HP setzt auf Windows 8: "Wir brauchen ein Tablet"

Die neue Chefin des US-Computerkonzerns Hewlett-Packard Meg Whitman hat bestätigt, dass ihr Unternehmen zu den ersten Anbietern von Tablets mit Microsofts neuem Betriebssystem Windows 8 gehören wird. mehr... Tablet, Windows 7, Hewlett-Packard, Slate, HP Slate 2 Bildquelle: Hewlett Packard Tablet, Windows 7, Hewlett-Packard, Slate, HP Slate 2 Tablet, Windows 7, Hewlett-Packard, Slate, HP Slate 2 Hewlett Packard

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Manche Firmen wissen einfach nicht wann sie es sein lassen sollten. Auf die Fresse fliegen 2.0
Die versuchen so krampfhaft und verzweifelt Fuss zu fassen, das die einem schon fast leid tun können.
 
@joe200575: Ein HP-Tablet in Kombination mit Windows 8 halte ich für den Businessbereich sogar für eine gute Idee. Du musst bedenken, dass HP einer der größten IT-Ausstatter im Business-Bereich ist. Da käme ein leicht in die Infrastruktur integrierbares Tablet vom selben Anbieter sicher gut an, man müsste keine iPads mehr reinfrickeln.
 
@Corleone: Dafür verliert man mit den x86 Tablets genau die Eigenschaften, die ein Tablet ausmachne. Die Geräte werden schwerer und lauter und die Akkulaufszeiten viel kürzer sein.
 
@Chris81: Windows 8 wird auch ARM unterstützen.
 
@RalfEs: Aber HP wird laut dem Artikel erst einmal auf X86 Tablets setzen.
 
@RalfEs: er schreibt aber ausdrücklich von x86!! Und im bericht heisst es auch x86!! Und er hat auch noch Recht! HP hat die einmalige chance vertan, ein alternatives OS zu Windows zu etablieren und die Abhängigkeit zu M$ zu verringern! Windows 8 wird ein Big Fail!
 
@Beobachter247: Dann sollten die anderen Systeme erstmal richtig Bussines tauglich werden. Nicht mit solchen, Sorry, sagen wir mal Costumer Tablets. Wenn es bei den anderen Systeme richtige Businesstaugliche Programme geben würde, wären sie vielleicht schon eine Alternative. Bevor ich mir einen Tablet-PC kaufe, warte ich lieber erst bis zur finalen Version von Windows 8.
 
@Beobachter247: Deines Erachtens wird Windows 8 wohl doch nur deshalb ein Big Fail, weil Du das gern so hättest. Bei Dir könnte sich Microsoft ein Bein und noch mehr ausreißen, bei Dir kämen sie wohl nie gut weg, egal was sie tun. Damit ist die Motivation jedes Deiner Postings schon von Beginn an zu durchschauen, unabhängig vom Inhalt. Bist Du eigentlich hier mit 2 Nicks angemeldet und heißt bei dem anderen zufällig Feuerpferd?
 
@departure: News in 3 Monaten: "Windows 8 wird Open Source". Kommentar von Beobachter247: "Microsoft hat es jahrelang verpennt Windows als Open Source zur Verfügung zu stellen. Jetzt rettet sie das auch nicht mehr. Zumal es sowieso niemals 100% Open Source wird, weil man dann sehen würde dass Microsofts entwickler nicht richtig programmieren können" :D
 
@DennisMoore: Der Junge findet anscheinend alles Scheiße. :D
 
@Corleone: Bei uns auf der Uni sind HP Elitebooks (auch mit Touchscreen) mit Dockingstation Standard! So eine Art Transformer Notebook - Tablet (Wie das Eepad Transformer) mit Dockingstation mit Win8 wäre schon geil!
 
@joe200575: Dass der weltgrösste PC-Hersteller auf den Wachstumsmarkt Tablet setzt ist doch vernünftig. Ich würde es begrüssenswert finden wenn HP hierbei verschiedene Betriebssysteme anbietet.
 
Ich denke, dass Win 8 Tablets funktionieren werden. Ich will auch eines, was ein Notebook und ein Tablet ist.
 
@bumabuma: Genau diese Richtung möchte ich auch. Langsam brauche ich ein neues Notebook, über 7 Jahre hat meiner schon auf dem Buckel! Ich denke, dass ich dann eine dieser Kombinationen kaufen möchte. Allerdings sollte Windows drauf laufen, kein Android, da ich das Notebook auch zum arbeiten brauche und meine bekannte Umgebung nicht aufgeben möchte. Ich hoffe also, dass Windows 8 ein paar schöne Tablets auf den Markt bringen lässt und auch ein paar mehr dieser Hybriden!
 
Schade, mein touchpad hat absolut genial funktioniert.... bis ich es verkauft habe. Webos hat meiner meinung nach mehr potential im mobilen bereich als ein gewisses andere os
 
@Oruam: Gründe?
 
@Menschenhasser: bedienkonzept, linux basiert, unabhängig von desktopentwicklung.
 
@Oruam: Linux basiert? Was ist mit Android?
 
@Menschenhasser: was hat android damit zu tun? Ich sage nicht das webos das einzige system ist mit linuxkernel (oder darauf aufbauend)
 
@Oruam: Was Android fuer einen Kernel?
 
@-adrian-: je nachdem welchen ich ihm verpasse ;-)
 
@Oruam: die ganzen webOS geräte sind genial. man kann dem alten HP Chef echt nur die Pest an den Hals wünschen, für die Entscheidung, das einzustampfen.
 
@LoD14: Es könnte der Stein der Weisen sein. Wenns keiner kauft wirds eingestampft. Was anderes wäre aus Konzernsicht gesehen Blödsinn.
 
Was ist bei HP los? Mit WebOS hat man ein tolles Produkt mit unheimlich viel Potenzial und das wird aufgegeben. Stattdessen wollen die nun auf Windows 8 setzen. Erinnert an Nokia... und dort läuft es auch nicht rund, was Smartphones angeht....
 
HP hat nie gesagt sie steigen aus dem Tabletmarkt aus. Es gibt z.B. auch weiterhin das HP Slate für Business mit Windows 7. Und es wird auch ein HP Slate mit Windows 8 geben. Sie haben lediglich erst einmal Tablets für Consumer mit webOS aufgegeben. Es wird allerdings auch dort gesagt das HP sich ein auf Open webOS basiertes Tablet ab 2013 durchaus vorstellen könnte.
Allgemein hat HP sehr enge Beziehungen mit Microsoft und das schließt ein Windows 8 oder Windows Server 8 für ihre Produkte keineswegs aus.
 
@HellsDelight: Das HP Slate ist zwar ein paar Tage vor der Vorstellung des iPad 1 u.a. durch Steve Ballmer gezeigt worden. Es bleibt jedoch ein satter Reinfall. Steve Ballmer war wohl selbst nicht sonderlich überzeugt davon so wie der ausgesehen hatte. :-)
 
@wingrill2: naja, Reinfall ist so ne Sache... im Business soll es wohl gut angekommen sein sonst hätte das HP evtl. auch eingestampft... als Consumer würde ich persönlich auch kein Windows 7 nehmen weil es nicht viel Spaß macht mit Touch... da sind mir Windows 8 oder webOS wesentlich lieber...
 
Windows 8 als Tablet werde ich auch bevorzugen! Notebook-Tablet cool!
 
Tablets sind Netbooks V2. Eine absolute Totgeburt. Nach ein paar Wochen schaut die Dinger niemand mehr an. Nach einem halben Jahr gibt es sie zum Mobilfunkneuvertrag kostenlos dazu.
 
@Xerxes999: Schwachsinn.
 
@Xerxes999: Dieses halbe Jahr ist schon mehrfach vorbei und noch immer kriegt man die Dinger nicht hinterhergeworfen für 'n Appel und 'n Ei. Deine Einschätzung von wegen Totgeburt und folgende Prognose solltest Du nochmal überdenken, scheint ja offensichtlich nicht zu stimmen.
 
Wenn Win8 so wie es auf dem Desktop kommen soll, auch auf dem Tablet kommt, dann wird alleine für das System schon ne Menge an Speicher einfach verbraten. Von "schlank" keine Rede. Und die Altlasten werden weiterhin mitgeschleppt.
 
@wingrill2: Windows benötigt weniger RAM als Android oder iOS...erstaunlich...aber man kann sogar Windows 7 auf 192 MB RAM booten und damit arbeiten...
 
@bluefisch200: Oha, na dann viel Spaß. :-)
 
@bluefisch200: mit Virenscanner?
 
@Janino: Ohne, aber es geht und erstaunlich schnell sogar...
 
Wenn es ein Windows 8 Tablet mit ARM gibt, werde ich mein iPad verkaufen!
 
@hexenkind:
Um dann was damit zu tun? Für Windows 8 Arm gibts zum Launch garantiert nur einen Bruchteil Anwendungen, da biste content-mäßig mit dem iPad garantiert noch auf Jahre besser aufgestellt. Die Standard Windows Apps werden ja nicht auf ARM laufen, d.h. sie müssen erst umgebaut und zusätzlich noch Metro-fähig gemacht werden, ein riesiger Aufwand. Das ist der Denkfehler den hier viele machen die denken sie kriegen fullscale Desktop Apps auf einem Gerät mit den Leistungsdaten eines iPads, da muss dann schon ein dickes Intel Slate mit geringer Akkulaufzeit und schönem Lüfter her.
 
@GlennTemp: Dass wenige Apps anfangs angeboten werden, stört mich nicht. Ich möchte wieder weg von Apple, zumal das iPad für mich nur eine „Surf-Station" ist. Im Moment gibt es leider noch keine Alternative mit Windows.
 
@GlennTemp: Ich meine es gab mal ne News dass es zirka 100.000 Metro-Apps für Windows 8 zum Start geben soll. Hauptsächlich weil der Großteil der aktuellen Apps im Windows Phone Marketplace auch auf Windows 8 läuft. Also für mich reicht das erstmal.
 
"nach dem grandiosen Scheitern seines webOS-basierten TouchPad Tablets"

Sorry aber das ist einfach nur bescheuert.
Es hatte ja nicht einmal eine richtige Chance bekommen. Was haben die erwartet? Das es innerhalb einer so minimalen Zeit zum Knaller des Jahrhunderts wird?
Hätte Google so gehandelt, wäre es Android auch nicht anders ergangen.
Ich finde das einfach nur erbärmlich von HP. Sie hätten sich Olli Kahns berühmte Worte mal auf die Stirn schreiben sollen.
Kein Vertrauen in sein eigenes Produkt ist schon ein ziehmliches Armutszeugnis.
 
@Mezzy: Schau, Frau Whitman muss sich halt profilieren, dies macht man am besten wenn man die "vermeintlichen" Fehler der Vorgänger an den Pranger stellt. Ist sozusagen das 1 x 1 jeder Managementausbildung ;)
 
ich finde die gute dame hat nicht unbedingt unrecht .. was soll sie denn eurer meinung nach sonst machen? den tablet markt komplett links liegen lassen? wenn man kein android basiertes tablet rausbringen möchte führt nach heutigen erkentnissen dann kein weg an windows 8 oder linux basierten tablets vorbeit. ich bin selbst überzeugter ios user (iphone/ipad) aber ich finde es tut dem markt mehr als gut wenn alternativen da sind. android ist auch nicht unbedingt das nonplus ultra für alle. android ist derzeit eine alternative für tablets die nicht aus dem hause apple kommen. android hat schon des öfteren bewiesen das durch die nicht so restriktive eingangskontrolle u.U. zu problemen führen kann. ms und apple sind was die zulassung der apps sehr restriktiv und versuchen beide den kompletten content auf ihren entwicklungen zu kontrollieren. dieser umstand dürfte mitunter ein nicht zu vernachlässigender punkt für business kunden sein, was nicht heisst das android basierte geräte schlecht sind sondern einfach eine andere zielgruppe darstellen. ms muss allerdings was das thema marketing und windows 8 enorm zu legen und vor allem eine rundes touch os abliefern sonst verpassen sie ihre letzte chance. was das thema mobile 7 angeht glänzen die geräte noch nicht mit den erhofften stückzahlen mit windows 8 und windows phone 8 ist also potenzial nach oben.
 
HP Tablet mit Windows 8? Wo kann ich für die Firma vorbestellen? Im Ernst, das ist im Prinzip genau das, worauf ich warte. Ein Tablet, was sich über AD samt GPO steuern, mit den allgemeinen Mitteln in der Firma mit Software betanken und auch adäquat absichern lässt ist absolut genau das, was fehlt. iPads oder Androide passen einfach nicht ins Konzept, wenn die Firma sonst Windows einsetzt. Da gibts zwar immer ein paar Leute in der Geschäftsleitung, die jetzt schon mit iPads versorgt sind, aber die Dinger sind im Firmennetz "Fremdkörper". Sie syncen mit Exchange und können darüber auch ferngelöscht werden, aber das war es dann auch.
Nachdem hier eh bei den PCs auf HP gesetzt wird, wäre das endlich mal ein interessantes Tablet.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte