Panasonic bereitet sich auf 10 Mrd. Dollar Verlust vor

Der japanische Elektronikkonzern Panasonic wird für das laufende Geschäftsjahr wohl einen Rekordverlust ausweisen. Wie das Unternehmen mitteilte, werden die Bücher zum Ende des Bilanzierungszeitraums im März wohl einen Fehlbetrag von rund 10,2 ... mehr... Aktie, Krise Aktie, Krise

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sehr traurig. Panasonic hat den Plasma-TV Markt sehr stark bereichert - mein 2010 gekaufter 50'' Plasma verrichtet ausgezeichneten Dienst nach Vorschrift, die Schwiegereltern sind mit dem Nachfolgermodell ebenfalls mehr als zufrieden.
 
@apoplexis: Hab auch nen Panasonic Plasma, isn super Teil.
 
@apoplexis: Jop, hab auch nen G20 mit 42" würd ich auch nie wieder hergeben. Das Ding hat doch jetzt schon 1.000 anschlüsse, warum muss ein TV mit meinem Smartphone interagieren können?! (Auf Absatz 4 bezogen)
 
@Marxus: die Möglichkeit Bilder Videos oder Musik unkompliziert und vor allem schnell direkt vom Handy auf dem TV wieder zu geben ist doch ne nette sache. dann fällt mir noch ein EPG aufm Handy/Tablet angucken denn Integrierten Festplattenrecorder programieren, Stream vom TV zum Handy/Tablet um auf klo nix zu verpassen XD Tablet als Tastatur Ersatz nutzen um am TV zu Surfen oder zu chatten usw .. es gibt so viele Anwendungsmöglichkeiten die heute von der Hardware her durchaus machbar währe
 
@apoplexis: Ja aber erst nachdem sie sich die Rechte von Pioneer gesichert haben. (rip kuro ^^)
 
@apoplexis: Vor allem beeindruckt mich, das alles was herstellen, auch selber produzieren (vom Panel bis zum Kondensator) Also es gibt keine 2 Lieferanten. So eine Firma darf einfach nicht sterben.
 
@apoplexis: So ist es. Panasonic hat hochwertige und solide TV-Geräte im Sortiment. Leider interessiert die heute kaum einen mehr, wenn alle 2 Jahre das TV-Gerät ausgetauscht werden muss.
 
Ja, schade. Hab von denen immer meine Camcorder geholt und die sind echt richtig gut (HDC-SD707). Dann wird vielleicht ein Einstieg in den europäischen Smartphone-Markt wahrscheinlicher, um aus den roten Zahlen zu kommen.
 
Wie kann überhaupt eine Firma weitehin existieren wenn man 10Mrd Dollar Verlust macht..versteh ich nicht..das ist eine echt krasse Summe
 
@joe200575: Wer weiß wie groß die Rücklagen sind. Apple hat z.B. enorme Rücklagen und würde solche Verluste einige Zeit wegstecken können.
 
Sie machen auch keine gute PR/Pressearbeit im DACH-Raum, auch nicht gerade verkaufsfördernd...
 
@Stratus-fan: Abgesehen von Apple, hat niemand im DACH-Raum wirklich relevante Werbung. Wenn überhaupt, dann die Bild-Zeitung in Deutschland und MM/Sat urn.
 
@hhgs: Ich habe nicht ausschließlich von Werbung sondern allgemein Öffentlichkeits- und Pressearbeit gesprochen. Und ob Apple wirklich relevante Werbung hat sei einmal dahingestellt. --- Es gibt viele Firmen mit guter PR, die sich auch darum kümmern die Firma in sozialen Netzwerken zu verbreiten und auch viele Testgeräte verschicken (besonders kleinere Seiten sprechen oft Enthusiasten an und die empfehlen es in der Verwandtschaft). Samsung, HTC und Co sind da gute Beispiele für. Panasonic's PR stützt sich offensichtlich zu Großteilen auf Printmedien und große Verlage wie Chip Xonio usw.
 
Panasonic alias Technics ist der einzige Hersteller von Eletrogeräten, auf die ich mich in den letzten 30 Jahren verlassen konnte. Egal was ich von denen gekauft habe, es hatte immer 1a Qualität.
 
@Skidrow: Vor allem die Technics-Geräte. Absolute Spitzenklasse. Alleine deren Plattenspieler. Hab auch noch so einen alten, "tonnenschweren" Technics-Tower. So etwas wird heute überhaupt nicht mehr gebaut. Und kriegst immer noch Ersatzteile. Braucht aber bis auf Nadeln und Riemen für die Plattenspieler kaum jemand. Die Trümmer halten ewig.
 
@Skidrow: Technics ist kein Alias von Panasonic. Beides (Technics & Panasonic) sind Labels der Panasonic Corp.
 
Bei mir fehlt jedes Jahr diese Summe ;-)
 
@Barney: dann machst du wirklich was falsch :-)
 
Konsum steigt aber jedes Unternehmen macht verlusst. Wie das passieren kann bleibt für mich ein Rätsel.
 
@Menschenhasser: Jedes Unternehmen macht Verlust? Komisch. Irgendwie solltest Du deine Informationsquellen überprüfen.
 
@Sekra: Naja so kommt es mir vor.
 
@Sekra: Samsung hat z.b. mehr Umsatz gemacht. Und wie auch schon im Artikel beschrieben, ist Samsung einer der Hauptkonkurrenten für die Japaner.
 
@Menschenhasser: nur mal ein Gegenbeispiel. http://frncs.co/apple/
 
@Menschenhasser: Apple streicht das alles ein ;-)
 
Panasonic hat mich immer überzeugt. Ich hoffe sie halten durch. Qualität muss sich einfach durchsetzen.
 
Die Griechen würden sich über so eine "Peanuts"-Summe freuen :-)
 
Also ich hab mir mal nen hoch gelobtes festnetztelefon von Panasonic gekauft und war sehr unzufrieden. Klar, die Bedienung von festnetztelefonen ist nie sehr berauschend, des dort war aber echt eine Zumutung. Letztes Jahr hab ich mir ne digicam von den geholt, auch ein hochgelobter Testspieler. 2 Wochen später, im Urlaub, hat dann das Gerät bei Videoaufnahmen geklackert, und das Bild Sprang während der Aufnahme hin und her. Die GPS Funktion stellte sich als nicht praktikabel raus, da es viel zulange dauert bis das Signal da ist. Und auch die Bedienung der Kamera war wieder grauenvoll. Hab dann geschaut, das Teil schnell wieder loszuwerden.
 
Hab nen Plasma HD Ready 46er, und der Schwarzwet is einfach ein Traum, das Teil ist von 2008. Schwiegervater hatn neuen Samsung LED, und wenn ich mir da SD anschaue wird mir übel, Schwarzwert katastrophe, überall Wolken... unglaublich was meiner fürn Bild bei HD hat. Hoffe Panasonic erholt sich davon..
 
@xkoy: Die Probleme mit dem Samsung-Bild kann ich zum Teil bestätigen. Jedoch wird Plasma über kurz oder lang "aussterben" denn die Masse ruft nach billigen TV-Geräten und selbst Panasonic kauf LED-Panels von außen ein.
 
Anscheinend setzt sich auf dem Fernsehmarkt zunehmend die "Geiz ist geil" Fraktion durch und Qualitätshersteller wie Panasonic haben zusehend das Nachsehen.
Kommt mir so vor, als ob die Menschen lieber mit der Größe prollen und dafür ein schlechteres Bild in Kauf nehmen (LG & Co.)
Quantität statt Qualität...
 
@DigiChris: Also Panasonic habe ich noch nie mit Qualität in Verbindung gebracht. Eher Canon, Denon, BenQ & Co.
 
@AlexKeller: Komische Vorstellung von Qualität Canon, BenQ? OH man also ne Sorry.
 
@Zero-11: Wieso komisch? Canon, Sony, Pioneer, Kenwood, Akai, Nikon, Technics etc. - das waren in den 1970ern die ultimativen HighTech - Standards in ihrem Bereich. Und so manches "Drum" läuft auch nach über 30 Jahren immer noch besser als die Schwuchtelkisten, die man heute kriegt.
 
@Zero-11: Canon (Drucker für Unternehmen und Kameras für Profis), BenQ (Displayhersteller für B&O...)
 
@AlexKeller: Ja die Drucker kenn ich und Kameras für Profis gibts von Nikon.
 
@AlexKeller: Hat einer dieser Hersteller einen Fernseher auf dem Markt? Nein? Darum sollte es hier aber gehen...
Und wenn Du die Fernseher von Panasonic nicht mit Qualität in Verbindung bringst, hast Du selbst noch nie einen besessen.
 
@DigiChris: Naja ich würde mal behaupten es liegt auch noch mit daran das die anderen Hersteller auch andere Geräte anbieten. Ich denke es gibt viele die sich sagen "habe ich ein Samsung Handy oder Tablet, dann nehme ich auch ein Samsung TV da wird die Verbindung garantiert reibungslos klappen. Ich persönlich habe seit x Jahren ein Festplattenrecorder von Panasonic und er läuft unf läuft und fläuft, echt tolles Gerät. Muss aber auch gestehen, hat man z.B. ein Samsung TV denkt man irgendwie direkt auch an ein Samsung Blu Ray Player, naja vielleicht wirds nun aber doch bei mir ein Panasonic :D Was Bildqualität bei TV Geräten angeht, da kann ich absolut nichts gegen Samsung sagen und bin ich eher ein absoluter Samsungfan. Vor allem bei den Geräten mit dem ganz schmalen Rahmen sehe ich die Konkurrenz so ziemlich hinter Samsung.
 
Ja, die interaktion mit einem SamrtTV ist sehr wichtig. Daß außer 3 Geräten der Mitbewerber alle anderen bei der Bidlquali absolut keine Müde Chance gegen die GT30 42" und 46" Panas haben, das spielt beim Konsummob wohl keine Geige. Ätzend.
 
Der Handymarkt rauscht an Panasonic vorbei, leider. Ich erinner mich noch gut an mein Panasonic GD90. Es war damals innovativ, klein, einfach und leicht zu bedienen... Wenn du heute in den Laden gehst, steht alles von Samsung dort, egal ob Handy, Kühlkombination, Plasma, LCD, LED, BD Player, DVD oder was weiss ich. Nur bei der Kaffeemaschine sind se noch nicht angekommen.
 
Kumpel hat sich für 1800€ nen 46" Samsung gekauft und das Bild sieht im vergleich zu meinem Pana 50"GT30E für 930€ beschissen aus. Der normale Konsumer hat einfach keine Ahnung und kauft was ihm der MM Futzi der genau so wenig Plan hat aufschwatzt
 
Sie sollen mal lieber die 1210er weiter herstellen!!
 
Ich glaube es muß 10 Milliarden weniger Gewinn heißen, statt Verlust.
Wenn ich 10 Mill. Verlust hätte, wäre ich pleite, weg , Schluss, Ende usw.
Im übrigen bin ich immer mit Panasonic gut gefahren: 2 x TV, DVD Rec.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles