YouTube: Video-Uploads erreichen neuen Rekordwert

Das Wachstum der weltweit größten Videoplattform YouTube hält ungebrochen an. Aktuell liefert die Tochter des Suchmaschinenkonzerns Google täglich rund 4 Milliarden Videos-Streams an ihre Nutzer aus. Allein in den letzten acht Monaten stieg die Zahl ... mehr... Google, Youtube, Videoplattform, Generation Bildquelle: Google Google, Youtube, Videoplattform Google, Youtube, Videoplattform Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cool find ich ja die Leute, die sich Youtube-Videos runter- und dann wieder auf ihren eigenen Channel hochladen.
 
@wuddih: Hat teilweise schon Sinn :) Wenn das andere Video gelöscht wurde, dann existiert es noch.
 
@wuddih: Ich lad mir die runter, um sie später in HD Quali anzugucken. Ich müsste ja sonst den Browser die ganze Zeit auf haben und warten bis die fertig sind.
 
@ThorIsHere: Was ergibt das für einen Sinn? Kannst sie doch direkt im Browser in HD anschauen.
 
@marcW: Dafür brauchste Bandbreite über 3Mbit und das haben viele immer noch nicht.
 
@marcW: Dafür habe ich mehrere Gründe. 1. Ich hab eine geforce gtx 560 und die videos ruckeln im browser. wenn ich sie in einem Media Player abspiele, ist es einwandfrei. 2. Wenn ich die nacheinander in HD im Browser angucke, ist mein waterfox/firefox nach kurzer Zeit auf 3,5 GB Ram. 3. ich will im browser surfen und keine videos gucken. 4. ich hab meistens 10-15 Tabs auf, wenn ich auf einen davon ein HD Video auf youtube abspiele, ist waterfox/firefox extrem träge. 5. Wenn ich in den Videos hin und her springe, dauert es ewig bis er anfängt was anzuzeigen. 6. im vollbildmodus ist bei mir anstelle des videos immer erst ein verpixelter regenbogen zu sehen, erst wenn ich im video hin und her springe, zeigt er es richtig an. es ist jetzt nicht tragisch aber nervig. 7. wenn ich das video an einem anderen Tag nochmal sehen will, muss ich das nochmal komplett laden. 8. wenn das video gesperrt oder vom User gelöscht wird, kann ich es nicht mehr ansehen. Reicht das als Begründung?
 
@ThorIsHere: also bis auf die richtig und wichtigen fakten 7. und 8. sind der rest behebbare probleme ;) btw. bei maxthon kann man flash abkoppeln und allways-on-top festpinnen :)
 
@seital: ich kann bei fx auch flash abkoppeln. :P Aber jetzt erkläre mir mal, wie ich die probleme 1. bis 6. beheben kann! das möcht ich mal wissen.
 
allein schon die Tatsache, dass immer mehr Smartphones verkauft werden, die mit wenigen Aktionen ein Hochladen ermöglichen, sorgt dafür, dass kaum professioneller content hochgeladen wird. "guck mal, der Hund jagt seinen eigenen Schwanz! Das muss ich gleich auf meinen YT-Kanal hochladen!"
 
Nervig finde ich: "Das Video ist in Deutschland ... blabla ... Gema ... blabla .... nicht verfügbar!"
 
@snowhill: falls du firefox nutzt, dann nutze "stealthy". ist einfacher zu handhaben als "hidemyass".

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/stealthy/
 
@laplainstein: ich benutze das in chrome. funktioniert echt gut! https://chrome.google.com/webstore/detail/ieaebnkibonmpbhdaanjkmedikadnoje
 
@snowhill: Mit einem Android Gerät laufen die Videos lustigerweise auch in Deutschland. Hatte mich da mal sehr gewundert als ich am Tablet Favoriten hinzugefügt habe und die sich am PC nicht abspielen liesen aber dann am Tablet immer noch gingen.
 
Neuer Rekordwert, und trotzdem noch nicht profitabel, und das seit 7 Jahren? Also ist youtube seit Beginn eine gemeinnützige Organisation oder sowas in der Art? Na da werd ich gleich mal was Spenden, weil sowas muss man unterstützen!
 
@Skidrow: Youtube gehört Google, nur zur Info.
 
@noneofthem: Und der Tag hat 24 Stunden, nur zur Info.
@monte: Ich wollte damit lediglich sagen, dass youtube schon lange nicht mehr existieren würde, wenn sie keine schwarzen Zahlen schreiben würden.
 
@Skidrow: Falsch. Google hat berechtigtes Interesse an YT und querfinanziert daher den Dienst seit Jahren. Ich würde meinen, dass YT noch nicht EINEN TAG schwarze Zahlen geschrieben hat.
 
@Thunderbyte: Hast du dafür eine Quelle?
 
@Skidrow: Ich nehme mal an Google gleicht die Verluste durch Youtube mit dem Geld von ihren anderen Diensten aus
 
@Skidrow: Der Punkt ist, dass YT nur an Videos verdient, an denen entweder Der Uploader die vollen Recht hat und Werbung zulässt (mitverdienen will/kann) oder wenn die Rechteinhaber es Youtube gestatten auf Videos, die nicht sie selbst sondern andere hochgeladen haben Werbung laufen zu lassen. Die meisten tun dies aber nicht, sondern lassen die Videos löschen. Im Text steht dass dies nur bei 3 Mrd Videos der Fall ist... und wieviele Videos gibts auf Youtube? Sicher das Zehnfache oder? Und dass es durchaus auch einiges kostet soviele Videos zu hosten dürfte klar sein. Man bedenke auch, dass einer der größten Märkte (Deutschland) fast gar keine Einnahmen generiert, da für Deutsche ja überhaupt nur jedes ~hunderste Video verfügbar ist^^
 
@Skidrow: Was hat Unrentabilität mit Gemeinnützigkeit zu tun??? Bitte um Aufklärung!!!
 
@BuzzT.Ion: Nun, wenn youtube seit 7 Jahren rote Zahlen schreibt, muss es ja einen Grund geben, weswegen es youtube immer noch gibt! Da läge es doch nicht fern, dass sie die Seite aus reiner Menschenliebe weiter am leben erhalten, obwohl sie draufzahlen.
 
@Skidrow: Wo wird gesagt das YouTube rote Zahlen schreibt? Es heißt nur das die Einnahmen nicht ausreichen um profitabel zu sein (heißt Gewinn zu machen). Was machste wenn die seit 7 Jahren plus minus null haben!? :-)
 
...nachdem das upload-volumen zwischenzeitlich auf 0 gesunken war...
 
Na hoffentlich verlaufen sich die Werbeeinnahmen nicht irgendwann ins Nirvana, wenn sie jetzt schon Probleme haben.
 
Nunja, ist ne Mitteilung über MASSE, nciht über KLASSE. Obwohl es durchaus zahlreiche Goldstücke bei YT gibt, sind 99% aber weiterhin der absolute Sonndermüll, was eben aus dem offenen Konzept resultiert, weil wirklich jeder Depp mitmachen darf.
 
@nize: mal abgesehen davon das in deinem Kommentar mehrere Rechtschreibfehler sind, na und? Ist doch gut das jeder dort mit machen kann, oder sollte etwa nur eine bestimmte Gruppe von Personen da hochladen dürfen, nur weil deiner Meinung nach der größte Teil Müll ist?
 
Das heißt: adblock aus und draufgeklickt. Bringt vllt. den einen oder anderen cent.
 
@felix48: In Google Diensten wie Mail, YouTube usw. bringt dir Adblock garnichts. Die Werbung in den Googlediensten wird nicht so eingebunden wie hier z.B. auf Winfuture. Die Werbung ist direkt in den Code der Webseite mit implentiert (kein popup, kein layer usw.)...das schafft kein Adblocker zu umgehen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube