Microsoft: Botnetz-Admin war Antivirus-Entwickler

Microsoft hat nach eigenen Angaben den Betreiber des abgeschalteten Botnetzes Kelihos ausfindig gemacht. Es handelt sich um den Russen Andrey N. Sabelnikov, der früher als Entwickler für einen Hersteller von Antivirus-Software tätig war. mehr... Spam, Lebensmittel, Pizza Bildquelle: cookipedia / Flickr Spam, Lebensmittel, Pizza Spam, Lebensmittel, Pizza cookipedia / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wer hat es einfacher als die justiz, verbrechen zu begehen und diese zu vertuschen oder zumindest sehr lange geheim zu halten? dies ist in anderen bereichen nicht anders. darüber sollte man sich im klaren darüber sein, wenn man sich daheim vom "fachmann" eine alarmanlage einbauen lässt.
 
@swurl: Stimmt schon, aber wo wären wir wenn es keine Verbrechen geben würde? So würden Weltweit wohl mehrere Millionen Arbeitsplätze verloren gehen. Ist zwar Offtopic, aber ist so
 
@Edelasos: ...womit sich die frage stellt: was war zuerst da: die justiz oder die verbrecher? und wo genau ist der eigentliche unterschied, da die justiz letztendlich von den verbrechen profitiert - und zu was anderem wären deren mitarbeiter nicht zu gebrauchen (und müssten sich daher selbst mit verbrechen durchs leben schlagen - auch wenn ich mit dieser aussage ein goldenes kalb schlachte). im fall harry wörz kann man sehen, wie sehr die justiz sich auf verbrecherjagd begibt. sie nimmt einfach den erstbesten, von dem sie glaubt sich nicht wehren zu können - denn sie weiß: wenn sie sich mit mafiagruppen anlegt, die etwas größer sind, dann verbrennt sie sich die finger. daher liefert sie lieber fiktionale täter.
 
Finde es sehr vorbildlich von Microsoft das Sie so Konsequent gegen Bootnetze vorgehen. Sollte man von anderen Firmen auch erwarten können...
 
@Edelasos: Eigentlich stellt Microsoft die Grundlagen für diese ganzen MS-Botnetze zur Verfügung. Dieses Bohei um ein einzelnes MS-Botnetz von vielen ist völlig überbewertet. Fällt ein MS-Botnetz weg, gibt es schon längst 10 neue.
 
War doch klar. Bin sicher dass die meisten Antiviren-Hersteller sogar eigene Viren entwickeln und in Umlauf bringen. Schliesslich sind Viren deren Geschäft. Und wer braucht schon einen Antiviren-Hersteller wenn es keine Viren gibt? ;)
 
War sicher Kaspersky.
 
@Surtalnar: War auch mein erster Gedanke.
 
@Surtalnar: Da es im Einwanderungsland USA genug Russen gibt, die in allen möglichen Firmen arbeiten, ist das nicht zwingend.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im WinFuture-Preisvergleich