EU hat umstrittenen ACTA-Vertrag unterzeichnet

Die EU und 22 ihrer Mitgliedsstaaten haben heute in Tokio das umstrittene ACTA-Abkommen unterzeichnet. Verschiedene Bürgerrechtsorganisationen und Netzaktivisten rufen nun dazu auf, beim EU-Parlament und den nationalen Volksvertretungen darauf ... mehr... Acta, Petition, Stopp Acta Bildquelle: Stopp Acta Acta, Petition, Stopp Acta Acta, Petition, Stopp Acta Stopp Acta

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Demokratie wie sie leibt und lebt. Ich hoffe, ich treffe am Samstag ein paar von euch hier auf der Demo in Wien.
 
@butt0ns: Demokratie? Noch nie gehört! Kann man das essen?
 
@butt0ns: Ich werde da sein!
 
@butt0ns: wann und wo ist sie? Schreib mir bitte mal ne Mail - Adresse findest du in meinem profil
 
@Ludacris: "In Salzburg und Graz will man am kommenden Samstag ab 11.00 Uhr demonstrieren, zwei Stunden später dann in Linz und Klagenfurt. Schlusslicht bildet derzeit Wien, wo man sich um 13.30 Uhr am Stephansplatz versammeln möchte."

Ich befürchte zwar, in Österreich werden keine 10.000 Menschen wie in Polen gegen ACTA auf die Straße gehen, aber jede Frau und jeder Mann zählt ;)
 
@butt0ns: Sbg? Samstag? Passt, bin dabei!!
 
@butt0ns: Ich befürchte, dass Volkes Stimme von den Oberen, wie gewohnt, gekonnt ignoriert wird.
 
@Not-Aus: Damit hast du vermutlich (leider)recht. Das Thema wird ja auch in den Massenmedien nur unter ferner liefen aufgegriffen. Wenn man in der Innenstadt eine Umfrage machen würde, könnte dir vermutlich kaum jemand erklären, was ACTA zu bedeuten hat.
 
@butt0ns: In der Tat: Demokratie ist etwas anderes. In den letzten Jahrzehnten hat Deutschland sich immer weiter Richtung Bananenrepublik gewandelt...
 
@Antiheld: Das verhält sich mit Österreich nicht anders. Man wirft dem Volk ein paar Feindbilder hin, um es zu beschäftigen und beschließt im Hintergrund still und heimlich neue Gesetze. War bei der SPG-Novelle so, ist bei ACTA so und irgendwann wird man uns EU-weit auch INDECT so unterjubeln.
 
@butt0ns: man müsste demokratisch einführen, dass man die politiker für dummheiten schlagen dürfte. da würden einige ziemlich viele blaue flecken haben.
 
@butt0ns: Jop! Lobbys haben zu großen Einflüss... Es sind mittlerweile mehrere Gesetze die angeblich selbe Sache bekämpfen. Vermutlich wurde es extra so gemacht in der Hoffnung, dass irgendeins der Gesetze durchschlüpft. Später wird es dann ausgeweitet.
 
@Arhey: US-Großkonzerne haben 2011 mehr Geld für Lobbying ausgegeben, als sie Steuern bezahlt haben - das sagt schon einiges aus, die wollen dafür auch Resultate sehen. Ich denke dieses Bildchen hier trifft es ziemlich genau: http://i.imgur.com/GKRwE.jpg ;)
 
@butt0ns: die bessere Botschaft wäre! Ins EU-Parlament gehen mit 10.000 Menschen ohne Ankündigung. Rein ins Parlament. Schnell groß machen mitten auf den schicken Marmor Boden und nen Schild rein stellen mit der Aufschrifft! " Der (ACTA/SOPA/PIPA) IGEL wohnt jetzt hier und kommt immer wieder!" Bild machen von den 10.000 Kackbergen und ab zu dem Medien damit. Das wäre mal ne Botschaft!
 
Hmmm,was ändert sich für mich dadurch ??
Mal ne wichtige News:Seit heute gibt es Street View aus Südkorea !!
 
und morgen in der news: "schweizer hoster kaufen die lager der server-hersteller leer" :)

und ja, wieder ein weiterer grund weshalb wir (schweizer) hoffentlich NIEMALS der EU beitreten werden. hoffentlich...
 
@$stealthfighter: Soweit ioch weis, ist die Schweiz ebenfalls an ACTA interessiert, das EU gebashe kannste dir also sonst wo hinschieben.
 
@Anns: nur interessiert und NICHT unterzeichnet. und ja, das gebashe ist gerechtfertigt. 100'000 unterschriften genügen um die, sollte es denn je, acta-unterzeichnung zu kippen. interesse?
 
@$stealthfighter: Unterzeichnet nur noch nicht, weil man noch im Verfahren steckt. Interessiert zeigt, das in der Schweiz die gleichen dreckigen Politiker rumlaufen, wie überall anders auch.
 
@Anns: sag mal, hab ich das je dementiert? ich weiss sehr genau das calmy-rey und co nicht weniger dreck am stecken haben wie andere politiker, nur ist zum glück das sistem noch vorhanden um solches immerhin etwas einzudämmen. und acta, wird eines der beispiele sein wofür die spiessigen schweizer (achtung ich auch) ganz bestimmt nicht dafür sein werden.
 
@$stealthfighter: Die Zeit wirds zeigen.
 
@Anns: hoffentlich nicht zu gunsten solcher abkommen
 
@Anns: Ja. Da hast Du recht. Wir hier in Schweden jedoch nicht. Hindert aber die Exekutive irgendwie trotzdem nicht etwaige "Täter" wahrscheinlich in die USA auszuliefern....
Manchmal frage ich mich: wozu gibt's noch demokratische Gesetze?
 
@Anns: Na ja, wenn hier das Volk ACTA nicht will wird das Ding einfach gekippt...Referendum, lediglich 50.000 Unterschriften und es kommt vors Volk...unsere Politiker haben nicht all zu viel zu bestimmen, gerade der Bundesrat welcher lediglich die Exekutive darstellt und in der Legislative ist immer noch das Volk die höchste Instanz.
 
@$stealthfighter: Hoffentlich nicht. Das fehlte uns Europäern gerade noch.
 
@$stealthfighter: wie bekommt man bei euch die staatsbürgerschaft? ;-)
 
@Schwaus: Heiraten (bin mir aber nicht sicher, obs das wert ist....).
 
@TurboV6: Bestimmt nicht. Heiraten ist Selbstmord auf Raten :-D
 
@TurboV6: kommt auf das gegenstück an :D aber die sprache ist mir als bayrischer staatsbürger etwas sagen wir mal suspekt :D
 
Irgendwie wird mir das ganze schon langsam zu wider... Sollte die Reihenfolge wie ein Gesetz angenommen wird nicht eigentlich Volk -> Staat -> Union sein und nicht umgekehrt? Alles nur schein.. am besten aufn Mond auswandern :P
 
@Marxus: da haben die amis doch auch schon ihre fahne stehen ;-)
 
@Marxus: Nö da muss man erstmal mit Lobbyverbänden im geheimen verhandeln. Unternehmen > Bürger.
Ich glaube in unserem System geht viel zu viel mittlerweile schief. Wir müssen Alternativen und neue Ideen schaffen, die passend zu diesem neuem Internet-Zeitalter sind. Ein neues System. Wäre mal ehrlich gut, wenn wir Bürger in der Hinsicht mal Multitasken und kooperieren anstatt zu konkurieren.
 
@Marxus: Ja, die Reihenfolge ist totaler nonsens. Aber naja, das EU-Parlament wird sich nicht derart plump übergehen lassen.
 
Sogar die Amerikaner haben es gecheckt das das der falsche weg ist und dann kommt ausgerechnet Österreich her und versucht das auch!? Ziemlich traurig...
 
@ba77osai: XD sry.. das ist nicht österreich alleine.. das abkommen wird international beschlossen. USA hat bereits unterschrieben ;) SOPA != ACTA. ziemlich traurig nicht zu wissen, dass da was ganz großes auf sehr viele staaten zukommt.
 
@ba77osai: Die Amis haben es nur erst mal ausgesetzt bzw. verschoben. Möglicherweise geht es nach den US-Wahlen umso heftiger weiter.
 
jaja, hoffendlich bringen die ganzen Demos mal was,... aber das wird natürlich wieder ignoriert: "lass die doch demonstrieren, die sind doch friedlich". Und wir sind auf der Zielgeraden genau so zu enden wie in China.
 
@Lestat76: sollte es allerdings eskalieren und gewalt ins spiel kommen, werden die demonstranten von der polizei niedergeschlagen und gebracht hats genausowenig... normalerweise müsste man die regierungsgebäude stürmen und besetzen...
 
@Schwaus: genau so siehts aus.
 
@Lestat76: Deswegen zerballert Anonymous wohl schon mal die Server von solchen Gangstern. Anders wird Widerstand doch nicht mehr beachtet.
 
@Feuerpferd: das problem sind nur die DDos Attacken machen nur kurzzeitigen schaden, keine lange wirkung also... den firmen ist es doch eigentlich egal ob ihre seite ein paar stunden down ist... die trinken erst mal seelenruhig einen kaffee, ddos wird ja nicht ewig dauern...
 
@Schwaus: Das könnte sich mit dem neuen Spielzeug von Anonymous leicht ändern: http://winfuture.de/news,67713.html Damit kann jeder Browser zur Low Orbit Ion Cannon (LOIC) werden. Solch Code könnte etwa auf Adserver aufgespielt werden. Hat das Bodenpersonal die Werbung mit solch Code im Browser, ist der Browser eine LOIC. Dabei müsste das Hilfspersonal noch nicht mal wissen was es da gerade tut.
 
@Feuerpferd: wenn du das in facebook implementiert bekommst, geht sogar google wegen überlastung down... ich finds aber nicht gut, wenn dafür "unschuldige" leute missbraucht werden könnten...
 
"Die EU-Kommission hatte den Beitritt zum ACTA-Abkommen im letzten Dezember formal beschlossen - auf einem Treffen des Agrar- und Fischereiausschusses." Wo auch sonst ^^
 
@MysticEmpires: da ist die öffentlichkeit nicht so interessiert. die politiker hoffen weiterhin das heimlich durchzubringen.
 
@MysticEmpires: Weil wir alle Wölfe im Schafpelz sind deshalb ist dafür der Agrarausschuss zuständig.
 
Politikern ist das Volk egal. Darum wird alles abgenickt.
 
Tja, jedes Volk hat die Regierung, die es verdient. Die deutsche Bevölkerung ist ja eine alte Bevölkerung und alte Menschen sind ängstlich. Ängstliche Menschen wählen gerne konservative Parteien (dazu zähle ich auch die SPD). Das wird sich auch nicht ändern.
 
Nächster Schritt: Verbot der Nutzung des Internets und internetfähiger Geräte als Präventivmaßnahme zu Copyrightverstößen.

Danach kommt noch die zwangsweise Entfernung von Stimmbändern nach der Geburt, damit man ja nicht mehr seine Meinung äußern kann....
 
Jetzt sind wir dran, das zu kippen. So, wie es die Amis vorgemacht haben. LOS, DEUTSCHLAND! ZEIGT WAS IHR KÖNNT!
 
@timmy: "Bürgerrechtler und Netzaktivisten wollen in der nächsten Zeit vor allem beim EU-Parlament ansetzen, um dieses zu einer Ablehnung des Vertrages zu bewegen. Verschiedene Gruppen, in Deutschland der Verein Digitale Gesellschaft, haben Sammlungen von Argumenten und Hinweise dafür zusammengetragen, mit denen sich Bürger selbst an die Abgeordneten wenden können." - Danke! Genau diese Anlaufstelle wäre der interessanteste Link gewesen...
 
Beim ZDF wurde ein Bericht über Demonstrationen in Polen gezeigt. Es war beeindruckend. Da waren (oder sind ?) unzählige junge Polen auf die Straße gegangen und haben dagegen demonstriert. Und hier ? Naja, ^^
 
Dem Obama mal wieder schön in den Arsch gekrochen!
 
Das wird schnell wieder ad acta gelegt. Wetten...
 
Die Neue Weltordnung ist schon voll im Gange. Wir haben einfach keine Chance gegen die großen Konzermafiosis.
 
Na toll jetzt hat die CDU die Demokratie verraten und verkauft, und Die Industrie mächtiger gemacht als den Bürger, der eh schon nix mehr zu melden hat. "2012" Willkommen in der Ära nach der Demokratie.
 
Diese Drecks-EU kann sowieso machen was sie will, ich mache dann eben auch was ich will. und so können sie mir gestohlen bleiben! Da reg ich mich nicht mehr auf!
 
Der nächste schritt währe das alle EU Bürger die EU nicht mehr anerkennen und achten.
 
Dabei ist noch nicht mal Ende Dezember.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles