Megaupload: Kim Schmitz bestreitet alle Vorwürfe

Heute hat das gerichtliche Nachspiel im Fall Megaupload begonnen: Bei einer Kautions-Anhörung in Neuseeland hat der Anwalt von Kim Schmitz alias Kim Dotcom erklärt, dass sein Klient jegliches strafrechtliche Fehlverhalten "mit Nachdruck" bestreite. mehr... Kim DOTCOM, Kim Schmitz, Kimble, Mega Bildquelle: MEGA Kim DOTCOM, Megaupload, Kim Schmitz, Kimble, Mega Kim DOTCOM, Megaupload, Kim Schmitz, Kimble, Mega Megaupload

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Dicke wird sich schon mit einem guten Anwalt retten können. Was aber mit seinem Unternehmen wird...tja, da siehts eher finster aus. Er selbst wird dann bestimmt irgendwas neues machen, schlau/geschickt ist er ja.
 
@movieking: der Typ geht über Leichen.. dem is eh alles scheiss egal, denn ja: geschickt ist er. Wenn ich hier aber ab und an Leute mit "Free Kimble" -Kommentaren rumrennen seh, bekomm ich das kotzen. Wissen die eigentlich, über welche Person die dann reden? 100% sind das die Leute, die im Moment nur rumweinen, weil ihr Lieblingshoster zugemacht hat; was anderes wissen die nicht.. Er betrügt sich bis heute immer zuerst in die eigene Tasche. Einfach mal seine komplette "Lebensgeschichte" auf gängigen Plattformen durchlesen und staunen. Es ist zb schon nicht ganz einfach, Hausverbot beim CCC zu bekommen.
 
@Slurp: Jup, kenne die Geschichte. Kenne Ihn noch aus Zeiten des Neuen Marktes wo er ab und zu als "Experte" seinen Senf zu allem abgegeben hat. Dem Free-Kimble Club trete ich also nicht bei. Muss aber zugeben, hätte ich die Chance dann würde ich fast alles genauso machen...nur vielleicht nach den ersten 50 Millionen zurückziehen und das Leben geniesen statt noch in die Öffentlichkeit zu treten. Bis 2010 oder so wusste ja eigentlich niemand das er wirklich hinter Megaupload steckt (Außer das FBI vielleicht). Aber er musste sich ja dann outen. Tja.
 
@Slurp: also ich mag ihn auch! Edit: Man sollte mal eine Umfrage über seine Beliebtheit machen. Ich denke die würde sehr positiv ausfallen!
 
@janeisklar: Wenn du dich da mal nicht irrst.
 
@janeisklar: Also wenn ne Umfrage mit "Pro", "Contra" und "Wer is das überhaupt?!" - Ich wette ne menge Leute kennen ihn nich ma und heulen echt nur rum, weil MegaUpload down ist.
 
@joschm4n: und wieso ist dir das so wichtig? homer würde sagen: laaaangweilig...
 
@janeisklar: Ja, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass ihn jeder mögen würde, wenn diejenigen wüssten was er alles gemacht hat und wie rücksichtslos der Typ ist. Gestern lief ein kleiner Bericht über ihn. Der wollte der reichste Mensch werden und war nicht zufrieden, dass er schon genug Geld hatte. Und fast jeder Milliardär hat Dreck am stecken - auch Bill Gates (glauben viele nicht). Bill Gates unterstützt Monsanto. Ein Konzern, dass sich für menschliches Leben ein Scheiß interessiert.
 
@Slurp: dann macht der doch alles genau richtig, krumme sachen machen heute auch ganz andere ..ich lach mir nen wulff. er macht aus scheisse geld und geht üer leichen, was anderes wird in einschlägigen tv casting shows auch nicht gezeigt und beigebracht.
 
@merovinger: genau, "Wullfen", "Abwaigeln", "Guttenbergen", spricht alles für unehrliche Machenschaften. Das eine hat halt einen größeren Stil als das andere.
 
@movieking: tjia mit 200Mio. auf dem Konto würd ich auch behaupten..."Hab nix damit zu tun" und die Fresse halten. Und wenn er wieder für 1 Jahr in Bau geht...Na Und....Entweder man lebt 70 Jahre für ein armer Hund oder zwischendruch mal wie ein Kaiser. Ich würd die 2te Var. wählen.
 
@KlausM: Er hat ja auch mal gesagt: "Lieber 10 Jahre wie ein König leben als 50 Jahre wie ein Esel". Und Recht hat er. Alles werden die schon nicht haben, und selbst wenn, er kommt schon zu neuem Geld (Selbst wenn er durch Talkshows tingelt und verzählt: Mir haben Sie 200 Mio. abgeknöpft).
 
@movieking: echt hat er das gesagt...genau richtig....dafür einmal könig gewesen und gelebt wie einer
 
@movieking: Das bezweifle ich. Ich denke das man zu 90% von einer Verurteilung ausgehen kann. Maximal wenn Verfahrensfehler nachgewiesen werden können, könnte er noch frei kommen. Ansonsten bringt ihm auch der beste Anwalt nichts.
 
@movieking: ...die Frage ist: wieso werden die Gerichte erst jetzt aktiv? Sie hätten schon beim ersten Upload, der eine Copyrighbekämpfung darstellte aktiv werden können. Dann hätten die Betreiber von Megaupload eine Abmahnung und die Auflage bekommen, die Uploads zu kontrollieren. Sieht wohl eher danach aus, als haben sie absichtlich derart lange gewartet, um einen Fall an der Leine zu haben, der genügend Geld für sie abwirft. Somit ist das Gericht mitschuldig, da es den Betrieb wissentlich weiterlaufen ließ - schliesslich gibt es Megaupload schon seit 2005.
 
Kim Dotcom - hahaha. Wer hoch fliegen will kann auch tief abstürzen.
 
@BillyRayV: Oder die Blase platzt irgendwann...
 
@BillyRayV: Ja, mit seinen 500 Millionen fällt er bestimmt sehr hart!
 
@janeisklar: Mit "seinen" 500 Millionen? Was meinst du, wie schnell Geld eingezogen werden kann, das aus nicht ganz stubenreinen Deals stammt.
 
@DON666: Ich denke er wird schon einen Weg gefunden haben sein Vermögen zu schützen.
 
@janeisklar: Warten wir's ab. Die ganze Sache wird ja sicherlich in der kommenden Zeit sehr öffentlich ausgetragen werden. Bin mal gespannt, ob die das irgendwie schaffen, den wirklich für zig Jahre zu verknacken, denn dann hätte er so oder so erstmal nicht so furchtbar viel Spaß mit "seiner" Kohle...
 
@DON666: LOL. Als hätte der seine gesamte Kohle so rumliegen, damit man es ihm nehmen kann... Miiiiiit Sicherheit, wie auch sonst... Das ich nicht lache... Und selbst wenn es heißen würde wir haben all seine 200 Mio oder wie viel auch immer... DER hat mit Sicherheit irgendwo was, was keiner findet, wo keiner ran kommt.
 
@Sec0nd: Hihi, aber echt. Ich glaube manche denken er hatte alles im Panikraum. Lol
 
@janeisklar: Ich glaube manche denken er sollte alles behalten dürfen. Lol
 
@janeisklar: hast du probleme beim lesen? der gute mann hat keine 500 mio. er hat angeblich in der industrie einen schaden von 500 mio hinterlassen. das ist ein sehr grosser unterschied.
 
@addumied:Edit: Das habe ich gesucht: http://www.express.de/digital/polizei-stuermte-villa-kim-schmitz-verbarrikadierte-sich-im-panikraum,2492,11486782.html ->500 Mille sind sein geschätztes Vermögen und zufällig auch die Summe die er angeblich an Schaden verursacht hat. Auch wenn du schon dachtest ein besonders schlauer Schreiber zu sein, so sollte man sich doch erstmal informieren, nachdenken und eventuell gleiche Zahlen nicht mit den Zuordnungen vermischen. Schau dir mal seine Besitztümer an, dann diverse Berichte und dann kannst du ja mal überlegen ob er nur 10 Mille auf dem Konto hat. 500 ist geschätzt, das weiß keiner. Die eine Hütte von ihm hast du aber schon gesehen? Das kann man sich mit 10 Mille auf dem Konto auch nicht leisten (wird auf 30 Mille geschätzt). http://www.sueddeutsche.de/digital/prozess-gegen-megaupload-staranwalt-verteidigt-kim-schmitz-1.1263617 ach ja, das gibt es auch alles für ein Trinkgeld: http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article13825822/Seine-Villa-seine-Autos-seine-Giraffen.html spricht sicher auch gegen Multi-Millionen: http://netzwertig.com/2011/01/20/kimble-kim-schmitz-erlebt-mit-megaupload-seinen-zweiten-fruehling/
 
@janeisklar: Dafür ist Kim Schmitz bester Multiplayer Spieler von CoD:MW3 http://trimr.de/18uW
 
@jediknight: auch schön: http://www.de.bgr.com/2012/01/23/modern-warfare-3-spitzenreiter-im-knast/
 
@janeisklar: 500 Mille sind 500.000; denn Mille = 1.000 und 500 x 1.000 = 500.000
 
@Shelly: Wäre richtig, wenn es um Billion gegangen wäre, das ist bei uns nämlich Milliarde! 500 Mille sind im Amerika und auch hier 500 x 10^6 = 500.000.000
 
@janeisklar:Lies mal lieber nach bevor du dich weiter blamierst: http://de.wikipedia.org/wiki/Mille

Wie du siehst war meine Aussage zu 100% korrekt und deine definitiv falsch.

Übrigens ist selbst in deiner Quelle von Mio die Rede und nicht von Mille.
 
Natürlich tut er das...
 
Die sollten sein Leben mal verfilmen, dagegen ist der Facebook Film doch pipifax.
 
@Sheldon Cooper: facebook der film ist sowieso pipifax...
 
@Sheldon Cooper: Ein guter Film mit biographischem Hintergrund ist z.B. Blow!
 
@Sheldon Cooper: hab den fb film bis heute noch nicht gesehen und habe auch nicht das gefühl, das ich etwas verpasst haben könnte
 
@addumied: Hab den auch erst vor ein paar Monaten gesehen, so schlecht war der gar nicht. Mit der beste Film den meine Freundin ausgeliehen hat, wobei das nichts zu bedeuten hat...
 
@Sheldon Cooper: ja freundinnen scheinen es drauf zu haben die schlechtesten filme auf erden auszuleihen, kenne das...
 
@Sheldon Cooper: Mit den Rechten von seiner Geschichte läßt sich viel Geld machen über Bücher, Film etc.
 
"...da sie die Fluchtgefahr für zu groß hält. Diese soll im Fall Schmitz/Dotcom "extrem" hoch sein, da dieser Geld, Transportgelegenheiten sowie mehreren Identitäten haben soll..." - Stimmt, wenn er nämlich seinen Fatsuit auszieht wird ihn niemand mehr finden können.
 
@kubatsch007: und darunter versteckt sich eine wunderschöne prinzessin? :)
 
Ich mag den Schmitz / Dotcom (wobei ich die Doppelbenennung immer noch Blödsinn finde; Hin und Her) ja irgendwie, seit er vor mehreren Jahren auf der Bildfläche aufgetreten ist. Wenn man was von ihm hört / liest, ist es selten langweilig. In Zeiten, wo es sehr viele aalglatte "Promis" gibt, ist das schon unterhaltsam.
 
Eine elektonische Fußfessel scheidet beim Dotcom schon aus dem Grund aus, weil es schlicht keine gibt, die groß genug für ihn wäre.
 
@DerSchlange: was hätte die minderheit aus der unterschicht nur zu schreiben wenn er einfach dünn wäre... vermutlich hätte er dann noch viel mehr symphatisannten wie der typ von wikileaks... wär der fett und extrem hässlich, würde die meinung auch anders aussehen...
 
@addumied: Assange stehe ich zumindest ziemlich skeptisch gegenüber, auch wenn bei der Vergewaltigungs/Belästigungs-Affäre von außen schwer zu beurteilen ist, wer die Wahrheit sagt. Schmitz ist schlicht ein schmieriger Betrüger. Und das völlig unabhängig von seinem Gewicht.
 
Laut neuster Aussagen ist Schmitz gestolpert und die Seiten haben sich von selbst programmiert ;)
 
Panic Room 2 mit Kim Dotcom und Jodie Foster in den Hauptrollen
 
@kgulti: Biggest Loser - Extrem (und ja ich kann mir solche witze erlauben ich bin selber dick ;) )
 
@MarcelP: GEILER Comment!!!! Du bist dick? ICH bin FETT ^^ Na Und....Dick sein ist ein Anzeichen von Wohlstand....und in einem solchen Lebe ich und fühle mich mehr als Wohl.
 
Wenn Schmitz nichts gemacht hat und sich nix vorzuwerfen hat, warum ist er dann in den Panikraum geflüchtet? Das er hinter MU steckt war ja nun ein offenes Geheimnis. Mal von abgesehen das elektronische Überwachung bei ihm nix bringt. Einmal Tipps von seinen bekannten und schon ist das Ding so manipuliert das er flüchten kann
 
@MarcelP: Möcht dich mal sehen wenn du siehst (Kameras) das da ein 72 Mann SWAT Team Richtung deiner Hütte rennt. Wenn 1 Streifenwagen aufgetaucht wäre, kein Thema. Aber 72 Leute in Vollausrüstung ?!? Zu ner LAN Party und ner Runde CS kamen die bestimmt nicht. Würd dann auch erstmal in den Panik-Raum türmen (Wozu hat man Ihn schließlich). Dann kann man immer noch überlegen was man macht. Was mich eher intressiert: Sind Frau und Kinder auch in den Panikraum geflüchtet ? Waren die gar nicht da ? Oder hat er Sie drausen gelassen ^^
 
@movieking: war denn genug Platz für die ? Nicht das div. Server drin zu haben viel wichtiger war ?
 
@movieking: vergiss aber bitte nicht das wir hier nicht über einen kleinen unerfahrenen kriminellen der sich 100 EUR ergaunert hat, sondern von einem dessen Reichtum wahrscheinlich nur auf Basis von krummen Geschäften basiert und er somit nicht das erste mal "Besuch" vor der Tür stehen hat. ;) Bezüglich seiner Familie - ich denke mal das wird man gemacht haben als diese außer Haus waren oder so.
 
@movieking: Von dem besten Spieler in CoD:MW3 hätte man aber auch ein bisschen mehr erwarten können. Aber halt: das ist ja das REAL LIFE, da hat man nur 1 Leben.
 
@MarcelP: und ich frag mich immer noch warum er mit der Schrotflinte nicht abgedrückt hat! ^^
 
@legalxpuser: wahrscheinlich hatte er noch was mit seinem leben vor, vielleicht waren doch Frau und Kinder im Haus und er hat es deshalb nicht getan. Einen auf Rambo machen hätte eh nix gebracht. Warum, kann er wohl nur selber sagen. Ich hoffe er haut allgemein nicht mit sinnlosen Ausreden um sich - ala "ich bin in den Panik Raum gefallen und dann hat sich die Tür geschlossen"
 
Hoffentlich wird der Fette ausgeschlachtet.
 
@Menschenhasser: Was ist das denn für ein Niveau hier? Sobald jemand unbeliebt ist, darf man ihn beleidigen? Dein Kommentar klingt ja wie eine Bildschlagzeile!
 
Beleidigungen sind unter aller Sau, sicherlich ist der Herr S. eine fragwürde Person, aber wir leben in einer Marktwirtschaft, und wenn er sich an den "illegalen" Aktivitäten von anderen bereichern kann, soll er machen... Er hats gemacht, hat n paar Jahre gut gelebt, und lieber 5 Jahre betrügen und lügen, dafür gut leben, als Hart IV, jeder der nicht richtig arbeitet verdient mehr.. Fussballer, Sänger, Models, Schauspieler usw.. komisch, das gerade die Leute viel Geld verdienen, die einen ein paar Minuten von der "echten Welt" ablenken, die sind anscheind wichtig ;)
 
Man kann von Kim halten was man will, aber diesen Prozess muss er für sich entscheiden, sonnst können Filehoster einpacken.
 
Es geht nicht um Kim Schmitz, es geht ums Prinzip: http://networkedblogs.com/t3Mn4
 
@Shadow27374: Ja, das stößt bitter auf. Da gibt es noch gar keine anständige öffentliche Verhandlung vor Gericht, aber Internet Infrastruktur, in diesem Fall ein Hoster, wurde komplett platt gemacht. Es hätte genauso gut die deutsche Telekom und alle ihre Ableger treffen können. Alle Rechtsprinzipien wurden ausgehebelt. Ist ja nicht so, als hätten Telekom Manager nicht auch schon mal Dreck am Stecken gehabt. Wenn Vorwürfe gegen Manager bereits ausreichen würden, um Internet Infrastruktur platt zu machen, dann kann das auch der Deutschen Telekom passieren. Dann würde auch den Dümmsten klar werden, wenn bei den meisten deutschen Internetnutzern weder Internet noch Telefon funktionieren würde, dass ihre Rechte massiv missachtet werden, wenn gleich die ganze Infrastruktur platt gemacht wird, nur weil sich irgend eine Mafia Anschuldigungen aus dem A.rsch gezogen hat.
 
@Feuerpferd: Ich halte es auch für sehr wahrscheinlich, dass die Contentmafia viele Geldmittel in Bewegung gesetzt haben um so ein Vorgehen zu starten.
 
@Shadow27374: Umso schlimmer ist, dass bereits vor Weihnachten 2011 ACTA geräuschlos durch den EU-Fischereirat durchgenickt wurde. http://is.gd/RPP8zb
 
@Feuerpferd: Ich beobachte das seit 2005. Man war ich froh als 2006 in Schweden die Piratenpartei gegründet wurde und wenige Monate später die deutsche.
 
Der "Richter" hat also in einer Kautionsanhörung "vertagt" weil es tatsächlich um Kaution ging. Ach, da muss der Ausführungsgehilfe wohl erst neue Befehle erfragen. Ein wirklich unabhängiger anständiger Richter müsste das nicht. Passieren schon merkwürdige Dinge in Neuseeland, man erinnere sich nur an den Bombenanschlag auf das Greenpeace Schiff Rainbow Warrior in Neuseeland, damals.
 
@Feuerpferd: Du meinst die Franzosen bzw. deren Geheimdienstmitarbeiter hätten Kims Bude genauso hochjagen sollen wie das Schiff ? Meinste nicht auch, das dazu wesentlich mehr Sprengstoff nötig gewesen wäre als eine oder 2 Haftminen ?
 
"Nach Angaben von 'Reuters' sind inzwischen auch in Europa zwei weitere Verdächtige festgenommen worden: Der Deutsche Sven Echternach (39) und der Este Andrus Nomm (32) wurden in Deutschland bzw. Neuseeland auf Grundlage eines internationalen Haftbefehls in Gewahrsam genommen." :D Und ist Australien inzwischen auch schon Teil der EU? Wäre ja naheliegend, wenn laut Winfuture selbst Neuseeland schon dazu gehört ^^ (Vielleicht hattet ihr gemeint: Zwei Europäer ;) )
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles