SOPA-Autor ist mit neuem Gesetzes-Vorstoß zurück

Während die Netzaktivisten in den USA vermutlich noch ihren Sieg über die drohende Einführung der Gesetze SOPA und PIPA, die massive Einschränkungen in der Freiheit des Netzes nach sich gezogen hätten, feiern, wird hinter den Kulissen der nächste ... mehr... Lamar Smith Lamar Smith

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"H.R. 1984" wäre vielleicht passender gewesen...
 
@JAM24: Den blicke ich nicht. Können Sie mir den erklären, bitte?
 
@itstudent: ist die frage ernst gemeint oder gut getarnte Ironie?
 
@itstudent: Falls Ernst, mal nach "George Orwell" googeln.
 
@Kitsune: Ja, war ernst gemeint. Wusste nichts von George Orwell (Wo lernt man das?). Aber irgendwie komisch, dass man für eine nette Frage ein paar Minus einheimst.
 
@itstudent: Spätestens beim Hollywood-Steifen Hackers und selbst der desinteressierteste Informatik-Student hat den gesehen. Vom Lesen von 1984 würd ich dir abraten, wenn du HipHop hörst, du schonmal von deinen Eltern windelweich geprügelt wurdest oder du gerne BigBrother schaust, falls das noch existiert - weiß ich leider nicht, hab seit Jahren kein TV mehr, weil ich 1984 2x gelesen hab ;)
 
aha jetzt die schiene.. nicht schlecht.. kreativität ist gefragt um kontrolle über das netz zu nehmen...
 
@goldtrader: Da werden Erinnerungen an ZensUrsula und eine gewisse RTL2-Sendung wach!
 
@goldtrader: Hatte ich doch letztens schon geschrieben. Es wurde sich so sehr auf ACTA versteift, obwohl es quasi schon gekippt war. Jetzt kommt sofort der nächste Entwurf daher, die Gegenbeteiligung wird erwartungsgemäß geringer sein, allein der Name ist schon unhandlich. Spätestens der dritte Entwurf interessiert dann nur noch Splittergruppen, wodurch er angenommen wird. Ist ja garantiert nicht so, als hätte er diesen Entwurf am letzten Wochenende geschrieben. Der dritte Entwurf liegt bestimmt schon bereit, und der nächste Skandal parallel dazu auch.
 
@goldtrader: Die Leute sollen einfach das Urheberrecht neu auflegen und nicht unsere scheiß Freiheiten beschränken. Das Internet bringt so viel Gutes hervor und erleichtert die Arbeit von Millionen von Menschen. Und wenn die wirklich nur die Kinder vor Pornos verhalten wollen, sollen sie allen Eltern einen Filter kostenfrei zur Verfügung stellen mit dem Pornos geblockt werden. Außerdem sollte man zuerst die Kinder fragen ;)
 
War doch klar, dass man jeden Zipfel für das durchdrücken dieses Vorhabens heranzieht. Allerdings ist Kinderpornografie ein Punkt der sehr schwer wiegt. Ich persönlich verstehe allerdings nicht wie man von EINEM Argument gleich auswirkungen auf viele Punkte rechtfertigen will.
 
Vielleicht sollte man diesem kleinen Schmierfink mal nen Besuch abstatten. Mal etwas auf die Finger "hauen" und ihn nachdrücklich ermahnen, das sowas nicht gerechtigtfertigt ist, nur um seine persönliche Haushaltskasse aufzubessern. Wo wohnt denn der kleine Scheisser? ^^
 
@marex76: San Antonio, Texas
 
@LastFrontier: Texas? Da wäre ich vorsichtig mit dem Finger hauen. :D
 
@marex76: Lamar Smith ist ein Republikaner, der tief im Ar*** etlicher Lobbies steckt und schon dementsprechend viele Gesetze durchgedrückt und "Spenden" dafür abkassiert hat. Diesem verlogenen Bast**d müsste man schon wegen einigen anderen Sachen auf die Finger hauen. Der Typ ist beispielsweise so tief in den Taschen von BP, dass er von Obama verlangte sich gefälligst bei BP zu entschuldigen, weil dieser BP wegen der Ölkatastrophe kritisierte und wagte Schadenersatz zu verlangen.
 
kranker alter mann... wahrscheinlich hat er ne hintertür für sich selbst eingeplant...
 
An sich nicht die schlechteste Idee. Ein Internet ohne Erotikinhalte. Vielleicht erhöhen sich dann die Geburtenraten wieder...hust.... räusper....die Ironie geht einen Kaffee trinken
 
Da sieht man doch, dass es absolut nicht um die eigentliche Intention der Gesetze geht (Schutz von geistigem Eigentum, Schutz von Kindern), die eigentlich sogesehen durchaus unterstützbar sind. Der Mann will einfach nur Zensur und Überwachung. Und das mit allen Mitteln. Aber ja, das kennt man ja schon hier aus Deutschland.
 
Wenn das Feindbild des bösen Raubkopierers der Milliarden Dollar schaden verursacht nicht mehr genügt wird eben der Kampf gegen Kinderpornographie als Vorwand für für solche Gesetzesvorstöße genommen.
Dahinter steckt noch immer die "Contentmafia".
 
@=Wurzelsepp=: Mich wundert allerdings, das noch nicht das Terrorismus-Argument ausgegraben wurde. Ist vielleicht die nächste Eskalationsstufe , wenn die hier auch versagt.
 
@darron: Ist doch nur logisch, dass die nicht die gesamte Munition auf einmal verballern und Terrorismus heben die sich sicherlich für den Fall auf, dass man das ganze noch mal umbenennen muss. Sollte man diesen Argument dafür nicht verbrauchen müssen, kann man es dann auch für eine eventuelle Verschärfung verwenden. Es gibt also ne Menge Anwendungsmöglichkeiten.
 
@darron: Das wäre doch in Amerika viel zu aufwändig jedesmal zwei Flugzeuge in paar Hochhäuser zu lenken, nur um neue Gesetze durchzubringen, die keiner anzweifelt. ^^
 
@XChrome: Dann gibt es halt bald den ersten digitalen Terroranschlag und zur Sicherheit des Volkes werden dementsprechende Maßnahmen vorgenommen.
 
https://twitter.com/#!/bundesamtfvs/statuses/169502975633530880 xD
 
Smith Lamar war auch einer der stärksten Befürworter und Treiber für den Angriff auf den Irak. Wundert aber nicht, da er ja mit den Bush praktisch Tür an Tür wohnt.
 
Alo ganz ehrlich: ROFL! Weiß nicht was ich sonst dazu sagen soll :D.
 
Tja, dann bleibt ja nur zu hoffen, dass die "großen", die auch am letzten Protesttag gegen SOPA mitgemacht haben, dies auch ähnlich weiter tun, idealerweise ab sofort, und für Aufklärung sorgen, indem sie Leute informieren, dass dieses Entwurf nichts weiter als ein weiterer Versuch ist, SOPA unter anderem Namen durchzubringen. Ist ja schließlich nicht nur so, dass die, die Gesetzentwürfe machen, die einzigen sind, die etwas umbenennen können, man kann den alten Namen für die Öffentlichkeit auch wiederherstellen.
 
Nicht, dass ich etwas zu verbergen hätte. Aber wenn auch nur ansatzweise so etwas in die Richtung kommen sollte, dann bezahle ich eben fortan meine Privatsphäre: http://cyberghostvpn.com/ - Ich lasse sowas nicht mit mir machen. Als nächstes werden Kameras und Mikros in jedem Haushalt installiert, ... echt ... wo ist bei denen eigentlich mal eine Grenze erreicht? 1984 trifft es schon ganz gut...
 
Naja wenns auf die eine weise nicht klappt, dann versuchen wir was anderes und wenns druchgekommen ist, weiten wir es halt einfach aufs alte Schema aus.... Das kann doch so nicht losgehen... Nur weil so ein sturer alter Sack unbedingt was möchte... Is doch wie im Kindergarten--> "Mama darf ich?" "Nein." "Ich will aber. Ich will aber Ich will aber..."
 
@Schwaus: Überlegen wir mal, wie viele Politiker sich wie kleine Kinder benehmen... aber vielleicht wäre es auch einfacher und würde schneller gehen, die zu zählen, die sich NICHT so benehmen.
 
@Kitsune: ich habe gerade eine Liste erstellt, auf der alle bekannteren Politiker sind, die sich nicht so benehmen. Als ich die drucken wollte, kam ein weißes Blatt Papier heraus...
 
@Link: wenn wirklich etwas auf dem blatt zustande gekommen wäre, hätte es sich wahrscheinlich selbst in den shredder gestürzt ;D
 
Am Effektivsten ist :
Schaltet das gesammte Internet mal für 2 Wochen aus.
Schauen wir mal wer aus der Industrie dann immer noch nach Änderungen schreit.
 
Lamar Smith: http://alturl.com/bbusx
 
Ach dieser möchtegern Terrorist.
 
die amis werden schlimmer als der iran oder china...goil! ... aber es war scho immer the way of life ind en usa: wahnsin!
 
Wenn diese ganzen Republikanischen Betbrüder da in den USA an der macht sind wirds eh düster aussehn.
 
@FettiXL: Nicht gewusst, dass die Ami ein Volk sind, die sich gerne blutige Köpfe holen? Man erinnere sich an Vietnam, Pearl Habor, den Iraq und den Iran, und nun SOPA, PIPA und ACTA. Amerika wird nie Weltmacht, auch wenn sie das meinen es zu sein. Sollen sie weiter von ihrem Amerikanischen Traum träumen!
 
Warum lässt man eigentlich immer nur Vollpfosten in die Politik? Kreativ, aber in meinen Augen ein Akt der Verzweiflung, mit aller Macht im Internet Diktator zu spielen. Nehmt doch mal alle Idioten aus der Politik, zieht sie nackt aus, stellt alle in einem Kühlhaus im Kreis auf und schmeißt einen Satz warme Klamotten in die Mitte. Der Sieger bekommt dann einen Satz heiße Ohren.
 
"Denkt denn jmd mal an unsere Kinder? Unsere armen Kinder - Warum denkt denn keiner an unsere Kinder?!?!?"
 
http://tinyurl.com/77hx9mu
Heute müsste es auch noch ne "Protect Intellectual Property"-Verpackung geben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles