Auch Deutschland nimmt offenbar Abstand von ACTA

Auch die deutsche Bundesregierung scheint ihre Unterstützung für das Handelsabkommen ACTA erneut überdenken zu wollen. Wie die Nachrichtenagentur 'dpa' soeben tickerte, hat das Auswärtige Amt seine Weisung an die zuständigen Diplomaten, die ... mehr... Acta, Petition, Stopp Acta Bildquelle: stopp-acta.info Acta, Petition, Stopp Acta Acta, Petition, Stopp Acta stopp-acta.info

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nun sollte auch der letzte wissen, was "Opportunisten" sind!
 
@Skidrow: Was ist das ?
 
@humpix: "im allgemeinen Sprachgebrauch eine Person, die zweckmäßig handelt, um sich der jeweiligen Lage anzupassen und einen Vorteil daraus zu ziehen. Opportunismus wird häufig mit politischem und sozialem Bezug als grundsatz- oder charakterloses Verhalten beschrieben." (Quelle: wikipedia)
 
@humpix: Als "Vorteil" gelten in diesem Fall die Umfrage der Parteien. Genauso wie es den privaten TV Sender AUSSCHLIESSLICH auf die Einschaltquote ankommt (wg der Werbung) kommt es den Parteien AUSCHLIESSLICH auf die Umfrageergebnisse an.
 
Hoffentlich. Merkel wird ja alles gegen das Volk durchsetzen.
 
@jediknight: Beim nächsten Wahlkampf wird die CDU/CSU bestimmt sagen: "Unter uns wurde ACTA deutschlandweit gestoppt." :P Spätestens dann werde ich aufstehen, Schuhe und Jacke anziehen und in den Rhein laufen... //edit: Hups, sollte eins weiter unten sein. :)
 
@jediknight: >Tut sie ja eben nicht, die Mehrheit des Volkes hat Sie ja nun mal gewählt und wird es wohl auch bei der nächsten Wahl trotz allem wieder tun. Solange die Leute nicht den Arsch in der Hose haben mal etwas anderes zu wählen als die etablierten wird sie rein gar nichts ändern.
 
Super, da hat es sich ja gelohnt das wir uns über unsere unwilligen Poltiker geärgert haben. Dankeschön an die weitere Netzgemeinde!
 
@Graue Maus: Bei unserer Regierung läuft aber immer das Motto, umbenennen und nochmal probieren :(
Außerdem finde ich, dass es viele andere Probleme noch gibt, über die die Netzgemeinde gemeinsam diskutiert und neue Ideen und Lösungsansätze schafft. Punkto Wissen und Intelligenz: Netzgemeinde > Regierung.
 
@ESmazter: IPRED nennt sich die neue Version davon. Siehe heise.de
 
@FellFroscH: Oh die werden mittlerweile immer schneller. Scheint wohl als hätten sie es eilig. Das Problem ist, in der Vergangenheit hat es sich gezeigt, dass Menschen so Spielchen nicht mitmachen, wenn es zu schnell oder auffällig ist. :P
 
Tja, mittlerweile kann man uns nicht mehr so leicht ignorieren....
 
NEIN? DOCH ! OHHHHHHH!!!! ... wie Louis so schön sagte. Ich hätt das niemals erwartet.Leute geht auf die Straße ... es hilft anscheindend doch in deutschland! aber schon geil "
Hierzulande beschränkte sich der Protest bisher auf einen kleineren Kreis von Netzaktivisten und Experten." ... Mein opa ist also Mitglied eines kleinen Kreises von netzaktivisten und experten? HAHAHA
 
@xerex.exe: Die Politiker und die ganzen Jugendlichen von heute... Good Bye Abendland! :)
 
@xerex.exe:
tja.. unsere Poltiker Ladys and Gentlemen! Ignorant bis zu letzt.
In den sozialen Netzwerken werden die kursierenden Videos und Infobloggs mittlerweile selbst von den Leuten gepostet die ne Festplatte nicht von ner Grafikkarte unterscheiden könnten wenn ihr Leben davon abhinge..
soviel zum kleineren Kreis..
 
Jetzt nur nicht nachlassen und auf die Demos gehen, vllt. denken die planlosen im Regierungstrakt wenn sie es jetzt vorerst nicht unterschreiben kommen keine Demos.
Nicht nachlassen Leute!!!!!!
 
@CJdoom:
Jau, morgen, Deutschlandweit, gogogo.
 
@CJdoom: Morgen geht Ihr auf die Demo, und nächste Woche wird's unter einer anderen Überschrift doch beschlossen.
 
@rallef: Nee nicht nächste Woche, aber man weiß ja wie das läuft. Die warten auf eine Zeit, wo sich der Sturm gelegt hat, und die Leute was besseres zu tun haben. Bevorzugt in den Sommerferien, oder davor schon bei der Fußball-WM.
 
@rallef: Das mag sein dass es so wieder kommt mit nem anderen Namen aber dann wird auch da die Stimme erhoben. Man sollte wirkliche nie aufgeben wenn es auch um eigene Rechte und "Beschneidungen" geht :-).
 
Merkel ist doch nurnoch populistisch
 
@Windowze: Ach du scheisse - und das in einer demokratie
 
huch!? nanu?? sind sie wohl doch zur besinnung gekommen?? na, besser spät als nie!! gratulation zum sinneswandel!! *trotzdem_transparent_bau_für_demo_morgen*
 
@Real_Bitfox: Besinnung? Wohl kaum. Da hat jemand einfach nur Angst vor sinkenden Wählerzahlen.
 
Den Sieg der "digitalen Maoisten" wird die CDU/CSU, Ansgar Heveling, Hans-Peter Friedrich, Axel Eduard Fischer und Konsorten wohl nicht auf sich sitzen lassen wollen. Es wurde ja bereits gedroht: "Netzgemeinde, ihr werdet den Kampf verlieren!" Schätze, es wird wohl wieder mal zu nächtlichen Schleichangriffen auf Bürgerrechte durch die Hintertüren im Fischereirat kommen. Seit Wachsam! Schuh zeigen!
 
@Feuerpferd: dieses schuh zeigen is so herrlich ^^
 
@xerex.exe: Hehe: http://is.gd/G6AROF
 
@Feuerpferd: genau das ;)
 
@xerex.exe: Wenn man mal so bedenkt, es ist ja nicht nur ACTA, es drohen ja auch immer noch Angriffe auf die Bürgerrechte durch Vorratsdatenspeicherung. Die CDU/CSU will die ja immer noch haben, versucht es immer wieder, auch wenn es Verfassungsfeindlich ist.
 
@Feuerpferd: sollte mal jemand die cdu/csu als verfassungsfeindliche Partei anzeigen ;)
 
@Feuerpferd: Ist dafür, dass man Chuck Norris-Witze mit Ansvgar Heveling Witzen tauscht!
 
@Feuerpferd: Der Onkel Ansgar hatte wohl nicht bedacht dass sein angekündigtes digitales Blut durchaus auch sein eigenes sein könnte.
 
@Feuerpferd:

Politiker sagt:
Meinungsfreiheit? Drauf geschissen!
 
Trotzdem sollten wir nicht vergessen, dass einige Proteste seitens der Politiker durchaus berechtigt und richtig waren. Nur, weil der Netzgemeinde eine Aussage eines Politikers nicht passt, haben sie noch lange nicht das Recht, Websites zu kapern oder lahmzulegen. Solche Vollidioten sind es, die mich aufregen - die quasi genau in die Falle tappen, die die Politiker auslegen. *facepalm*
 
@eN-t: Und du tappst ebenso in die Falle der Politiker, in dem du den Protest vieler auf dumme Aktionen einzelner reduzierst.
 
@eN-t: Er ist ein Idiot, aber ja er hat das Recht seinen Müll los zu werden. Aber er muss in seiner Position eben auch damit rechnen das es Konsequenzen hat. Da man ja in der Politik nicht nur Freunde hat. Das mit den Websitehacks ist Kindisch und Kriminell. Ganz klare Aussage.
 
@eN-t: Zum Falschen Zeitpunkt am Falschen Ort würd ich sagen.
 
Ich fresse nen Besen wenn unsere Regierung da nicht mitmacht.Gerne lasse ich mich aber eines besseren belehren.
 
@KaOz: ich merke es mir und komme dann ggf. auf dich und den Besen zurück ;-)
 
@sn1108: Da wist du aber ein gutes Gedächtnis brauchen...
 
@KaOz: Keine Angst. Da gibt es genug Lobbyisten die für ihren Job bezahlt werden. Ich denke das sie die Kuh vom Eis kriegen und unsere Bundesregierung brav unterschreiben wird. Die frage ist nur wie sie es schaffen das "alternativ los" dargestellt wird.
Spätestens in 6 Monaten ist das Ding gegessen.
 
Wichtig ist es jetzt darauf zu achten, das jetzt nach ACTA kein "Kompromiss" gefunden wird. Denn dieser "Kompromiss" wäre nichts weiter als der nächste Schritt in Richtung von dem was ACTA ausmacht. Danach käme nämlich der nächste skandalöse Versuch (nebst Protesten), dann wieder "Kompromisse" etc., und nach 5..10 Kompromissen haben wir ACTA dann doch, nur vielleicht unter einem anderen Namen.
 
@dailydols: Logisch, IPRED bzw IPRED2 steht ja auch schon bereit.

Quelle: http://tinyurl.com/7pkweoz
 
wird ACTA wirklich ad ACTA gelegt? zu wünschen wäre es, denn damit wäre ein großer Gesellschaftsgrundsatz der verschiedenartigen Freiheit nicht nur bedroht, sondern ein ganzes System von verschiedenen Ländern im Verbund gilt dann als gescheitert. Erschreckend, dass sowas bis zur Abstimmungsphase überhaupt Bestand haben kann.
 
Von Gamestar: "Wie aus Regierungskreisen verlautet, wird das Auswärtige Amt das Anti-Counterfeiting Trade Agreement (kurz: Acta) vorerst nicht unterzeichen. Die Bundesregierung zog die bereits erteile Weisung zur Unterzeichnung zurück - allerdings nur »aus formalen Gründen«. Die nötige Unterschrift werde aber »in Kürze« folgen."
 
Wenn manche jetzt endlich verstehen das man in der Gemeinschaft sehr viel erreichen kann und das mal auf unsere Mißstände im Land überträgt und dieser Zusammenhalt auch an der Tagesordnung wäre, könnte man den Politikern viel Macht entreissen. Die (noch) verhandene Demokratie gibt uns das Recht zum handeln, wir müssen es nur tun, im Netz und vor allem auf der Strasse.
 
die wollen doch nur die Demos etwas beschwichtigen... weil se Angst haben das zu viel los sein könnte. Aber wir müssen trotzdem dagegen demonstrieren auch wenn jetzt angeblichnicht mehr unterschrieben werden soll. Gerade jetzt ist es um so wichtige, damit die Politik merkt, dass sie nicht einfach wasbeschließt und alles wird wieder gut. Ich werd auf jeden Fall trotzdem in Berlin sein.
 
schade =( jetzt können wir nicht auf die straße paar autos anzünden??
 
@microsoft_fanboi: und mit deinem anfangen?
 
Hierzulande beschränkte sich der Protest bisher auf einen kleineren Kreis von Netzaktivisten und Experten. ? Woher will das WF denn wissen, nur weil die TV Medien nichts darüber berichten ?
 
http://wiki.stoppacta-protest.info/DE:Uebersicht_Demos
 
Mein Wunsch an alle = Ausweitung der Demos: für Mindestlohn, gegen Menschenausbeutung, gegen Eurosatory, für Offenlegung der Zulieferkette von Rohstoffen bei Herstellern usw usw usw...
 
wenn deutschland da echt nicht mitmacht, dann steigen auch wieder andere länder aus. wir sind ja irgendwie zugpferd in der eu. ich hoffe das die amis auf den mist als einziger sitzen bleiben, naja gut japan muss ja auch dran teilnehmen.
 
Ich habe mal ganz blöd 'ne Frage. Falls ACTA sich durchsetzt, bekomme ich dann Post von meinen Providern mit dem Hinweise, dass Sie im Fall der Fälle meine Daten weitergeben? Wobei eine Aushändigung der Daten sicherlich schon in den AGB eingebettet ist, nehm ich an.
 
Ich hab mal gehört, daß der Beamte des öffentlichen Dienstes auch gern mal die ein oder andere gebrannte CD oder DVD bezieht. Fangen wir doch mal bei den Regierungsbeamten und deren Untertanen an. Ich verwette meinen ganzen Jahreslohn, der ein oder andere hat Dreck am Stecken.
 
ich glaub das erst wenn ich es schwarz auf weiss sehe....
 
http://www.avaaz.org/de/ Helft mit!
 
War heute auf der Demo und dort hieß es, es sei erstmals nur vorläufig. Am 1. April, tolles Datum, sei Bürgerentscheid und wenn dort 1 Million Menschen aus 7 Nationen sich dagegen aussprechen dann wirds abgelehnt. ALSO LEUTE. IHR WISST WAS IHR ZU TUN HABT !!!!!! Btw: Das Abstimmen auf Avaaz.org könnt ihr euch sparen, hat keinerlei aussahekraft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles