Windows 8: ARM- & x86-Geräte kommen zeitgleich

Microsoft will sicherstellen, dass die ersten ARM-basierten Systeme mit Windows 8 zur gleichen Zeit in den Handel kommen wie ihre Gegenstücke mit x86-Prozessoren von Intel oder AMD. mehr... Windows 8, Preview, Screenshot Bildquelle: Microsoft Windows 8, Preview, Screenshot Windows 8, Preview, Screenshot Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Damit ist der Weg wohl frei für die ersten Notebooks mit Arm CPU als "desktop CPU" und einem leistungsfähigem X86 CPU für die Rechenaufgaben :). Dürfte wohl ordentliche Akkulaufzeiten ergeben. lassen wir uns überraschen.
 
Das ist mal wieder so typisch Winfuture: http://winfuture.de/news,65539.html
 
@auktionadmin: Wusste ich doch, das ich das letztes Jahr schon einmal gelesen hatte^^
 
@auktionadmin: ja die hatten schon in der Vergangenheit einen Artikel den Sie in der Zukunft veröffentlichen wollten! Wenn das mal nicht "back to Future" ist lol
 
@auktionadmin: vllt. hatten sie auch nichts mehr zu berichten :-).
 
Ich rechne damit, dass WOA ein voller Erfolg wird. Auch im Business-Bereich.
 
Egal.......ich bin so zufrieden mit Win7, da reizt mich son Win8 nicht wirklich.
 
Ich bin extrem gespannt auf die Preise der Tablets mit windows 8, ob sich das durchsetzen wird? ich hoffe MS lässt sich da noch bis zur RTM Build was einfallen.
 
"Der Funktionsumfang von Windows 8 für ARM soll aber so angepasst sein, dass alle Nutzer zufriedengestellt werden und man im Wettbewerb mit anderen Betriebssystemen für ähnliche Plattformen gut positioniert ist." Der Wettbewerb ist ja schonmal dadurch nicht mehr gegeben, dass man auf ARM-Geräte, die mit Windows 8 kommen, nichts anderes installiert werden KANN. ARM-Geräte würde mich auch auf dem Desktop reizen, aber solange diese Sperre seitens Microsoft drin ist, wird das nichts, zumindest, was Fertig-PCs angeht...
 
@noneofthem: Auf dem Desktop erwartet man aber doch auch deutlich mehr Leistung als die ARM-Prozessoren bieten.
 
@Chris81: Das hängt vom OS und Anwendungszweck ab. Für normale Tätigkeiten, außer Spiele, reichen aktuelle ARM-Prozessoren allemal und die werden auch nicht schlafen und bald neue Prozessoren rausbringen. Ich bin sicher, dass da noch viel zu holen ist. AMD ist geschwächt und ARM hat die Chance, zur Nummer 2 aufzusteigen.
 
@noneofthem: Auf iOS-Geräten kann man auch keine anderen Systeme installiere. So what?
 
@DennisMoore: Es geht mir in erster Linie um Desktop-Systeme. Auf iOS-Geräten lässt sich darüber hinaus sehr wohl auch etwas anderes installieren.
 
@noneofthem: Ich glaube kaum, dass irgendein Hersteller ein ARM-Windows auf Desktoprechner installieren würde, ja nicht mal auf Notebooks. Das macht doch keinen Sinn. Vielleicht erlässt MS auch noch entsprechende Richtlinien um die Kunden vor Enttäuschungen diesbezüglich zu bewahren.
 
@DennisMoore: Für Notebooks wurde das schon angekündigt, wenn ich mich recht erinnere. So oder so sind solche Beschränkungen nicht im Sinne des Kunden.
 
@noneofthem: Ich kenne diese Ankündigung nicht, aber selbst dann wäre doch gegen exklusive Notebookmodelle mit Win8 nichts zu sagen. Es gibt ja auch noch andere Geräte. Unterm Strich geht es MS und den Herstellern doch darum mit den anderen Firmen mitzuhalten. Es soll ein Paket aus Soft- und Hardware dabei rauskommen, welches einfach so benutzt werden kann. Großes Vorbild dürfte das iPad sein. Was ich an der ganzen Sache blöd finde ist eher der Funktionsumfang von Win8 ARM. Desktop ja, aber nur für ne Handvoll Anwendungen. Explorer vielleicht, oder auch nicht. Metro abschaltbar oder vielleicht doch nicht. Wenn MS schon ein Komplettpaket anbieten will, sollte es weniger "abers" haben. PS: Minusklicker haben nen ganz Kleinen :P ;)
 
"über die lebensdauer des jeweiligen geräts ..." - na da bin ich mal gespannt - ich denk mal, die meinen die vom hardware- oder softwarehersteller vorgesehene kaputtgehzeit und nicht die zeit, die der nutzer das gerät wirklich verwendet - ich hab hier noch zwei gute t23 von ibm mit pentium iii im einsatz, die dinger sind jetzt schon 11 jahre alt und laufen immer noch super, dank halbjährlicher reinigung und ein bisschen pflege - so lange werden die neuen dinger vermutlich nicht supported - mal sehen wie das so wird - gruss yergling
 
oje, warum wird nun angefangen ARM cpu´s mit x86 zu vergleich ? und aussagen wie "ARM hat die chance zur nummer 2 aufzusteigen" und " ARM Cpu´s haben keine leistung...... ARM = RICS-CPU, x86 = CISC-CPU, also nun erkundigt euch mal bitte und dann erkennt ihr, die kann man nicht direkt vergleichen. Zu ARM zur nummer 2.... ARM ist in ihrem bereich die nummer 1....... Auch ist ARM nur eine reine CPU-Designerschmiede die dann Lizenzen für ihre CPU´s verkauft/lizensiert, Käufer/Lizenznehmer sind zB: Intel, IBM, Apple, Qualcomm, Samsung, NVidia uvm. Nun wegen leistung, eine Aktuelle ARM-CPU, die für jeden zweck speziell "gebaut" wird, ist im ihrem einsatzgebiet (geschätzt) 2-3 mal so schnell wie eine x86 CPU, wobei der "ARM" dann nur (geschätzt) ca 20% der energie verbraucht......
 
@Hartbeat: wobei man natürlich sagen muss, dass selbst wenn nvidia ihren tegra3 einzeln verkauft (was in diesem bereich ja überhaupt nicht so vorgesehen ist (soc), müssten ja immernoch mainboards etc. designed und auf den markt gebracht werden. aber prinzipiell hast du recht, den meisten würde ein arm reichen, genauso wie eine e- bzw. e2-apu von amd. auf nem tablet sowieso, wo die "leistung" wieder an der grafik gemessen wird.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich