"Apple iPad6 TV": Illegales PayTV-Netz aufgeflogen

Die australische Polizei hat einen Elektronikhändler verhaftet, der nicht nur gegen die Markenrechte Apples verstieß, sondern dabei auch gleich noch Urheberrechtsverletzungen im größeren Umfang ermöglichte. Das berichtete das australische Magazin ... mehr... USB-Stick, Apple iPad6 TV USB-Stick, Apple iPad6 TV

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also ich muss sagen, das klingt nach einem sehr guten Angebot! Da könnte sich Sky eine Scheibe abschneiden ;-)
 
@hhgs: 50€ monatlich? Ich zahl 33,90€ für Sky Komplett inkl. Sky Go
 
@BartVCD: aber sind da auch 600 Pornos dabei?
 
@Nickel: maturetube.com etc..brauchst´ keine 50€ im Monat.:D *facepalm*
 
@BartVCD: Bei Sky hast du aber nicht soviele Sender, bzw. Streams. Was Sky für seine 'Gebühr' bietet ist ein Witz.
 
@Madricks: Klar, die ganzen Filme gibts bereits in der Videothek. Außerdem laufen auf Sky für mich zu wenig gute Filme, dass es billiger, als eine Videothek wäre.
 
@BartVCD: Erstens handelt es sich nicht um €, sondern $! Und zweitens, hast du nicht aufmerksam gelesen, was denn alles in dem Paket mit dabei war. Da kannst du dein "Sky komplett inkl. Sky Go" an die Wand werfen!
 
@BartVCD: und ich kenne Möglichkeiten jeden HD Sender, Sky, Privatfernsehen aus aller Welt etc. mit einer süßen SetTop Box Umsonst zu bekommen.
 
@BartVCD: wegen solche Bettler an der Hotline muss ich für Sky komplett + Sky Go monatlich 72 EUR zahlen. Damit finanziere ich euch mit
 
@frust-bithuner: hätte ich ein Sky-Abo, würde ich mich jetzt ganz herzlichst bei dir dafür bedanken! :)
 
@mh0001: was hindert dich daran, eines zu machen?
 
@hhgs: ...soetwas auf LEGALEM Wege wäre das aus für Sky.
 
Hätten sie es nicht Apple TV genannt, währen sie vermutlich nicht so schnell aufgeflogen...
 
@rallef: und es würde hier nicht als Nachricht auf WINfuture auftauchen.
 
@spamdoggi: Deiner Schlussfolgerung nach dürfte Windows nur ein Fenster sein. Apple sich nur mit Äpfeln rumschlagen. Telekom nur etwas mit Telefonie zutun haben. Und Golem sich nur mit Nachrichten über Lehmgestalten abtun.
 
@spamdoggi: Man nehme eine News in der irgendwie Apple vorkommt, am besten negativ, und serviere sie den Applehassern hier...das bringt Klicks...
 
@alh6666: Nicht nur den Applehassern... Die Fanboys klicken genau oder eher noch wilder, am liensten (-)
 
@rallef: Er wäre aber sicher auch nicht so erfolgreich damit gewesen.
Nimm nen USB Kabel oder 3,5mm Klinke auf Chinch Adapter und schreib rein "für iPhone/iPod/..." und schon kannst du mehr als 5 mal so viel Geld dafür verlangen und die Leute bezahlen!
 
@bAssI: aber vorher noch weiss anmalen!
 
@bAssI: Wie recht du doch (leider) hast. Jedes Unternehmen schreibt auf die einfachsten Kabel Für Ipod/iphone...Als ob andere Gerätschaften mit einem normalen Kopfhörer mit Klinke nicht arbeiten können.
 
@aclacl: Nein, nicht jedes. Damit man das raufschreiben darf muss es kompatibel sein und man muss eine Genehmigung von Apple haben.
 
@alh6666: Zeig mir nen 3,5 Klinken/Chinch Adapter der nicht kompatibel ist o.O Oh man ... und es geht wohl kaum um Appleprodukte sondern um die Unwissenheit der Käufer. So faul wie solche Leute sind, einfach mal ihr Hirn zu benutzen, so locker sitzt auch deren Geld.
Und bitte vermeide solche Unwörter wie "Applehasser/-hater". Wie alt sind wir? Da stellen sich mir die Nackenhaare hoch.

Bei Solchen News sieht man einfach nur das Verkaufspotential wenn beim Verkauf "Apple" genannt wird. Hat 1. mit der Verbreitung (die Produkte zählen ja abgesehn vom Preis mittlerweile schon zum Mainstream) und 2. wie bereits schon gesagt am mangelnden selbstständigen Denkenvermögen der Käufer.
 
@bAssI: Alle Klinkenadapter sind wahrscheinlich kompatibel. Ich hab das auch nicht in Frage gestellt. Ich hab nur gesagt das die Hersteller nicht einfach das Logo iPod/iPhone-Kompatibel verwenden dürfen. Das müssen sie bei Apple zertifiziernen lassen. Genauso wie hier Apple-User als willenlose Käufer hingestellt werden, gibt es hier bei Winfuture engstirnige User die jede Applenews dazu benutzen ihren Applehass loszuwerden.
 
@alh6666: Was soll an einem 3,5mm Klinke-Kabel nicht kompatibel sein? Das ist eine analoge Verbindung...
 
@Stratus-fan: Höchstens stereo und mono... evtl noch micro (die 3 rilligen stecker bei smartphones) - soviel zu Kompatibelität bei Analog.
 
@rallef: Sony TV, Microsoft TV usw. wäre genauso schnell aufgeflogen. Wenn sie es einfach AussieTV genannt hätten...
 
@alh6666: Mit Apple TV kann man allerdings ziemlich viel Geld machen.
 
Aber rein von der Idee her, liest es sich nicht schlecht muss ich sagen. Klar isses Illegal, keine Frage.
 
Das Angebot und die Idee finde ich ansich klasse. Warum können sich nicht mal die großen Konzerne, Film- und Musikindustrie zusammen tun und so ein "Produkt" auf den Markt zu bringen. Nein, jeder möchte selber Kohle ohne Ende scheffeln und sind auf Egotrip....
 
@hullfouse: Ich verstehe es auch nicht. Die Szene macht es vor, wie es profitabel laufen könnte. Die Content Mafia ist einfach zu gierig.
 
Jo, sehr kreativ.
 
"Michael Speck" *g* Bruder von Kevin Bacon :-)
 
@FettiXL: Der war gut ;-)
 
@iPeople: *aufsteh und applaudier* dear mother of god
o(° _ ° )~V
 
1100 Sender? Cüüüüüs!
 
@JuanPabloIssa: Bringt nichts wenn auf 1090 Mist läuft. Das australische Fernsehen ist auch nicht besser als das Deutsche, der einzige Vorteil ist das man die PayTV Kanäle der USA empfangen kann.
 
Ganz schön blöd von den Käufern dieses Sticks, hätten sie mal Cardsharing oder besser Freeshare bei google eingegeben.
 
@Vollstrecker: Und gleich direkt bei der Staatsanwaltschaft einloggen und seine IP-Adresse hinterlassen für die weiteren Ermittlungen.
 
@FileMakerDE: Das was die mit dem Stick gemacht haben ist nicht viel anders, nur das man mit CS wesentlich weniger traffic verursacht, als direkt einen illegalen stream zu empfangen.
 
ich würds kaufen - wärs nicht aufgeflogen !
 
"leicht" o.t. - was passiert eigentlich, wenn ich mir bei amazon ein .mp3 album kaufe, es runterlade, die mp3s auf eine cd kopiere (oder zuerst ins .wav format umwandle, die mp3s auf dem rechner lösche (und nachweisbar auch sonst nirgendwo gespeichert habe), die cd fein säuberlich beschrifte und sie einem freund ausleihe, bei dem die polizei genau danach eine hausdurchsuchung veranstaltet... ein unterschied zu damals, als man noch kassetten ganzer alben aufnahm und sie tauschen konnte (also schonmal mindestens zwei datenträger vorlagen)?
 
@fötusrentner: Das gleiche wie früher auch. Nix, solange es nicht verschlüsselt oder mit einem Kopierschutz versehen ist den du erst knacken musst hast du das Recht auf eine privat Kopie. Bis zu 7 Kopien sind dir erlaubt bzw geduldet. Verbessert mich wenn ich falsch liege.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich iPad mini 4 32GB

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte