Torrent-Seite 'BTJunkie' macht freiwillig Schluss

Das 2005 gegründete Torrent-Verzeichnis BTJunkie hat seine Seite geschlossen. Um etwaigen Klagen zuvorzukommen haben die Macher freiwillig das Handtuch geworfen und gaben zu, dass die jüngste Aktion gegen Megaupload dabei eine Rolle gespielt hat. mehr... BTJunkie BTJunkie

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eine Bluetooth Seite weniger ;-)
 
@balini: nene, das war eine ms-dos 3.0
 
Bin mal gespannt wann torrent.to fällig ist :/
 
@Athelstone: ist die wieder on? oO die wurde doch schonmal dicht gemacht? oO
 
@ExusAnimus: Nicht nur einmal, aber die sind jedes mal wieder zurückgekommen. Aber so viel scheint dort auch nicht mehr los zu sein, die S/L-Daten lassen ganz schön nach.
 
@Slimshadyvader: Naja, ich lade da auch nur noch Dokus und mal ne Serienfolge
 
@Athelstone: Muhaha, torrent.to ist das schlechteste was ich mit Bittorrent in verbindung bringe. Die Seite wurde sogar schon im Fernsehen gezeigt als es darum ging wie man die Leecher und Seeder heute so erwischt.
 
ein schlechter tag für die abmahnanwälte xD
 
@Fox123: Mehr aber auch nicht. BTJunkie ist sicherlich kein großer Verlust. Jetzt kommen wieder alle mit ihren "P2P ist nicht immer illegal"-Geblubber, aber die "legalen" Links, bei denen wirklich legale Daten getauscht werden, findet bzw. sucht man sicherlich nicht auf Seiten wie TPB, BTJ, TTO oder sonst was. Meines Erachtens sogar gut, dass BTJ nun Dicht macht - erstens, wie du sagtest, scheiß Tag für Abmahnanwälte, zweitens weniger illegale Downloads (oder zumindest vielleicht weniger in einem so unsicheren Umfeld, ich brauche nicht noch mehr Rechner, die als Botnetz-Zombie o.ä. agieren ^^).
 
@eN-t: Weniger illegale Downloads? Wer glaubt denn das Märchen. Das ist genauso unrealistisch wie der Rückgang des Verbrechens durch die totale Netzüberwachung.
 
@LastFrontier: Stimmt auch wieder - zumahl die Leute ja nun Alternativen suchen und dort wahrscheinlich erstmal in die Vollen gehen ;D
 
Es gibt auch gute Musik abseits von Musikindustrie (und GEMA): http://www.the-radio.cc
 
@Pizzamann: Erklär das der Jugend, die mindestens 2x in der Woche in der Disco zu David Guetta, Taio Cruz, Black Eyed Peas usw. "tanzen". (Und ich fand "Black Eyed Peas" bis einschließlich Monkey Business sogar noch gut...) ;D (EDIT: Smiley vergessen, sonst nimmt das hier jeder zu Ernst und zu pauschalisiert xD)
 
@eN-t: Ich denke viele wissen garnicht, dass es Seiten wie jamendo.com oder eben the-radio.cc gibt. Da müsste man mal Werbung machen, z.B. einen CreativeCommons Abend mit CC-Musik in der Disco.
 
@eN-t: Bedeutet Mainstream immer grundsätzlich, dass die Musik wirklich schlecht ist? Schau dich mal in den Charts um, da sind einige Lieder dabei, die ich gut finde. Und Taio Cruz ist ein super RnB-Künstler, auch wenn das was momentan von ihm kommt nicht so ganz mein Fall ist :) Wie Anns schon geschrieben hat, die Geschmäcker sind nunmal verschieden und das sollte man akzeptieren, anstatt immer nur auf den Geschmäckern von anderen herumzureiten.
 
@Turk_Turkleton: Ich frag mich auch was man hier immer gegen die Mainstream Musik hat... - Ach Hangover passt manchmal ganz gut ;D
 
@Turk_Turkleton: Sage ich ja nicht, aber ich bin noch in einem relativ jungen Umfeld - und da bin ich als Indie-Liebhaber (und ich meine nicht Indiana Jones ^^) schon ziemlich alleine. Da wollen beinahe alle nur die neuesten Charts und was machen sie? YoutubeTOmp3 oder sowas, wo die Qualität jedes normale Gehör mehr als beleidigt - aber die dicksten Soundsysteme, is klar ^^ (ist leider echt so, dass kaum einer meiner Bekannten sich mit anderer Musik als Mainstream beschäftigt... daher leider für mich auch schwer, dauerhaft neuen "Stoff" zu finden...)
 
@Pizzamann: "gut" ist ein sehr relativer Begriff.
 
@Anns: Vorallem bei dingen die den Geschmack betreffen. Gerade wenn man sochlche Musik gut findet, ist SoundCloud ein heißer tipp von mir - bis vor kurzem hab ich noch nicht ganz verstanden was so toll daran sein soll, aber wenn man ein paar DJs kennt dann findet man dort ganz gute sachen!
 
@Ludacris: Mir sowas habe ich mich noch gar nicht befasst.
 
@Ludacris: Ich liebe diese WF-Kommentar-Serien, in denen ich viele neue und gute Dienste kennen lernen kann. Danke ;)
 
@eN-t: Gern geschehen, ich bin übrigens übers Forum drauf gekommen da wurde die einbindung des SoundCloud Tags gefordert :)
 
@Pizzamann: Die GEMA hat doch das Patent auf Musik?
 
@Der kleine Llort: Das hätten die gerne, aber leider wurde die Musik schon vor der GEMA erfunden ==> nicht patentierbar, da keine technische Innovation ;-)
 
@Pizzamann: Also ich finde jamendo Klasse, nur die Spenden an die Musiker werden so weit ich weiß erst ab 100 EUR Einnahmen ausgezahlt.
 
Sorry, aber mal ganz ehrlich, wer ist denn so doof und nutzt tatsächlich heute noch torrents?
 
@BartVCD: Leute die auf sex.com Pornos angucken wollen.
 
@BartVCD: WIso doof? Torrent is ne feine Sache, gerade heute wieder 2.7 GB in knapp 21 Minuten gezogen ! Wo ist das Problem ? Und hier in der Schweiz sogar vom Staat legalisiert ! Also DU solltest vielleicht nicht alles immer nur so sehen wie es in den Medien verbreitet wird. Es gibt auch noch ne andere Realität fernab von AbmahnAnwälten und ContentMafia , GEMA und Gesoxxe! Schliesslich zahlst Du abgaben auf HD, DVD,s USBSTicks usw!!! Also wozu sollen diese Abgaben sein ? Damit du trotzdem verklagt wirst ? Wohl kaum ! Steht mal auf Ihr deutschen!! Lasst euch nicht weiter verarschen !!!
 
@vectrex: Zuerst informieren, dann nachdenken und dann posten Bitte. In der Schweiz ist der Download für die pivate, nicht kommerzielle Nutzung, nicht Strafverfolgt. Es ist aber auch nicht eindeutig als Illegal deklariert. Ebenso wie in anderen Ländern, ist das "zur Verfügung stellen" von Urheberrechtlich bedenklichem Content strafbar. Da du via P2P (Torrent/Emule/Kazza & co.) ebenfalls teile zum Upload freigibst, ist dasalso per se als Illegal und Strafwürdig zu bezeichnen... Schweiz hin oder her.
 
@LOBSI: Gäähhnnn
 
@vectrex: Wenn die Deutschen aufstehen würden, würde die EU endlich zusammenfallen ... aber dafür sind die ganzen ach so intelligenten Maturanten sich zu fein ...oder sie denken nicht so weit ;)
 
@vectrex: Bei RS und co. kann ich aber 2,7GB in 4min. runter laden. Man ist halt verwöhnt.
 
@Sheldon Cooper: LOL Und 3x darfst Du raten was RS (RapidShare) für ne Firma ist :-) Jawohl eine Schweizer Firma :-) he he
 
@BartVCD: Torrents sind super, wenn man auf die Amerikanischen und Deutschen Chart"hits" verzichten kann. Wo kein Kläger, da kein Richter.
 
"....BTJunkie gehörte zu dem fünf beliebtesten Torrent-Seiten im Netz." Welche sind denn die anderen Vier (4)?
 
@KlausM: Torrent.to, TPB, torrentz.eu, isohunt ... Würd ich vermuten :)
 
@Ðeru: Gibt es denn irgendwo eine Rangliste? oder wie kommt WF dies zu behaupten?
 
@KlausM: Keine Ahnung.... aber bisher kannte jeder der über Torrent geschwafelt hat torrent.to ... TPB dürfte als grösster (glaub ich halt) Publictracker auch nicht unbekannt sein :) isohunt wurde sogar schon von Medien aufgegriffen, zB CB und heise ... und torrentz.eu... naja, das ist eine Suchmaschine welche die bekannten grossen Publictracker aufeinmal durchsucht, sollte daher denke ich auch bekannt sein... Sind natürlich alles nur Vermutungen... Ich würde mich eher nach AntiLeechTrackern umsehen weil die a) nicht public sind b) Regeln bestehen die zu einem guten Speed führen (zB 100mbit+), der grösste deutschsprachige ALT dürfte wohl bitfactory.dyn.pl sein. Keine Ahnung, ich distanziere mich mittlerweile eher von solchen Sachen ... seitdem ich die Story gelesen hab, wos darum ging, das die Pharmaindustrie künstlich erschaffene Krankheitserreger in Afrika testet (Menschversuche) um dann in Industriestaaten dick Kohle zu scheffeln ... Oder die Story wos darum ging das in den 60ern in Österreich noch NS-Menschentests in Kinderheimen durchgeführt wurden ... Seh ich den Satz "Geld regiert die Welt" aus einem anderen Blickwinkel. Also, lad am besten gar nichts runter, nicht mal Demos oder so... wer weiss was für kranke Sachen die sich sonst noch ausdenken... Die bringen dich sonst vielleicht sogar um :D ... Ja ich weiss das ich verrückt bin, aber, hey, meine Mitmenschen sind da nicht ganz unschuldig :)
 
Dieses Jahr wird nicht umsonst Cloud-Year, vieles wird Wolki(s)ch.
 
@selim: War nicht letztes Jahr schon Cloud-Year? ;)
 
@Potty: Nö, letztes Jahr war das Jahr des Hasens :) http://de.wikipedia.org/wiki/Chinesischer_Kalender#Der_60er-Zyklus
 
hmm btjunkie... hab ich glaub ich indirekt nie genutzt.. kA ^^
solange meine Seiten noch da sind passt es ;)
 
welches sind (waren) die top5 seiten?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte