteilt sich Microsoft eine weitaus allgemeinere Lizenz zum Löschen: Aus beliebigen Gründen will das Unternehmen Software entfernen dürfen also nicht nur Schädlinge, sondern womöglich auch Programme, mit denen Raubkopien erstellt wurden, oder jegliche andere Software, die bei Firmenchef Steve Ballmer in Ungnade fällt. Den Kaufpreis erstattet Microsoft den Kunden nicht! Damit geht diese Funktion erheblich weiter als bei Google / Apple! Peacekeeper, bleibt doch Deinen Namen verbunden, make Peace und beschuldige andere nicht der Hetzparolen!
 
@Uechel: merkwürdig, sowohl Apple als auch Google als auch Amazon haben einen solchen Kill-Switch für ihre Marktplätze. Und alle drei haben ihn schon genutzt. Faszinierend, dass sich jetzt erst drüber aufgeregt wird, wenn Microsoft ähnliches macht. Programme unter Windows speichern selten Anwendungsdaten "in" dem Programm. Hast du es schon einmal erlebt, dass deine Bilder verschwinden, weil du die Bildbearbeitungssoftware deinstallierst?
 
@der_ingo: Siehe mal re:12 Uechel ! Löschung aus BELIEBIGEN Gründen ! Damit geht diese Funktion bei MS erheblich weiter als bei Google / Apple / Amazon! Google will auch nur eingreifen, wenn Programme ernsthaften Schaden anrichten könnten. Apple verzichtete bisher auf den Einsatz! Amazon weiß ich nicht. Nach deutschem Recht ist solch ein Zugriff auf Geräte und Daten von Nutzern verboten. RECHTLICH: Der Kunde erwirbt eine Lizenz zur Nutzung. Insbesondere bei kostenpflichtigen Apps stellt es einen Vertragsbruch dar, wenn dem Kunden die Lizenz durch Löschen entzogen wird, so die Ansicht mehrer IT-Rechtler! "...Programme unter Windows speichern selten Anwendungsdaten in den Programmen..." DAZU: Der Kill Switch kommt zusammen mit dem neuen Windows Store. Der soll die Art, wie wir Software auf dem PC installieren, grundsätzlich verändern. Künftig werden die meisten Windows-Programme in dem Shop als Metro Apps erhältlich sein und sind somit nach BELIEBEN von MS löschbar. "...deine Bilder verschwinden, weil du die Bildbearbeitungssoftware deinstallierst?...". Nicht unbedingt, aber vielleicht habe ich erstmal kein Bildbearbeitungsprogramm mehr um die Bilder zu bearbeiten / zu betrachten?! Übrigens: E-Mail-Programme, wo sind denn die Daten, z.B.Adressen, Emotions, versendete E-Mails usw., gespeichert wenn nicht IM E-Mail-Programm?
 
@Uechel: die Daten des E-Mail Programmes sind in der Datenbank/den Datendateien im Benutzerprofil. Auch wenn du Outlook oder Thunderbird deinstallierst, sind diese Daten nicht weg. Warum sollte das anders sein, wenn das Programm über den Markplatz installiert wird?
Nachdem es bisher keinen Windows Store gibt, ist das alles auch noch ganz viel Theorie. Sollte es gegen deutsches Recht verstoßen, wird man das sicherlich ändern (müssen). Microsoft kann sich das gar nicht leisten, Kunden durch spontane, sinnlose Löschungen von Programmen zu verärgern.
 
@DON666: So wie ich das verstehe, hast du aber nicht wie bei dropbox zusätzlich alles auch lokal gespeichert sondern nur online. Da ist mir Dropbox wesenlich lieber, zumal das zurückspielen versehentlich gelöschter dateien wesentlich genialer ist.
 
@Maik1000: Doch, hast auch alles Lokal. Bei bedarf kannst du Ordner von deiner Festplatte mit der Cloud synchronisieren damit du immer ein Backup im Netz hast oder auf all deinen Geräten den selben Stand.
 
@DON666: Dropbox ist Systemunabhängig...
 
@AlexKeller: SkyDrive ebenfalls, da ja sicherlich auch das Webinterface bestehen bleiben bzw. vielleicht ja sogar noch verbessert werden wird.
 
@DON666: SkyDrive ist ein simpler Online-Speicher. Mehr nicht. Jedenfalls nicht in der bisher bekannten Form. Du kannst nur Dateien dort speichern und sie abrufen. Das ist - sorry - lame.
 
@Xerxes999: Ich schrieb ja auch nicht vom Ist-Zustand, sondern von Microsofts Plänen mit SkyDrive. Und da kannst du mir gerne Minus reindrücken, soviel du willst, ich bin trotzdem (speziell nach Lektüre des Artikels da oben) überzeugt davon, dass die da halt in naher Zukunft eine ganze Ecke mehr draus machen werden.
 
Ich weiß nicht, aber irgendwie bin ich diesen ganzen Cloud-Zeugs noch skeptisch gegenüber eingestellt. Ich nutze zwar selber Dropbox, allerdings nur um ein paar unwichtige Daten zu synchronisieren. Wenn ich jetzt Skydrive sehe und wie das fest in Windows 8 integriert ist, befürchte ich schon, dass das daraufhin hinauslaufen wird, dass in ein paar Jahren so gut wie alle Daten (Eigene Dateien usw.) fest synchroniesiert werden. Clouds sind zwar im Hinblick auf die Verwendung von Tablets, Smartphones, Laptops usw. sehr praktisch, aber ich habe trotzdem ein mumliges Gefühl dabei, meine ganzen privaten Daten irgendwann MS oder sonst wem anzuvertrauen...
 
@DuK3AndY: Also gerade bei MS hätte ich da keine Bedenken. Warum? Weil es nicht deren Kerngeschäft ist. Es ist eine Zusatzfunktion und einfach nur Teil von Windows, etc. D.h. MS verdient nicht Geld mit Skydrive, sondern mit Windows, etc. Ich hätte mehr bedenken, wenn andere Anbieter ausschließlich Cloud-Speicher anbieten und diesen gar in begrenzten Maßen kostenlos anbieten. Denn da können die ja nur über Werbung und ggf. durch Auswertung der privaten Daten Geld verdienen.
 
@sushilange2: Noch nicht. Früher oder später wird man auch bei Skydrive Werbung und Produktbezogene Sachen finden. Aktuell wird es jedoch noch nicht so stark wie Dropbox etc.pp. genutzt - auf Dauer wird es sich selbst Microsoft nicht leisten können, jedem 25 GB für lau zu geben, ohne Werbung oder sonst was zu schalten ;)
 
@Jamie: Also Skydrive wird auch jetzt schon extrem intensiv genutzt. Windows Live, ALLE Windows Phone User, Xbox 360, etc. Also da gibt es schon mind. im 2stelligen Millionen-Bereich, wenn nicht gar dreistelligen Bereich, Benutzer ;-) Alle Live-Produkte von MS sind kostenlos. Siehe Live Messenger oder Hotmail. Und das schon seit Ewigkeiten und auch dort gibt es mehrere hundert Millionen User und dennoch macht MS damit kein "Geld" ;-)
 
@sushilange2: Richtig, die Live Dienste sind bisher ein Millionengrab für MS (bald "knacken" sie die Milliardengrenze wenns so weitergeht) - das sollte dir zu denken geben. Lies mal die Datenschutzbestimmungen für die Online Dienste - alles was man Google vorwirft, findest sich auch in der Redmondschen Ausgabe - ist nur mehr eine Frage der Zeit, bis sie auch personenbezogene Werbung und alles andere drumherum machen (müssen), um die Verluste einzugrenzen. Daher ist es absolut dumm und naiv von einigen (oder vielen) die behaupten, MS wäre besser...
 
@Wollknäuel Sockenbar: MS ist aber in der Hinsicht besser, da dies nicht ihr Kern-Geschäft ist und sie damit keine Einnahmen erzielen wollen. Die Dienste sind quersubventioniert. Personenbezogene Werbung ist soweit auch nicht schlimm, sofern es anonym ist. Beispiel Facebook: Wenn ich dort einen Werbe-Banner schalte, erfahre ich KEINERLEI Informationen von irgendjemanden, sondern kann lediglich angeben, WER die Werbung sehen soll (z.B. Geschlecht, Alter, Land, Sprache, Likes, etc.). Hier werden keinerlei Informationen preisgegeben. Weder in die eine noch in die andere Richtung, denn FB-Mitarbeiter lesen sich diese Daten auch nicht von den einzelnen Profilen durch, der ganze Kram läuft ganz normal über Abfragen der Datenbanken ab. Wenn ich nun einen E-Mail-Dienst verwende, und mir dort ein Werbebanner passend zu einem Keyword aus meiner Mail angezeigt wird, ist dies ja auch nicht weiter tragisch. Das ganze ist nur dann problematisch, wenn die Daten verkauft werden. Also man nicht sagt "ich möchte einen Banner für die Zielgruppe XYZ schalten", sondern man sagt "hier guck mal, ich habe hier Person XYZ mit Interessen ABC".
 
@sushilange2: Meine Bedenken gehen ja auch nicht unbedingt in Richtung personenbezogener Werbung, sondern eher in Richtung Sicherheitslücken, Hackattacken usw. Mir ist einfach mumlig dabei, sämtliche persönliche Dateien irgendwann eventuell mal gezwungener Maßen ins Internet bzw. die Cloud stellen zu müssen. Ich befürchte halt, dass es (wenn auch nicht bei Windows 8) irgendwann daraus hinaus laufen könnte.
 
@DuK3AndY: Dafür gibt es doch Verschlüsselungen ;-) Da können sie hacken wie sie wollen, mit deinen Daten könnten sie dann dennoch nichts anfangen. Ansonsten sind die Server von MS sehr sicher. Stell dir mal vor, Hacker würden die Update-Server von Windows hacken und Viren als Windows-Update einschleusen ;-) Mit Azure, Cloud, etc. kennt MS sich auch bestens aus. Man kann ja auch abwägen, welche Daten man dort hochlädt. Für belanglose Fotos, Musik, Dokumente, etc. finde ich das ideal, weil es doch heutzutage einen tierisch auf'n Keks geht diese Daten auf mehreren Geräten bereithalten zu können. Bisher gibt es dafür noch keine zufriedenstellende Lösung. Hochsensible Daten wie Passwörter, EC-Pin, etc. pp. muss man ja nicht hochladen oder wenn, dann eben nur verschlüsselt.
 
@sushilange2: GERADE bei MS hätte ich da Bedenken... so einer Firma vertraue ich meine Dateien nicht freiwillig an...
 
Diese Integration macht Skydrive für mich erst interessant und wird DropBox stark Konkurrenz machen.
 
@slic0r: funktioniert doch jetzt schon: http://cybernetz.net/microsoft-skydrive-25gb-als-netzwerklaufwerk-in-explorer-einbinden
 
@ThorIsHere: Abe das, was du verlinkst, ist doch kein Sync, oder? Ich habe dann keinen Zugriff auf meine Daten, wenn ich nicht im Internet bin.
 
@remark: so gesehen hast du recht. wenn du nicht im internet bist, kannst du das netzlaufwerk nicht verbinden. es gibt aber auch kleine süße tools zum syncen von ordnern. ist zwar ein umweg, aber du hättest eine kostenlose variante skydrive wie dropbox zu nutzen. bzw. wie die zukünftige version von skydrive.
 
Einfach genial!
 
Sehr praktische Sache für mich als Schüler/Azubi :) Nie wieder Präsentationen vergessen!
 
@iPhone: Loggst Du dich in der Schule am PC ein? Ich hätte bei meiner Klasse angst vor Keyloggern ^^
 
@wolle_berlin: Ich kenn es eigentlich nur so, dass der (Schul-, Uni-)Rechner sich bei einem Neustart komplett in einen vordefinierten Zustand zurückversetzt, alle Änderungen oder gespeicherte Dateien sind dann verloren. Wenn das "bei deiner Klasse" nicht so ist, habt ihr einen unfähigen Admin ;)
 
@Kuli: Naja, das war 2005 und Admin würde ich den Lehrer nicht nennen^^
 
@Kuli: Schüler sind wie Häftlinge die haben den ganzen Tag Zeit um sich sinnlose Streiche auszudenken ^^ solche Reset-Tools sei es auf Hard- oder Software Basis lassen sich aushebeln. Den zuständigen Lehrer würde ich auch in den seltensten Fällen als "Admin" bezeichnen.
 
Ich denke, Skydrive brauche ich nicht unbedingt... Muss ich mir anschauen wenn es soweit ist.
Dropbox nutze ich zur Zeit hauptsächlich für das Studium, dadurch fällt die Doppelte Speicherung als Datensicherung weg.
Selbst wenn bei Dropbox was gelöscht wird, kann ich es 30 Tage lang wieder herstellen :)
 
Coole Sache, war ja abzusehen, das sich das in diese Richtung bewegen wird. Wenn jetzt noch die Netzbetreiber auch am Dorfrand (da, wo die Scheibe zu Ende ist) schnellen Internetzugang bereit stellen, dann könnte es so flüssig aussehen, wie im Video.
 
Windows 7 wird im Text nicht erwähnt... :-( Ich hoffe den Client wird es aber auch für Windows 7 geben.
 
@Dr. Alcome: Irgend etwas kommt schon, notfalls musst du es halt über live.de machen
 
@Dr. Alcome: Ja ein Windows Vista und 7 Client ist geplant und angekündigt. Im Link im ersten Absatz, Desktop Client meint Windows 7 und Vista. http://www.liveside.net/2012/02/20/new-skydrive-info-point-by-point/
 
@Dr. Alcome: Wird es geben. http://windowsblog.at/post/2012/02/20/SkyDrive-Apps-fur-Windows.aspx
 
@all: OK, danke! :) Das hätte mich auch gewundert wenn nix für Win7 käme!
 
Der Hintergrund der Video-Clips mit der vermeintlich suggerierten Geschäftstüchtigkeit ist echt lächerlich zum einen. Zum anderen ist anderen ist die "Gag"-Software sowas von primitiv. Wozu ist diese Funktion vorhanden, welche jede Freeware besser kann? Funktionen, die zuviel sind. Das versteht MS immer noch nicht.
 
Ich weiß nicht ob das mit dem Thema zu tun hat, aber was ich gut finde ist die Darstellung der Bilder auf dem letzten Screenshot. So wird wenigstens bei Hochformataufnahmen kein Platz verschwendet und man sieht mehr Bilder auf einen Blick. Ansonsten hat bald jedes Ökosystem seine eigene Cloud...
 
Apple schafft die iDisk ab und MS führt sie wieder ein. Ich sag ja MS ist im Schnitt 2 Jahre hinterher.
 
@pcgeek: Naja, mal sehen, was bis zur Veröffentlichung von MontainLion noch kommt. Just in dem Moment, wo im Sommer für die Bezahlkunden MobileMe (incl. iDisk) ausläuft wird der Berglöwe mit neuen bzw. erweiterten Funktionen für iCloud veröffentlicht. Denke mal nicht, dass Apple iDisk abschaffen wird.
 
Hey Leute,

ich liebe Microsoft. Ich liebe Windows. Ich liebe Windows Phone.
Ich liebe die Programmiersprache C# und das .Net Framework.
Und ich habe lange darüber nachgedacht ob mir dieses Windows 8 Design mit den Kacheln etc. gefällt. Bei Windows Phone gefällt es mir. Alles recht übersichtlich. Inhalt steht im Vordergrund. Kein Klickibunti-Scheiß. Aber irgendwie bin ich in letzter Zeit etwas kritisch geworden. Ich habe die developter preview auf meinem Laptop und schaue auch öfter mal nach neuen Infos und Apps. Und die Kacheln find ich auch recht schick und übersichtlich mit Infos etc. Aber irgendwie gefällt mir das beim iOS besser. Es sind so viele Details. Die einfach besser aussehen.

Die Apple-Apps wie Bilderansicht, Musikplayer etc. sehen einfach irgendwie natürlicher und schicker aus. Das gefällt mir irgendwie besser. Diese transparenten Buttons mit viereckigen weißen Rahmen find ich einfach nur häßlich. Irgendwie hat das keinen richtigen Stil.
Auch das Kontextmenü (Im Video zu sehen) find ich einfach nur schrecklich häßlich. Ich rede hier nur vom optischen.
Das ist mit ein paar Designänderungen sofort behoben. Die Technik mit WinRT dahinter macht bisher einen super Eindruck. Ich zweifel auch nicht am Erfolg.

Ach keine Ahnung. Irgendwie wollt ich das loswerden.
Schönen Dienstag noch.
 
Die Zukunft ist in der Cloud ob man es mag oder nicht :(
 
klingt gut. aber das problem ist doch das mal MS ausgesagt hat den US behörden zugang zu den ganzen daten zu geben wenn die das verlangen da man ja auch ein US unternehmen ist..
 
Yes i kove windows 8. Super fature
 
Während MS noch an der Cloud arbeitet: http://goo.gl/UDddf
 
@OttONormalUser: Darauf steuert MS wol mit Apollo zu...
 
@OttONormalUser: Der Hammer! Werde ich mir sofort holen wenn es raus ist. Mein Handy habe ich immer dabei, wozu brauch ich noch nen zusätzliches Tablet mit Win8?!
 
@Yogort: In Action: http://goo.gl/ZYSte
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles