Samsung wegen Arbeitsbedingungen am Pranger

Nachdem längere Zeit wegen der Arbeitsbedingungen bei chinesischen Auftragsherstellern Druck auf den Computer-Hersteller Apple ausgeübt wurde, steht nun dessen Konkurrent Samsung öffentlich am Pranger. Das Unternehmen landete bei den Public ... mehr... Samsung, Galaxy Tab, Arbeitsbedingungen, Gift Bildquelle: Samsung Samsung, Galaxy Tab, Arbeitsbedingungen, Gift Samsung, Galaxy Tab, Arbeitsbedingungen, Gift Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da hat Samsung aber auch noch was vor, so etwas kann dem Image auch schaden.
 
@CJdoom: Auch wenn ich so manche Samsung Geräte mein Eigen nenne...eine solche Meldung hinterlässt einen bitteren Beigeschmack. Du hast hoffentlich Recht und sollte dem Image schaden. Auch wenn die Produkte meines erachtens nach ein TOP P/L Verhältnis bieten, würd ich mich in Zukunft von einem solchen Unternehmen distanzieren. Geiz ist geil, aber nicht um jeden Preis. Allein dieser Absatz "Das Ergebnis dessen seien unter anderem mindestens 140 Mitarbeiter infolge ihrer beruflichen Tätigkeit an Krebs erkrankten. Mindestens 50 junge Arbeiter seien bereits gestorben." Sollte zum umschwenken anregen.
 
@KlausM: Jap, auch wenn es hart ist aber nur wenn es dem Image schadet wird was gemacht, immer wenn es wo schmerzt handelt man. Ich hoffe ja mal dass es in Zukunft bei allen besser aussieht und sie aus ihren Fehler etwas lernen.
 
@CJdoom: Eben, es muß erst was passieren damit etwas geschieht. Produktionskosten, und im Endeffekt Kosten für den Endverbraucher, sollten nicht auf dem Rücken der Arbeiter ausgeübt werden. Da zahl ich lieber gern ein paar Euros, mit der Gewisseheit dass das Unternehmen sein möglichstes getan hat um auch die Arbeitsbedingungen menschlich zu halten. Ausgebeuetet wird man heut fast überall, auch hier in Deutschland. Aber wenn ein Unternehmern der Erkanrungung oder gar Tod seiner Arbeiter in Kauf nimmt...kann das nicht richtig sein und ruft zum Boykott auf. Schade, dass ich nicht weiß wie der Großteil meines Eigentums entstanden ist. Wahrscheinlich auch nicht besser. Nebenbei und dass bei einem Unternehmen welches seit 12 Jahren seinen Aktienindex um das 6fache erhöhen konnte. Myohmy.
 
@KlausM: Du mußt Dich schon entscheiden, ob Du ein "TOP P/L Verhältnis" haben möchtest oder ein Ökologisch / sozial verträgliches. Nicht umsonst ziehen die Firmen, denen die Produktion hier zu teuer oder mit zu vielen Auflagen verbunden ist, nach Fernost.
 
@rallef: Sry, aber ein gutes P/L Verhältnis sollte nie auf der Grundlage menschenunwürdiger Arbeit basieren. Alles hat siene Grenze und auch ein gutes Produkt kann menschenverträglich produziert werden. Sicherlich kann ein Produkt wesentlich günstiger am Markt aggieren, wenn die "Nebenkosten" billig sind, allerdings muß es nicht auf Kosten der Malocher ausgetragen werden. Wie gesagt, da zahl ich lieber ein paar Euronen mehr, guten Gewissens das dabei niemand ums Leben gekommen ist oder an Krebs erkrankt ist. Sowas muß einfach nicht sein, dann verzichte ich lieber auf den ein oder anderen Artikel, wenn dabei mit Leben gespielt wird. Die Manager und oberen Führungspersonen füllen sich genau damit die Taschen und sparen wo sie können. Sollte sich mal jeder bewußt werden, ob dies zu dem Preis akzeptable wäre. Traurig wenn Menschen ihr Leben für den Commerce lassen müssen. Ich geb dir ein + weil du im Grunde Recht hast. Verblüfft mich nur das Samsung von knapp 35 Euro auf über 240 Euro gestiegen ist. Es scheint so...als hätten sie in den letzten 12 Jahren zwar wirtschaftlich korrekt (im asiatischen Raum) gehandelt, allerdings um jeden Preis. UND DAS kann einfach nicht richtig sein, wenn solche News auftauchen.
 
hab samsung nie sehr gemocht. jetzt hab ich einen grund mehr..
 
@Lindheimer: Mir geht es auch so.
 
@Lindheimer: Foxcon??? SELBSTMORD von Mitarbeitern wegen Apple und von dem Punkt sind die Samsung Produktionen noch weit entfernt
 
@sandrodadon: ja genau Apple und foxconn liest man echt Super selten. Scheinbar besitzt du ein anderes Internet als der Rest der Welt.
 
@balini: Nein, aber da Winfuture mittlerweile eh in jeder 2. News "Apple" erwähnt, wäre das hier an dieser Stelle nicht falsch gewesen !
 
@sandrodadon: Aha, wieso stand bei den 100 Apple foxconn News nicht dabei, dass auch Samsung dort produziert? So wird eher ein Schuh draus, hm?
 
@Lindheimer: Da kannste aber mindestens 1000 weitere Firmen hinten drann haengen.Von denen du bestimmt auch etwas bei dir Zuhause stehen hast. Es ist mitlerweile egal von welchem Hersteller du etwas kaufst. Wenn es nicht in Europa produziert worden ist sind die Umstaende schon fragwuerdig. H&M ist zB einer von vielen! Im uebrigen sind die Produkte die ich von Samsung habe wirklich gut! Und billig waren diese leider auch nicht! Es geht hier nicht mehr um Geiz ist Geil sondern,wie gierig sind die Konzerne!Oder warum lassen die Konzerne nicht mehr in Europa Produzieren.
 
@Lordlinux: schon klar. wer weiß was für dreck sony, toshiba oder htc am stecken haben ^^ bei samsung ist es teils aufs design, teils auf erfahrungen zurückzuführen.
 
Ich frage mich wirklich was überhaupt so Tolles an Samsung dran sein soll. Gibt es überhaupt irgendwelche Innovationen die von Samsung kommen? Die bauen doch nur alles nach womit andere Erfolg haben und offensichtlich ist ihre Einstellung den Arbeitern gegenüber auch beispiellos.
 
@Freibier: Nenn mal bitte ein Unternehmen in dieser Branche was nicht deine genannten Merkmale aufweist ^^
 
@FieserFisi: Aha es gibt also keine Firma die in letzter Zeit innovativ war. ALLE kopieren also nur, ok....
 
@Freibier: ich hab nicht gesagt dass ALLE kopieren, irgendeiner muss ja was erfinden, damit es der Rest nachmachen kann ;). Aber deine Aussage trifft wohl auf 95% aller Firmen zu oder etwa nicht?
 
@FieserFisi: Keine Ahnung obs 95% sind oder 12 oder 43. Mir gehts darum dass es bei Rechtstreitigkeiten oft heisst das arme Samsung, und da Frage ich mich wo die große Leistung dieser Firma liegt, die irgendeine Sympathie rechtfertigt.
 
@Freibier: Apropos Rechtsstreit, Samsung hat schon wieder mal verloren, siehe: http://www.n-tv.de/technik/Galaxy-Tab-10-1-bleibt-verboten-article5368341.html . Warum gibt es da eigentlich keine eigene News zu, wo doch sonst jeder Fliegenschiss breitgetreten wird, wenn auch nur ansatzweise der Name Apple drin vorkommt?
 
@CoF-666: Hab mich auch schon gewundert...sozusagen ne "Klickgeneriermaschinennews...kommt bestimmt noch...
 
@alh6666: Und die Comments könnte das winfuture-Team gleich aus der letzten Klage-News mit übernehmen, es bleibt sowieso alles gleich, Apple ist Schei**e, Samsung so arm dran, Apple Böse, Samsung gut, Apple Bad, Samsung Top etc.pp. Ich schätze mal im Verhältnis 80/20 pro Samsung. Aber der Apple-User ist ja der verbohrte :).
 
@CoF-666: Wird wohl er morgen hier erscheinen. Der heutige Tag ist fast um. Bei frühem Newsrelease kommen auch entsprechend mehr Kommentare.
 
@CoF-666: dein Wunsch wurde erfüllt: http://winfuture.de/news,67879.html :D
 
@FieserFisi: Die ersten lustigen Comments sind auch schon aus meiner "Vorhersage" da. Ich hatte nur die bestechlichen Richter vergessen ;).
 
@CoF-666: Irgendwie vermisse ich hier die ganzen "Ottonormaluser, floerido, leif1981" und wie die alle auch heißen. Wenn es um schlechte Arbeitsbedingungen geht sind die die ersten, die mit comments wie "Lächerlich" präsent zeigen. Aber heute siehts hier ruhiger aus :D
 
@algo: Die haben wohl kurzzeitig das lesen verlernt ;).
 
@FieserFisi:
Ich finde Samsung in einigen Bereichen einfach nur noch dreist. Ein Produkt kopieren ist das eine, wegen mir, das machen viele aber auch da gibt es Unterschiede. Man kann aber offensichtlich kopieren (wie es ja schon diverse Urteile aufzeigen) oder eben doch noch eigene Akzente mit einsetzen, wie es z.B. Asus oder Amazon bei den Tablets machen oder RIM. Ferner orientiert sich Samsung ja nicht nur was das Produkt angeht bei anderen, sondern kopiert gleich noch Steckerformat, Kartondesign und den Duktus und das look&feel ganzer Werbekampagnen mit.
 
@FieserFisi: GENAU SO SIEHTS NÄMLICH aus. Gut kopiert und schlecht rasiert ist halb studiert. Eine eigene Entwicklungsabteilung kost Unmengen...daher ist es besser zu kopieren und evt. zu verbessern als es selbst zu entwickeln. Und so macht es neben dem Asiatischen Markt...auch jeder andere.
 
@Freibier: "Gibt es überhaupt irgendwelche Innovationen die von Samsung kommen?" Auf jeden Fall mehr als von Apple - die haben noch nichtmal ein eigenes Betriebssystem, vom Design ganz zu schweigen. Von Samsung liest man z.B. immer wieder mal über Innovationen bei Speicherchips. Apple hat noch nichtmal eigene Hardware (außer hässliche, dafür teure Gehäuse).
 
@TiKu: Ich behaupt mal ganz frei, dass in iOS mehr Apple drinsteckt als in Android Samsung drinsteckt... *pfeif* Außerdem sind Apple und Samsung grundverschiedene Konzerne. Apple konzentriert sich auf das, was sie können und womit sie erfolgreich sein können - nämlich Software, Design, Ästhetik, Einfachheit und Intuition zu vereinen. Samsung hingegen ist viel breiter aufgestellt und mischt in viel mehr Bereichen mit - der Bereich, den der Endanwender am ehesten "erfährt" (Smartphones, Tablets, TVs, ...), ist der am wenigstens innovativste und am stärksten kopierende. Mag sein, dass die Chips usw. sehr gut sind, aber mit Betrachtung auf das Thema der News ist das vollkommen irrelevant. Solange Innovationen und Erfolg aus Menschenrechtsverletzungen resultieren, können die mir gestohlen bleiben. Ja klar, ich bin kein Samariter und kann und will nicht gänzlich auf jegliche Fernost-Produkte verzichten, aber da, wo ich informiert bin, wähle ich lieber das "geringere Übel", so makaber das klingen mag. Und mir scheint, dass Apple im Vergleich zu Samsung deutlich mehr auf gute Arbeitsbedingungen achtet - auch, wenn am Ende beide keine Vorzeigebeispiele sind...
 
@eN-t: "Solange Innovationen und Erfolg aus Menschenrechtsverletzungen resultieren, können die mir gestohlen bleiben" Schon toll, dass du das bei Samsung derart anprangerst, aber bei Apple beide Augen zudrückst. Wie oft war Apple schon in den News deswegen? Und da ging es um Selbstmorde. Bei Samsung liest man jetzt das erste Mal davon und es geht um Chemikalien, von denen die Arbeiter nichts wissen. Klar, ist auch schlimm und muss definitiv geändert werden, aber meinst du nicht auch, dass es schon ein anderes Kaliber ist, wenn sich Leute vom Dach stürzen weil sie es nicht mehr aushalten?
BTW, frag mal Apple von wem sie das ach so tolle, ästhetische (in meinen Augen kotzhässliche) Design kopiert haben. Aber ich vergaß, bei Apple nennt man das ja "sich inspirieren lassen". Kopieren tun ja nur die anderen - und zwar von Apple.
 
@TiKu: Falsch - es ging nicht BEI APPLE um Selbstmorde, sondern BEI FOXCONN. Höchstens DURCH APPLE - und das auch höchstens nur mit "Teilschuld", denn genau wie Apple lassen auch viele, viele andere Großkonzerne bei Foxconn produzieren. Nebenbei waren die Selbstmorde Resultat von zu schlechten Lohnzahlungen und "Karriereaussichten" usw., aber weniger / gar nicht wegen Arbeiten mit giftigen Chemikalien. Zudem hat Apple selbst weniger direkten Einfluss auf die Arbeitsbedingungen bei Foxconn als Samsung in seinen eigenen Werken... außerdem schien mir Apple so ziemlich der einzige Auftraggeber Foxconns, der daraus Konsequenzen gezogen hat - so fordert gerade Apple jetzt immense Lohnerhöhungen bei Foxconn und will diese auch aktiv unterstützen. Und zum Design: Solange kein rechtskräftiges Urteil besagt, dass Apple bei anderen kopiert, tun sie es auch nicht bzw. niemand kann sich beschweren. Wie lächerlich muss man sich machen, wenn man meint, das iPad habe es schon bei Knight Rider gegeben - na und, hätten die das damals patentiert, dann schön und gut, HABEN sie aber nicht. Apple hat es aber patentiert bzw. schützen lassen und DA liegt der Hund begraben. Außerdem kannst / willst du doch nicht wirklich abstreiten, dass Samsung wohl mehr Apple kopiert als Apple irgendwen anderen, oder?! (Und ich bitte dich, mach dich nicht lächerlich...) _____ Das ist zumindest mein Wissensstand zu dem Thema. Und abgesehen davon habe ich ja selbst gesagt, dass ich leider nicht auf Technik verzichten kann und will und somit quasi gezwungen bin, mich für das kleinere Übel zu entscheiden. Und außerdem habe ich auch gesagt, dass wohl weder Apple noch Samsung zu "den Guten" gehören, aber leider tut das in Fernost wohl kaum jemand...
 
@eN-t: Im Patentrecht spielt es eigentlich keine Rolle, wer etwas patentiert hat. Wenn es das patentierte bereits vorher gab, ist das Patent ungültig. Leider funktioniert diese Schutzvorkehrung nur in der Theorie
 
@TiKu: Dazu kann ich leider nichts sagen. Fakt ist jedoch: Apple hat ein Patent auf das Geschmacksmuster bzw. konnte es schützen lassen und hat damit sogar vor Gericht bestanden - und in dem konkreten Fall gegen Samsung zieht letzterer Konzern also den Kürzeren. Genau so wie Apple den Kürzeren gezogen hätte, wenn die Macher von "Knight Rider" das Geschmacksmuster hätten schützen lassen. Ob das Ganze jetzt trivial, gar lächerlich ist oder nicht, ist ein anderes paar Schuhe. Ich stütze mich daher nur auf den Fakt: Apple hat vor Gericht Recht bekommen, dass Samsung kopiert hat - also muss da auch was dran sein. So einfach (und nennt es ruhig "naiv") sehe ich das. Und daran können wir alle nichts ändern :-/
 
@eN-t: Ähm, Apple hat damit vor 1 Gericht gewonnen. Vor anderen Gerichten wurde das Geschmacksmuster als nichtig angesehen.
 
Die Böerse ist Schuld!
 
@JuanPabloIssa: Tut mir leid wenn ich das jetzt so sage! Habt ihr eine positive Nachricht aus China erwartet?
 
@JuanPabloIssa: Das Böse ist Schuld
 
Ich hab die Geräte von Samsung bis dato immer sehr gemocht, aber das versetzt meinem Verhältnis zu dem Laden doch einen ziemlichen Knacks.
 
@DON666: das verstehe ich nicht. Hast du bis zu dieser News ernsthaft gedacht, dass samung es anders macht als andere und die Samsung smartphone foxconn Leute tolle Arbeitsbedingungen haben? Nicht dein ernst?!
 
@balini: Quatsch, ich bin durchaus Realist! Aber die hier genannten Details waren mir einfach nicht bekannt. Man kann ja auch nicht immer alles wissen, oder?
 
@DON666: das die Arbeitsbedingungen bei foxconn scheisse sind sollte man schon wissen. Und das Abnehmer von foxconn Apple, samung, hp und und und sind auch.
 
@balini: Wie gesagt, mir war das nicht klar; ich dachte, die produzieren selbst. Aber jetzt ist auch mal genug, ich gebe ja auch offen zu, nicht allwissend zu sein. ^^
 
Wo sind denn nun die Anti-Apple-Fans, die hier aufschreien wenns um den Applelieferanten Foxconn geht??
 
@spoover: das frag ich mich auch...
 
@spoover: Ich hab winfuture bisher immer geglaubt und habe NUR Apple als Alleinschuldigen in der IT-Branche gesehen. Mein Weltbild wurde durch diese News stark beeinträchtigt.
 
@CoF-666: So gut ich deinen Comment auch finde, die WF-Comments zeigen mir jeden Tag aufs neue dass es Leute gibt die das wirklich denken.
 
@Turk_Turkleton: Jap und das ist echt schade, man sollte sich immer mehrere Einträge ansehen und sich dann ne eigene Meinung bilden, WF ist die mobile Variante von BILD. Früher war Winfuture mal besser, hat mittlerweile aber sehr nachgelassen.
 
@Turk_Turkleton: Wer mich kennt, der weiss das ich in vielen Dingen hinter Apple stehe, aber hier muss ich auch mal Samsung überhelfen. --- BAZINGA!
 
@Turk_Turkleton: jojo manche glauben das es so ist und manche wünschen sich das es so wäre, gell turki.
 
@spoover: Geht doch viel geiler :P Apple kauft von Samsung^^ EDIT: Sry der blöde Kommentar hat einfach gepasst.
 
@Knerd: Der ist ja nicht blöd, ist doch unbestritten die Wahrheit.
 
@CoF-666: Das stimmt schon ich meinte nur er ist blöd weil er das alles veralbert.
 
@spoover: "Wo sind denn nun die Anti-Apple-Fans"...Die halten sich alle gerade bei "Computer für Endanwender: Apple ist Marktführer" auf und ärgern sich wohl darüber. Einige scheinen auch verzweifelt zu sein, da ihre Ideologie komplett zerstört wurde, denn bisher musste ja Apple der Böse sein.^^
 
@algo: Apple ist ja auch böse, oder macht es sie zu den Guten, nur weil andere das selbe tun? Der Unterschied zu Apple/Foxcon News ist, dass hier die Leute die Samsung nutzen sich davon distanzieren, Apple User zeigen hingegen immer auf die anderen, weil die ja auch nicht besser sind.
 
@OttONormalUser: Der Unterschied liegt in der Berichterstattung. Während man über Apple/Foxx. dramatisch berichtet und Apple als den einzigen Bösen darstellt, berichtet man über Samsung nur weil sie in die Top Plätze der Public E Awards geraten sind, ansonsten hätte man erst gar nicht berichtet. Dann braucht man sich auch nicht über die jeweiligen Kommentare zu wundern. Das Komische ist, dass ich hier kaum Comments wie "Lächerlich, Drecksfirma und Co." gelesen habe. Die sogenannten Apple Fanboys können da nur müde lächeln, während bei Apple Arbeitsbedingungen News alle Hater ausgerastet wären^^....
 
@algo: genau ^^ KWT
 
@spoover: In einer News über Samsung über Apple her zu ziehen, ist genauso bescheuert wie umgekehrt. Das schlimme daran ist, dass viele das gleiche schlechte Verhalten der Konkurrenz als "Entschuldigung" bringen, und dann sagen: "Es machen doch alle". Fast euch alle mal selbst an die Nase, weder Apple noch Samsung, noch sonst wer gehört bei solch einem Verhalten verteidigt. Was ich aber in Apple News vermisse, sind Kommentare wie O1 re:1!!
 
Zumindest hört jetzt mal das auf: Apple ist Schlimmer als Samsung und anders herum da beide Dreck am Stecken haben. :-).
 
@CJdoom: Da glaubst doch nicht wirklich dran, oder? Diese News wird von den Apple-Hatern so schnell vergessen, schneller noch, als sie hier erschienen ist.
 
@CoF-666: STRG+D
 
@Turk_Turkleton: Apfel (Command) + D
 
@CoF-666: Mal kurz dran denken, natürlich warum auch nicht, man kann ja erwarten dass ein paar jetzt mal aufwachen :-). Aber ich weiß was du meinst und leider wird es wieder so wie du schon sagtest :-(.
 
na heute scheint kein guter tag für samsung zu sein: eu ermittelt leitet kartelluntersuchung gegen samsung ein, verkaufsverbot für samsung galaxy tab 8.9 und 10.1 wurde bestätigt und nun das ..
 
Ist ja auch logisch, dass so eine Firma für solche Missstände verantwortlich ist. Die "Nicht Apple Kunden" behaupten ja immer wieder gern, dass für ein iPhone 8 von 10 Komponenten von Samsung kommen. Wenn also Apple 10 Millionen iPhones unter schlechten Bedingungen produziert, wie schlecht müsste dann Samsung produzieren, um die Komponente für iPhones (+ für eigene und andere Smartphones) zu liefern. Aber so weit denkt ja niemand, schließlich ist Apple schuld, denn ""würde Apple nicht so viele iPhones bauen, müsste Samsung auch nicht die Komponente dafür unter miserablen Bedingungen produzieren.""
 
@algo: Man du wirfst hier mit Halbwissen rum. Soso, 80 Prozent vom iPhone sind also Samsung teile. Sicherlich haste dafür ne Super Quelle auch, oder? Denn diese Aussage ist absoluter Unfug. Klar sind im iPhone samsung Bauteile, 80 Prozent ist Bullshit. Brauchst dir ja nur mal die teardowns entsprechend anschauen. Du könntest darüber nachdenken, warum du dich selber als Experte bezeichnen musst, wenn es sonst schon keiner macht. Vielleicht ist da was dran? ;-)
 
@balini: Da hast du mein Kommentar absolut nicht verstanden xD.....1. Das sollte eine Anspielung auf die Hater sein, da diese auf die Klagen von Apple auf Samsung mit folgendr Argument "80% Samsung" konterten.....2. Das Argument ""würde Apple nicht so viele iPhones bauen(...)"" könnte von einem "WF Experten" stammen und nicht von mir
 
@algo: Deine Argumentation ist sowas von (schwa.....) .Man merkt das du nur mit Halbwissen argumentierst.Ich schiebe das auf dein junges Alter.Nichts desto trotz ist deine Einstellung richtig!
 
@Lordlinux: Kannst du es auch begründen, statt hier selbst wie ein Kleinkind zu jammern ? Danke :)
 
Steuerflucht? Samsung zahlt in Südkorea 5 Milliarden Euro Steuern, was 8 Prozent der Staatseinnahmen entspricht (wiki)
 
Oh, oh, Samsung. Ist der Ruf erst ruiniert....
 
da war doch auch die tage ne meldung...das ein paar apple mitarbeiter in einem werk durch alu staub in die luft geflogen sind... also die gleiche machart bei apple.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles