Zynga schreibt rote Zahlen, der Umsatz stieg aber

Der vor allem von Facebook bekannte Spieleentwickler Zynga hat seine Zahlen für das vierte Quartal veröffentlicht. Das Unternehmen schrieb zwar einen Verlust in Höhe von 435 Millionen Dollar, konnte aber einen deutlich gestiegenen Umsatz verbuchen. mehr... Logo, Online-Spiele, Zynga Bildquelle: Zynga Logo, Online-Spiele, Zynga Logo, Online-Spiele, Zynga Zynga

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auch wenn mir das für die Mitarbeiter ein wenig Leid tut: ENDLICH platzt die Luftblase, Zynga wurde an der Börse viel zu hoch gehandelt a la Groupon und Co. Der innere Farmvill-Hasser freut sich grade still und heimlich
 
@sandrodadon: Auch wenn ich da im Sinne der Farmvillegesinnung bei dir bin, glaube ich nicht dass dieser Verlust etwas mit Problemen bei Zynga zu tun hat. Die werden einfach nur heftigst expandiert haben und deshalb halt viele Ausgaben gehabt haben. Farmville wird uns wohl noch ein bissl erhalten bleiben ;)
 
@sandrodadon: Wie kann man denn Farmville Hasser werden? Ich habe es nie gespielt da es mich nicht interessiert, habe es nur kennengelernt weil ich eine Einladung auf Facebbok dafür bekommen habe, die ich aber deaktiviert habe. So komme ich gar nicht damit in Kontakt.
 
@Sheldon Cooper: Naja ich bin eher FacebookSpieleAllesHasser :) Da denkt man, man hat alles was es gibt geblockt, schon gibt es 10 Leute die jeweils 3 neue Spiele spielen
 
@sandrodadon: wie wäre es wenn du einfach mal den text liest, dann weißt du welche blase geplatzt ist... jedenfalls nicht die von zynga *rolleyes*
 
Gott sei dank. Weg mit dem FarmVille-Gedönz...
 
Yesss. Nächstes Ziel: Facebook!!
 
@KeV64: Und was genau hast du davon?
 
@noneofthem: Aktien von Google Plus
 
Schon krass mal so eben ne halbe Mrd. Minus zu machen...
 
@dodnet: Das ist Bussiness, Hochs und Tiefs gehören dazu. Panasonic macht gerade 10 Milliadren minus, das ist noch viel krasser.
 
@dodnet: Das zeigt doch wie unrealistisch die Zahlen der Börse sind. Das ist dort nun mal alles Spielgeld. Da kann man halt mal eine halbe Milliarde oder 10 Milliarden minus machen. Man kann das auch schön an Firmen sehen die in Wahrheit sehr profitabel sind. Wenn bei dem Börsenspiel gewettet wird das sie 200% plus machen, aber nur 190% plus gemacht haben, dann wird sofort der Spielgeld Wert weniger. Meiner Meinung nach sollte das ganze gewette an den Börsen sehr stark reglementiert werden.
 
Wie schafft Zynga es für diese billigen Flash-Spiele, die immer das selbe Konzept haben und bei denen eigentlich nur die Vektorgrafiken ausgetauscht werden, wie schafft der Laden es dafür 445 Millionen!!!! auszugeben?? Mit dem Geld kann man Battlefield 4-6, 10 Add-Ons und nen passenden Kinofilm drehen bei dem die nen realen Langwellen-Sendemast zum Einsturz bringen.
 
@Mudder: genau das habe ich mich auch eben gefragt...
 
@Mudder: Vielleicht sind die Abgaben an FB so groß :D
 
@Krucki: Es geht bei der Summe ja nur um die Entwicklungskosten "neuer" Spiele!
 
@Mudder: Das sind keine Spiele da braucht man keine Entwicklungskosten.
 
@Mudder: Die Frage ist ob bei der Entwiclung auch die FB Einbindung dazugerechnet wird, und somit dann auch diese Kosten.
 
@Mudder: die sache ist ja es sind keine "neuen" spiele das desing wird ledlich geändert. d.h man könnte 80-90% des codes wiederverwendne
 
@Mudder: Das Problem sind die Mitarbeitergehälter. So ein Vektorgrafikenaustauscher will sicher auch 1000€ oder mehr im Monat haben. Da man mehrere davon braucht kommt man auf sicher 100.000€ im Jahr. Die restlichen Personalkosten verteilen sich auf den Boss und ein paar wenige seiner Freunde/Manager. Insgesamt machen dadurch die Personalkosten wohl ein paar hundert Millionen € aus. Personal ist und bleibt einfach der größte Posten. Deswegen wird der Verdienst der Vektorgrafikenaustauscher vermutlich auch demnächst mal wieder gekürzt.
 
311 Mio Umsatz - aber 445 Mio Kosten für Neuentwicklung.
Hmmm... mal schauen, wie lange sie das durchhalten.
 
@MichamelXP: wenn du in der 2ten klasse aufgepasst hast, solltest es eigentlich wissen ;-)
 
Spiel sowiso kein Spiel mehr von denen. Diese Spiele sind alle nach dem gleichen Prinzip aufgebaut das langweiligt. Gibt besseres, wo man nicht genötigt wird geld auszugeben.
 
kaum zu glauben sowas. aer so ein psychologie prof. hat mal um das verhalten zu erforschen ein spiel programmiert. man kann alle 6h auf EINE kuh klicken und bekommt dann punkte. irgendwann hatte das spiel 70k tägliche nutzer. die wollten später "upgrades" haben also bot er weitere kühe in verschiedenen farben an. die jeweils um die 5-10$ kosteten. womit er nicht gerechnet hat. die leute haben für dieses absurde spiel die summe gezahlt.
 
Eine Frage zu einem Computer-Aktienunternehmen. Welche Benuzterzahlen müssen da in Geschäftsberichten angegeben werden, wenn überhaupt? Die Benutzerzahlen die man durch Auswertung der eigenen Server ermitteln kann, wie kann man diese Zahlen überprüfen? Oder die Benutzerzahlen die Facebook bei den Apps anzeigt, und wo auch Nutzer zählen, die sämtliche Meldungen einer App versteckt haben, die App aber nicht blockiert oder gelöscht haben. Oder irgendein anderer geschätzter Wert?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Zyngas Aktienkurs in Euro

Zyngas Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr