Amazon macht sich (wieder) über das iPad lustig

Vor mehr als einem Jahr machte sich Amazon erstmals über das iPad lustig. Nun hat der Online-Versandhändler das Konzept aufgewärmt und teilt ein zweites Mal in Richtung Apple iPad aus. mehr... Tablet, Amazon, Kindle, Kindle Fire Tablet, Amazon, Kindle, Kindle Fire amazon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ja, die von Apple haben sich jahrelang über Vista lustig gemacht. Aber seit Win7 sind die verstummt. Scheint wohl nicht mehr viel zu meckern zu geben.
 
@jackattack: Bezug zur News? Hier geht um Amazon.
 
@balini: Und Apple. Irre, aber wahr.
 
@balini: "Es geht ums Prinzip". Willkommen auf jeder x-beliebigen deutschen Plattform wo kommentiert und diskutiert werden kann.
 
@balini: mensch balini, das war ein bash gegen apple... die sind bei den ganzen hatern hier äußerst beliebt und passen somit unter jede news. lass den leuten doch ihren "spaß", anscheinend haben sie nichts besseres zu tun. ich hatte beim lesen des comments von jackattack übrigens den gleichen gedanken wie du.
 
@jackattack: Bei Apple bekommst Du das OS für 25 Euro mit Lizenzen für alle Macs unter deiner Apple ID, also bis zu 5 Computer. Aber Stimmt, die haben dafür kein Enterpise, Professionell, Ultimate, Home premium, Starter usw, da wir der arme Kunde gezrungen immer die Komplettversion zu nehmen. Damit wird Ihnen schon das lachen vergehen. 85% der Applekunden sind sogar so blöd und kaufen für ihren gebrauchten Mac ein neues OS ( bei Windows unter 1 % ), unfassbar sowas.
 
@Maik1000: Bei Apple hat man das OS zusammen mit der Hardware schon bezahlt.
 
@Chris81: Ahh, und bei MS bekommt man es beim Hardwarekauf geschenkt??
 
@Maik1000: Der Unterschied ist, dass Microsoft selbst keine PCs herstellt und somit nur mit der Software Geld verdient. Apple verdient sein Geld mit dem Verkauf der Hardware.
 
@Chris81: Genau so ist es.
 
@Maik1000: dazu musst du noch wissen, das es OS X nur für Apple geräte gibt!!! windows läuft allerdings auf fast jedem Rechner.
 
@schmidtiboy92: Ja, das stimmt. Das sehe ich aber als klarer Vorteil von Apple. Den so muss die Software nur auf sehr wenige Hardwarevarianten abgestimmt werden.
 
@alh6666: Ein Vorteil für den Apple-Konzern. Nicht für den User ;)
 
@MartinM: Auf alle Fälle auch für den User. Wenn die Software besser auf die Hardware abgestimmt läuft halt auch alles ein bisschen runder. Ausserdem gibts nach der Installation auch kein Treibersuchen wie bei Windows...
 
@Maik1000: was du dabei nicht berücksichtigt hast dass dieses neues Os auf dem altem computer von Apple läuft im gegensatz zu deinem heißbegehrtem Windoof 7^^
 
@ruhacker: du glaubst gar nicht auf welchen alten devices ich win 7 schon am laufen hatte :-)
 
@Maik1000: Ebenfalls nicht zu verachten, die Softwarevielfalt bei Apple....lol
 
@jackattack: doch im vergleich zu mac os schon
 
@jackattack: Ich würd sagen, zu Recht, Vista war eins der schlechteren Betriebsysteme, W7 ist super, aber OSX auch.
 
@jackattack: der eigentliche Grund dafür ist nicht Windows 7, darüber könnte man immer noch zu genüge herziehen sondern die "I am a Pc" Werbekampagne, gegenüber die Apple Kampagne arrogant wirkt. "macs are too cool for me..."
 
@Yogort: ich bin zu cool um einen Mac zu besitzen.
 
@schmidtiboy92: vllt. bist du zu cool dafür. Ich habe den Spruch aus der Werbung zitiert.
 
@jackattack: apple und winzigweich sind in den letzten jahren auch immer weiter zusammengerückt...vor allem was die patente betrifft...und zu win7: > http://www.youtube.com/watch?v=BpOvzGiheOM <...
 
@jackattack: Ich bin Apple Nutzer und lache über Amazon (Auf dem Spot bezogen). Laut dem Spot muss ich also 2 Geräte kaufen damit ich alle in dem Spot genannten Vorzüge geniessen kann. Super, ich weis gar nicht was ich sagen soll. Aber irgendwie putzig ist der Spot. Aber zu mehr taugt er nicht. Vielleicht blendet er Otto-Normal User die von technischen Dingen nicht viel verstehen... Und nein: Ich bin immer noch kein Fanboy, unglaublich aber wahr!
 
@D3vil: unterhaltsam und seehr ansehnlich ist der spot aber schon...es werden ja auch keine unwahrheiten oder falschaussagen verbreitet...vielleicht hast du aber auch noch nicht alle seitenhiebe auf apple entdeckt...;)...und daß du kein fanboy bist glaubt ich nicht...
 
@Rulf: Nur weil ich schrieb ich bin Apple Nutzer bedeutet das nicht das ich Geräte von dort besitze,oder? Aber okay um dich zu beruhigen: Ja besitze ich, aber macht mich das zum Fanboy? Und wenn ich einer bin, bist du das auch. Nur auf einer anderen Art. Ausserdem befinden sich hier bei uns im Hause noch Geräte von anderen Herstellern mit anderen Systemen. Macht mich das nun zum Obstsalat?
 
@D3vil: nun...dein post kam ein bisschen arrogant und elitär daher...gerade so wie man sich nen apple-fanboy vorstellt...wenn ich mich geirrt haben sollte, dann entschuldige ich mich natürlich hiermit...
 
@Rulf: Passt schon, ich bin da ziemlich "Schmerzfrei" ;) (+)
 
@D3vil: "Laut dem Spot muss ich also 2 Geräte kaufen damit ich alle in dem Spot genannten Vorzüge geniessen kann." - Genau richtig! Das liegt aber nicht an Amazon oder Apple, sondern an deinen Augen, denn das menschliche Auge funktioniert nunmal so, wie es beschaffen ist. Als Mensch brauche ich, um im Sonnenlicht etwas lesen zu können, ein kontrastreiches, reflektierendes Material - bisher war das Papier. LCD-Displays mit Hintergrundbeleuchtung (und spiegelnder Oberfläche) sind grundsätzlich nicht zum Lesen in der Sonne geeignet, weil die LCD-Schicht an sich schwarz ist und nur durch die Hintergrundbeleuchtung die Farbeeffekte sichtbar werden. Eine Scheibe (oder Papier oder LCD-Display) erscheint aber, wenn es von zwei Seiten beleuchtet wird, IMMER auf der Seite spiegelnd, wo das hellere Licht sich befindet und auf der Seite durchscheinend, wo das dunklere (oder kein) Licht sich befindet. Deshalb müßte die Hintergrundbeleuchtung im Tablet heller als die Sonne strahlen - das ist Physik und selbst du und/oder Apple können daran nichts ändern. Der einzige Ausweg bleibt das reflektierende Display (evtl. in Zukunft OLED, selbstleuchtend). Insofern ist das iPad zum Lesen im Sonnenschein genauso ungeeignet wie jedes andere Tablet, auch das Kindle Fire. Aber zum Glück gibt es für diesen einen Zweck ja das Kindle, dem Apple halt einfach nichts entgegenzusetzen hat. So einfach ist das.
 
@jackattack: Ach, und weil ja Windows 7 so toll ist muss sich Apple jetzt vor Microsoft verstecken oder wie!
 
Cooler Spot, wirkt viel überzeugender als dieses dauernde Patentrumgeklage...
 
@Awake: sehe ich auch so. Solche Kampagnen erfordern zumindets noch kreativität.

Außerdem ist immer noch ein schippchen humor mit dabei. Auf diese Art Kunden zu gewinnen find ich deutlich smpathischer und besser als sich gegenseitig in Grund und Boden zu verklagen :)
 
wer andern eine bratwurst brät, der hat ein bratwurstbratgerät. worüber will sich apple lustig machen, als über sich selbst!
 
Macht Apple dann jetzt einen Werbespot bei dem man bei Nacht/im Dunkeln nichts mit dem Kindle lesen kann ;-)
 
@Michas: Einfach Leselampe drüber und passt :-)
 
@hover: einfach Sonnenschirm über iPad und passt ;-)
 
@Michas: dann holt sie ihr kindle raus ;)... nein aber ernsthaftes lesen auf einem hintergrundbeleuchtetem gerät geht mir schnell auf die Augen ... ist eher nervig als nützlich
 
So ein Schwachsinn. Die lieben Kinderchen sitzen im Schatten! Da kann ja wohl das iPad locker mithalten! o.0
 
@wingrill2: warum wohl sitzen die kinder im schatten? nicht wegen dem teil was se da haben sondern wegen der gesundheit!
 
@snoopi: Na klasse, aber Mutti kann das vertragen?! :-)
 
@wingrill2: Mutti sitzt gern in der Sonne, weil sie heiss ist :) SHE'S ON FIRE http://www.youtube.com/watch?v=o0Gh14mnlC8
 
@Ðeru: Siehst du, du kannst den falschen Ansatz von Amazon zumindest noch in Galgen-Humor verwandeln :-D
 
@wingrill2: Du hast wohl kaum ein Kindel. Ansonsten würdest du sowas nicht schreiben.
 
@RalfEs: Nein, einen "Kindel" habe ich nicht.
 
@wingrill2: schonwieder einer der den sinn der werbung nicht verstanden hat. Kack egal obs man im schatten oder auf der sonne lesen kann, die message ist 2 kindle fire + 1 normaler kindle sind günstiger als 1 ipad.
 
@asaeldc: Musst doch zugeben, dass der Clip OHNE Ton abgespielt meine Interpretation zugelassen hat. ;-)
 
Ich weiss nicht, ob ich Vertrauen in ein Produkt haben soll, das nicht mit den Eigenen Vorzügen wirbt, sondern mit den Nachteilen der Konkurenz, sowas finde ich immer Lächerlich ( auch wenn es von Apple kommt). BTW: Kleiner Tip an Apple: beim nächsten eingereichen Update, die Kindle App rauswerfen.
 
@Maik1000: Mal abgesehen davon, dass es fast jeder Hersteller macht und ich es auch gut finde, bewirbt man doch die Vorteile des eigenen Produktes, indem man den Vorteil gegenüber der Konkurrenz aufzeigt. Besser geht es doch gar nicht?! Würde man nur sagen "unser Display kann man ganz toll im Sonnenlicht ablesen" kann man sich darunter nicht unbedingt viel vorstellen, da das fast jeder Hersteller von seinem Produkt behauptet. Also benötigt es doch einen Vergleich.
 
@Maik1000: Ich sehe das genauso. Wenn ich hier in der Firma Angebote einhole und eine Firma über die andere schlecht redet dann sag ich immer das ich das nicht mag.
 
@alh6666: Wobei mit die vergleichende Werbung eigentlich immer gefällt...ist meistens lustig...egal welche Firma...
 
Der ewige fight zwischen den Firmen ist albern, egal wer angefangen hat. Wie Kinder. Nach dem Motto "WIE DU MIR SO ICH DIR" anstatt das einer vielleicht sich mal überlegt das sowas nicht machen zeigt mehr Verstand.

Außerdem kommt es immer drauf an wofür man so ein Gerät braucht. Als Beispiel, ich hatte ein Android Tablet weil ich halt für abends den üblichen Kram nicht immer an meinen PC wollte. War auch ok dafür.

Aber dann hatte ich das iPad2 mal in den Händen vom Bruder meiner Freundin, und er zeigte mir so ein paar Musik Apps etc. und ich dachte wow, sowas ist cool. Speziell weil ich selbst auch sehr an Musik und Musik machen interessiert bin.

Vergleichbares konnte mir Android nicht bieten. Also hab ich mein Android Tablet verkauft und hab jetzt ein iPad2. Nicht weil ich es cool finde was von Apple zu haben, das Cliche und Image von Apple und man muss leider sagen, einer großen Gruppe der Nutzer solcher Geräte die sich für was besseres halten weil sie sowas haben, halte, aber weil ich das für mich ganz klar gefunden habe was das kann wofür ich es brauche.

Die Werbung von Amazon die über das iPad lästert, und es ist egal wer mal mit der Kinderei angefangen hat, ist blödsinn weil es für jeden eine andere Nutzung und Anwendung solcher Geräte ist. Was kann ich denn mit dem Amazon Kindle anständig für Musik gebrauchen, und ich meine nicht Musik hören.

Dafür ist das auch absolut nix. Also dieser Krampf in der Werbung ist genau so kindisch wie der von Apple oder wer sonst nocht sowas macht.
 
@Wolfseye: Aber vorher noch schnell Planwirtschaft einführen, dann müssen "Unternehmen" gar nicht mehr konkurieren.

Und wenn du ordentlich was mit Musik machen willst kauf dir nen Laptop.
 
Was brauch ich ein Laptop für wenn das iPad den ganzen Kram ausreichend kann, für meine Verhältnisse.

Warum soll ich mehr mit mir rumschleppen als nötig ?
 
Sowas ist für mich eher Antiwerbung und ich frage mich in letzter Zeit immer mehr ob das keinem bei den jeweiligen Firmen selber auffällt. (Im TV gibt es das auch massenhaft, eine nicht durchdachte Werbeaussage) Zitat: "3 für 1". Selbst wenn ich noch nie ein Tablett hätte und ich auch von Apple und Kindle noch nie etwas gehört hätte, 3 mal etwas "billiges" = 1 mal was vernünftiges? Wie gesagt, hat nichts mit Apple und Kindle zu tun, aber über die meisten Werbetexte sollte man lieber keinen Gedanken verschwenden, sonst wird das leicht Antiwerbung.
 
Ich hab zwar ein iPad, aber bei Sonnenschein hat das iPad Display keine Chance gegen das Kindle. Das Kindle Display ist klasse, für Ebooks. Nun ja, mein iPad liegt im Wohnzimmer, und wenn ich lese dann ganz altmodisch "echte" Bücher. Bei allen anderen ausser Ebooks hat das Kindle keine Chance gegen das iPad.
 
@alh6666: Wenn du ganz altmodisch "echte" Bücher liest wozu brauchst du dann ein Kindle?
 
@LiBrE21: Wo steht das ich ein Kindle besitze?
 
@alh6666: Ich dachte halt wenn du schreibst "Ich hab zwar ein iPad, aber bei Sonnenschein hat das iPad Display keine Chance gegen das Kindle" beruht diese Aussage darauf dass du auch einen Kindle hast sorry mein Fehler.
 
@LiBrE21: Meine Schwester hat einen Kindle. Das Display ist zum Lesen wirklich erste Sahne.
 
Dieser In-Klammern-schreib-Stil nervt. Macht den Eindruck, als wüsste der Autor nicht recht, was er schreiben soll und was nicht. Jetzt auch schon im Titel.
 
@nul: ganz normales stilmittel. Es ist so als würdest du eine aussage machen und dann kurz etwas mit vorgehaltener hand hinzufügen. Was gibts da (schonwieder) nicht zu verstehen?
 
Der Kindle ist wirklich besser zum Lesen, und an bekommt wirklich 2 Fire & einen Kindle zum Preis eines iPads. Von daher ist die Werbung perfekt gemacht und bringt bestimmt viele zum Nachdenken. Respekt. Wenn man aber mal ganz genau vergleicht was man für das gezahlte Geld bekommt, würde ich eher 2 gebrauchte iPad 1 und noch den Kindle e-Ink Reader kaufen :-)
 
@Givarus: Nur was hilft es wenn das Kindle, auch wenn ich 5 davon kaufe, mir das spezifisch nicht bieten was ich auf dem iPad2 machen kann ? Weil ich dann 5 davon hab anstatt ein iPad, das machts dann sinnvoller für mich ? Die Werbung geht überhaupt nicht über die Unterschiede ein die das iPad2 wesentlich machen als das Amazon.
 
@Wolfseye: Genau das ist doch der Sinn dieser Werbung: Vergleichen darf man die Geräte nicht wirklich, weil da würde der Fire ja in jedem Bereich den schlechteren Eindruck machen. Aber Eltern werden damit bestimmt angesprochen, denn die brauchen evtl. mehrere Gadgets weil sonst ständig Streit zwischen den Kids herrscht.
 
@Givarus: mal ne frage, was kann den das ipad was das kindle fire ding nicht kann?
 
@asaeldc: Es ist größer (ziemlich wichtig für komplexere Apps), besser verarbeitet, schneller. Aber was das Allerwichtigste ist, und bei den ganzen Hardware-Vergleichen gerne vergessen wird, es hat DEUTLICH mehr Software und KANN damit ganz real wesentlich mehr als der Kindle Fire. Wenn ich mir z.B. eine Videospielkonsole kaufe ist auch die Software ein sehr wichtiges Kaufargument, wenn nicht sogar das Wichtigste. Es gibt ja auch AAA-Titel die als System-Seller bezeichnet werden - z.B. Mario und Zelda für Nintendo!
 
@Wolfseye: Du musst aber auch bedenken. Das Amazon Kindle kein Tablet-PC ist, sondern ein eBook-Reader (kein Tablet-PC). Die Geräte kann man wirklich nicht vergleichen.
 
@eragon1992: Ganz genau. Sag das doch auch mal Amazon, wo sie ja meinen das wenn man 5 Kindle zum gleichen Preis kommt, man genau das gleiche kann wie mit dem iPad2 :)
 
Also ich bin mit meinem Ipad 2 SEHR zufrieden. Soll jeder kaufen was er will. blubb
 
@Cornelis: ...es macht natürlich immer verdächtig, wenn man zuviel geld über hat - denn welche leistungen stecken wirklich dahinter? man sehe sich gewisse charaktere unter den bankern an (die dem ganzen berufsstand zu ihrem eigenen vorteil zu schaden versuchen): schädigen ihren berufsstand, schädigen die "kunden" - und bekommen dann auch noch einen überhöhten hartzIV satz. bei ihnen wäre es sozialverträglicher, wenn sie zum wohle der gesamtgesellschaft arbeitslos gemeldet wären.
 
ich nutze mein apad, welches ich gebraucht für 39 euro kaufte, effizienter und "entertainender" als viele ihr ipad jemals nutzen werden (bei den meisten "statussymbol" - sprich: blender/hochstapler, die glauben, so noch mehr ansehen und geld zu erhaschen). feynman, darwin, marx (beide bände, nicht nur ein wenig anlesen und dann vorgaukeln, "marx gelesen zu haben"). zudem kann ich das gerät auch mal den kids (3 und 4 jahre) in die hand drücken zu können, ohne mir dabei große sorgen machen zu müssen.
 
@souvenir: musst mir sagen vom welchen laster du die dinger kaufst wenn se mal runterfallen. Es sei den es handelt sich um Äpple oder Appple oder Epple Ipads. Die können ruhig in china bleiben
 
Und wieder eine sinnlose Vergleichs-Werbung? Für den Preis einen Autos kann man ebenso 250 Fahrräder kaufen und trotzdem ersetzen die nicht die PKWs. Das geniale am iPad bzw. iPhone ist doch gerade das man ganz viele Möglichkeiten in einem einzelnen Device hat. Es ist vermutlich auch günstiger sich ein Navigationsgerät, ein billig Handy, einen GPS Empfänger und eine PSP zu kaufen als ein iPhone und dennoch bringen diese alle nur ein paar Möglichkeiten des iPhones und ersetzen es nicht.
 
Wenn's um's E-Book lesen geht, hat der Kindle wirklich die Nase vorn, für Multimedia ist ein iPad wiederum besser.

Zum Spot kann ich nur sagen: That's Marketing. Wenn's gut ankommt, warum nicht? ;-)
 
> Amazon macht sich (wieder) über das iPad lustig --- Ach was... Da gab es schon so einige Kandidaten, die verzweifelt versucht hatten, sich über Apple bzw. über deren Produkte lustig zu machen, um damit Kunden für sich zu gewinnen. Was daraus geworden ist, sieht man ja u.a. an Beispielen wie RIM, Nokia, oder Microsoft... :o)
 
Ich verstehe die Aufregung hier nicht. Dass das iPad besser als das Kindle ist, ist auch Amazon klar. Der gag ist doch, dass sie diesen "Vergleich" trotzdem wagen. Das ist so als ob ein Küchermesser Hersteller sein Werk mit einer Kettensäge vergleicht und nur die Vorteile nennt. Alles nur Marketing, nur eben Genial :-)
 
haben wohl gemerkt, dass es neben den apple marketingopfern noch genug gibt die deren Produkte aufgrund der Vorschriften und lächerlichen patente nicht akzeptieren wollen und sich gerne über die lustig machen die es dann trotzdem noch verteidigen müssen =)
 
lol aber mal wieder erstaunlich wie hier mit menschlichem "Urverlangen" gespielt wird. natürlich wird schön die Oberweite gezeigt und die Frau ist zudem noch gut gebräunt. Offensichtlich sieht das Ganze eher nach einem Flirtversuch aus, und da schaut man eben hin. Dann noch am Ende die Aussage das da ja ihr Ehemann sitzt, also ich weiß nicht plumper gehts nicht mehr. Aber die meisten fallen halt immer noch drauf rein! kann man sich da nicht wirklich mal was originelleres einfallen lassen als immer nur "Sex sells"? wtf?
 
und... kann der Kindle mir auchBücher vorlesen? Warscheinlichnicht, mit dem iPad kann ichmich bequem in die Sonne setzen und muss nicht mal auf das Displaystarren. Nein aber mal im Ernst, die bei Amazon sollen mal lieber ihren Kundenservice wieder auf Vordermann bringen, bevor sie über andre Firmen herziehen. Was ich da in letzter Zeit für Fuckup erlebt habe. Ich bin wirklich ernsthaft am Überlegen ob ichmein Amazonkonto mal langsam stilllege, es gibt ja noch andre Händler.
 
@Lestat76: englische bücher kannste dir vorlesen lassen.
 
@Lestat76: hörbücher hören und selbst lesen - großer unterschied. viele hörer von hörbüchern und hörspielen lassen sich meist nur berieseln - während richtiges lesen ein hin- und herspringen im text involviert - wie auch die analyse des textes: welche begriffe, sätze oder satzabschnitte sind allgemein (und somit mehrdeutig) gehalten, welche hingegen sind spezifischer ausgedrückt? um mit einem buch richtig zu arbeiten, um daraus anwendbare fähigkeiten zu erhalten, bedarf es jedoch immer noch der papier und bleistift version (die hersteller der displays sollten mal über den richtigen resistenzgrad der displays nachdenken, statt müll auf den markt zu bringen).
 
Oh man wie viele hier immer schlau tun, aber eigentlich nicht viel Ahnung von der Technik selbst haben.
Das iPad und der Kindle haben völlige verschiedene Displays!
Der Kindle hat ein e-Ink Display welches versucht, die Inhalte so wirken zu lassen, als wären sie auf Papier gedruckt(Stichwort Elektronisches Papier).Jede Buchseite wird quasi elektronisch auf das Display gedruckt.
Das hat den Vorteil dass dieser zum einen "so gut" wie keinen Strom verbraucht. Erst beim Umblättern der Seiten benötigt er wieder Strom und zum anderen lässt es sich einfach angenehmer lesen. Halt fast wie ein echtes Buch.
Das iPad wurde für ganz andere Dinge entwickelt und besitzt ein normales LCD Display.....
 
@webster87: die Leute vergleichen halt gerne ihr Huhn mit der Kuh vom Nachbarn und sagen dann schau mein Huhn kann besser Eier legen als deine Kuh -> Mein Huhn ist die bessere Kuh! Der Nachbar hält da natürlich dagegen und sagt, schau meine Kuh kann besser Milch erzeugen als dein Huhn -> meine Kuh ist das bessere Huhn! Das klingt lustig, aber das passiert vom Auto bis zum Betriebssystem und natürlich bei all den anderen Dingen über die man sich so schön streiten kann.
 
@Ertel:
hahah gutes Beispiel !! ^^
 
@Ertel: schlechtes beispiel ein vergleich zwischen ziege und schaf wär da wohl besser...
 
ich würde mal gerne wissen welches ihr euch kaufen würdet, Kindle oder iPad....
Ich persönslich, würde nichts vom beidem kaufen :)
 
@ruhacker: Ist ja wohl sonnenklar: das iPad, weile vielseitiger ist und einen größeren Bildschirm. Ab iPad 3 mit Retina-Display stellt man erst recht sich nicht solche Fragen.
 
@wingrill2: ich meine nur, es gibt immernoch haufen andere Androidpads und haufenweise preisklassen, meiner meinung nach lohnt es sich eher einen von den Androidteilen zu nehmen, dabei hat man wenigstens die auswahl, und man kann Preislich sich selber entscheiden onb man was ordentlich hinblättert oder sparen möchte
 
@ruhacker: Das ist dann so, als wenn ich mich entscheiden müsste: Nehme ich ne billige Aldi-PC-Kiste oder eine High-End-Maschine von sonstirgendwem. Willst du das damit ausdrücken?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Kindle Paperwhite

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles