Windows Vista feiert heute seinen 5. Geburtstag

Heute vor fünf Jahren kam Windows Vista in den Handel. Nach massiven Verzögerungen, die unter anderem auf einen vollständigen Neubeginn der Entwicklung zurück zu führen waren, startete der Verkauf am 30. Januar 2007 offiziell - unter denkbar ... mehr... Logo, Vista, Windows Vista Bildquelle: Microsoft Logo, Vista, Windows Vista Logo, Vista, Windows Vista Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Happy Birthday. Trotz aller Schwarzmalerei bist du ein zuverlässiges Betriebssystem, dass ich gerne mochte.
 
@Slurp: Ok, du schreibst "mochte". Hast du es noch in Gebrauch bzw. wirst du es so lange benutzen wie XP? Ist jetzt kein dummer Spruch, das interessiert mich wirklich. EDIT: Wieso ist hier alles fett geschrieben??
 
@jigsaw: Nee, ich bin auf Windows 7 umgestiegen, da ich günstig an ein Family Pack gekommen bin und so direkt alle Rechner hier aktualisieren konnte. Mein Notebook allerdings fährt noch mit Vista, nur nutze ich das relativ selten ;) EDITH die Rechtschreibfee hat heute viel zu tun bei dem Comment hier ^^
 
@Slurp: jo, Vista war besser als sein Ruf, trotzdem sind die Meisten -wie du und ich- ungewöhnlich schnell umgestiegen ;-)
 
Dass Vista dennoch 19% erreicht hat ist beachtlich (labert mich nicht voll mit "Wenn es auch überall vorinstalliert ist und einem aufgezwungen wird!"). Es war defintiv ein gutes OS und ohne Vista, würde es heute nicht das sehr gute Windows 7 geben. Vista hatte damals den schweren Grundstein gelegt!
 
@hhgs: Grundstein? Microsoft hat sich mit Vista ziemlich selbst geschadet. Die hätten lieber noch 2 Jahre warten sollen und ein fertiges Produkt auf den Markt bringen. Dass nach Windows XP (2001) erst 2007 etwas Neues aus Redmond kam, ist schon schlimm genug. Microsoft ist extrem langsam...
 
@noneofthem: Sehe ich auch so, dass sich MS damit selbst geschadet hat. Oder besser formuliert: Der Ruf von Vista hat MS geschadet. Ich kenne selbst Leute, die damals einen Rechner kaufen wollten, aber keinesfalls mit Vista. XP gab es nur noch im wenig stylischen Business-Bereich und bei Netbooks. Die Leute sind letztendlich bei Apple gelandet.
 
@hhgs: Da stimm ich dir zu, ohne Vista hätten wir heute ein anderes 7 :-)
 
Auch Happy Birthday! Kann mal wer sagen ob man nicht mit ein paar Optimierungen oder maunellen Einstellungen fast an Win7 ran kommt. Soll heißen: Was ist denn wirklich schlecht an Vista?
 
@krasny: nichts. Spätestens mit SP2 ist das System genauso stabil und genauso schnell wie Windows 7 auch. Das Problem waren am Anfang fehlende Treiber. Und vor allem natürlich die gesteigerte Sicherheit, die sich bei faulen Usern und schlampig programmierten Programmen besonders negativ bemerkbar gemacht hat.
 
@krasny: Kommt es. Die meisten Probleme, die Vista wirklich hatte (nicht nur das, was ihm nachgesagt wurde), waren mit dem Servicepack 1 Geschichte. Zu diesem Zeitpunkt waren auch die Treiberprobleme behoben und Vista war (und ist!) ein gutes OS, das Windows 7 kaum in etwas nachsteht.
 
@krasny: An Vista fand ich gar nichts SO schlecht, an MS seinezeit aber schon. Windows XP: CD rein, installieren, loslegen. Vista DVD rein, installieren, tja, spätestens bei dem ersten Programm nach der installation kam dann der UAC Dialog, obwohl man sich, wie bei XP üblich, als Admin angemeldet hat. Diese war ansich auch nicht das große Problem, nur ich kann mich nicht erinnern das es bei Vista dazu ein Tutorial gab, weder innerhalb Vista selber oder ein "UAC für Dummis" auf der MS Webseite. Viele User fühlten sich vielleicht überfordert, wollten nichts darüber nachlesen oder konnten/wollten es nicht verstehen. Für mich gab es also eher ein paar "Kommunikationsprobleme" MS<=>Nutzer (wenn es nicht sowieso "Alles neue ist eh schlecht" Nutzer waren)
 
Hat hier jemand mit der CSS Datei gespielt oder wieso sind die Kommentare Fett?
 
@JacksBauer: schaut ja grauenhaft aus :D
 
@JacksBauer: Anscheinend wurde winfuture gehackt? Sehe unter Opera auch alles fett :-(
 
@Gastone: Achwo, ist doch jetzt alles wieder normal, war wohl nur ne kleine Unpässlichkeit :D
 
@Gastone: denke eher die haben vergessen nen strong element zu schließen bei nem eingebundenen add :D Ist ja jetzt zum Glück behoben^^
 
Danke Windows Vista! Dank dir bin ich seit über 6 Jahren privat kein Windows-Nutzer mehr und habe Linux und weitere OpenSource-Projekte für mich entdecken können. Happy Birthday!
 
@noneofthem: Ist mir ähnlich ergangen :-) Über Ubuntu zu Linux Mint. Jeweils mit Opera ;-)
 
@noneofthem: hast sicherlich n win 7 rechner ;)
 
@BonnerTeddy: Nur auf der Arbeit und dort hasse ich das. Hab ansonsten nur Linux bei mir auf den PCs.
 
@Vista: Ist wohl das restriktivste OS von MS überhaupt. Einerseits sehr lästig, andererseits muß man mit eingeschalteter UAC fast wirklich jeden Dreck abwinken, den man sich einfangen könnte. W7 ist da leider etwas "durchlässiger" :-(
 
@Gastone: Bzgl. durchlässig: die UAC in Win7 kann angepasst werden. Wenn du gerne auf Ja klickst, dann schalte sie doch auf die höchste Stufe.
 
@King Prasch: Unter Vista gibt's nur AN oder AUS. Unter Win7 kann natürlich jeder "bestens informierte" Trottel mit der UAC machen, was er will...
 
@Gastone: Und genau diese Trottel haben die UAC unter Vista komplett deaktiviert. Besser "halb" als überhaupt nicht, würde ich jetzt mal sagen.
 
http://winfuture.de/?page=wfv4/screenshots/admin/index.php&rb_id=2123

öhm...

"Screenshots Rubriken-Admin
Zugriffsverletzung protokolliert!"
 
@deeoneo: Danke, ist jetzt auch behoben.
 
Vista war ein Top OS...auf damaliger Hardware (Core 2 Duo E6600 + 2GB DDR2 + gForce 7950) lief das OS einwandfrei und um einiges schneller und zuverlässiger als XP...
 
@bluefisch200: wieso "war" ? läuft es heute nicht mehr bei dieser ausstattung?
 
@hjo: Diese Ausstattung hat bei mir das Zeitliche gesegnet. Ich spreche hier von meinen Erlebnissen ,-)
 
@bluefisch200: 2GB fand ich für Vista schon zu wenig. Ich weiß noch, dass ich bei meinem neu zusammengebauten Rechner gleich in der ersten Woche von 2 auf 4GB Ram erweitert habe weil Vista mit 2GB zwar schon relativ gut aber eben noch nicht so schnell wie XP lief.
 
@bluefisch200: Volle Zustimmung, auf meinem Netbook 1Ghz Celeron und 1GB Ram lief es besser als XP.
 
Entschuldigung mal bitte! Mit 3 Jahren Entwicklungszeit ist Windows 7 alles andere als "schnell nachgeschoben". Windows XP ist so ein Fall von "schnell nachgeschoben." Hauptsächlich im Bezug auf Windows Me.
 
@pool: Just for Info: "Windows Me" hat mit "Windows XP" so viel zu tun wie 16-Bit mit 32-Bit. Google mal nach den Unterschieden...
 
@Gastone: Es geht mir nicht um die unterliegende Technik sondern die reine "Nachfolge". Auch wenn du die Entwicklungszeit von XP im Bezug zu Windows 2k siehst, ist es wesentlich kürzer, als das was WF hier als "schnell nachgeschoben" und "möglichst zeitnah" tituliert.
 
@pool: Eigentlich sollte Win2000 schon Win98 ablösen und Me wurde dann nachgeschoben, weil es doch nicht so problemlos bei den Heimanwendern ging. Mit XP wurde dann endgültig der Umstieg auf die NT-Schiene vollzogen.
 
@noComment: Das ändert ja nix daran, das WF hier die dreijährige Entwicklungsdauer von Windows 7 als scheinbar 'unter Druck hastig herbeigeführt' und scheinbar ultra kurz darstellt. Zwischen Windows 95 und 98 lagen unter 3 Jahre. Zwischen Windows 2k und XP lagen keine zwei(!) Jahre. Zwischen NT 4 und Windows 2k liegen auch nur gute 3 Jahre. Der fatale Ausrutscher, der MS mit Vista beim Entwicklungsrhythmus unterlaufen ist, hat jeglichen realistischen Bezug zu MS-Entwicklungsrhythmen verloren gehen lassen. Selbst bei spezialisierten Redaktionen wie WF.
 
Vista? Was war das noch gleich? Ah ja, das war doch dieses systemhungrige Fiakso-OS, was von MS so großspurig angekündigt worden ist und wovon nicht viel übrig geblieben ist. R.I.P.
 
@wingrill2: Jupp, das war es einmal! Übrig davon geblieben ist das laxere Win7.
 
Wird es dann wenigstens im April, wenn der Support für die Heimuser ausläuft, auch ordentlich begraben?
 
@OttONormalUser: Kommt auf Deine Vista-Version an!
 
@Gastone: Was könnte Heimuser wohl für eine Version sein? Meine ist übrigens 11.10 ;-)
 
@OttONormalUser: Sicherheitsupdates bekommst du bis 2017 ;)
 
@MagicAndre1981: Steht wo? http://goo.gl/nM3qo
 
@OttONormalUser: Updates bis 2017 steht bei Business und die passen auch zur Home Edition ...
 
@MagicAndre1981: Deshalb heißt die auch Business und die anderen Home Basic und Home Premium!? Ist es denn so schwer? Die Versionen mit dem HOME in der Bezeichnung haben ab April keinen Support mehr. Wenn ich ne Enterprise Version zu Hause hab, wird da noch lange keine Home Edition draus. Was soll die ganze Diskussion, du weist genau was gemeint war??
 
@OttONormalUser: die Edition ist den Updates egal, die lassen sich überall installieren. Der Mainstream-Support endet, die Sicherheitsupdates kannst du bis 2017 installieren. Nur neue Sachen wie den IE10 oder DirectX 11.1 gibt es nicht mehr für Vista ;)
 
@MagicAndre1981: WO STEHT DAS? http://goo.gl/nM3qo Es gibt keinen Extended Support für Home, davon redest du nämlich!
 
@OttONormalUser: die Seite ist falsch, wie viele Microsoft Webseiten um den Kunden da Geld aus der Tasche zu ziehen ;) Es gibt zu JEDEM Windows Produkt 5 Jahre Mainstream und 5 Jahre Extended Support.
 
@MagicAndre1981: rofl
 
@OttONormalUser: *facepalm* Mal die neusten News gelesen. Und was steht da drin? Genau das was ich erzählt habe. Aber Hauptsache erstmal hier rumtrollen.
 
@MagicAndre1981: Zu dem Zeitpunkt stand das aber noch gar nicht fest, auch wenn du das dauernd behauptest. Also hab ich auch nicht getrollt.
 
@OttONormalUser: es stand seit 2007 fest.
 
@MagicAndre1981: Genau, und dann brauchte man bis Gestern um es zu verkünden.... denk was du willst, für mich und gefühlte hundert Newsportale stand es nicht fest. Feuerpferd hat heute einen schönen Link gepostet in der W7 News, sagt mehr als 1000 Worte. Was kramst du überhaupt so eine alte News raus? Willste Recht bekommen? Dann bitte, du hast Recht und ich meine Ruh! :P
 
@OttONormalUser: ich sag nix mehr. Ich wusste seit 2007 was du hast erst seit gestern weißt. Glaub was du willst und werde damit glücklich.
 
Bin noch angefressen, da die Ultimate auch im April begraben wird, während die günstigere Business bis 2017 supportet wird. Ein kostenloses Downgrade wäre fair gewesen, wenn man schon keine Ultimate Extras bekommt und so viel Geld dafür ausgegeben hat.
 
@DraGonIR: Du hast doch damals hoffentlich die Ultimate nicht nur wegen der Eytras gekauft. Die Ultimate vereinigt (wie die Ultimate von Windows 7 auch) schlichtweg alle Features aller Versionen. Wer bloß wegen dieser "Extras" die Ultimate gekauft hat, hatte sich vorher nicht informiert, was die Ultimate-Version eigentlich wirklich bedeutet. Die "Extras" waren eine in meinen Augen überflüssige Dreingabe (obwohl es Leute gab, die unbedingt Dreamscene auf dem Desktop wollten ...).
 
@departure: Nein, natürlich nicht. Trotzdem ist es ein Witz was Microsoft früher gemacht. Es wurde viel versprochen, aber nicht eingehalten.
 
@DraGonIR: Tja, ein paar dieser Extras gab es ja. Es waren wenige. Sie waren entweder "hübsch" (Dreamscene), oder unterhaltsam (ein paar wenige Spiele). Aber es waren für die gegebenen Versprechungen einfach zu wenige, da hast Du natürlich recht. Aber wirklich nötig gebraucht hatte ich keines davon. Mein Kaufgrund war Windows-AD-Dom.-Mitgliedschaft in Verbindung mit Bitlocker und Media Center.
 
@DraGonIR: Hast du von Microsoft ernsthaft etwas anderes erwartet?
 
Happy Birthday Vista! Windows 6.0 bildet noch immer die Grundlage für die aktuellsten Versionen. Windows "8" ist zum Beispiel nur Windows Version 6.2
 
Ja. Vista war schon was. Hat zwar ewig gedauert, bis nach dem Start auch das Hintergrundgerödel fertig war, beeindruckte jedoch durch seine enorme Stabilität. Kein anderes Desktopwindows lief bei mir so stabil von Patchday zu Patchday ohne Reboot.
 
Na dann alles gute...

Und Rest in Peace ;)
 
Dank Vista und fehlender Druckertreiber von HP bin ich nun schon seit 2007 Mac-User mit funktionierendem Drucker. ;) Danke dafür. Vista war wirklich ein Meilenstein in meinem Computerleben.
 
Ich hatte nach 95 und 98 und ME (oje ME) win XP aber kein NT oder 2000 oder Vista weil zu viel kritik an Vista gehört und es sein gelassen
 
Happy Birthday Vista, hoffe du schmorst in der Hölle
 
Happy Birthday Vista - 620/623/622 ...prüfungen kopfschmalz pur;-)
bingo vista..grundstein für die Technologische Weiterentwicklung des heutigen W7 zugleich W8!
 
Hatte auch lange Vista und nie Probleme. Wäre auch dabei geblieben, wenn ich nicht dank MSDNAA kostenlos an eine Win7 Pro Lizenz gekommen wäre :)
 
Haha, was für eine nette Headline... Also ich gratuliere dem größten Resourcenfresser aller Zeiten und Betriebssysteme mit Sicherheit nicht zum Geburtstag. Statt für Windows XP sollten Sie lieber den Support für Vista einstellen!
 
@Wizzel: Wieso? Windows Vista war/ist mit SP2 ein System das um Längen besser war als XP und auch bedeutend besser lief/läuft.
 
@Knerd: Ja, ist mir auch klar, aber ich hoffe mal das auch du auf einem modernen PC schon länger Windows 7 m. SP1 benutzt. Darauf wollte ich EIGENTLICH hinaus. Win XP ist für ältere Rechner immer noch die beste Lösung.
 
@Wizzel: Auf meinem Laptop läuft Windows 7. Auf meinem Heim PC läuft Vista mit SP2 und rennt wie sau. Und wie in o8:re3 geschrieben lief Vista auf meinem Netbook besser als XP.
 
Also ich weiß ja nicht ob du weisst was man unter "ältere" PC's versteht,
aber für Vista gibt es definitv keine Daseinsberechtigung. Meiner Meinung nach reichen XP und 7 für ALLE PC's aus. Der Rest sollte vom Markt entfernt werden, da alles andere nur Zwischenlösungen (für Privatanwender!) sind.
 
Sagenhaft wie hier einige Vista hoch jubeln da ihre Wohnzimmerkiste zufällig damit funktionierte. Es gibt Leute die mussten bis SP2 darauf warten. Ich bedanke mich ebenfalls bei Vista, es hat die IT-Dienstleister zuverlässig mit Arbeit versorgt und der Hardware Industrie extra Einnahmen beschert. Die meisten Firmen bekommen heute noch Gänsehaut wenn sie an Vista denken.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles