CPU für nächste Xbox: Prototypen sind wohl in Arbeit

Der neue Prozessor für die nächste Generation von Microsofts Spielekonsole Xbox soll bereits vor einigen Wochen den Tape-out-Status erreicht haben. Das heißt: Die Entwicklung auf dem Papier ist abgeschlossen. Jetzt soll die Produktion der ersten ... mehr... Microsoft, Xbox, Xbox 360, Logo Bildquelle: Microsoft Microsoft, Xbox, Xbox 360 Microsoft, Xbox, Xbox 360 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Info: MS wird auf der E3 nicht den Nachfolger der Xbox 360 vorstellen. In diesem Jahr wird eigentlich dazu gar nichts vorgestellt. Wegen Kinect wurde der Produktzyklus verlängert, da man die Slim+Kinect als "neue" Konsole ansieht. Quelle habe ich grad nicht zur Hand ;-) War glaub ich gamestar.de
 
@flo2526: Ich liebe Winfuture. Die wissen nie, welche News sie selbst schon gebracht haben :-D
 
Mal ne ernst gemeinte Frage. Wie kann es möglich sein das für Konsolen Prozessoren entwickelt werden, und dann noch mit System-on-Chip. Die über mehrerer Jahre ausreichend Leistung für aktuelle Games bieten und ich muss beim PC ständig nachrüsten. Liegt es wirklich daran das in dem Fall die Entwickler sich auf ein System konzentrieren können und dieses auch weitestgehend ausreizen ohne auf Kompatibilität achten zu müssen?
Mir ist schon klar das ein gut ausgerüsteter PC aktuelle Titel, grafisch besser darstellen kann als die aktuelle Konsolengeneration. Aber dafür muss auch jedesmal wieder eine Menge Kohle investiert werden.
 
@leviathan11: es liegt auch daran das unter Konsolen auch bis zuletzt jede optmierung am Programmcode genutzt werden kann und man auch
davon ausegehen kann das nur das Aktuelle Spiel läuft.
 
@leviathan11: Hast du dir schon selbst beantwortet: runtergeschraubte Grafik... (was du auch bei einem PC machen kannst, also nichts mit "ständig aufrüsten müssen"... ;-)
 
@leviathan11: Weil du bei konsolen halt ein festes System hast, auf dem du entwickeln kannst, bei PCs hast halt million, wenn nicht sogar Milliarden, kombination möglichkeiten, was die hardware und damit auch die Leistungsspanne der Rechner angeht. ;)
 
@DasSpacie: Das stimmt, habe aber auch manchmal das Gefühl es liegt am Können, Willen oder dem Budget der Entwickler so manche Engine für den PC richtig zu optimieren. Was halt, wie du sagst, für ein festes System wesentlich einfacher.
 
@leviathan11: Vor allem haben die Entwickler genaue Informationen über die eingesetzte Hardware. Beim PC gibt es immer Unterschiede und somit läuft das Spiel auf verschiedenen PCs verschieden gut, weil wenig an bestimmte Grafikkarten angepasst werden kann. Bei Konsolenspielen arbeiten die Entwickler einerseits seit zum Teil mehr als 5 Jahren mit der gleichen Hardware und können daher die Engines und ihren Code optimieren.
 
@leviathan11: Du musst es mal so sehen auf einer Konsole laufen grafisch aufwendige Titel trotz Optimierungen teilweise hart an der flüssigen fps grenze. Nimm z.B. Crysis 2. Trotz runtergeschraubter Grafik und niedriger auflösung wird ein PC Spieler schnell merken das crysis auf der Konsole hier und da ruckelt. Beim PC sind die games nicht so gute optimiert auf die Plattform aber du bist nicht gezwungen ständig aufzurüsten. Ein guter PC von vor 4-5 Jahren kann heute immer noch aktuelle Titel spielen. Eben auch mit reduzierten Details.
Den Eindruck dass man ständig aufrüsten muss sehe ich eher psychisch bedingt. In dem Moment wo ich aktiv die Auflösung runterschrauben oder Details reduzieren muss ist für mich die Hardware veraltet. Aber bei der Konsole wird das ja ebenso gemacht, nur dass die Entwickler alles runterschrauben. Für den Anwender sieht es dann so aus als würde hier ein high end Titel auf einer alten Konsole ohne einschränkungen laufen. Ich denk man muss beim PC wenn man ihn mit einer Konsole vergleicht bischen von dem Gedanken weg das man ständig alles auf höchster Auflösung mit x facher kantenglättung Spielen will. Dann sieht der PC preislich auch nicht mehr so schlecht aus, wenn man bedenkt was man alles mit einem PC machen kann.
 
@Ripdeluxe: Ich gebe dir vollkommen recht. Ich hatte aber auch schon Titel bei denen ich die Auflösung reduzieren musste. Damit sie überhaupt spielbar waren. Und das macht bei einem Full-HD Monitor nicht unbedingt mehr Laune. Ich behaupte einfach mal das meine aktuelle Konfiguration der XBox zumindest ebenbürtig sein sollte. Deshalb gehe ich davon aus das es auch oftmals an der Optimierung der Engine liegt.
 
die news ist unter "nintendo konsolen" gelistet...
 
@culturfreak: Ist halt die neue Xbox; von Nintendo.
 
Vor einiger zeit ging das Gerücht um das AMD/ATI diesmal der Hardwarelieferant für einige Spieleconsolen sein soll. Aber das war wohl nur ein Gerücht. Bei der X-box hätte man ja das Problem das sämtliche Programme für x64 neu geschrieben werden müssten, von daher kam mir das Gerücht schon damals komisch vor.
 
@X2-3800: die gpu kommt doch anscheinend von AMD ;)
 
@X2-3800: Bei der Wii und der 360 werkelt eine AMD GPU. Die 360 GPU ist ein stinknormaler R500/600. Diese wurden auch auf den Radeon Graphikkarten der HD2xxx und HD3000 Reihe verbaut. Und spätestens jetzt sollte jedem klar sein, wie veraltet diese Technik mittlerweile ist.
 
@Wollknäuel Sockenbar: Irrtum. Informiere dich lieber noch einmal genauer.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich