Mit dem HTC Velocity 4G startet das LTE-Zeitalter

Während sich in den USA Long Term Evolution (LTE) längst zum absoluten Renner und Verkaufsschlager entwickelt hat, hinkt der deutschsprachige Raum noch hinterher. Nun hat aber HTC gemeinsam mit Vodafone das erste LTE-Smartphone für Deutschland ... mehr... Htc, Logo, Handy Hersteller Bildquelle: HTC Htc, Logo, Handy Hersteller Htc, Logo, Handy Hersteller HTC

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
kacke nur das LTE nicht 4g ist. für alle (-) klicker und trolle: http://www.lte-anbieter.info/lte-news/4g-standard-beschlossen-lte-und-wimax-erfullen-die-vorgaben-nicht
 
@xerex.exe: doch
 
@xerex.exe: Wenn man keine Ahnung hat, sollte man einfach mal nicht trollen.
 
Recht hat xerex doch, LTE ist 3.9g, erst LTE Advanced ist 4g. (Quelle: Wikipedia --> Long Term Evolution --> Nachfolger)
 
@shells: Wenn man keine Ahnung hat, sollte man einfach mal keinen Kommentar schreiben.
 
@shells: tja dann hör mal auf zu trollen.
 
@xerex.exe: ok. mach ich, versprochen! bin gespannt, ob in x jahren das "echte" 4G dann wirklich "4G" heißt, was ja (wir mir eindrucksvoll bewiesen wurde) dann die richtige bezeichnung wäre, oder nicht. eher nicht. sind wir uns einig, oder? 4G ist (ja, richtig) "3.9G" und "4G" ist dann...? 4G+ nehm ich an.
 
@shells: wies in der werbung genannt wird ist mir ja wurst.ich hab ja nur das ganze richtig stellen wollen.
 
@xerex.exe: naja, in der werbung und beim ngmn-artikel der wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Next_Generation_Mobile_Networks#4G
 
@shells: blöd nur dass es hier nur um lte geht und es lte (3.9g) und lte advanced (4g) gibt.
 
@xerex.exe: lassen wir das einfach :) schönen abend noch.
 
Für Schlaumeier zur Nachlese: http://www.ipcsit.com/vol16/34-icicm2011m2013.pdf
 
@shells: Du bist hier der Troll, der keine Ahnung hat! Die Mobilfunker haben LTE dick und fett als 4G beworben, obwohl es das zu dem Zeitpunkt gar nicht war! Ich meine gelesen zu haben, dass sich die zuständige Komission nachträglich hat breitquatschen lassen, LTE als 4G anzuerkennen....
 
@xerex.exe: das stimmt in den usa wo die HSDPA+ als 4G verkaufen und kein LongTermEvolution
 
@xerex.exe: Recht hat er...ihr Trolle. 4G ist erst LTE Advanced. Das aktuelle LTE entspricht 3.9G.
 
@Spagusi: ich habe auch mal gelesen das in 2 jahren "super Lte" mit 1Gbit kommen soll....
 
@Spagusi: Ich wusste das noch nicht. Aber mal ehrlich ist es nicht sch...egal obe nun 3.9 oder 4G ist ?
Wichtig ist doch was "rauskommt".
 
@easy39rider: richtig und das ist nicht 4G :-P
 
@Clawhammer: Ok
 
@xerex.exe: Ich verstehe die Minus klicks hier überhaupt nicht. Denn LTE ist wirklich nicht 4G sondern 3.9G. Sowie Schneewolf das ebenfalls richtigerweise festgestellt hat. 4G fordert eine Mindestgeschwindigkeit von 1 Gbit/s. Das wird erst mit LTE Advanced erreicht, welches dann wirklich 4G ist. Die Bezeichnung 4G beim normalen LTE Standard wurde nur von den Providern und Herstellern aus Marketinggründen übernommen, ist jedoch falsch. Wirklich interessant wie schnell Falschinformationen von selbsternannten Mobilfunkprofis hier in den Kommentaren verbreitet und akzeptiert werden.
 
@xerex.exe: Ich lese hier immer nur blablabla.
Niemand ist gezwungen sich dieses Handy zu kaufen. Außerdem ist LTE noch nicht ausreichend verbreitet und dann kann man immer noch Tests abwarten. Dann weiß jeder wirklich besacheid. Für die, die ganz schnell und die Ersten sein wollen, ist es sicherlich immer noch besser als der derzeitige UMTS-Standard. Alle anderen Jammeraffen können noch auf weitere Hardware warten. Man muss ja auch nicht immer das Neueste haben.
 
@xerex.exe: wen bitte interessiert es ob nun ale vorgaben erfüllt werden? die geschwindigkeit steigt um den faktor 5-10, was will man mehr (mal abgesehen von echten flatrates)?
 
@bamesjasti: es geht darum, dass die werbung mal wieder die leute verarscht mit angeblichen super neuem netz, was aber nicht der fall ist. lte ist 3.9g, lte advanced ist erst das wirkliche 4g
 
@bamesjasti: "[..] die geschwindigkeit steigt um den faktor 5-10, [..]" jein ;) wenn eine Zelle dicht ist, bringt dir eine theoretische Übertragungsrate von 50MBit/s auch nicht viel, weil dein Gerät netto diesen Wert niemals erreichen wird.

und zum Thema 4G gibts es noch einen anderen wesentlichen Punkt. In der spezifizierung von LTE ist Voice nicht berücksichtigt. Ergo kann es auch nicht als Handynetz der 4. Generation bezeichnet werden ;) (Aber dafür gibts ja VoIP)
 
@xerex.exe: Öhm, wayne? Die könnens auch Hans-Jürgen nennen, obwohl es sich nicht um Hans-Jürgen handelt, der bei mir nebenan wohnt.
Windows 7 ist eigentlich auch Windows 6.1, ja und?
Ist doch nur eine Bezeichnung...
 
Die Netzbetreiber müssen dann nur mal mit dem Ausbau aus dem Quark kommen. Schön und gut, dass erst die ländlichen Gebiete bevorzugt werden, aber solange in vielen Großstädten noch keine LTE-Masten stehen, bringt einem auch ein LTE-Smartphone nix.
 
@Gabe_N: Wichtiger wäre erstmal eine neue Akkutechnik, denn mit 4G hält das Smartphone nicht mal nen Tag durch :/
 
Ich lasse mich ja gerne eines Besseren belehren und höre immer zu. Aber dazu müsste man dann auch mal eine Antwort hinterlassen, statt nur den Minus-Button zu klicken. ^^
 
Klasse Smartphone, sieht jedenfalls gut aus...btw: HTC sollte mal auch an einem Own OS arbeiten wie Samsung (Bada)...Hoffe es ist nicht zu spät^^
 
@algo: Dann wäre HTC für mich gestorben.
 
@algo: wieso O.o"?
 
@DerTürke: Wieso nicht ? Was ist daran schlimm, wenn ein Unternehmen auch mal eigene Wege geht ? Der einzige Nachteil am Anfang(!), wäre doch, dass die zuwenig Apps hätten. Aber siehst du sonst weitere Nachteile ? Ich betrachte es gern von der anderen Seite :-)....btw: Sie müssen sich ja dafür nicht 100% von Android lösen. Samsung schafft es ja auch...
 
@algo: Ein eigenes OS wäre doch wohl ziemlich aufwändig und d.h. teuer. Samsung ist ein paar Nummern größer und hat schon deutlich früher mit der Entwicklung angefangen, als die Stärke von Android noch nicht bekannt war. HTC müsste dann für WP, Android, Brew und dem HTC-OS entwickeln und supporten. Samsung benutzt auch eigene Hardware, d.h. ist das erstellen von Treibern deutlich einfacher. Wenn du HTC vom Markt haben willst, dann wäre solch ein Ansatz natürlich empfehlenswert. Natürlich könnte man eine höhere Kundenbindung erreichen, wenn man wie iOS, bada oder BlackberryOS die Kunden an eine Infrastruktur mit einem proprietären OS bindet.
 
@floerido: so habe ich das auch noch nicht gesehen. Der Vergleich mit Samsung hat mir geholfen. thx
 
@algo: Die Marktpräsenz von bada muss man auch unter Vorbehalt betrachten. Zur Markteinführung vom Wave wurde eine riesige PR-Kampagne gefahren, in der viele Geräte verschenkt wurden. Dann war das Gerät sehr attraktiv eingepreist. Für die Ausstattung war der damalige Preis sehr gut, damit schnell eine hohe Kundenzahl erreicht wird und es für Entwickler interessant wird. Vermutlich hatte Samsung an diesen Geräten kaum etwas verdient. Interessant wäre eine aktuelle Verkaufsstatistik und keine Kumulierte. Bada Geräte sind gut ein Jahr länger auf dem Markt vertreten als WP7. Dadurch ist es natürlich leichter mehr Geräte zu verkaufen.
 
@algo: Meiner Meinung nach ist Android momentan, genau auf dem richtigen Weg. Wieso soll jeder sein eigenes Süppchen kochen? Sieht man ja wie es Symbian, Barda und den ganzen anderen Murks mittlerweile ergangen ist.
 
Bin ich der einzige, der das Ding hässlich findet? Da finde ich das Desire um einiges schöner.
 
@Turk_Turkleton: muss man mich den unbedingt minussen, nur weil ich eine andere Meinung bzw. einen anderen Geschmack habe? Was für ein Kindergarten
 
@Turk_Turkleton: Du findest aber ein Android Smartphone hässlich bzw. du hast deine eigene Meinung darüber, statt der Mainstream zu folgen und alles gut zu finden, wie vorgeschrieben. Das geht hier aber gar nicht!^^ (btw: Das Smartphone finde ich von der Seite trotzdem schön, aber hinten ist wirklich ein no go)
 
@algo: ach stimmt, das vergess ich immer wieder... sorry ;)
 
@Turk_Turkleton: ich finds auch nicht schöner, oder weniger schön, als die meisten andren HTC smartphones, zumindest von dem foto her. ziemlicher einheitsbrei, find ich.
ich mein, wenn man es in der hand hat oder mehrere modelle vergleicht, mag man unterschiede erkennen - auf deren produktbildern sieht imo eines aus, wie das andere.
 
@shells: genau so sehe ichs auch, einheitsbrei. das passt perfekt um htc-geräte zu beschreiben. ein paar sind dabei, die dann doch ganz hübsch sind, dazu muss man sie aber eben auch mal in der hand gehabt haben.
 
@Turk_Turkleton: Ist doch normal hier. XD
 
LTE ist in Deutschland momentan noch völlig nutzlos solange die Provider weiterhin ihre möchtegern Flatrates verschachern. Diese volumenbasierten Tarife sind ein Witz und was nützt mir LTE wenn ich am ende des Monats mit 64 kb/s durchs Netz eier.
 
@avril|L: Naja, stimmt nicht ganz. Man wird afaik nach Überschreiten des Volumen von 10 GB pro Monat, auf UMTS-Geschwindigkeit runtergestuft und nicht mehr auf GPRS. Ist zwar immer noch dreist, da man schließlich viel Geld für eine LTE-Flat hinblättert und in der heutigen Zeit 10 GB in null Komma nichts aufgebraucht sind, aber es wäre akzeptabel. Jedenfalls weitaus akzeptabler, als nach nur einem Volumen von 5 GB auf GPRS runtergestuft zu werden, so wie die aktuellen Tarife sind.
 
Ich schreibe es auch gerne nochmal hier rein: Was bringt uns diese ganze High-Tech spielerei, wenn wir doch eh von unseren ganzen habgierigen Provider ausgebremst werden?? Mit LTE ist doch nur um so schneller unser Datenvolumen ausgeschöpft! Erst wenn unsere ach so tollen großen Provider nicht mehr an die Speeddrosselung fest halten bzw massgeschneiderte Tarife anbieten (würden), macht auch LTE mehr Spass und Sinn... Bei unseren lieben Nachbarn (zb Österreich) klappt das doch auch! Für Smartphones mag ja sicherlich 1 - 5 GB Datenvolumen reichen, aber nicht für Net- bzw Notebooks! LG
 
"HDMI-Port" wirklich ? ;-) oder eher microHDMI
 
Und das nächste HTC-Gerät. Wird schon wieder mehr als eins pro Klasse in einem viel zu kurzen Zeitraum. Naja, wer nicht hören will...aber zeigt ja, dass die Führung scheinbar eher weniger Wert darauf legt die eigenen Ankündigungen umzusetzen. Das Gerät an sich - naja, is ganz schick. Innereien können auch überzeugen.
 
"[..] Das Gerät wird ab dem 1. März erhältlich sein, allerdings vorerst nur in Düsseldorf. Das liegt daran, dass Vodafone Deutschland erst an seinem Heimat-Standort das Netz (im 2,6-GHz-Band) ausreichend ausgebaut hat.[..]" Ich wage mich zu erinnern, dass es da von der BNetzA sone Auflage gab. Erst Widespots und 800MHz Frequenzen, bevor in Ballungsräumen mit 2,6GHz hantiert wird? ... Es wird sich wahrscheinlich um ihr Testnetz handeln, aber offiziell LTE dort vermarkten und verkaufen? Ich bin mal gespannt, wie das ausgeht.
 
Und wie jede woche wieder: ein neues HTC gerät.... kennt sich eigentlich da noch jemand aus, was die unterschiede sind? HTC weis das doch selbst nicht mehr... und ich dachte die wollten lieber auf qualität statt quantität setzen?...
 
Schade nur, dass LTE oder LTE-A erst in ein paar Jahren verfügbar ist. Da wir nicht mal 3G flächendeckend haben sollten wir erst einmal DAS ausbauen. In den USA ist den großen Ballungsgebieten LTE flächendeckend verfügbar. Aber Hauptsache alle sprechen schon von LTE.
 
Wird gekauft :D
 
Alter Schwede ist das Ding häßlich. Die Rückseite sieht aus wie die einer Frischkäsepackung.
 
...ähhhh, braucht wirklich irgendjemand 100MBit am Handy???
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

HTC One M8 im Preisvergleich

Beliebte HTC Downloads

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles