Film-Suche Kino1.to: Klingt komisch, ist aber legal

Zwei Informatikstudenten aus Potsdam haben eine neue Suchmaschine für Video-On-Demand-Inhalte in deutscher Sprache entwickelt. Trotz ihres etwas irreführenden Namens Kino1.to soll die Seite ausschließlich legales Videomaterial bieten. mehr... Kino1.to Kino1.to

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn das alles so legal ist warum dann .to?
 
@philip992: Marketing? Was hat die Domain fuer Rueckschluesse auf die Urheberrechtlichen Hintergruende der Inhalte?
 
@-adrian-: Allein das Marketing ist schon WELTKLASSE. Wenn sie ihre Domain irgendwie genannt hätten, wärs nicht mal eine WF News wert, aber Kino1.to ist ja wohl der Oberhammer mom.
 
@-adrian-: Weil die Domain weitaus teurer ist im Jahr als jede andere TLD. Der einzige Grund diese zu nehmen ist, das es keine "WHOIS" abfragen gibt um die Besitzer/Admins aus zu machen.
 
@philip992: warum nicht?
 
@philip992: Frage ich mich auch. "Zwei Informatikstudenten aus Potsdam haben eine neue Suchmaschine für Video-On-Demand-Inhalte in deutscher Sprache entwickelt." Also warum kein .de ?
 
@check: Weil .to danach klingt als wäre es eine der bekannten Streaming seiten siehe kinox.to, dadurch gibts mehr klicks von leuten die sowas suchen (.de klingt zu legal)... oder sie fanden es einfach angemessen... ansonsten klasse idee, werd ich auch mal vorbeischauen ;)
 
@check: weil 1. kino1.de bereits vergeben ist, genauso wie .com 2. könnte es auch eine Art kleiner Seitenhieb sein
 
@philip992: Weil die Domain kino1.de schon vergeben ist...
 
@philip992: Weil sich to vielleicht anhört wie two, quasi "Kino One Two"
 
@philip992: wahrscheinlich nicht mal die seite angeguckt, aber erstmal anzweifeln, das sind die besten :)
 
Super Idee!!
 
@$Lupo$: Oh ja. Jetzt muss ich mir Filme, wie z.B. "Mega Shark vs. Mega Octopus" nicht mehr illegal runterladen...
 
@PranKe01: buahahaha diese Filme sind so derb schlecht...das ist schon wieder Kunst ^^
 
@PranKe01: Ist das die Fortsetzung von Sharktopus? Der Film ging mal gar nicht.. Sah man aber eigentlich schon am Trailer..
 
@$Lupo$: Was ist daran jetzt so grossartig? Das kennen wir ja schon. Den meisten Usern geht es doch wohl um aktuelle DVD- und Kinofilme. Und dafür wären die auch bereit zu zahlen. Mittlerweile schaue ich mir einen Film auch lieber in meinem eigenen Heim-Kino an. Bin da weder Zeitgebunden, muss mich nicht über einen scheiss Platz aufregen oder über nerviges Publikum. Und wenn ich pinkeln will, drücke ich auf Pause. Das Problem ist die Filmindustrie, die mit ihren alten Konzepten Zwangsumsatz generiert. Film im Kino - sechs Monate später auf DVD/Blu-Ray und dann noch mal sechs Monate später im TV. Das nennt man gezielte Marktmanipulation. Ausnahme: Filme die keine Kassenknüller sind gibt es sechs Monate nach der Kinopleite bereits auf Datenträger. Das Problem liegt einfach darin, das sowohl Musik- als auch Filmindustrie uns Kunden vorzuschreiben versucht was gut ist und damit Umsatz verspricht. Ein guter Track generiert Umsätze sowohl im Kino als auch on Demand. Nur hat man Angst vor dem kritischen Kunden, der nicht alles frisst was man ihm vorsetzt. Bestes Beispiel: der letzte Teil der Mission Impossible-Reihe. Von den Studios probagiert wie der Teufel aber unter dem Strich ein Flop. Erstens kann der Film nicht an die Vorgänger nicht anknüpfen und zweitens ist Tom Cruise als aktiver Scientologe in einer kritischen und offenen Gesellschaft nicht mehr angesagt. Alle wissen das - nur Hollywood nicht.
Die Contentmafia hat einfach nicht gecheckt, das die Leute nicht mehr so blöde sind und die Katze im Sack kaufen. Das ist ja das schöne am Internet. Das man Filme auch mal vorab beurteilen kann (wenn auch nicht in bester Qualität). Aber es reicht meistens aus, sich eine Meinung zu bilden. Und das hätten einige gerne unterbunden. Und dann kommen noch die ganzen Serien dazu. Die werden mittendrin einfach abgesetzt, weil die Quoten nicht passen. Auf DVd gibts die dann nicht, weil die Sender (die die Rechte haben) eine weitere Verwertung blockieren. Und dann wundern sich diese Deppen, wieso die über Filehoster, Torrent oder Usenet verbreitet werden. Oft werden sogar US-Versionen auf deutsch gedubbt und sind regulär gar nicht erhältlich. Verarschen können wir uns selber - da brauche ich keine mafiose Musik- oder Videoindustrie. Und solange die nicht umdenken, wird es immer Wege geben deren diktatorischen Vorstellungen in die Tonne zu treten.
 
nun ja... nicht einer von deren filmen kommt mir bekannt vor...
 
@asd332222: tja, mach dir nix draus, mir auch nicht. Gut, liegt evtl. daran, dass es von ARD/ZDF kommt, solche Sender schaue ich normalerweise nicht...^^
 
@Thomynator: liegt da nicht der alte Stieg Larson?
 
@asd332222: Vielleicht weil es außerhalb deines Hollywood Horizonts liegt...
 
@Sheldon Cooper: vielleicht erwarte ich bei einer seite die sich "kino1" nennt bekannte kinofilme und gucke dokus lieber direkt bei ard/zdf/phoenix usw...
 
@asd332222: vielleicht solltest du mal deinen horizont jenseits von hollywood erweitern
 
@asd332222: genau so sieht es aus... mir würde jetzt niemand aus meinem bekannten Kreis einfallen der sich dort was ansehen würde.. sehr überschaubares Angebot! Die Filme würde ich nichtmal schauen wenn ich Sie geschenkt bekommen würde... oh bekomme ich ja... :D
 
Ach wie fein. Hoffentlich fühlt sich niemand in seinen Rechten vergewaltigt.
 
@Pack: ein nachfolger für die katholische kirche wird sich ja wohl finden...
 
Kurzer Test, top!
 
Eine Nachricht, die sich eher mit Seiten beschäftigt, welche die Suche nach Videos, Alben, Software, Bildern ermöglicht, die unter der Creative Commons Lizenz stehen, wäre angebrachter, als ständig über diesen copyrightinfizierten Müll (Martin Luther: "Ich kann nicht anders") und dementsprechende Suchseiten zu berichten. Wäre auch ganz nett, wenn mal erklärt werden würde, wie ein Suchalgorithmus funktioniert...
 
@laplainstein: DU willst also die Kernfunktionalitaet des modernen Internets erklaert bekommen -.-
 
72.000 Filme - und dennoch ist keiner dabei, welchen ich schauen will. Alle Achtung ;).
 
@CoF-666: Dann findest du bestimmt bei RTL und RTL2.de deine Clips.
 
@Sheldon Cooper: Also, ich bin mir bewusst das ich hier einen bodenlosen Ruf geniesse, aber, ich konnte auch nicht wirklich etwas ansprechendes finden. Dabei seh ich kein RTL/2, auch wenn, wie bereits angesprochen, so einige hier das erwarten (Schublade und so). Aber wenn ich zB Bock hätte, auf einen HarryPotter Film um 5 Euro, könnt ich das genauso gut vom Sofa aus ansehen in dem ich einfach auf der Fernbedingung für die MediaBox meines ISPs, auf Mediathek drücke ... Und ja, es war ein Fehler TV dazuzubestellen... Was für eine Verschwendung von Steuergeldern :) Naja ich bin sowieso nicht wirklich ein Fan von deutschen Produktionen (da gehts doch meistens um Ehestreiterein und rumgeschreie und 'es ist alles deine schuld', etc) ... aber bevor du mir jetzt einen Seitenhieb verpasst weil ich Ösi bin (ja kommt vor), lass dir gesagt sein, das ich auch kein Fan von österreichischen Produktionen bin. Ausser ... *denkt nach* ... hmm, nein doch nicht. Oder zählen Serien? Ja na gut, da gibts eine Hand voll DE / AT Serien, aber das wars auch... "Wir beide" treffen nicht unbedingt meinen Geschmack, obwohl ich mir so ziemlich jeden Rotz anseh (Zeitvertreib ftw), ist halt so :)
 
@CoF-666: nun: aufgrund der zunehmenden automatisierung werden immer mehr "filme" durch arbeitslose gemacht.
 
@CoF-666: Vorallem, filtert man nach "Filme" "kostenlos" und "neu" erscheint nur "Es wurden keine Ergebnisse gefunden.".. super. Hätte lieber legale Streams zu aktuellen Filmen, gerne auch gegen halben Kinopreis. Aber darans mangelt es wohl leider noch die nächsten 20 Jahre, bis die Filmindustrie mal auf die Idee kommt, dass man damit auch Geld machen könnte. Schade
 
@XChrome: Das sind drei Dinge, die passen einfach nicht zueinander. Ist ja keine Kinderschokolade ;) (Spannung, Spiel, Schokolade; wer kennt es nicht?).
 
@XChrome: wenn das kommen sollte sterben die kinos, was sie ja jetzt schon tun, das wäre wirklich schade
 
@XChrome: Da geb ich Arnitun Recht. Wenn die parallel zum Kino gleich streamen, wieviele gehen dann noch ins Kino? Nur die, die wirklich das Kinoerlebnis haben wollen (ich zähle mich dazu;) und auch nur bei wirklich lohnenswerten Filmen. Mal so Popcornkino schaut man dann doch eher daheim und dann gibt es nur noch drei Filme im Kino. Also meinetwegen Stream zwei Monate später, aber nicht gleich.
 
@Ramose: Und du meinst die bisherigen Kinogänger laden ihre Filme dann nur noch daheim? Glaub ich irgendwie nicht. Kino ist immer ein besonderes Erlebnis, dass man gern mit ein paar Freunden für GUTE Filme investiert. Trotzdem ist nicht jeder Film einen Kinobesuch wert. Manchen Filme würde ich lieber nur allein daheim sehen. Und Filmfreaks warten eben auch ungern bis zu einem DVD-Release, schließlich möchte man sich mit anderen auch über Filme unterhalten, wenn sie herauskommen und nicht erst Monate später. Legale Inhalte zu schaffen und entsprechende Ausgleichssabgaben (zB 20%) an die Kinobetreiber abzuführen wäre also der Schritt, den die Filmindustrie anstreben müsste. Dann hätten sie selbst mehr Einnahmen und die Kinos auch. Gäbe es wie jetzt aber gar keine Möglichkeit einen Film auf legale Weise zu bezahlen, gehen alle leer aus und das schadet den Kinos mehr, als wenn es parallel legale Angebote geben würde. Meine Meinung.
 
@XChrome: So ist es, was ich allerdings mache, nachdem ich mich immer mal wieder von diversen Trailern hab blenden lassen, welches im Kino dann zum Ärgernis wurde, wenn der Film dann das Gegenteil vom Trailer war, lädt man sich den Film der einen interessiert vorab. Das hat mich schon oft vor sinnfreier Geldverschwendung bewahrt, aber auch dafür gesorgt das ich taggleich noch losgerannt bin um den Film dann im Kino zu schauen. Es geht nichts über einen Besuch im Kino. Und mittlerweile kommen so selten sehenswerte Filme raus, dass sich ein Kinobesuch jeder leisten kann:-)
 
@XChrome: Die Idee mit den Kinoabgaben ist nicht ganz schlecht, aber wieviele Sekunden würde es dauern, bis die ersten dies monieren, dass sie für Kinos zahlen sollen, obwohl sie garnicht hingehen? Ich bin mir ziemlich sicher, dass alle Filme "zweiter Wahl" im Kino nicht mehr funktionierten, wenn sie auch über Stream erhältlich wären. Wenn ich abends mal langeweile habe und lust auf Kino, hab aber alles spannende schon gesehen oder ist schon geplant mit jemandem zu sehen, dann seh ich mir halt auch mal einfach ne einfache Komödie an. Wenn ich die im Stream, vielleicht noch für weniger Geld als im Kino haben könnte, dann würde das Kino mit Sicherheit hier leer ausgehen. Was mir dabei aber gerade einfällt, das Konzept mit parallel streamen könnte vielleicht die durchschnittliche Qualität der Filme erhöhen, weil damit dann ein Anreiz geschaffen werden soll doch ins Kino zu gehen. Wenn ich das gerade mal so sehe, dann finde ich die Stream-Idee garnicht mehr so übel, denn dann lohnt sich das Kino wieder mehr als jetzt manchmal. :)
 
Dokus fehlen noch als Kategorie, ansonsten TOP!
 
Die Domain ist mehr als dumm gewählt! Inhalt eher nutzlos...
 
@Escobar2006: Dumme Domain? Wohl noch nie was von Marketing gehört oder? Was denkst du wie viele Leute diese Seite besuchen nur weil es wie kino.to klingt?
 
@Escobar2006: Meine Vermutung: ohne die Domain gäbe es diesen Artikel wohl auch nicht
 
Was soll denn so eine Suchmaschine bringen, wenn man die Filme dann doch nicht illegal runterladen kann? Das ist doch im Kern das Erfolgsrezept der illegalen Pendants zu diesem Angebot.
 
Die Idee ist zwar nett, aber letztendlich für die Katz. Der kostenlose Content ist eh zum Großteil Bullshit. Würde das eher als nette Werbeidee bezeichnen, um die Leute auf den Bezahlcontent der beteiligten "Partner" zu lenken...
 
Ich hab einen Film gefunden den ich immer schon mal gucken wollte, aber irgendwie nie gekauft hab, Walhalla(Comic Film) sehr schön die Seite taugt was
 
den film: " der vorleser" hab ich dort nicht gefunden. somit muss ich doch die tvzeitung für 2 euro mit dem film kaufen.
 
Naja, die Filme sind ja nicht kostenlos sondern von den GEZ "Kunden" finanziert. Ich hoffe, dass die Entsprechenden Sender auch einen Abschlag der Werbeeinnahmen bekommen, die ggf. bei dem neuen Angebot entsteht.
 
Ganz so kostenlos sind die Angebote nicht. Als ich eben mal reingeschaut habe sind mir auch viele Filme aufgefallen wo man etwas bezahlen muss um diese anzuschauen. Finde ich mies Filme zum zahlen zwischen den kostenlosen dazwischen zu klatschen.
 
Hey cool, da sind paar Adriano Celentano Klassiker wie: Bongo Bongo, Gib dem Affen Zucker oder auch Asso. Super!
 
Erster Treffer, Vexille, sogar deutsch. Hab zwar schon auf DVD, aber immerhin schonmal ein gutes Zeichen, mal weiter zu stöbern
 
Mir ist das alles eigentlich egal, ich bin ein fleißiger Kinobesucher. Aber vergleicht man hier nicht Äpfel mit Birnen (beides Obst, aber das war es auch schon)? kino.to heißt so, weil da Kino drin vorkommt. Dieses Angebot hier sollte eher videokasette.to heißen -.-
 
hmm wie sieht es dann aus mit dem direkten download von diesen Streams wie bspw. mit vgrabber (http://jmike.bplaced.net/download/)? Das ist dann wieder illegal oder wie?
 
@legalxpuser: Rein technisch gesehen ist es legal, da du den film bereits wärend dem du Ihn Schaust schon auf deinem PC zwischen speichert!
 
Gute Seite, der einzige Epic Fail ist das die wirklich guten filme etwas kosten ... xD
 
Das Angebot erstreckt sich zu 99% auf solche Inhalte die in der Videothek sowieso nie ausgeliehen werden also weitesgehend nur Müll , damit kann man auf keinen Fall mit den illegalen Angeboten konkurieren. "welche Vielfalt es an legalen, frei verfügbaren Inhalten gibt, die man konsumieren kann" , die haben dabei nur vergessen zu erwähnen das es sich dabei nur um künstlerischen Schrott handelt.
 
@~LN~: Naja, pauschal würde ich deiner Behauptung nicht zustimmen.. Vielleicht ist das meiste Müll, aber sicher nicht alles ;)
 
@GlockMane: Stimmt die wirklich guten Filme kosten auch auf dieser seite etwas xD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles