ACTA: Proteste nur der Auftakt einer Revolution

Angesichts der Ereignisse in den vergangenen Tagen und dem bevorstehenden Aktionstag am kommenden Wochenende rückt das Handelsabkommen ACTA auch hierzulande verstärkt ins Licht der Öffentlichkeit. Die zuständigen Kreise kommen so zunehmend in die ... mehr... Acta, Petition, Stopp Acta Bildquelle: stopp-acta.info Acta, Petition, Stopp Acta Acta, Petition, Stopp Acta stopp-acta.info

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da kann man nur hoffen, dass möglichst viele protestieren! Auf diese zerstrittene CDU kann man sich leider nicht verlassen. Die Partei selber ist komplett gegen das Internet (unsere Familienminiserin (Frau Dr. Schröder ist bei Abgeordnetenwatch sogar eine regelrechte Internethasserin)), während die Jugendorganisation eher unendschlossen ist.
 
@Graue Maus: http://www.avaaz.org/de/eu_save_the_internet_spread/
 
@Graue Maus:
nicht nur hoffen - selbst demonstrieren gehen! In jeder größeren Stadt sind am kommenden Wochenende Demonstrationen geplant!
 
@toasd: So ist es! 11.2. Dresden - dabei :)
 
@toasd: Werd in Frankfurt sein und bin mal gespannt wie viele kommen. Wie ich die Sache sehe bleiben von den 100% die maulen wieder 99% daheim und meckern lieber hier und in Foren weiter.
 
@Graue Maus: und trotzdem wird die CDU von Westdeutschland weiterhin gewählt. was die CDU alles schon für bockmist gebaut hat, aber viele lerns nicht und versuchen keine andere Partei.
 
@Graue Maus: Schröder ist eine zudem Rassistin, die mit indirekten Mitteln den Haß an Ausländern zu schüren versucht (Ausländer hassen Deutsche - nein: latente und explizite Nationalsozialisten. hassen? keineswegs - denn das nationalsozialiastische Objekt gehört lediglich mit allen Mitteln neutralisiert - Emotionen sind nur gegenüber Menschen möglich).
 
Hier wird mal wieder versucht unter dem Deckmantel der Produktpiraterie und Urheberrechtsverletzungen ein legales Gesetz der Benutzerüberwachung zu schaffen, was so nicht hinzunehmen ist. Es kann und muss andere Möglichkeiten geben, den Produktpiraten und Urheberrechtsverletzern das Handwerk zu legen.
 
Pff, die Politiker haben bei mir schon längst das Vertrauen verloren, wenn es um Internet geht. Aber was soll man schon von einer Generation erwarten, die grad mal gelernt hat, wie man eine Maus bedient. Zumindest habe ich das Gefühl dass es so ist...
 
@NewsLeser: Koennen sie nicht. sonst braeuchten sie ja keine Tablets
 
@-adrian-: You've made my day ;-)
 
@NewsLeser: Sieht man schon an ihrer IT-Hausordnung im Bundestag: Nur iPads erlaubt.
 
@NewsLeser: die heutigen politiker haben jeden blick für realität verloren, sie leben in einer scheinwelt. sie haben den kontakt zum realen leben der bevölkerung verloren.
 
Also ich habe mich auf der ACTA Seite mit eingetragen. Wo ich mich nie mehr eintragen werde, in diesem Land, ist bei Wahlen. Mir reicht nämlich langsam dieser Lug und Betrug am Bürger.
 
@husky046: Gut so. Liebe keine Stimme abgeben und damit leben dass man den Leuten an der Spitze geholfen hat. Aber hauptsache dann drueber aufregen wie unfaehig sie sind
 
@-adrian-: Also lieber aus 10 Haufen Scheiße wählen, der der am wenigsten stinkt? Nein danke, ich möchte einfach gar keinen Haufen Scheiße anfassen.
 
@-adrian-: Ich durfte letztes Jahr bei uns Stadtrat etc wählen, habe ich bewusst nicht gemacht und habe auch die Parteien die für mich interessant waren angeschrieben warum. Eine Antwort habe ich bis heute nicht :(
 
An die Nichtwählen ist scheiße Fraktion hier: http://tinyurl.com/nbkpbh ;)
 
@husky046: du solltest das gegenteil tun, zur wahl gehen und dort deine stimme dennen geben die es am meisten verdient haben. seine stimme nicht abzugeben ist einfach, ändert aber nichts an diesen zuständen.
 
@Pandora_13: Leider macht es keinen Unterschied ob ich hingehe und den Stimmzettel ungültig machen oder ob ich nicht hingehe. Weil Ersteres zeigt das ich Interesse habe aber nicht mit den Parteien einverstanden bin.
 
@Pandora_13: Das ist ja das Problem, gibt keine Partei die es verdient hätte eine Stimme zu bekommen. Sind alles die gleichen Heuchler.
 
@Pandora_13:
Und wer wäre das bitte schön????? Es stellt doch wirklich keiner von denen richtig was auf die Beine. Ich bin 58 Jahre alt, habe fast 45 Jahre gearbeitet und muß nun Harz 4 anmelden. Also wen soll man da noch wählen, frage ich mich.
 
@husky046: Die Piraten sind für ein bedingungsloses Grundeinkommen - für einen Hartzler sicher nicht uninteressant.
 
@husky046: Ist Kinderarbeit in Deutschland erlaubt? Lass mal nachrechnen: 58 - 45 = 13. Mit 13 Jahren war auch vor 45 Jahren die Schulausbildung noch nicht mal abgeschlossen. Es gab und gibt immer noch die Schulpflicht, die mit dem 6 Lebensjahr eintritt. Ca. 40 Jahre Arbeitsleben klingt wohl etwas realistischer. Das Du verbittert bist, ist dennoch nachvollziehbar. Nicht wählen heißt aber die Flinte ins Korn werfen! Denn das wählen ist das einzige bisschen, was in Deutschland vom Demokratiegrundgedanken übrig geblieben ist. Wäre es anders, hätte Deutschland mehr Demokratie, etwa so wie die Schweizer, die durch Abstimmungen die Politiker stoppen können, die gegen die Bürger handeln wollen.
 
@Pandora_13: Ach das Gegenteil tun und wählen gehen? Statt Scheißhaufen 1 wähle ich dann Scheißhaufen 2? Stinkt zwar anders ist aber genauso sinnfrei. Wenn man sich die Poltik anguckt, und zwar mit vollem Verstand, dann merkt man früher oder später das alle Parteien nur Clowns beinhalten die sich wie im Kindergarten rumstreiten, um nichtige Sachen. Wenn mal nicht gerade Disskussionen um eine Dr. Arbeit oder einen Privatkredit anstehen, dann werden die Server lahmgelegt wegen lustigen Ketten-emails und werden hinter dem Rücken der Bürger Sachen verabschiedet wie ACTA oder DQR um den Bachlor mit einem Meisterabschluss gleichzusetzen :D
 
@Krucki: Und aus diesem Grund sollten alle die die Nase voll von Politik & Politikern haben zur Wahl gehen und die Nischen-Parteien wählen. Wäre sicherlich lustig zu sehen wie die Biertrinker Partei in den Landtag einzieht, oder die Autofahrer Partei.
Fakt ist dass dann vielleicht der eine oder andere aufwacht
 
@Pandora_13: Ich denke da nur an die Werbespots der POGO Partei :D
 
@Krucki: siehst´eh genau so was meine ich ;-]
 
@Pandora_13: Leider machen es aber viel zu wenige. Bei den vorletzen Wahlen habe ich genau so eine Randpartei gewählt, geholfen hat es nichts. Das letzte Mal habe ich es dann einfach sein gelassen. Die Wahlbeteiligung wird in den Medien allerdings viel eher diskutiert als 0,x Prozent die einnzelne kleine Parteien zulegen können.
 
@Krucki: wenn dies die gesamte generation geschlossen machen würde, naja, das ergebniss könnte sehr interessant werden wenn so eine partei in den landtag oder sogar ins parlament einzieht

die pp hat es ja vorgemacht, warum sollte es den bei anderen nicht funktionieren?

dabei aber alles nur nicht die "elite" wählen
 
zur abschreckung sollten alle mal bei der nächsten bundestagswahl mal NPD wählen, damit sie sehen was sie mit ihren undemokratischen scheiss anstellen.
 
@husky046: dito..and all anons from 4chan too ;)
 
NIEDER MIT ACTA! gemeinsam schaffen wir es den niedergang der demokratie abzuwenden! http://www.avaaz.org/de/eu_save_the_internet_spread/
 
@asd332222: goo.gl/oR3hr
 
@asd332222: mach ma nich son wind am frühen morgen. wenn du wirklich was dagegen machen willst fahr nach berlin, hier nützt es nich so viel edit: diese seite ist leider kein stück vertrauenswürdig, da haben sicherlich schon mehrere leute einen bot der ständig eintragungen macht. edit: ohooo, eben hat sich barack obama auch da eingetragen :p
 
@DataLohr: ich hab bereits mehrere hundert leute zu acta informiert und zur teilnahme an den demos bewegt, das mehr als die meisten hier.
 
@asd332222: das einzige was die usa mit diesem vertrag erreichen werden, ist das sie überall ausgesperrt werden. dieser vertrag zeigt klar das ihenen freiheit und demokratie nix wert sind. das für sie nur zaster zählt.
 
@MS1889: genau die gleichen ansichten also wie die EU und so ziemlich alle regierungen? mit vielen aktionen haben das alle schon längst klar gemacht, ich denke acta hat gute chancen angenommen zu werden.
 
Zitat:
"Wir dürfen nicht das Vertrauen der Menschen – und damit meine ich nicht nur die Netzgemeinde – in die Kompetenz der Politiker verspielen, wenn es um Internet und Technologie geht."

lach, das haben die schon lange verloren, die Juristen im Parlament.
 
Was haltet ihr vom Statement des Bundesministeriums für Justiz? (http://bit.ly/A7vxnF) Reine Beschwichtigung? Weiß langsam nicht mehr was ich glauben soll!
 
@timmy: also wenn ich mich recht entsinne würde ich sagen, dass sie klar lügt. 2ich kämpfe seit Jahren erfolgreich für die Freiheit im Internet. Die Bundesregierung hat Netzsperren jeder Art eine klare Absage erteilt." klare absage? stoppschild und so?
 
@DataLohr:
sie spielt damit vermutlich auf den Koalitionsvertrag an.. dazu bitte ich Frau Angela Merkel in den Zeugenstand:
"Man kann sich nicht darauf verlassen, daß das, was vor den Wahlen gesagt wird, auch wirklich nach den Wahlen gilt. Und wir müssen damit rechnen, daß das in verschiedenen Weisen sich wiederholen kann."
Ob sie den Koalitionsvertrag ähnlich bindend behandelt wie die Wahlversprechen?
 
@hezekiah: ich musste grad an den atomausstieg denken und den ausstieg aus dem ausstieg und den jetzigen ausstieg aus dem ausstieg aus dem ausstieg...
 
@hezekiah: merkel is im beruf pysikerin...sie kann aus beruflichen gründen nicht gegen atomenergie sein ;)
 
Man muss diese Urheber-Mafia da treffen, wo es ihnen am meisten weh tut: nämlich bei ihren Produkten. Keine Zeitschrift, kein Buch, keine Musik mehr kaufen; egal in welcher Form. Konsum-Boykott ist heute die einzige legale und gleichzeitig die effektivste Form des Widerstandes. Und zusätzlich den Markt global mit "Raubkopien" überschütten. Wer eine Wahl boykottieren will, sollte aber trotzdem wählen und seinen Stimmzettel ungültig machen. Nicht wählen ist sinnlos, da kein Effekt und nur Minderheiten bestimmen wo es lang geht.
 
@LastFrontier:
Wozu Kopien? Einfach nicht konsumieren.. Es gibt genug gute alte Medien die jeder schon hat das man auch mal 2-3 Jahre ohne die neuen Erzeugnisse auskommt.
 
@LastFrontier: Über ungültige Stimmzettel wird beim auszählen der Wahlzettel durch die Wahlhelfer nur den Kopf geschüttelt. Als Signal kommen ungültige Wahlzettel nicht in der Politik an. Die einzigen, die damit getroffen werden, sind die Wahlhelfer.
 
@LastFrontier: Was glaubst Du was Die dann sagen wenn weniger gekauft wird? >> "Der Umsatz ist aufgrund der steigenden Piraterie drastisch gesunken, wir brauchen neue Gesetze um dem entgegenzusteuern!!!" Ich sage nur ein Teufelskreis
 
@Gunni72: Das glaube ich nicht. Was wollen sie denn für Gesetze gegen Konsumverzicht machen? Dich dafür bestrafen, weil du nichts kaufst? Selbst ohne das illegale Verteilen würde das auf anhieb funktionieren. Innerhalb von vier Wochen würden die ganz blöde aus der Wäsche schauen. Vor allem triffst du damit die ganze Handelskette. Vom Tante-Emma-Laden bis zum Konzern. Da geht es um Milliardenbeträge. Und das tut richtig weh.
 
@LastFrontier: Ich meine ja nur das die Konzerne behaupten werden, dass die potentiellen Kunden immer mehr illegal herunterladen werden wenn der Umsatz sinken würde. Nachweisen kann man das ja schlecht. Wenn man das richtig machen würde wie z.B. eine groß angelegte Medienkampagne zum Verzicht auf den Kauf von digitalen Produkten, dann könnten Die das nicht mehr auf den illegalen Download schieben.
 
@LastFrontier: glaubste nicht, ist aber so. siehe die derzeitige situation....!
 
@DataLohr: Das liegt daran, dass jeder nur rummault und keiner aktiv wird. Und aktiv werden kann man auch durch nichtstun - eben durch Konsumverzicht. Da brauchst auch nichts runterladen oder anderweitig beschaffen. Wenn die Absatzkanäle versiegen, ist schluss mit lustig. Das hat Nokia gemerkt, Schlecker, Kik und einige andere auch. Jedder sabbert nur rum, was die Hersteller verdienen oder abzocken - aber alle machen es mit. Ist das so schwer, mal für ein paar Wochen oder Monate auf den neuesten Scheiss, Hype und Schnickschnack zu verzichten?
 
@LastFrontier: verstehst du nich was wir meinen? konsumverzicht praktiziere ich schon seit jahren! und ich lade auch NICHTS illegal runter. seit ewigkeiten predige ich das die menschen aufhören sollen sinnlos irgendeinen shizzle illegal runterzuladen, weil eben genau damit die falschen signale gesendet werden. konsumverzicht ist das einzige mittel, aber nur wenn auch auf illegale quellen verzichtet wird. ansonsten zeigt man nur das man kein unrechtsbewusstsein hat und so geil auf die medien ist, dass man sie sogar illegal beschafft. mensch! und nun lies nochmal die kommentare von mir und gunni und versteh sie richtig, niemand hat was gegen konsumverzicht gesagt.
 
@DataLohr: Sorry - ging jetzt etwas daneben.
 
internet ist gekündigt! wenn jetzt jeder mit macht, kommt die regierung ins grübeln wieviel steuergelt und arbeitsplätze verloren gehen.
 
@123:
Es gehen Steuern und Arbeitsplätze verloren wenn wir alle unser Internet kündigen? Geht dann nicht hauptsächlich einer der größten Informationskanäle verloren der noch nicht vollständig von den Lobbyisten und Politikern erschlossen wurde?
 
@123: gute idee! *facepalm*
was soll das bringen außer das du GAR NICHTS MEHR (beschlüsse in brüssel ect) mitbekommst?
die printmedien sind mittlerweile auch sehr voreingenommen, ums mal vorsichtig auszudrücken. Oder kommt mir das nur so vor?
 
@couch: Nein, nicht nur dir. Ich habe mal bei meiner örtlichen Tageszeitung nachgefragt, warum sie nicht über ACTA Berichten. Ich warte nun schon seit 1,5 Wochen auf eine Antwort....
 
@couch: Die Medien sind die neuen Volksverhetzer. Man kann fast keine Zeitung mehr lesen ohne das irgend ein Vollhonk seine Meinung mit einfliesen läßt und daraus was persönliches macht. Die Medien sollten sich mal wieder an Ihren Kodex halten und neutral und voreingenommen Berichten. Z.B. die BILD da steht ein Bericht, das die Klum rumgewulfft hat, das ist unterste Schublade egal was man von Wulff oder Klum hält, da geht jede Seriösität verloren. Die heutige Presse ist doch nur noch auf Stimmungsmache aus um hohe Auflagen zu produzieren, was Sie aber anrichtet, das ist denen Sch***egal. Es gibt leider nur wenige Ausnahmen und das sind meißt nur die regionalen Zeitungen.
 
@Gunni72: solche medien werdeen von menschen gemacht und menschen haben immer eine meinung. ich sehe da kein problem, das problem wird sein das du ehr für undemokratische akte wie acta bist? urheberecht/patente schütrzen is ja ok, aber per überwachung und aushebelung der rechtsstaatlichkeit, dann wird es zur diktatur der wirtschaft. das ist etwas was nicht sein darf, das irgendwelche unternehmen vorschreiben wie man zu leben hat.
 
@MS1889: Die persönliche Meinung hat in der öffentlichen Berichterstattung nichts zu suchen, oder willst Du in einem Land leben, in dem Medienhetze betrieben wird z.B. Meinungseingefärbte Artikel durch Anarchos, Fachos, Islamisten ... ??? Wir haben zum Glück noch keine amerikanischen Verhältnisse aber was sich so manche Volkszeitung so erlaubt, das halte ich für eine sehr bedenkliche Entwicklung. Jeder sollte sich seine Meinung anhand Fakten selber bilden und nicht durch die Medien aufdrängen lassen.
 
@MS1889: Was mir da gerade als Beispiel einfällt z.B. solche suggerierenden Überschriften wie: "Ist XY ein Kinderschänder?", "Hat XY seine Frau umgebracht?", "Sind die meisten Ausländer potentielle Schwerverbrecher?", "Sind alle Deutschen versteckte Nazis?" usw. etc. pp. Das bleibt bei Menschen hängen wenn man es liest auch wenn kein Fünkchen davon wahr ist.
 
--Wir dürfen nicht das Vertrauen der Menschen – und damit meine ich nicht nur die Netzgemeinde – in die Kompetenz der Politiker verspielen, wenn es um Internet und Technologie geht-- Möhöhö, das fällt denen aber nen bissl spät ein :D
 
ACTA verstöst so gegen jede menschliche moral, das die medienindustrie morallos ist, zeigen die abmahnwellen. wenn ACTA gesetz wird, zeigt europa, das es NICHT demokratisch ist!
 
Revolution ? Da fällt mir das hier ein: ''Revolution in Deutschland? Das wird nie etwas, wenn diese Deutschen einen Bahnhof stürmen wollen, kaufen die sich noch eine Bahnsteigkarte!'' Hat angeblich der Massenmörder Lenin gesagt. Ich glaube eine europäische Revolution würde erst in Griechenland beginnen und sich anschließend verbreiten. Die Kommunisten und Nationalisten machen schön Wahlkampf und bekommen immer mehr Sympathisanten.
 
Der gang zur Urne passiert viel zu selten... ich will wegen jedem scheiß zur Urne gehen und wenns nur um die verdammte Krümmung der Gurken geht, immerhin ess ICH die Gurken auch. DAS wäre meine Vorstellung von demokratie.. direkter, dass es direkter nicht geht... Ohne jetz genau recherchiert zu haben glaube ich doch, dass sehr sehr viele der Politiker doch garnichtmehr aus dem Stand kommen den sie vertreten oder irre ich mich da? Soviel zu realitätsfremden Politkern.. (hab ich irgendwo weiter oben gelesen)
 
@Marxus: Eine direkte Demokratie ist schon was feines, aber kann auch nach hinten losgehen. Man stelle sich vor ein Volksentscheid steht vor der Tür. Es geht um Haftstrafen für Pädophile. Und vor dem Volksentscheid machen alle Boulevardmedien Werbung dafür und verkaufen ihre Meinung an das Volk bzw. berichten über die schlimmen und aktuellen Taten. Das Volk lässt sich von den Gefühlen leiten und würde die schrecklichste Strafe wählen. Bestimmte Bereiche dürfen nicht vom Volk entschieden werden. Die Schweiz hat da ein großes Problem. Manche Schweizer bezeichnen ihre Demokratie als ''Diktatur der Mehrheit''.
 
@ephemunch: Also - bei gewissen Straftätern bräuchte ich keine Meinungsmache durch die Medien. Und alleine die Aussage:"Bestimmte Bereiche dürfen nicht vom Volk entschieden werden" reicht mir schon. Genau diesen Zustand haben wir nämlich jetzt. Da kannste gleich wieder einen Führer hinstellen der alles bestimmt.
 
@LastFrontier: Wir haben einen ganz anderen Zustand. ''Da kannste gleich wieder einen Führer hinstellen der alles bestimmt.'' Warst wohl noch nie in einem Land, wo ein Diktator herrscht, sonst hättest du so ein Unsinn nicht geschrieben. ''bei gewissen Straftätern bräuchte ich keine Meinungsmache durch die Medien'' Erklärt einiges. Bestimmt die ''Schwanz ab-Fraktion''. Womöglich bist du einer dieser typischen Personen, die glauben, dass Mörder hingerichtet werden und Pädophile zwangsweise chemisch kastriert werden müssen. Leider passt so was zu einem demokratischen Staat nicht. Kann man dann auch direkt in die USA auswandern. Du hast ja schon mit anderen Antworten auf meinen Kommentaren geglänzt und ständig alles (absichtlich ?) falsch verstanden. Ich lasse es mal lieber. Ach nur so nebenbei: Ein Pädophiler ist ein kranker Mensch und kein einfacher krimineller Mensch. Und nein ein Freund von denen bin ich nicht, aber es sind Menschen und die gehören in eine passende Psychiatrie und in keinen Knast und in eine Sicherheitsverwahrung, zusätzlich soll die chemische Kastration freiwillig sein. Naja, vergiss es einfach.
 
@ephemunch: Es gibt nun mal Realitäten, denen kannst du dich nicht verschliessen, was aber deinesgleichen gerne tun. Keine Strafe und keine Behandlung ist das ultima ratio. Du kannst aber auch keinem Opfer und den Angehörigen erklären, warum sie jetzt Nachsicht üben sollen. Es trifft ja Unschuldige. Meistens Leute die niemanden etwas getan haben und eigentlich nur in frieden leben möchten. Und wenn die dann erleben, dass so ein Kranker nach Behandlung wieder auf freien Fuss kommen und genauso wieder agieren - dass kannst du keinem erklären; schon gar nicht den betroffenen. Und es ist schon krank, dasss man den Tätern mehr Aufmerksamkeit, Hilfe und Menschenrechte zugesteht, als den Opfern. Du als nichtbetroffener, der in einer heilen Welt lebt, kannst da ganz gut theoretisieren. Es geht hier nicht Auge um Auge oder Zahn um Zahn; es geht darum, dass Unschuldige niedergemacht werden und die Täter werden entschuldigt. Ich habe im Sudan unten miterlebt, wie Menschen andere Menschen zerstückelt haben. Mit macheten auseinander gehackt. Männer, Frauen, Kinder. Eine Bande von rücksichtslosen Mördern und Schlächtern die um der Macht willen so abhausen. Nicht Soldaten wurde da niedergemacht, sondern unschuldige Zivilisten. Ganze Dörfer einfach nur ausgerottet. Und die armen unschuldigen Täter muss man nicht einsperren, sondern behandeln. Geht´s noch oder was? Wenn du alle, die mit dieser Gesellschaft nicht zurechtkommen behandeln willst - so viele Kapazitäten gibt es gar nicht. Und schon gar nicht in einem demokratischen Staat. Die Mehrheit ist ja wohl für eine rigorose Lösung - und auf einmal funktioniert die Demokratie nicht mehr? Ist die Demokratie auf einmal nicht mehr funktionstüchtig, weil Minderheiten überstimmt werden? Junge - das ist Demokratie. Und in einer solchen muss man auch damit leben, dass man nicht in der Überzahl ist. Dafür darfst du auch als Minderheit deine Meinung äussern und alle gewaltlosen Hebel in Bewegung setzen um deine Standpunkte durchzusetzen. Aber lerne du erst mal zu akzeptieren, dass man gegen eine Mehrheit auch verlieren kann und nicht alles nach eigenem Gutdünken verläuft. Mir gefällt auch einiges nicht. Aber wenn es alle anderen akzeptieren ist das halt mal so und mir bleibt nichts anderes übrig als mich entweder damit zu arrangieren oder einen anderen Weg zu gehen. Der andere Weg heisst aber auch den Weg der Demokratie zu verlassen und mit anarchistischen Mitteln meine Forderungen gegen die Mehrheit durchzusetzen. Ich möchte dich mal sehen, wenn jemand in deine Wohnung einbricht, deine Hütte verwüstet, deine Frau vögelt und sie hinterher umlegt; oder einer der deine Minderjährige Tochter auf dem Heimweg in die Bpsche zerrt und vergewaltigt. Gibst du dem dann eine Karte von deinem Psychiater? [Nachtrag] Und noch einmal deine Aussage "Bestimmte Bereiche dürfen nicht vom Volk entschieden werden."; mit welchem Recht bestimmst du, was das Volk entscheiden darf und was nicht? Du schwingst dich damit selbst zum Diktator auf und entfernst dich von der Demokratie. Und genau solche Typen muss man bekämpfen.
 
Labert und mosert nicht nur rum sondern geht zu den Protesten am Samstag: http://tinyurl.com/72evno7

Zur "Revolution" war das Video ganz interessant :P
http://www.youtube.com/watch?v=wj_cIiu3hU4&hd=1
 
Bürger lasst das glotzen/Labern sein,auf die Strasse reiht euch ein =)
 
lol na hoffentlich wird das zu einer Revolution gegen diese gesamte Drecks-EU! ich meine was haben wir von ihr? NUR negatives! Euro, Glühbirnenverbot, Vorratsdatenspeicherung ... gehört alles wieder abgeschafft! Leute wacht endlich auf. Wir brauchen keine EU jedenfalls nicht so eine!
 
"Wir dürfen nicht das Vertrauen der Menschen in die Kompetenz der Politiker verspielen, wenn es um Internet und Technologie geht" .....fail.... hätte denen mal vor 30 jahren einfallen sollen
 
"Wir dürfen nicht das Vertrauen der Menschen [..] in die Kompetenz der Politiker VERSPIELEN, wenn es um Internet und Technologie geht" - Wann hatten sie das Vertrauen denn jemals?!
 
Ich finde es lustig, das es erst so ein bescheuertes Gestz brauch, damit die Leute mal aufwachen. Und es wachen ja nicht mal alle auf! Nein, die meissten pennen weiter. Ist doch ne schöne Sache, wenn man mal eben Internetseiten abschalten kann, unter dem Verdacht das da etwas nicht stimmt. (Ein Schelm wer böses dabei denkt) Unserer Regierung würde es nie einfallen unliebsame Netzseiten abzuschalten. Nein, das machen die nicht. :-)))) Aber man sieht auch das die Hinterwältler von der CDU lernen. Man braucht schon mal ein Werkzeug um unliebsame Webseiten zu blockieren. Könnte ja auch mal was gegen unsere Politik drin stehen. Und was noch "krimmineller" ist, man könnte sich über das Internet zu Demonstrationen verabreden. Das geht ja gar nicht! Ich habe gelesen, "Demos wären nur der Auftakt zu einer Revolution". Wann bitte kommt diese Revolution??? Ich werde da wohl noch etwas warten müssen, und derweil können unsere Politnasen weiterhin ihren SCHWACHSINN in den Parlamenten treiben. Schreibt mir mal wenn die Revolution kommt, da bin ich mit Sicherheit dabei. :-)))) Politiker und Vertrauen???? Gab es da mal welches??? Normalerweise müssten die alle vor Gericht stehen, wegen Meineides. (Schaden vom deutschen Volke abwenden), das schwören die doch, ODER???
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles