Windows 8: Laufzeit der Vorabversion verlängert

Microsoft hat jüngst ein neues Update für die Windows 8 Developer Preview veröffentlicht, das die Laufzeit der Vorabversion für Entwickler deutlich verlängert. Die Gründe für die Verlängerung sind bisher unklar. mehr... Windows 8, Desktop, Screenshot, Windows 8 Build 7989 Bildquelle: Microsoft Windows 8, Desktop, Screenshot, Windows 8 Build 7989 Windows 8, Desktop, Screenshot, Windows 8 Build 7989 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Durch die Laufzeitverlängerung will Microsoft möglicherweise Entwicklern die Möglichkeit geben, die alte Vorabversion länger als ursprünglich geplant einzusetzen. "
WOW! Diese Schlussfolgerung ist ja über alle Maßen intelligent und kaum für einen Normalsterblichen zu bewältigen...
 
@blitzmaster: Mir erschließt sich der Sinn auch nicht. Ende des Monats soll bekanntlich die Customer Prewview erscheinen an der es noch einmal größere Änderungen geben soll. Wäre es daher nicht sinnvoller auf Basis eines Systems zu entwickeln, welches dem Endprodukt deutlich näher kommt?
 
@Memfis: Naja... man hätte dann weniger als zwei Wochen Zeit, das Developer Preview durch das Customer Preview zu ersetzen. Vllt etwas knapp...
 
@blitzmaster: Es könnte höchstens daran liegen, dass in der dev.prev. Entwicklertools drin sind, die noch einige Zeit brauchen, bis sie ausgereift sind. Evtl. erhalten die dev.prev. ein update um auf den Stand vom cons.prev. zu kommen.
 
@blitzmaster: Für diese Schlussfolgerung muss man heutzutage ein Diplom haben, früher reichte dafür ein Hauptschulbesuch. ;)
 
Kann ich nicht ganz verstehen warum man das macht, wie es im Artikel steht sind viele bugfixes und neue Funktionen in neueren Beta Version enthalten. Also die breite Masse soll weiterhin bugs melden, die längst behoben sind?
 
@zivilist: Wieso weiterhin? Die breite Masse sollte ursprünglich garkein dev.prev. nutzen. Deswegen developer preview.
 
Jetzt mal ernsthaft gefragt und ohne flamen zu wollen... Was soll es bringen, eine in vielerlei Hinsicht veraltete Develper-Version zu nutzen, bei der viele Schnittstellen der enthaltenen Web-Anwendungen inzwischen schon nicht mehr genutzt werden? "Funktionell hat sich inzwischen ebenso vieles verändert, wie auch bei der Benutzeroberfläche." Warum sollte ich als Developer mit etwas herumspielen, das es so nicht mehr gibt? Kommen denn keine Updates rein, um den Entwicklern die Möglichkeit zu geben, auf Neuerungen zu reagieren?
 
@noneofthem: Weil es momentan nichts neueres (offiziell) gibt.
Edit: aber ja irgendwie kann man nur auf ein update hoffen.
 
@shadowsong: Es ist nur krass, soetwas zu sehen, wenn man es gewohnt ist, bei Testversionen täglich auf dem neuesten Stand zu sen... Kein Wunder, dass so mancher Hersteller Probleme dabei hat, seine Software rechtzeitig anzupassen.
 
@noneofthem: Ich kenne die Developer Version nicht, da könnten einige Sachen, also z.B. Developer-Tools, bei sein, die es bei diesem Public Preview nicht gibt. "Web-Anwendungen", was soll das sein? Sind damit sowas wie Desktop Gadgets gemeint? Lass es mich mal vorsichtig formulieren, da stellen Änderungen vermeindliche "Entwickler" nicht vor unlösbare Probleme. (Und diese sind auch mit dem IE verknüpft, Stichwort:HTML 5 Kompitilität, JS Geschwindigkeit, usw.) Andere Web-Anwendungen wie SkyDrive Einbindung, die Hilfe, diesen App store usw. kommen von MS selber. Wenn es z.B. bei der Schnittstelle Appstore Webseite<=>OS zu Problemen kommt, kann sich MS theoretisch bis zur Verkaufsversion Zeit lassen. "Funktionell geändert". Nehmen wir mal an, der Datei-Explorer hätte zwischenzeitlich 2 neue Buttons bekommen, in wie weit ist davon ein Entwickler betroffen? Was ich mir auch noch vorstellen könnte, wie gesagt ich kenne die Dev Preview nicht, vielleicht sind da Feedback Funktionen eingebaut, die die Public Preview nicht hat? Das war IMHO bei frühen IE Versionen auch so.
 
Bin gespannt ob es Möglichkeiten geben wird, ein Win8 auf dem iPad zu installieren... oder gibt es schon welche?
 
@Crunk-Junk: das ist doch quatsch ich kauf doch kein ipad um nachher win8 zu installieren. Dann lieber gleich einen Win-Tablet kaufen..
 
@sanem: Ich kauf mir auch nicht extra eins, doch wenn es funktionieren würde wärs cool, das war aber keine Antwort auf meine Frage, wenn du nicht weißt obs geht, wieso schreibst du dann?
 
@Crunk-Junk: Absolut ungerechtfertigt diese Negativbewertung...
 
Crunk-Junk , du musst es den technikfremden Apple Freunden nachsehen wenn sie deine Anmerkung nicht verstehen und dir ein Minus geben. Die Frage ist nicht die ob es Sinn macht, sondern ob es funktioniert.
 
@unbound.gene: P.S.: ja ich habe den Antwortpfeil nicht gefunden, ich bitte um Nachsicht. ;)
 
@unbound.gene: Richtig!
 
Steht womöglich ein großer Release für diesen Zeitpunkt, zu dem die Dev. abläuft?
 
Die Developer Preview ist so dermaßen unbrauchbar, das will keiner 10 Monte länger nutzen...
 
@Doso: Die Windows8 Build 8102 ist nicht schlimmer als Windows7 sonst auch, wenn man das unerträgliche Metro per Registry Hack ausschaltet.
 
@Feuerpferd: hast absolut Recht. Wer was anderes sagt, soll es belegen.
 
Nachdem ich das mit dem Bootloader und Linux gelesen habe, wird es für mich in absehbarer Zeit kein Windows 8 geben. Meine Testversion von Windows 7 tut seit Monaten Ihren Dienst. Wird alle 3 Monate neu installiert. Ich glaube ich würde eher nach Linux umsteigen, als nach Windows 8. Nur fehlt mir bei Linux immer noch die Spieleunsterstützung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich