Russland: Mobilfunker belohnt größte Datensauger

Der russische Mobilfunkanbieter MegaFon hat jüngst mit einer äußerst ungewöhnlichen Promotionaktion Werbung für die Leistungsfähigkeit seines Datennetzes gemacht. Wer das höchstmögliche Datenvolumen verursachte, bekam eine Belohnung. mehr... Mobilfunk, Russland, 3G, MegaFon, Mobiles Breitband Mobilfunk, Russland, 3G, MegaFon, Mobiles Breitband

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mein Neid ist mein Leid. Mehr sag ich dazu nicht :'''''(
 
Nicht schlecht, aber mit der Geschwindigkeit ist mehr drin, hab mit einer ähnlichen Geschwindigkeit ca 300gb an einem tag hinbekommen, dennoch für umts Verbindung ist es schon was gutes denke ich
 
@F!R3B!RD: Jop, durchschnittlich 5,6 mbits eine Woche lang waren das da... für UMTS aber sehr gut! 300GB innerhalb von 24h bedeuten allerdings 28,4 mbits... netto versteht sich! Wenn du mit 21mbits an nem Tag 300GB runter bekommst gehört eine Medaille an dich verliehen. Böse Zungen behaupten man brauche dafür mindestens 32,5 Stunden...
 
@paul1508: ich habe nicht geschrieben mit der gleichen Geschwindigkeit, ich habe geschrieben mit einer ähnlichen. Auf ein paar Mbit/s kommt es doch auch nicht an. Schönen Abend wünsch ich noch:D
 
@F!R3B!RD: wahrscheinlich kaum übers mobile netz. über ne normale Leitung ist das auch keine meisterleistung.
 
Die Moral von der Geschicht:

Dem letzten beissen bekanntlich die Hunde :-)

I love my VDSL 50 Entertain :-))))))

T-Com wo bleibt eure angekündigte VDSL 200?!?!??! :-) Begeisteter Kunde wartet sehnlichst darauf :-))))))
 
@Mallorca Andy: die Telekom sollte sich mal bemühen die ländlichen Gegenden vernünftig auszubauen bevor die Städte auf 200 oder noch mehr ausgebaut werden.. wir hängen hier im Haus mit 4 Rechner an einer 768er Leitung -.-
 
@Adojan: Wieso sollte es die Telekom machen? Damit du dann wenn die Telekom das Netz ausbaut, direkt zu einem Billig DSL Anbieter gehst?
 
@klink: Die Netze gehören überwiegend der Telekom also müssen sie wohl oder übel ran, um der Kanzlerins Ansage streckenweise zu erfüllen. Die Netze werden an andere Anbieter vermietet und diese dürfen sich dann mit dem Kunden-Service beschweren. 'Leicht' verdientes Geld. Und wenn Anbieter X mehr aus der Leitung rausholt und Interleaving auch noch deaktiviert, dann muss es sogar ein anderer Anbieter sein, wenn man halbwegs mit seinen Leitungswerten protzen möchte bzw. 4 Teilnehmer befriedigen möchte. ^^
 
@HattenWirAllesSchon!: Müssen Sie nicht, es gibt noch andere Anbieter, aber diese wollen nicht, Sie mitten lieber die Netze zu Billigkonditionen, anstatt diese auszubauen. Seit dem die Bundesnetzagentur die Telekom zwing neue Netze sofort der Konkurrenz zu Billigstkondition zu öffnen, hat die Telekom den Ausbau gestoppt.
Würde die Netzagentur die Kabelanbieter genauso regulieren wie die Telekom, würde von den auch keiner das Netz ausbauen.
 
@klink: ähmmm nein... Das Thema Billiganbieter ist durch ^^
Natürlich habe ich das schon einmal versucht, aber wenn man nun mal für eine 16k Leitung weniger als 20 € bezahlt, kann man auch nur einen Service der dazu passt erwarten...
Ich Zahle lieber 50 € im Monat, weiß dafür aber, dass wenn ich ein Problem habe, dieses auch so schnell wie möglich geklärt wird, und nicht die schuld immer wieder auf die Telekom geschoben wird.
Billig DSL Anbieter kommt für mich nicht mehr in Frage...
 
@Adojan: was geht mich fremdes Elend an?!?!?! :-)))))))) Ich kann dir sagen das bei mir daheim schon bis zu 10 Rechner gleichzeitig an meinem Netz hingen... Und weisst du was? :-) da könnt ich voll bei abspritzen :-) und auf jedenfall da macht das saugen dann gleich doppelt so viel Spass.....
:-))))))))))))))))))

aber nicht traurig sein Adojan wenn bei mir VDSL 200 zur Verfügung steht....werde ich an Dich denken....
:-)))))))))
 
@Mallorca Andy: Da leider sehr viele deutsche eine solche Einstellung haben, ist es nicht verwunderlich, dass es in unserem Land nicht wirklich Bergauf geht...
 
@Adojan: Das habe ich mir auch gerade gedacht... Ich kann gut nachvollziehen wie es ist, wenn ein Gebiet nicht gut versorgt ist. In meinem ehemaligen Wohnort habe ich kein DSL bekommen und konnte maximal EDGE Geschwindigkeit im mobilen Netz nutzen.^^ Naja damit ich auch was zum Thema beitrage: Mich würde echt mal interessieren, was für Daten der gute Mann da runtergeladen hat! :D
 
@Peacekeeper7891: Wenns hier wenigstens Mobilempfang geben würde ^^

mit Vodafone hab ich, wenns gut läuft 1/5 Balken Empfang -.-
 
@Mallorca Andy: Keine Ahnung, was du mit deiner Tastatur gemacht hast, evt. verklebende Limo drübergekippt ? Vorschlag: mach mal nen Tropfen Öl an deine/jene Taste mit der Klammer. Die scheint nach (Erst)Betätigung nämlich mächtig zu klemmen.
 
@Mallorca Andy: habe die woche werbung von meinen mobilfunkanbieter bekommen, ich möchte doch in deren netz wechseln, weil es so gute konditionen gibt(-10€ die ersten 6 monate, monatlich kündbar, usw)...beim verfügbarkeits-check kam dann herraus: aufgrund dessen, das wir nichts in ihr netzgebiet investiert haben, können wir ihnen den anschluß nur zu den selben konditionen wie ihr jetziger anbieter anbieten...die fernseh- und radiowerbung läuft aber weiter auf vollen touren...solange daß so ist, kann sich die telekom alle zeit der welt mit dem netzausbau lassen...wenn überhaupt, wird dort investiert wo die konkurrenz am größten ist...nämlich in den kabelgebieten...den bedarf in unerschlossenen gebieten zu decken lohnt sich einfach wirtschaftlich nicht...und weil die telecom nunmal ein konzern ist, ist sie zu wirtschaftlichem handeln verpflichtet...sonst machen ihr die aktionäre die hölle heiß...das ist das ergebnis, wenn man mit steuergeldern geschaffene infrastruktur privatisiert...
 
Und ich dachte meine Durchschnittlichen 79GB sind viel via 3G *g* Alle Achtung an die Russen^^
 
@Erazor84: Als ich mal erwähnte, über 3G knapp n TB in einem Monat gezogen zu haben, wurde mir versichert ich würde (schlecht) scherzen und solle aufhören die Leute zu veralbern... :)
 
@Ðeru: Wie bitteschön willste das durch die (Funk)-Leitung bekommen haben?!? (http://de.wikipedia.org/wiki/Terra) ;)
 
@Ðeru: Kommt drauf an wie lange dieser Moment dauerte ;)
 
1,512 Terabyte wären möglich gewesen in einer Woche bei 21Mbit. Versagt!
 
@Sheldon Cooper: nicht mal bei einer kabelgebundenen Verbindung hättest du das wirklich geschafft und bei den kabellosen Verbindungsarten liegen eh immer Welten zwischen der Theorie und dem, was in der Praxis dann auch tatsächlich übrig bleibt.
 
@Link: Weil Willy Tel. (Cable) hab ich Schwankungen zwischen 99-103Mbit aber viel mehr auch nicht. Bei UMTS kann das natürlich mehr sein dennoch denke ich man hätte mehr erreichen können.
 
@Sheldon Cooper: Glaub ich nicht! Da wäre der Telefonanbieter viel früher dazwischen gegangen. Selbst bei normalen VDSL ist es nicht möglich ohne Ärger zu bekommen. Die Telekom sperrt bzw drosselt die Leitung meines Wissens bei 100GB Traffic - andere Anbieter teilweise früher. Bei 3G hat man viel weniger Spielraum als im Kabelgebundenen Netzen.
 
@andreas2k: 1&1 drosselt nicht bei ihren VDSL Anschlüssen. :)
 
@Fox123: stimmt ja, da bekommt man gleich ne Kündigung :-P
 
@andreas2k: Also ich wurde bei meinem DSL 16 k noch nie gedrosselt... meistens liege ich zwar deutlich unter 100 gb / Monat, (50 vlt im Schnitt) aber ich habe auch schon mal 400 Gb und mehr geschafft. War früher bei 1und1 habe da aber nach den 2 Jahren gekündigt und bin zu Alice. Bisher war alles gut und Alice hat einen wesentlich bessere Support als 1und1 hatte.
 
jetzt sind schon die russen besser als wir... armes deutschland.
 
@xerex.exe: wir haben ja auch die Messlatte nicht unbedingt hoch gesetzt, da braucht man nicht viel um besser zu sein, wenn bei uns teilweise nach 200MB gedrosselt wird.
 
@Link: da muss ich dir recht geben. Deutschland der schlafender untergang
 
@cygnos: Da hättest du auch gleich "deutshland der pisa" schreiben können. Mannomann...
 
@xerex.exe: Genau den gleichen Gedanken hatte ich auch. ^^
 
@xerex.exe: jetzt? In Russland ist das Inte nicht nur schon lange besser ausgebaut, sondern deutlich billiger und schneller.
 
@klink: Warum das Internet in Russland deutlich billiger ist kann ich mir jetzt gar nicht erklaeren. Liegt bestimmt nicht am Preisniveau
 
http://pastebin.com/7sxmgRv9
n terrabyte wär da schon drinn gewesen ... hätt sogar aufm router funktioniert ^^

iwie will das ding keine Newlines fressen
 
Wurde bei diesem Wettbewerb jetzt nach den 8GB(oder einer anderen Grenze) die Geschwindigkeit gedrosselt oder blieb es bei den 21MBit/s?
 
@XP SP4: nun ja, wäre anzunehmen, dass die Drosselung nicht aktiv war, mit 64kbps schafft man die verbleibenden 411GB nicht in einer Woche, aber du hast Recht, das hätte in die News gehört. Das Event war ja auch als Werbung für die Leistungsfähigkeit des Netzes geplannt (nebenbei hat man auch schön demonstriert, dass die Drosselungen nur eine Verarsche am Kunden sind und nicht etwas Notwendiges, damit die Netze halten, wie man das uns immer wieder erzählt).
 
@XP SP4: Rechnen wir mal: Es dauert knapp 1 Std, um mit 21Mbit 8GB zu tranferieren. für die restlichen 411GB bleiben 601679 Sekunden, also ((411*1024)/601679)*8 ~ 5,6 MBit - also wurde nicht gedrosselt.
theoretisches Maximum btw: (21*7*24*3600)/(8*1024*1024) = 1,51TB, da geht also noch was :) - Mit 64Kbit übrigens 419GB in 1,74 Jahren ;D
 
@DRMfan^^: Naja - "wenns mal wieder etwas länger dauert" - *am Schokoriegel knabber* Danke für die ausführliche Kalkulation. ;)
 
Das ist mal eine Werbung!
 
Unbedingt weiter machen, dann dauerts nicht lang und es ist fertig! Dann hat man so Zustände wie bei O2!
 
O2 Netz is fürn arsch, ich hab mit bis zu 21Mbit bei T-Mobile ;-)
 
Wenn diese Meldung so richtig und wahr ist wie die übrigen Nachrichten aus Russland (Gründe der Gaslieferungsdrosselung etc.), dann ist das nur Werbung. MegaFon ist ein "Staatsbetrieb". Wie Gazprom. Nicht alles glauben was geschrieben wird.
 
also ich kann russisch und in klein geschriebenen steht nach 30mb Drosselung auf 64kb/s.. nicht gerade ein hit
 
Und das Geld braucht er jetzt, um den Prozess gegen die Urheber der Inhalte zu führen. ;-) Ach nee, ist ja Russland und nicht Deutschland.
 
@der_ingo: vlt. hat er ja auch was legales runtergeladen :-) es ging ja nur um Bandbreite. Vlt hat er z.B. einen Mirror von Wikimedia übers Handy angelegt ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles