PIPA-Abstimmung nach Web-Protesten verschoben

Senator Harry Reid, "Majority Leader" (Mehrheitsführer der Demokratischen Partei) im US-Senat, hat angekündigt, dass die für nächste Woche angesetzte Abstimmung über den "Protect IP Act" (PIPA) verschoben wird. mehr... Minecraft, mojang, SOPA, Stop Online Piracy Act Bildquelle: minecraft.net Minecraft, mojang, SOPA, Stop Online Piracy Act Minecraft, mojang, SOPA, Stop Online Piracy Act minecraft.net

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
War ja klar, die Abstimmung wird jetzt so lange verschoben bis es die Allgemeinheit vergessen hat und dann haben alle Politiker dazu wieder die gleiche Meinung wie vor dem Protesttag
 
@XP SP4: Japp... wird so lange totgeschwiegen, bis sich keiner mehr dafür interessiert und dann still und heimlich durchgeklopft. So ähnlich passiert es doch im Moment in der EU mit einem vergleichbarem Gesetz.
 
@XP SP4: Wie immer. Langweilig, diese Politiker und man sieht; sie setzen doch nur das durch, was sie wollen und nicht das, was die Bevölkerung sich wünscht.
 
@Jamie: Nicht was sie wollen, sondern was diejenigen wollen, die dafür bezahlen. Wir wählen die Politiker, aber gekauft haben sie schon andere.
 
Es gibt im Leben manche Dinge, für die lohnt es sich zu kämpfen. Dazu zählen auch demokratische Werte. NEIN zur Zensur!
 
Was mich am meisten an der Berichterstattung hierzulande ärgerte, ist, dass die "offiziellen" Medien den Protest als "Widerstand gegen Gesetze gegen Raubkopierer" abkanzelten ohne wirklich darauf einzugehen was diese Gesetze für das Internet bedeuten würde (wenn überhaupt berichtet wurde). Aber man weiß ja wem diese Medien gehören (den gleichen die SOPA gepusht haben) und dementsprechend verlogen ist (wieder einmal) die Berichterstattung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!