Bald mehr Mobile Internet-Geräte als Menschen

Der Datenverkehr über Mobilfunknetze wird sich in den kommenden fünf Jahren weltweit voraussichtlich um den Faktor 18 steigern. Im Jahr 2016 würde das monatliche Traffic-Volumen dann bei etwa 10,8 Exabyte im Monat beziehungsweise rund 130 Exabyte im ... mehr... Internet, IT, Erde Bildquelle: Flickr Internet, IT, Erde Internet, IT, Erde Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
813 Milliarden SMS entsprechen 4,3 Billiarden MP3-Dateien? Damit waere ne SMS ja groesser als eine MP3, ich glaub da ist ein Tippfehler ;)
 
@aecro: Wollte ich auch bereits anmerken. Eine SMS über 5000 Mal so groß wie eine MP3-Datei? Also ungefähr ~25 GigaByte? Das ist schon heftig! Wusste nicht, dass das Mobilfunknetz so schnell ist ;)
 
@aecro:Ach mist. Das hat lange gedauert meinen fehler zu sehen... ihr habt recht :/
 
@aecro: Unabhängig dessen ist die "Maßeinheit" MP3 alles andere als aussagekräftig.
 
@bgmnt: Und wie groß ist dann für dich eine MP3, 10Byte?
MP3 bestehen hauptsächlich aus Liedern, und es gibt daher kaum MP3s unter 3MB. Aber selbst bei 1MB wäre dann eine SMS 5GB groß, das stimmt einfach nicht, weil dann könnte ich mit 2G schneller Daten(SMS) verschicken als mit 3G(surfen)
 
@XP SP4: Ich hab doch der falschen Umrechnung zugestimmt. Aber selbst wenn die Umrechnung korrekt wäre, Lieder haben unterschiedliche Längen, was sich auf die Größe der Datei auswirkt, und auch die Qualität ist entscheidend. MP3 ist schlichtweg kein Maß, mit dem irgendjemand irgendwas sinnvolles aussagen könnte. MP3 ist so relativ wie das Lied, welches damit kodiert wurde. Oder gibt es soetwas wie eine standardisierte Durchnitts-MP3??? Andernfalls gäbe es wohl wesentlich sinnvollere Beispiele.
 
Wenn man bedenkt, dass in naher Zukunft vermutlich selbst Kühlschränke internetfähig werden, ist das ja wohl auch kein Wunder. ^^
 
@Gabe_N: Mobile Kühlschränke mit Internet? Wird Utopia doch noch wahr?
 
@lutschboy: Wenn die Dinger einem - schwebend oder so - dann ständig folgen und automatisch Bier nachbestellen, dann gerne!
 
@DON666: http://youtu.be/mOvoO6eQDms
 
@lutschboy: Nicht Mobil ;-) aber du musst doch von unterwegs mit dem Smartphone deinen Kühlschrank abfragen können was du noch einkaufen musst ;)
 
@Suchiman: Evtl. eine WebCam mit Beleuchtung im Kühlschrank! Kann man dann vom SmartPhone abrufen... ;)

Fahrzeuge werden in Zukunft vielleicht auch immer öfter Netzzugang haben. Fehler werden dann z.B. online in die Werkstatt oder zum Hersteller gemeldet. (gibt es ja schon)
 
@lutschboy: Irgendwann wird es die sicherlich geben! XD Nein, ich meinte damit nur, dass aufgrund der Tatsache, dass es immer mehr internetfähige Geräte gibt, abzusehen war, dass es eben auch im mobilen Bereich immer mehr werden.
 
Ich alleine habe schon vier Geräte die aufs Mobilfunknetz zugreifen -.-
 
@Knerd: Nicht gesund ^^
 
@megamacy: Naja sind drei Handys und ein UMTS Stick. Bald sind nur noch 2 Handys ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich