ARM: Smartphones bringen 10x mehr als Handys

Der boomende Absatz von Smartphones und Tablets treibt die Ergebnisse des britischen Chip-Designers ARM weiter nach oben. Neben den steigenden anteiligen Zahlungen der Chiphersteller für die Zahl ausgelieferter Bauelemente auf Basis von ... mehr... Chip, Arm, Gpu, Mali Bildquelle: ARM Chip, Arm, Gpu, Mali Chip, Arm, Gpu, Mali ARM

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Kampf von X86 gegen ARM wird in nächster Zeit auf jeden Fall interessant, ich bin mal gespannt wie sich das ganze entwickeln wird, vor allem dann mit Windows8.
 
@SeRen_tL: Auf normalen Konsumer-Tablets wird es zu über 90% nur ARM in Verbindung mit Windows 8 geben. Also in der "iPad-Kategorie". X86 wird man bei Windows 8 hauptsächlich nur bei Tablets sehen, die auch zum Arbeiten verwendet werden. D.h. in Verbindung mit Dockingstation, Tastatur, Convertibles, etc.
 
@sushilange2: Wäre ich mir nicht allzu sicher, kommt drauf an wie sehr die Entwickler bereit sein werden auch für ARM Anwendungen zu entwickeln. Wenn die X86-Plattform, insbesondere Intel, das mit der Akkulaufzeit noch hinkriegt (ist ja noch ein bisschen Zeit), dann sehe ich durchaus auch für X86 jede Menge Potenzial.
 
@SeRen_tL: hierzu ne frage an welche die sich da besser auskennen als ich ;) wenn das betriebsystem, hier windows, das gleiche ist und somit die bibliotheken, recourcen usw auch gleich bleiben, dann muss doch nichts für arm portiert werden, sondern nur anders compiliert oder? und .NET anwendungen sollten ja sowieso auf beidem ohne probleme laufen
 
@SeRen_tL: Die Entwickler müssen nichts neu entwickeln. Alle Windows 8 Metro Apps laufen sowohl auf ARM als auch auf x86/x64 ;-) Das ist ja das ideale :-) Und klassische Win32-Anwendungen laufen auf Windows 8 for ARM eh nicht, da bei ARM-Tablets nur die Metro UI vorhanden sein wird.
 
@SeRen_tL: Alles aus dem Windows Store/Marketplace (oder wie das Teil dann heißen wird), wird sowohl auf ARM und x86 laufen. Und der normale Consumer wird 99% der Sachen, die er sucht dort finden.
 
Mich wundert nur, das bei über 2Mrd verkauften Chips so ein mickriger Gewinn zustande kommt.
 
@joe200575: Die vergeben ja nur Lizenzen, dafür dass die nichts (oder kaum etwas) dafür machen müssen ist der Gewinn doch ganz nett oder findest du nicht? ;-)
 
@joe200575: Wenn alle teile eines Smartphones so hohe gewinnmagen haette - was meinste was des dann kosten wuerde
 
Wo AMD so schwächelt ist es schön, dass ARM mittlerweile in einigen Bereichen in Konkurrenz zu Intel tritt.
 
@Windows8: ARM konkurriert zur x86-Architektur, also mit AMD und Intel gleichermaßen, die ihrerseits miteinander konkurrieren und untereinander "kompatibel" sind. Wobei Intel im betreffenden Segment erheblich erfolgreicher als AMD ist.
 
Es wird einzig und anleine der Stromverbrauch entscheidend sein. Die Leistungen sind bei den meisten Geräten fast jetzt schon ausreichend. Ich hoffe das AMD endlich Fuß fast und es hinbekommt im Tablettmarkt ein Stein ins Rollen bringt.Die APU-Idee ist ein guter Schachzug der nur noch Stromsparender sein muss.
 
Vollständig lautet die Überschrift: "Smartphones bringen 10x mehr Zeitverlust als Handys"
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen