Firefox 10.0.2: Kritische Schwachstelle geschlossen

Die Entwickler von Mozilla haben Firefox 10.0.2 zum Download offiziell freigegeben und damit eine kritische Sicherheitslücke aus der Welt geschafft. Diese steht im Zusammenhang mit dem Umgang von PNG-Dateien. mehr... Browser, Logo, Firefox, Mozilla Bildquelle: Mozilla Browser, Logo, Firefox, Mozilla Browser, Logo, Firefox, Mozilla Mozilla

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
War das Update nicht schon gestern oder davor erschienen?
 
@helix22: Jep. Und es ist wirklich dramatisch das WinFuture erst heute davon berichtet. Eine Zumutung! Das wolltest du doch sagen. gelle?!
 
Nachdem der Fehler nicht in Firefox selber sondern in der davon verwendeten Bibliothek libpng lag, und diese von etlichen anderen Programmen ebenfalls benutzt wird sollte es eigentlich von diversen Programmen in der nächsten Zeit Sicherheitsupdates geben. Chrome wurde genau deswegen auch schon aktualisiert, allerdings "still und heimlich"
 
@Harald.L: "Still und heimlich"=keine Ankündigung auf WF? Sachen gibt es.. o_O
 
auf meinen Lappi habe ich nachdem ich ihn un neu aufsetzte Firefox Setup 3.0.4.exe oben aus dem jahre 2008 !!!!!!!!!!!! man man man das ist schnell wie der Wind ...... das updaten habe ich unterbunden .. opera ist /wird auf dem lapy das für den notfall ist mein standartbrowser schon wegen der mailfunktion ..
 
@david_71:

wieso bekomm ich jetzt ein -1
 
@david_71: Installiere dir Lynx, das ist so schnell da kann kein anderer Browser mithalten ;-)) http://www.zdnet.de/download/14839/lynx.htm
 
Ich frage mich, wann endlich die 64bit-Version offilziell erscheinen wird. Ich nutze seit einiger Zeit die 64bit Nightly. Die läuft um einiges schneller und stabiler, als die 32bit. Die Plugins, die ich nutze funktionieren auch alle auf mit der 64bit. Während ich seit der Version 6 mit der 32bit in regelmäßigen Abständen Hänger und Abstürze habe, egel ob mit oder ohne Plugins, habe ich mit der 64bit bisher keine Probleme.
 
@miranda: Es gibt keine Pläne die 64bit Version in nächster Zeit Offiziell zu veröffentlichen.
Was die Geschwindigkeit angeht, ist die 32bit inzwischen schneller, leider optimiert Mozilla nur noch die 32bit Version. Was noch viel schlimmer ist, es werden keine Win 64 build regressions beseitigt, alleine in den letzten paar Wochen ist die 64 bit Version in SunSpider 80%, V8 80% und Peacekeeper 30% langsamer geworden.
 
@miranda: Schneller und stabiler... ahja... klar...
 
@Sekra: Stabiler, weil kaum plugins vorhanden. Schneller nur in Teilbereichen, aber die 64bit ist sicherer als die 32bit Version.
 
@klink: Nein, die 32bit ist nicht schneller. Ich habe ja beide parallel am laufen. Die 64bit ist definitiv schneller und @sekra auch stabiler, kein Hänger oder Absturz bis jetzt. Die aktuelle 10er hat sich bei mir schon wieder dreimal verabschiedet. Und was PlugIns angeht, es laufen alle die ich in der 32bit nutze ohne Probleme.
 
@miranda: Natürlich ist die 32bit schneller, hier das was alleine letzte Woche langsamer bei der 64bit geworden ist.
Talos Regression :( Dromaeo (CSS) decrease 31.8% on WINNT 6.1 x64 Firefox
Talos Regression :( Dromaeo (String/Array/Eval/Regex) decrease 20.6% on WINNT 6.1 x64 Firefox
Talos Regression :( Dromaeo (SunSpider) decrease 10.8% on WINNT 6.1 x64 Firefox
Talos Regression :( Dromaeo (V8) decrease 81.1% on WINNT 6.1 x64 Firefox
Talos Regression :( Dromaeo (jslib) decrease 34.3% on WINNT 6.1 x64 Firefox

z.B. Sunspider von 240 auf 380ms, V8 von 5000 auf 1700 und Peacekeeper von 2000 auf 1600.
 
Der Firefox ist sowieso nicht mehr das,was er mal war.
Wird immer langsamer und träger,und zudem unstabil.
Auch in anderen Foren wird von problemen bzgl.Firefox ab version 10
berichtet.
Ich habe den Firefox seit der Version 10.0 komplett deaktiviert,und bin
wieder zum Internet Explorer 9 zurückgekehrt.
Der IE 9 ist auf meinem PC stabiler,schneller und ich bin sehr zufrieden.
Aber das ist bei Software allgemein so.
Erst sind sie stabil,und von jahr zu jahr kommt immer irgendetwas dazu,und die Software wird langsamer und unstabil.
War der Firefox am anfang auch sehr schnell und stabil,wurde er von jahr zu jahr langsamer und unstabil.
 
@Fat Tony: Und genau mit der 64bit Nightly erlebe ich gerade das Gegenteil. Schnell und absolut stabil, wie in alten Zeiten. Auf den IE möchte ich nicht wechseln, der gefällt mir persönlich nicht und Chrome kommt auch nicht in Frage, wegen der fehelnden Lesezeichenleiste an der linken Seite und schnneller und stabiler als die 64bit Nightly von Firefox ist Chrome auch nicht.
 
@Fat Tony: Wenn ich sehe, was du laut WF Forum alles in about:config verstellt hast, verwundert mich an deinen Aussagen nix mehr. Lass die Finger von Fx, und bleib beim IE wenn der so viel besser läuft bei dir, aber erzähle nicht in jeder Fx News so einen pauschalen Unsinn. Fx holt stetig auf, aber du behauptest das Gegenteil, mach dir mal Gedanken: http://goo.gl/3CB8L
 
@OttONormalUser: Kommt aber gefühlt nicht an, das ist das Problem.
 
@eilteult: Das ist euer Problem, denn bei mir läuft der gefühlt genauso schnell wie Chrome, und zwar unter XP, Win7, Ubuntu und Kubuntu. Chrome hakt "gefühlt" sogar etwas mehr, deshalb sollte man das ja auch nicht pauschalisieren.
 
@OttONormalUser: Unter Linux Systemen ist mir auch aufgefallen, das Firefox und Chrome sich kaum etwas nehmen. Unter Windows ist es aber defenitiv anders. Alleine schon das starten eines der Browser verhält sich sehr unterschiedlich. Während ich Bei Chrome garkeinen Ladevorgang feststelle, das Dingen popt sofort auf, fährt firefox regelrecht hoch. Auch andere Dinge, z.B. im Intranet. gebe ich localhost ein muss Firefox tatsächlich laden. Laden im Sinne von, das Dingen ackert. Bei Chrome eingabe, enter, sofort die localhost Seite. Unter Windows gibt es gravierende Unterschiede in der Performance.
 
@eilteult: Beim ersten Start geb ich dir Recht, da ist Fx langsam, aber darauf kommt es mir persönlich nicht so sehr an, ob das nun 1sec oder 5sec dauert. Ich habe Fx unter Win7 und XP im Einsatz, und außer dem Startvorgang merke ich keine großen Unterschiede zu Chrome. Die Funktionalität der Erweiterungen und das mehr an Flexibilität vom Fx ist mir mehr wert, als die Startzeit, an der ja auch gearbeitet wird.
 
@OttONormalUser: Ich brauche nur einen schlichten Browser, einen Werbeblocker, fertig. Und auch jeder weitere Start ist ein Unterschied.
 
@eilteult: Deshalb hat man ja die Wahl, und genau deshalb kann man auch nicht sagen, dass etwas nutzlos ist. Nimm Chrome, ich kann damit nix anfangen.
 
@OttONormalUser: Von Nutzlos habe ich nie gesprochen.
 
@eilteult: Das war auf die Avant News bezogen, dachte du kannst den Bezug herstellen.
 
@OttONormalUser: Da das hier ein ganz anderes Thema ist, sowohl von der News her als von unserer Diskussion, sehe ich da kein grund daeinen bezug herstellen zu müssen. Da musst du schon einen etwas deutlicheren Wink geben.
 
@OttONormalUser: Chromium lässt sich noch etwas p1mpen, damit der Rückstand auf den Firefox nicht so groß ist. :-) Der Firefox bleibt aber dennoch die Nummer 1.
 
@eilteult: Bin auch vom Aurora(firefox) nun auf den Chrome gestiegen.
Mit einer 2K Dsl Leitung merkt man einen großen Unterschied was den Seitenaufbau betrifft.

Nur ärgerlich ist das ich den Adblock nicht mitnehmen kann vom Firefox :(, das ist wirklich das was beim Chrome fehlt da der Adblock vom Chrome leider nicht alles blockt.
 
@Fat Tony: Also seit Version 10 läuft bei mir der (wohlbemerkt komplett Neuinstallierte) Firefox geschmeidig(er) und schneller als Opera. FT Sleekdark macht Designtechnisch noch den Rest - Nightly Tester Tools ist nicht drauf das hab ich per about:config manuell eingegeben.
 
KRITISCHE SCHWACHSTELLE!!!! Aber winfuture lässt sich erstmal Zeit...
 
@Morku90:Und was soll das jetzt Aussagen? Ist Winfuture Voraussetzung dafür, dass das Update eingespielt wird oder was? Erst denken, dann posten!
 
@AaronHades, @eiltkeult: Nö, sind sie nicht und wie Link richtig erkannt hat, sollte jeder das Update bereits haben, also kann sich winfuture die News auch sparen. Entweder gleich oder gar nicht.
 
@Morku90: Was soll denn das für ne Logik sein? Außerdem: Du musst die News ja nicht lesen, geschweige denn kommentieren.
 
@AaronHades: Wie du siehst, habe ich aber kommentiert. Problem?
 
@Morku90: Ich nicht, du schiebst ja hier den Paniker. ;)
 
@Morku90: Es ist auch nicht Aufgabe von Winfuture für die Sicherheit anderer zu sorgen.
 
@Morku90: und? Hat doch eh fast jeder längst über AU bekommen. Die News ist damit beinahe überflüssig.
 
Bisschen inkonsequent, das nicht Firefox 11 zu nennen.
 
@Siamkat: Hat aber lange gedauert bis zum ersten Post der sich auf die Versionsnummer bezieht. Und nein: Bei dem Update handelt es sich um ein außerplanmäßiges Sicherheitsupdate und diese sind an der dritten Stelle der Version zu erkennen. Das war schon immer so. Schönen Sonntag noch.
 
@clouchio: Wobei man ja theoretisch die Minorversionsnummer eigentlich wegfallen lassen kann und in Zukunft das Ding auch 10.1, 10.2 usw. nennen kann, weil Minorupdates wird es ja laut Mozilla keine geben, weshalb die erste 0 hinter dem Punkt eigentlich überflüssig ist. Beim Linuxkernel hat man ja auch nur noch 3 Stellen statt davor 4. Also meiner Meinung nach könnte Mozilla in Zukunft eine Stelle weglassen ^^
 
Ich hätte gleich ne 12 vergeben, weils so schwerwiegend ist...
 
@cam: Finde ich immer wieder lustig das so viele aufs erbrechen nicht kapieren wie Versionsnummern funktionieren. Also erste Stelle (10.x.x.x) Gleich Version mit neuen Funktionen. Zweite Stelle(x.0.x.x) Verbesserungen im Programm, Optimierungen, aber keine neuen Funktionen. Dritte Stelle(x.x.2.x) Fehlerkorrekturen, Sicherheitslücken etc. Vierte Stelle ist eigentlich eher uninteressant. Firefox hat jetzt nur schnellere Versionsupgrades der ersten Stelle damit neue Funktionen schneller raus kommen. Fehler, Sicherheitslücken usw. werden aber dennoch korrigiert. Das kann doch nicht so wirklich schwer sein. Das sollte doch irgendwann jeder mal begreifen der in der Lage ist einen Computer einzuschalten ohne das er seine Mutter rufen muss.
 
@Tomarr: Dann er klär das doch bitte mal den Entwicklern von Firefox! PS: Für deine Weiterbildung: http://www.das-dass.de/ Dann kannst du nächstes mal Leute mit korrekter Rechtschaibung dumm anmachen ;-)
 
@cam: Warum sollte ih das den Firefoxleuten erklären? Die wissen das doch bereits und halten sich daran. Rechtschreibargumente, die Argumente von Personen die sonst nix können :P
 
Ich halte den Firefox nicht gerade für schlecht,und habe den auch bis
Version 10 sehr gerne genutzt,nur habe ich auf meinen PC festgestellt,
das er irgendwie langsamer und unstabil geworden ist,und das habe
nicht nur ich festgestellt.
Die Konfiguration in "about:config" habe ich auch in den Vorgänger- Versionen von Firefox so eingestellt,mit dem Unterschied,das bei den Vorgänger Versionen von Firefox alles schneller und stabiler lief,mit und
ohne Add-Ons.
Da frage ich mich,was Firefox so alles erneuert.
Mich würde daher auch mal interessieren,wie die Firefox-User Ihren
neuen Firefox in den "about:config" konfigurieren ?
Alle sagen das der neue Firefox 10 schneller ist,die anderen aber sagen,
das er langsamer und unstabiler geworden ist.
Da stelle ich mir die frage,wie das sein kann.
 
@Fat Tony: In den about-Configs von FF hat man auch gar nichts zu suchen, wenn man sich nicht auskennt (nicht auf dich bezogen). Bei solchen Dingen wie diesen http://goo.gl/0cHhe wundert es mich nicht, wenn der Fuchs nicht ordnungsgemäß funktioniert.
 
@Liter: Die Einstellungen in den about:configs habe ich aus
irgendeiner,ich glaube es war chip oder Computerbild,
entnommen,und hier aus dem Forum.
Auf http://goo.gl/0cHhe war ich nicht.
 
@Fat Tony: Lass mich raten: Du hast eine AMD/ATI Grafiklösung. Tja, die sind wegen schlechten Treibern in der Blacklist, Zitat aus dem Sourcecode: "OpenGL on any ATI/AMD hardware is discouraged" http://is.gd/5pGhVE Damit fällt dann OpenGL Beschleunigung weg. In der Firefox config gibt es einen boolean Schlüssel "layers.acceleration.force-enabled" damit kann man forcieren, bei schlechten Treibern kann das aber erst recht zu Crashs führen.
 
@Feuerpferd: Ja,ich habe eine ATI Radeon HD 6850.
Was heist das,die sind wegen schlechten Treibern in der
Blacklist ?
Ist das eventuell der grund,warum der Firefox auf meinem
PC so langsam und unstabil ist ?
Und,kann man was dagegen tun ?
 
@Fat Tony: hardwarebeschleunigung ausschalten
 
@Fat Tony: Das hängt von zu vielen Faktoren ab um es pauschal zu sagen. Nur Beispiele: Uraltrechner oder neues Gerät mit SSD? Zugemülltes Windows oder frische Installation? Flash, Java, Grafikkartentreiber aktuell? Komplett neue Firefox Installation oder zugemülltes Profil von vor 7 Jahren? Toolbars? Über 9000 Addons und Plugins aktiv? In about:config rumgespielt weil es irgendeine Zeitschrift empfohlen hat? ;P
 
@clouchio: Mein Rechner ist ca.vier jahre alt,nur die
ATI Radeon HD 6850 Grafikkarte ist neu,SSD habe ich nicht.
Alle Treiber sind aktuell und auf den neuen Stand.
Ein zugemülltes Profil habe ich nicht,Toolbars habe ich auch nicht.
Als Addons habe ich nur,Adblock Plus und Flashblock.
In about:config rumgespielt ? Na ja,ich habe nur;
layers.acceleration.force-enabled = true und
webgl.force-enabled = true umgestellt.
Ich habe den Firefox komplett wieder neuinstalliert,und jetzt
läuft er wieder so,wie ich den haben möchte.
 
@Feuerpferd

Komischerweise habe ich auch eine AMD/ATI Grafikkarte bei mir drin und habe absolut keine Probleme mit Firefox. Ich pfusche aber auch nicht in der "about:config" rum. Mal ehrlich, wenn man von etwas keine Ahnung hat, dann sollte man auch die Finger davon lassen, sonst richtet man eher Unheil an, als das man etwas verbessert.
 
@Philipp Schramm: Oder nicht alles glauben,was in diversen
PC Zeitschriften wie z.B.Computerbild und Chip steht.
Sollte man überhaupt nichts in den "about:config" verstellen,bzw.erst
gar nicht daran denken,und es in den Standart einstellungen belassen ?
Hast du überhaupt nichts in den "about:config" verstellt ?
 
@Fat Tony:

nein, meine ist so, wie sie von Firefox bei der Erstinstallation angelegt wurde.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles