Bundesliga-Rechte: Telekom greift Sky direkt an

Die Deutsche Telekom geht auf direkten Konfrontationskurs mit dem einstigen Kooperationspartner Sky. Im Rennen um die TV-Rechte an der Fußball-Bundesliga wird sich der Telekommunikationskonzern mit einer eigenen Offerte um das mit Abstand wichtigste ... mehr... Fußball, Fifa, soccer Bildquelle: Ea Sports Fernsehen, Fußball, Sport Fernsehen, Fußball, Sport Sky

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Statt GEZ-Gebühren für überhöhte Gehälter von Jauch und Co. sowie den Intendaten usw. auszugeben, hätte ich nichts dagegen, die ÖR würden mal wieder BuLi übertragen. Muss ja nicht jedes Spiel mit allen möglichen Spezial-Features wie 3D, andere Kameraperspektiven, Konferenz usw. sein, aber ein Spiel am Samstag-Nachmittag oder Freitag-Abend wäre sicherlich ganz erfreulich ^^ Aber dazu wird es wohl nie mehr kommen - das Geld wird von Tag zu Tag mehr aus dem Fenster geworfen und die DFL hat gar kein Interesse daran, BuLi frei zu übertragen - die wollen doch, dass mit Fußball so viel Geld wie möglich gemacht wird und dass die Leute in die Stadien kommen - damit wiederum die überhöhten Fußballer-Gehälter gezahlt werden können. Alles auf Kosten der hart arbeitenden Gebührenzahler ;)
 
@eN-t: Die Telekom würde nach dem Erwerb der Rechte bestimmt auch nicht die BuLi kostenfrei ausstrahlen ;). Es gab ja mal eine Idee, dass jeder Empfänger der ÖR 1 Euro im Monat mehr zahlt (ähnlich wie in England). Die DFL würde so weit mehr Geld einnehmen und jeder könnte BuLi im freien TV schauen, allerdings jammern dann alle die keine BuLi gucken wollen (eigentlich sogar verständlich), warum sie 1 Euro mehr im Monat bezahlen sollen. Andererseits ist das Pay-TV einfach zu teuer, da es keinen Markt gibt (Nur 1 Anbieter). Die DFL sollte das Rechtepaket günstiger machen und dann an mehrere Anbieter verteilen. Das wäre weit interessanter
 
@FieserFisi: oder eben jede rechte einzeln ausschreiben. dann könnte die telekom sich drekt mit sky um satellit prügeln und der hahn dann mit sky ums kabel. andererseits sind die 1€ pro omnat pro empfänger alles andere als lukrativ. das wären maximal 80mio, die auf 36 klubs verteilt werden müsste -> nja..das freut vll. augsburg oder hertha^^ gleichzeitig sinkt aber die attraktivität von sky. wenns eh eins im tv gibt,warum dann noch sky holen.. und 34€/monat für buli,premier league, serie a,pokal, cl..is doch eig. n fairer deal..wenn man bedenkt,dass man dafür nicht 1 auswärtsspiel bzw. grade mal 1 heimspiel kucken kann
 
@He4db4nger: hab mich verguckt es wären 2 Euro nicht 1 Euro. ausserdem wäre das ja monatlich, aufs Jahr gerechnet würde die DFL gut 3 mal mehr einnehmen als mit der aktuellen Rechtevergabe. Wäre also sehr wohl interessant. Aber wie bereits eN-t sagte ist das wohl kaum machbar
 
@FieserFisi: ja stimmt,ich hab das gedanklich auf jährlich gerechnet *shame*, dann wäre das in der tat ein nettes sümmchen. dazu noch den vorschlag von blubbsert berücksichtigen, dass das hauptprogramm nicht gestört wird..wäre ja perfekt :)
 
@He4db4nger: Richtig! Ich finde das auch vollkommen im Rahmen des Zumutbaren von Sky. Da ich aber selber begeisterter Fußballfan bin und mehrere Auswärtsfahrten mitmache, da gehen fürn Auswärtsspiel Augsburg - HERTHA schon mal 50-60 Euro allein für Ticket und Fahrt drauf. Nichts kann das Stadion ersetzen, aber es hat halt seinen Preis und ich kann nur EIN Spiel sehen. Nichts desto trotz habe ich Sky, weil ich mir auch gerne die Champions League oder Premier League angucke.
 
@cap89: bist du auch bei augsburg vs hertha ende februar?^^
 
@He4db4nger: Klar - als HERTHA Fan ;)
 
@cap89: icke och :D hoffentlich sinds net die ersten 3pkt 2012 bis dahin :/
 
@He4db4nger: in Stuttgart geht normalerweise immer was... ich hab nur noch kein Plan wie ich nach Augsburg komme :D wie stellst du das an?
 
@cap89: ich komm aus mainz, von daher ganz einfach mim ic^^ aus berlin wirds n verdammt teures vergnügen mit der bahn^^
 
@He4db4nger: wo wir wieder beim Thema wären ;) Sky is gar nicht so teuer :D aber auch nicht mal ansatzweise so mitreißend.
Mit der Bahn dauerts auch viel zu lange... mitm Assi-Ticket is man über 12h unterwegs und der ICE ist unverhältnismäßig teuer.
Irgendwie komm ich schon hin :) ist ja nicht meine erste Reise nach Bayern diese Saison. Dort sind ja immerhin 3 Vereine.
 
@cap89: ja,live rockt viel mehr :D in augsburg kriegt man ja erstmal ne sightseeing tour mit der bimmelbahn bis zum stadion *g* ist also auch kulturell wertvoll ;) das kann sky nicht bieten^^
 
@He4db4nger: na dann bin ich ja mal gespannt :D ich wollte schon immer mal nach Augsburg.. /ironie
 
@FieserFisi: Ja, aber leider alles kaum machbar. Die DFL will ja ein Monopol wie das von Sky erhalten, da es für die DFL am lukrativsten ist. Sie können den Preis für die Rechte quasi frei wählen und es ist quasi garantiert, dass Sky zahlt. Und je weniger am Ende ein Sky-Abo haben, desto mehr kann für Kartenpreise verlangt werden. Das geht natürlich nur innerhalb bestimmter Grenzen gut, bis boykottiert wird. Aber bis dahin dauert es noch - gerade bei den Deutschen, die sogar auf Steuern noch Steuern zahlen und das hinnehmen ^^ Viele Fußballfans finden es ja sogar gut, dass die Summen im Fußball so extravagant hoch sind - das ist in deren Augen ein Zeichen von Exklusivität und erstrebenswert. Wenn ein Spieler für x-Millionen Euro den Verein wechselt und Unsummen Gehalt kassiert, sind die Leute froh - davon, dass viele Vereine (besonders die internationalen Spitzenreiter) hoffnungslos überschuldet sind, wollen die nichts wissen. Solange es schönen Fußball zu sehen gibt und das Bier kalt ist, ist die Welt am Wochenende doch heile ^^
 
@eN-t: Man könnte die BuLi Spiele ja in den ARD oder ZDF Spartensendern bringen. Etwa bei ARD EinsExtra oder bei ZDFinfo. Weil durch die abschaltung von Analog-Empfang sollte es ja jeder bekommen. Bei den EMs und WMs gehts ja auch.
 
@eN-t: die Telekom ist kein Sozialverein. Die macht das nur um richtig Kohle zu verdienen. Was SKY im Augenblick macht könnten die gar nicht und wenn doch, dann würde es das Gleiche kosten. Das Ganze ist doch nur ein riesengroßer Verdrängungswettbewerb bei dem wieder einmal einer, die Telekom störender Anbieter, über die Wupper gehen soll.
 
[o1]eN-t : Interessante Meinung mit der man auch gut Punkte bekommt. NUR: Was hat das mit der News zu tun? Nichts! Dort ging es um die Telekom und nicht um die "Öffentlich Rechtlichen". Und die Telekom wird nicht von der GEZ "bezahlt". Und die Telekom wird das Angebot sicher nicht kostenfrei oder günstig machen. ES GEHT UMS GELD! Wer immer die Rechte erwerben will, will damit Geld machen - und die Vereine in Kooperation damit natürlich auch! Die Diskussion müßte also sein, wird mit Übernahme der Rechte durch die Telekom was besser, billiger usw.!
 
@eN-t: Du meinst also anstatt viel zu viel Kohle Leuten und Shows hinterherzuwerfen die eine Minderheit der GEZ-Zahler anschauen sollte man lieber überteuerte Ausstrahlungslizenzen für Sport kaufen das dann auch wieder nur eine Minderheit der GEZ-Zahler schaut?
In meinen Augen ist das beides Schwachsinn
 
@t-master: Aber eines ist das geringere Übel, wenn man mich fragt ^^
 
Klingt, als würde bald wieder eine Blase platzen, wie damals, als sich DF1 und Premiere um die Rechte stritten, beide daran pleite gingen und nächste Saison gar keine Rechte kaufen konnten (oder so ähnlich ... war es noch die gleiche Saison? Ist schon etwas her)
 
Momentan platzt hier auch bei jeder News eine Blase. Keine 2 Monate in diesem Jahr & bereits das Unwort des Jahres.
 
muhha, ist mir sowas von egal wer das überträgt. mir langt es wenn irgendein sender etwas davon erwähnt und ob die bayern verloren haben. die säcke verdienen schon genug und da gebe ich nicht auch noch geld dafür aus um solch gedussel zu sehn. 22 leute 1 ball, ährmlich
 
@snoopi: es gibt Leute, die Interessieren sich auch für Sport/Fußball und machen diesen Sport sogar in Ihrer Freizeit. Manche sehen es sogar als ihre Religion an ;-)
 
@snoopi: Es gibt auch NOCH erbärmlichere Beispiele mit bedeutend geringeren Zahlen - du hast eigentlich selbst eines geliefert: 1 Person, 0 Hirn. ;D
 
@eN-t: tjo, man soll nicht immer von sich auf andere schliessen! fußball war vielleicht mal was wo es noch um siege ging, jetzt geht es wie überall im sport nur noch um geld. und warum muss immer der trainer gehen wenn da spieler einfach zu blöd sind zum spielen? ich würde sowieso nie extra geld ausgeben um premiere (sky) oder die anderen zu schauen. gibt schon genug müll im normalen kabel, da brauch ich nicht noch haufen sender die auch nur müll bringen für extrageld. nicht gegen sportbegeisterung, wenn es denn da noch was zum begeistern gäbe
 
@snoopi: Dann entschuldige ich mich bei dir, aber deine zu Beginn stehende Aussage "22 leute 1 ball, ährmlich" ist halt ziemlich hirnlos - und deine in [re:3] gemachte Aussage hat mit der ja mal gar nichts zu tun ;)
 
Duerfte die Telekom (momentan) eine IPTV-Verbindung ueber Satellit tunneln, und darueber uebertragen? (Lassen wir mal die Bandbreitenbegrenzung und Kosten ausser Acht)
 
@NikiLaus2005: Zur Zeit bekommst du nur die HD+-Sender mit einem Entertain via Sat mehr. Da wird nichts getunnelt etc. denn die Telekom macht z.B. mit den HD+-Sendern Card-Sharing. (Also ganz normal verschlüsselt und die Schlüssel werden übers Internet geladen)
Also brauchst du da kein Entertain etc. Tunneln, wenn du dir mal das mit Sky ansieht (Select-Sender oder nachts die HDD des Receivers mit Pay-per View Filmen vollfüllen)
 
@NikiLaus2005: würde sagen schon. Aber es muss eben gestreamt sein also für jeden Anwender ein extra stream -> extra Traffic und muss über IP Protokoll laufen also Quasi als Grundlage ein SAT-"DSL" Anschluss und das hat die Telekom nicht. Die haben "normale" SAT Empfänger + IPTV via LAN/WLAN.
 
@Nero FX: Die Verwaltungsdaten gehen ja so oder so über einen DSL-Anschluss (der z.B. für Entertain zu schwach ist) oder über einen UMTS-Router. Wie schon gesagt, die Videos werden dir als Push-Dienst auf die HDD geladen, die du dann nach bedarf kaufen kannst. Über den Astra 19,2°Ost laufen auch bis heute keine Sat-DSL Dienste (http://www.lyngsat.com/astra19.html).
 
Ich muss sagen, ich bin von "Liga Total" positiv überrascht. Persönliche Konferenz ist nicht schlecht und Blitztabelle & Co sind auch ganz cool. Hab zwar kein HD gebucht, aber ab 0 Uhr kann man im Archiv die Spiele in HD gucken (nur VDSL? ). Eine geile Labberrunde ala Doppelpass/Sky90 wäre noch fein :) Bei ClubTV gibtz von vielen Clubs auch Pressekonferenzen/Trainingslager Berichte und sowas (OK, hab da nur bei HSV96 geguckt ;)
 
@PumPumGanja: Doppelpass? Hör auf das ist doch mit das schlechteste was es gibt. "Fachgespräche" kannste dir dann auch in der Gazette mit den 4 Lettern rauslutschen die sind genauso informativ bzw. kompetent *hust*
 
@Fox123: Ohne Lattek geht das eigentlich, finde ich (und wenn halt nich nur über Bayern gelabbert wird)
 
die sollten einfach alle HSV-Spiele kostenlos übertragen :-P
 
@wfhh: Warum kostenlos? Weil sie sowieso niemand anschaut? ;)
 
@wfhh: *gg* Die Spiele sind doch eh schon umsonst ;-)
 
Hätte da auch noch ne Idee bezüglich TV-Rechte: Jeder Bundesligaverein sollte das Recht haben die eigenen Heim- und Auswärtsspiele auf einer eigenen oder fremdgehosteten Streamingseite kostenpflichtig anzubieten. Dann ist auch endlich mal denjenigen gedient, die die Spiele ihrer Mannschaft sehen wollen und sonst gar nichts. Keine Konferenz, keine Wiederholungen, keine Spiele ohne Beteiligung der eigenen Mannschaft.
 
@DennisMoore: St.Pauli macht das schon lange so.
 
@DennisMoore: gibt es bereits für sehr viele vereine, das fremdhosting findet hierbei bei "liga total" statt, sprich der telekom. Preiswert ist aber was anderes als nicht telekom entertain kunde (ok bei 2 liga clubs wie pauli kostets nur 5€/monat)
 
@0711: Ich glaube nicht, dass die Vereine das Recht eingeräumt bekommen, und es dann freiwillig an "liga total" abgetreten haben. Liga Total hat IMHO einfach nur die Senderechte fürs Internet gekauft. Sie vertreiben es wohl nur anders als Sky. Als "Vereinssender" sehr ich auch nur HSV und BVB. Die anderen fehlen. Und als Nicht-Entertain-Kunde ist es nicht teuer, sondern schlicht nicht möglich zu empfangen. Man braucht erstmal das Entertain Paket für 44,95 im Monat, dazu den passenden Telefonanschluss und dann muß man auch erstmal in einem Gebiet wohnen wo das überhaupt angeboten wird. Ich dachte eigentlich an einen simplen Videostream pro Verein, den man einfach mit einem Webbrowser + Plugin anschauen kann. Die "Piratensender" machen das jeden Spieltag und es funktioniert. Und wenns legal und groß aufgezogen werden würde, wäre sicherlich auch die Bild- und Tonqualität besser.
 
Also ich schaue mir Bundesliga im Russischen PayTV an (NTV+ oder so). Man kanns auch hier empfangen und sie strahlen viele der Spiele, die mich interessieren aus. Außerdem gibts da auch Premier League, Italienische Seria A, Spanische Liga etc.
Ich würde mir Sky holen, wenn man sagen wir maximal 15 Euro pro Monat für NUR Fussball ausgeben könnte (der Rest, den man dort leider mitbuchen muss, ist einfach vollkommen uninteressant zumindest für mich). Außerdem kann man - falls ein Spiel doch mal fehlt - auf Online Streaming zurückgreifen. Ist nicht unbedingt legal - aber bei den asozialen Preisen von Sky habe ich überhaupt keine Probleme damit.
 
ich fürchte ja das geht wieder so schief als es premiere nicht gemacht hat, bars und kneipen und auch öffentliche ienrichtungen wie jugendhäuser hatten probleme die genehmigungen zu bekommen (oder wurden vergessen). Das wird sicher wieder so ne katastrophe wenns sky nicht macht. Allerdings versteh ich die dfl auch nicht, sie könnten einen festpreis unter dem heutigen machen aber für jeden übertragungsweg 2 lizenzen anbieten der dann in summe mehr ergibt als der heutige, so gäbe es 2 anbieter, für kunden eventuell einen preiskampf, für die dfl mehr einnahmen und trotzdem würden sich diverse anbieter um die 2 lizenzen schlagen.
 
@0711: Kneipen dürfen momentan nur Sky nutzen... (oder gilt das Urteil aus England schon in Deutschland ? )
 
@PumPumGanja: ja dürfen nur die...das problem bestand auch als sky/premiere die rechte dazu nicht hatte und stattdessen unity media oder wer das damals war.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte