Love is in the Air: Microsoft & HTML5-Möglichkeiten

Pünktlich zum heutigen Valentinstag haben die Entwickler von Microsoft eine neue Webseite gestartet, welche die passende Bezeichnung Love is in the Air trägt. Dafür zeigt sich das Internet-Explorer-Team verantwortlich. mehr... Internet Explorer, Html5 Internet Explorer, Html5

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wieso muss ich bei dem Bild grad an Loco Roco denken?
 
@Awake: Dachte ich mir auch ^^ Ich verstehe net, warum du dafür Minus bekommst....
Technisch gesehen finde ich es aber auch net schlecht ^^ Ich müste mich mal mehr mit HTML5 beschäftigen
 
Toll... Canvas. Ein Canvas kann Pixel malen, ja sogar ein 3D-Device lässt sich dran binden, womit man sogar die 3D-Features der Grafikkarte nutzen kann. Wo ist da jetzt die Innovation? Das gibts doch schon so lange, wie es HTML5 bereits gibt... Außerdem ist die Seite wirklich schlecht gemacht... naja. Für mich ist das WebGL im Canvas viel interessanter, siehe http://www.zygotebody.com/
 
@NewsLeser: Es ist eine von zig HTML5-Demos der IE-Testdrive Seite. Dort findest du duzende andere sinnvollere oder sinnlose Demos. Die News hier war nur weils zum Valentinstag gepasst hat sonst nichts...
 
@NewsLeser: Das ist nur ein nett gemeintes Gimmick zum Valentinstag und keine echte Techdemo. Bestenfalls ein verkappter Benchmark.
 
WebGL hat Redmond immer noch nicht. http://www.ro.me/
 
@Feuerpferd: Klar, ist ja auch ein offener Standard, der Konkurrenz bevorzugt, bzw. stärkt! Sowas will ein Monopolist wie Micro$oft und Patenttroll nicht !
 
@Beobachter247: WebGL ist leider gar kein Standard, sondern nur eine von Mozilla entwickelte Software-Bibliothek. Heute wird sie hauptsächlich von Mozilla und Google entwickelt. WebGL setzt besondere Anforderungen an die Hardware heraus und wird dann von Firefox und Chrome unterstützt. Safari unter OSX hat es abgeschaltet, unter iOS ist es gar nicht verfügbar, Opera hat nur eine Beta-Implementierung in der neuesten Alpha-Version. Microsoft hat keine Unterstützung für den IE angekündigt, aber es ist über PlugIns verfügbar. Wie immer hast Du schlecht getrollt. Man sollte Ahnung wovon man redet.
 
@Nunk-Junge: Soso, kein Standard: http://goo.gl/TT36B und http://goo.gl/mFhe8 Man sollte Ahnung haben wovon man redet.
 
@OttONormalUser: WebGL ist auch laut Wiki kein Standard, sondern es ist einfach nur eine umsetzung von OpenGL ES für Web-Browser und auch "nur" eine Programmierschnitstelle, jedoch trotzallem KEIN Standard. Also insofern bzgl Ahnung ;)
 
@krauthead: Es ist ein offener Web Standard. Welches Wiki? Link? Lies doch meine Links! Was ist denn die Hardwarebeschleunigung von MS auf D3D-Basis? Wenn etwas kein Standard ist, dann das. Soviel bzgl Ahnung. Tut doch nicht so, als ob es keine Standards gäbe außerhalb von W3C und HTML5.
 
@OttONormalUser: Ich meine eben genau deinen zweiten Link. Da wird null davon erwähnt dass es ein Standard ist. Es ist eben "nur" eine Programmierschnittstelle die nicht mal einen de facto-Standard darstellt. Oder kannst du einen Link posten auf eine offizielle Seite wo gezeigt wird dass es ein Standard ist?
 
@krauthead: Dann definiere doch mal Standard. Der zweite Link ist für die gedacht, die nicht wissen was Khronos macht. Zitat: "...die Erstellung und Verwaltung von offenen Standards" Und weiter unten wird WebGl aufgeführt. Einen Standard muss man ja nicht implementieren. WebGL IST ein offener Standard, genauso wie OpenGL, was willst du denn noch für Links? (http://goo.gl/PMgvm) Bring du doch Links wo steht, dass es kein Web-Standard ist.
 
@OttONormalUser: Toll, wenn eine kleine Gruppe aus einigen Firmen etwas zum Standard erklärt, ist es auch ein Standard. Wenn Microsoft was zum Standard erklärt, ist es kein Standard oder bestenfalls ein "Microsoft-Standard"? Physx ist auch ein Standard. Hat nVidia gesagt.
 
@DennisMoore: Auch du solltest Standard mal definieren, was nutzt mir denn D3D, wenn es nicht überall vorhanden ist? <- MICROSOFT STANDARD, Passt!! WebGL kann hingegen JEDER implementieren. Wie das bei Physx aussieht, weiß ich nicht, interessiert im Moment aber auch nicht.
 
@OttONormalUser: Direct3D, bzw. DirectX ist eine Windowsbibliothekssammlung die gar nicht dafür gedacht ist auf anderen Systemen zu laufen und deshalb auch kein Standard. Es ist nur eine standardisierte Schnittstelle zu unterschiedlichen Audio-/Video- und Peripheriegeräten für Windows. Ein echter Standard wäre OpenXML, aber selbst da wird ja dran rumgemäkelt, selbst als er von ECMA und ISO anerkannt wurde.
 
@DennisMoore: Völlig richtig, also weißt du doch worum es geht. Dass man an OpenXML rummäkelt, ändert ja nichts an dessen anerkanntem Standard ;-)
 
@OttONormalUser: Sicher weiß ich das. Fragt sich nur wer definiert was ein Standard ist. Die Khronos Group? Also ein zusammenschluss von Firmen? Ich weiß ja nicht. Ich würds eher als offene 3D-Bibliothek für Webbrowser sehen, aber nicht als Standard.
 
@OttONormalUser: Firmen können keinen Standard erklären! Du verstehst irgendwie nicht, was der Begriff bedeutet. Für dich ist OpenSource und mindestens 1-2 Firmen nutzen es = Standard?! Ein Standard ist ausschließlich das, was als Standard von unabhängigen Gremien ernannt wird! HTML5 ist bald, wenn es endlich final ist, ein Standard, weil das W3C Gremium dies so erklärt und auch niemand anderes dafür verantwortlich ist. PDF ist ein Standard, um genau zu sein ein ISO-Standard. usw. usf. WebGL läuft doch im IE?! Also was willste? MS verbietet oder unterbindet es doch nicht! Im Gegenteil, MS bietet die Möglichkeit, solche Erweiterungen für den IE anzubieten. Wieso sollte MS WebGL einbauen? Weil DU das gerne möchtest? Du nutzt doch eh nicht den IE! Soll ich mal eben irgendeine API erfinden und dann fordere ich auch, dass MS das in den IE einbaut? Nur weil ich es als OpenSource bereitstelle und zum Standard erkläre?!
 
@sushilange2: Wo bitte fordere ich, dass MS es einbaut? Wende dich diesbezüglich an Feuerpferd und Beobachter247. Man muss keine Standards einbauen, man sollte sich nur dran halten wenn man es tut. MS will es nicht einbauen, also ist doch alles gut. Es geht dabei auch nicht um Open Source, wo steht das? Wer fordert denn was? Es ging mir nur um den Begriff Standard, und WebGL ist ein offener Standard, ob ihr das rafft oder nicht ist mir mittlerweile egal.
 
@OttONormalUser: Es ist KEIN STANDARD! WER hat es zum Standard erklärt? Irgendeine Firma? Der Weihnachtsmann?
 
@sushilange2: Deine Mudder^^ http://de.wikipedia.org/wiki/Offener_Standard Wer muss da was zum Standard erklären? Wer soll das denn tun? Nenne mir doch mal diejenigen, die Standards "erklären". Ihr habt echt alle Nachholbedarf! "Der (offene) Standard wird von einer gemeinnützigen Organisation beschlossen und gepflegt" Khronos !!!!!!!!!!! Anstatt Minus zu verteilen, solltet ihr meine Links lesen..... hier noch einer: http://goo.gl/C5tUR
 
@sushilange2: Nach deiner Definition kann auch das W3C keinen Standard erklären, denn die Leute die mittels dem W3C die Standards beschließen sind fast ausschließlich Mitarbeiter der Browserhersteller. Also wie unabhängig ist der W3C jetzt?
 
@ouzo: W3C ist aber DAS Gremium für alles, was HTML, etc. anbelangt. Es ist weltweit von allen anerkannt und alle Browser-Hersteller und sonstige großen Firmen sind dort vertreten, sodass ein gemeinsamer von allen anerkannter Standard verabschiedet werden kann ;-)
 
@sushilange2: Wieviele Firmen müssen es denn jetzt sein, damit du es als "von allen anerkannter Standard" bezeichnest? Und weiter oben hast du noch geschrieben "Firmen können keinen Standard erklären!". Ja was denn nun? Du merkst, dass diese Definition ziemlich vage ist?
 
@OttONormalUser: Du bist echt putzig. Nach Deiner Definition sind eigentlich alle Microsoft-Technologien auch Standards, denn es gibt immer eine ganze Reihe Firmen, die diese Technologien einsetzen. Dass wir das noch erleben dürfen: OttONormalUser erklärt Microsoft-Technologien zum Standard. :-)
 
@Nunk-Junge: Du laberst Unsinn. Standard hat nichts mit der Häufigkeit des Einsatzes zu tun. Dein putzig kannst du dir also sparen, geh lernen!
 
@sushilange2: Es geht ja auch nicht direkt um HTML, sondern um den Multimediabereich, und da ist Khronos das Konsortium! W3C ist auch nix anderes als ein Zusammenschluss von Firmen, die an einem gemeinsamen offenen Standard arbeiten. Das W3C bestimmt ja auch nicht welcher Videocodec Standard ist/wird, sondern nur wie er zu implementieren ist. Und bei den Firmen die bei Khronos vertreten sind fehlt eigentlich nur eine, und die sitzt in Redmond ;-) http://www.khronos.org/members/
 
Die Hardwarebeschleunigung im Firefox hat aber noch Luft nach oben! Gerade mal mit dem IE verglichen. Firefox sinkt schon bei 250 unter die 60fps und erreicht gerade mal 48fps, mit dem IE gibt es bei 2000 Herzen noch 60fps. Das ist leider auch nicht so, dass man davon im Alltag nichts merken würde. Viele Animationen kommen im Firefox unsauberer und ruckeliger rüber, während der IE es absolut glatt und ruckelfrei darstellt. Das zeigt auch der Peacekeeper-Benchmark. Während der Firefox mehr HTML5-Features kann und bei der Javascript-Performance vorne liegt, überholt ihn der IE deutlich im Durchsatz bei Datenoperationen und Grafikdarstellung. Der IE kann deutlich mehr Ops/Sekunde durchsetzen als die Konkurrenz. Das sieht man dann auch bei Darstellung vieler sich bewegender Objekte.
 
@mh0001: Also ich bekomm erst bei 4000 Herzen einen Einbruch auf 30fps, davor habe ich konstant 60. Aber alle ~3 Sekunden gibt's nen Mikro-Ruckler. Benutze die neuste Firefox Trunk x64 (Quad 2,4 / Gtx 460). Vielleicht hast du im Fuchs die Hardwarebeschleunigung deaktiviert? Ich hab seltsamerweise in Opera (aber so ne inoffizielle portable Version, vlt deswegen?) selbst bei 250 nur 4fps :O Im IE 8 läuft's garnicht.
 
@lutschboy: Bei mir Quad 2,67 / Gtx 460, HW-Beschleunigung natürlich an, das dürfte dann wahrscheinlich an der neuesten Firefox-Build liegen, ich hab nur den Release FF 10 drauf.
 
@mh0001: Aktuellste Fx beta und ich bekomme erst bei 1920x1200, 4000 Herzen minimale FPS-Einbrüche (auf 54-59). Habe einen i5 2500k (Standardtakt) + HD5770.
 
@schnitzeljaeger: Entweder macht es dann die neue Beta, oder der Firefox lagert trotz aktivierter HW-Beschleunigung noch ordentlich auf die CPU aus, denn meine GTX 460 sollte deutlich mehr schaffen, dafür hab ich nur einen Core 2 Quad. Naja oder NVidia hat mal wieder am Treiber geschlampt...
 
@mh0001: Also Firefox - lassen wir den doch mal langsam beiseite - der kann inner.html Bildwechsel nur noch mit Trick 17, alle anderen bringen das auch ohne den Trick und bei Javascript und Bildüberblenendungen versagt der ab der 10er Version so wie so, bleibt also lieber bei der 9er Version wenn ihr alles ordentlich sehen wollt.
Früher war das Problenkind der IE - heut halt Firefox - was solls, fürs Webseiten schreiben wirds nicht einfacher damit, egal ob dies oder das.
Hoffentlich stellen wenigstens alle noch Bilder und Texte dar, dann ist dem Besucher schon geholfen.
 
@mh0001: Also ich vertraue der Seite irgendwie nicht wirklich.
Habs gerade auf meinem Laptop getestet und im IE9 habe ich bei 4000 Herzen noch 32 fps, Firefox 10.0.1 und Chrome 16.0.9* (beide release channel) hingegen hängen bei konstanten 5 fps..
 
@2-HOT-4-TV: Ja so in etwa ist es bei mir auch.
 
@mh0001: Hab gerade gemerkt, dass der Energiesparmodus an war.. Im FF sind es nun 8fps, bei Chrome 7fps und im IE9 35-40fps. Also das kommt doch echt nicht hin.
Chrome kommt mir sonst bei JS immer um einiges schneller vor als der IE. System: HP Envy Notebook mit Intel i5, Radeon HD5650 und 8GB DDR3
 
@2-HOT-4-TV: ist die HWA auch aktiv in Firefox ?
Schau mal in Firefox unter about:support (als URL eingeben)
 
@2-HOT-4-TV: täusch mal den IE 9 vor via User Agent und schon läuft die Seite genauso fließend. kp was die da für ne Scheiße machen. Lass mich raten, für den IE mit Hardwarebeschleunigung optimiert, für andere Browser nicht^^
 
Ich soll den IE9 nutzen, na dann liebes IE Team, wann erscheint der denn für Ubuntu? ;-)
 
@OttONormalUser: Lehne dich bequem zurück, Kopfhörer auf, Farben und Musik und genießen: http://lights.elliegoulding.com/
 
@Feuerpferd: Ist super, Danke !
 
@Feuerpferd: Wow.. das ist echt cool
 
@OttONormalUser: Opera als IE ausgegeben und schon waren sie mit mir und Linux zufrieden. Beim Firefox kam auch nur Ahhhhhh :-)
 
@nowin: Vor allem der Spruch bei Chrome, dass Google vll. weiß dass ich andere Browser probiere, während sie es mir damit bestätigen, dass sie es auch wissen^^
 
@OttONormalUser: Chrome habe ich jetzt nicht zur Verfügung, aber ich denke Google wird es allen verzeihen die eine MS-Seite damit an surfen. :-) Beim Konqueror geht gar nichts, nicht einmal als IE, nur der rosa Hintergrund.
 
@nowin: Konqueror hab ich nicht installiert, und rekonq wird ohne eigenes zutun als IE erkannt. :D
 
Mir fehlen bei HTML5 News immer die primäre Erwähnung der JAVAscript Funktionen. HTML5 selbst hat ohne JS fast gar nichts, großes neues vorzuweisen.
 
@MaggiFix: Liegt wohl in der Natur der Sache, da HTML auch nur eine speziell definierte XML-Datei ist, die nichts weiter macht, als (Überraschung!) Daten zu strukturieren, quasi auszuzeichnen. Was soll HTML denn Deiner Meinung nach vorweisen können??? Zumindest kann man mit HTML5 die Hoffnung hegen, daß da endlich ein allgemein unterstützter Standard kommt. Wenn das nicht ein Fortschritt ist, dann weiß ich auch nicht.
 
@MaggiFix: Dann solltest du dich in das Thema HTML5 nochmal ein wenig einlesen.
 
Bei 100 Herzen: 1 FPS :(
 
interessant sind die fps werte oO alles bei 1920x1080 und 4000 herzen... chrome 5fps, firefox 10 7fps und ie9 immer noch 60fps oO
 
nice. der ie9 ist wirklich ein guter browser im vergleich zu ihren Vorgängern, MS geht in die Richtige Richtung, nur was ich vermisse sind Erweiterungen ala Chrome & Firefox.
 
@schmidtiboy92: das einzige was mir fehlt wäre ein adblocker... mehr aber auch nicht...
 
@Schwaus: AdMuncher (http://www.admuncher.com/) kann ich da empfehlen. Funktioniert für alle Browser. Einziger Nachteil ist dass es etwas kostet.
 
@krauthead: schön... früher gabs mal nen mod der adblock plus zum laufen gebracht hat... leider finde ich den nich mehr...
 
@Schwaus: ie7pro? der wurde seit ewigkeiten nicht mehr weiter entwickelt.
 
@schmidtiboy92: ja eben früher :-)
 
das laggt dermaßen auf nem atom netbook, ich bin gegen klickibunti html5 seiten.
 
Hehe, IE 9 4000H 1920x1080 fps ~ 45, Opera 12 4000H 1920.1080 fps = 60
 
Das ist ja fantastisch! HTML5 ist der Burner, da kann Flash einpacken!
Nach einer Minute hatte die Seite schon die FPS berechnet: 2!
Ich glaube, es gibt nichts, was noch langsamer ist...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles