Minecraft-Klone: Mojang will auf Klagen verzichten

Minecraft-Entwickler Mojang festigt weiterhin seinen Ruf, ein Unternehmen der etwas anderen Art zu sein. So hat Daniel Kaplan, der Business-Chef von Mojang, bestätigt, dass man nicht gerichtlich gegen Klone vorgehen wird. mehr... Videospiel, Minecraft, Klötze Bildquelle: Minecraft Videospiel, Minecraft, Klötze Videospiel, Minecraft, Klötze Minecraft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Find ich sehr gut... allerdings sollten sie sich wenns zu weit geht trotzdem wehren...
 
"als würde man diese Debatte aber nicht Anwälten überlassen, sondern den Spielern bzw. Konsumenten."...Es wäre schön, wenn ein paar andere Unternehmen dasselbe tun würden^^
 
@algo: Naja, er hat die Idee zu Minecraft ja selbst "geklaut". Wie soll er da jemanden deswegen verklagen können?
 
@Windows8: Echt? Also ich spiele Minecraft o.ä. Spiele nicht. Aber von wem hat er das "geklaut" ? habe unten auch was von "Infiniminer" gelesen, weiß aber nicht, ob das stimmt....
 
Mojang könnte man als Valves kleinen Bruder bezeichnen. Die Firmenpolitik ist jedenfalls sehr ähnlich... Und recht hat er... Anstatt mit Klagen um sich zu werfen, kann man durch "das Spiel als Service" (Valves Lieblings-Aussage der letzten Zeit) die Spieler/Kunden viel besser und vor allem positiver an sich binden... Und als letztes bestätigt sich wieder die Aussage/das Kompliment, dass man nix kopiert, was scheisse ist ;)
 
Es ist gut so, das Mojang nicht gegen jeden rechtlich vorgeht, wie beispielsweise Apple. Richtige Zocker und Hobbyspieler wissen eh das meistens das Original-Spiel das beste ist. Zudem ist es natürlich sehr toll, das "Minecraft" für die X-BOX herausgebracht wird.
 
@Professional-IT-Help: oh oh vorsicht mit negativen äusserungen zu apple^^ wird schwer sich da im "+" bereich zu halten^^
 
Würden damit ja wohl auch kaum Chancen haben, oder?
 
So ein Quatsch, die werden nicht klagen, da Mojang dass Spielprinzip selbst geklaut hat. Oder besser sich bei diesem Indie Entwickler(kam er aus England?) der sein Spiel open source gemacht hat, inspirieren lassen. Dieser Typ hat übrigens nie auch nur einen cent von den ganzen Millionen gesehen, die Mojang jetzt mit seinem Spielprinzip macht.

Also immer mal langsam mit dem hochloben...
 
@herba: quelle? oder vorlage?
 
@ChavezD: Sagt dir Infiniminer etwas ? > http://goo.gl/nDOqa Sicher Mojang hat viel mit dem Spiel gemacht aber schau dir mal Infiniminer an.
 
@herba: Inspiration != Kopie
 
@herba: Ich wüsste nicht, was Minecraft großartig mit Infiniminer gemeinsam hat, bis auf die Blockgrafik, die auch überhaupt nicht mit der von Minecraft zu vergleichen ist. Da liegen Welten zwischen, eigentlich bei jedem Vergleich, den man bei den beiden Spielen macht. Du hast es schon richtig gesagt, Notch hat sich inspirieren lassen beim Spielen von Infiniminer. Da hören dann die Gemeinsamkeiten der beiden Spiele aber auch schon auf, also nix geklautes und schon gar kein geklautes Spielprinzip, da Minecraft auch schon seit Monaten in eine ganz andere Richtung geht. Minecraft entwickelt sich mittlerweile immer mehr zum Open World Adventure durch die ganzen Elemente wie Mobs, unterschiedliche Biome, sogar Menschen, mit denen man bald wahrscheinlich sogar noch interagieren kann (außer sie zu paaren). Deswegen eignet sich Minecraft auch wunderbar für ein Endlos-Let's Play und Infiniminer eher nicht so.
 
Ja Mojang ist ja nicht Apple gell :)
 
minecraft ist doch selbst nen klone
Kommentar abgeben Netiquette beachten!