Funkzellenauswertung fand auch in Berlin statt

Die umfassende Abfrage von Mobilfunkdaten ist nicht nur auf Sachsen beschränkt. Entgegen bisheriger Aussagen, holte sich auch die Berliner Polizei von den Mobilfunkbetreibern entsprechende Informationen. Das berichtete das Blog 'Netzpolitik.org'. mehr... Polizei, Aufschrift, Ordnungshüter Bildquelle: Polizei Einstellung Polizei, Aufschrift, Ordnungshüter Polizei, Aufschrift, Ordnungshüter Polizei Einstellung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
1984 ist längst vorbei. Das nächst höhere Level kann kommen!
 
@marex76: 1984?
 
@kubatsch007: Roman von George Orwell; Sinnbild für _den_ Überwachungsstaat
 
@marex76: 2012 ist die inoffizielle Fortsetzung von Orwell oder nicht?
 
@marex76: war das nicht 1989?
 
@bloodhound: Nein, das Buch wurde 1948 geschrieben. Es ist ein Zahlenspiel ;)
 
drumm lassen wir die Chaoten weiter rumfackeln...
 
@Schrubber: Es geht nicht darum, kriminelle Handlungen gutzuheissen, sondern um die Vehältnismässigkeit wie diese bekämpft werden. Bei der obigen Methode sind zig unbescholtene Bürger ins Visier geraten und keiner weiss, was mit den Daten nebenbei veranstaltet wird. Dem Staat ist jedenfalls nicht zu trauen, siehe Bundestrojaner-Affäre!
 
@Schrubber: noe tun wir nich, aber schon oft haben offizielle polizei stellen offiziell gesagt, dass solche massenauswertungen nicht so wirklich effizient sind. ich kann mir schon vorstellen, dass in diesem fall, nach langer auswertung, ein täter ausfindig gemacht werden kann, aber das ist mehr so eine "auf gut glück" sache die erstmal 10.000e leute auf einmal als verdächtige darstellt und das mögen viele nicht so.
 
@DataLohr: deine Meinung ist einfach böswillig und unwissend!!!!!! Wenn man unter 10000 Personen keinen Täter finden kann wurde 10000 Personen bestätigt das sie unschuldig sind und das ist ein positives Ergebnis.
 
@brunner.a: "böswillig" :p das musst du mir genauer erläutern, warum bin ich böswillig, wenn ich quasi nur das zusammenfasse was datenschützer und polizeigewerkschaft ständig predigen? edit: ausserdem ists je nach auslegungssache nunmal eine massenverdächtigung. bei massen dna tests ist die teilnahme bisher immer freiwillig gewesen, hier kannste dich nicht wehren. es werden auch nicht einfach alle wohnungn in einem ort durchsucht, weil man den täter dort wohnhaft vermutet... es ist nichtmal klar ob die täter überhaupt ein handy dabei hatten oder besitzen. klar soll die polizei die schnell finden und von mir aus auch so manche grenzwertige ermittlungsmethode einsetzen, wenn sie eben erfolgversprechend ist, aber es muss nunmal auch alles irgendwo grenzen haben.
 
Sorry, aber was ist denn daran falsch, Funkzellen auszuwerten ? Ich kann der Sache einfach nichts schlechtes ab gewinnen ? Wer ein Verbrechen begeht, der soll auch dafür bestraft werden... Und bei den ganzen unaufgeklärten verbrechen, ist das ein sehr gutes mittel... ich denke mal 60% bis 70% haben ein Handy dabei - dem entsprechen auch die "Verbrecher"... Bei mir in der Ecke wurden in verschiedenen Geschäften 300 kilo Tresore geklaut - ich gehe davon aus, das es immer die gleichen waren. Wobei man die Zeit auch auf 2 bis 3 Stunden eingrenzen konnte. Funkzellen auswerten von den Tatorten.. und wenn Personen an verschiedenen Tatorten befunden haben, dann mal einen besuch abstatten.. So werden wieder Steuergelder verschwendet und die fälle nie aufgeklärt..
 
@Horstnotfound: Seh ich auch so, ich wohne im betroffenen Gebiet in Dresden und war zu dem Zeitpunkt auch dort, und es ist mir sowas von Wumpe...
 
@Horstnotfound: „Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“ Wie immer erst werden die bösen Terroristen/Verbrecher als Vorwand genutzt, und als nächstes die die einem auch nicht in den Kram passen. Nur als Tipp, das machen die bösen Diktatoren auch so! In der DDR wurden auch nur die "Staatsfeinde" überwacht, heute nennt sich das Verfassungsschutz, jeder der gegen das System ist ist ein Feind und wird überwacht. Das machen Diktatoren auch so!
 
@marcol1979: Wenn vor 20 Jahren sich jemand neben die Kasse gestellt hätte - und aufgeschrieben hätte, was jeder einkauft - wo Kondome und Schlüpfer gekauft werden, dann wäre das ein riesen aufstand gewesen. Heute gibt jeder seine Pay.. Karte hin und sammelt punkte im wert von 0,0001 Cent - und gibt dafür freiwillig all seine Daten Preis.. Was ist mit den U-Bahn schlägern die einen Rentner zu Tode geprügelt haben, ohne die Überwachungskameras hätte man es nie nachweisen könne.. das hat nichts mit Terroristen zu tun, wer eine Straftat begeht - der soll dafür auch bestraft werden...
Ganz einfaches Beispiel - in nachts einem Park wird eine Frau vergewaltigt - über die Funkzellenauswertung hätte man den Täter auf die Spur kommen können, aber so wird die tat nie aufgeklärt... und als nächstes trifft es jemanden aus deiner Familie... gleicher Täter, wird wieder nicht aufgeklärt. Sicher wurde in der DDR vieles überwacht und vieles war nicht so toll, .. Aber auch genau durch diese Überwachung, hatten die menschen Respekt vor dem Gesetz... Geh doch mal in eine Berliner Schule, wo 60% Ausländer in einer Klasse sind, da haben die Lehrer angst, wenn sie einen tag mal nicht mit einer Waffe bedroht werden, meinst du so etwas hätte es zu DDR Zeiten gegeben ?
 
@Horstnotfound: Sag mal, glaubst du deine Ergüsse eigentlich selbst? Das tut ja weh so einen Schmarrn zu lesen. Du nennst dich Horstnotfound und plädierst für den Überwachungsstaat und gibts als Gründe genau die scwammigen an, welche das rechtfertigen sollen? Lol. Du hast die Propaganda aber ganz gefressen was? Respekt vor dem Gesetz durch Prävention... jetzt gehts aber los hier. Das blöde ist nur das das Gesetz keinen Respekt vor dem Bürger hat. Und Politiker keinen Respekt vor ihren eigenen Gesetzen. Siehe politische Affären der letzten Zeit. Schmiergelder hier und da, Privatkredite, Widersprüchliche Aussagen, Drohungen bei den Zeitungen und das ist nur die Spitze des Eisbergs. Du musst ja echt einiges aufs Dach bekommen haben so eine Denkweise zu rechtfertigen. Aua aua sag ich nur. An den ganzen Klicks hier seh ich ausserdem das grad die militanten CDU Wähler unterwegs sind. Wird Zeit das man solche ganz schnell zur Minderheit zählt.
 
@marex76: Harte Worte.. Oben in dem Text steht aber nicht ein Wort von Politiker, Affären, Schmiergelder, Privatkredite, usw.. Hättest du in der schule aufgepasst, dann würdest du jetzt in der Politik sein und könntest all das - was du da bemängelst besser machen. Neben dir liegt sicherlich die Bildzeitung mit der Schlagzeile "Wulff der Böse" Und du willst jetzt deinem ganzen Frust einmal raus lassen, das ist auch ok.. Nur geht es oben in dem Artikel nicht um die "Widersprüchliche Aussagen, Drohungen bei den Zeitungen" sondern um Funkzellenauswertung . Ich denke mal im Forum der Bild Zeitung, bist du und dein Frust besser aufgehoben - und wirst sicherlich gleich viele gleichgesinnte finden.. MFG der horst ........ Es ist immer übelst geil - wenn man sich mit älteren menschen an einen tisch setzt, und zuhört.. Die Politik, die Schweine - alles machen sie falsch.. Jeder von ihnen hatte die gleiche Chance in die Politik zu gehen, um die dinge so zu verändern wie sie richtig sein sollten - warum hast du es denn nicht gemacht marex76 ?
 
@Horstnotfound: am Anfang werden diese Masnahmen nur genutzt um Terroristen zu verfolgen. Danach werden dann die Funkzellen ausgewertet um Gewaltverbrechen auf zu klären. Dann brach man sie für schwere Sachbeschädigung. Dann werden Diebstahls. Und am Ende wird gecheckt wie schnell du die Funkzellen gewechselt hast um dir ein Ticket für Geschwindigkeitsübertretung zu zusenden. Ich finde die "Sicherheit" die man durch die ganze Überwachung vorgegaukelt bekommt, steht in keinem Verhältnis zu den Freiheiten die wir einbüßen.
 
@Croft: Ganz einfache gegenfrage - einer brennt dein auto ab - was ja in Deutschland genug passiert ist - ohne Technik kommt man den menschen nicht auf die spur. Du hast jetzt über 10.000 Euro schaden - angst das es wieder passiert und bleibst darauf sitzen. Es mag sein, das dir so etwas nicht weh tun würde, aber viele in Deutschland haben nicht so viel Geld um das einfach so verschmerzten zu können ? Du schreibst es steht in keinem Verhältnis.. Was ist mit den Hunderten menschen, deren Autos abgebrannt wurden, und die jetzt auf Schadensersatz hoffen können ?
 
hier in deutscjland würde sowas nie passieren. hier in deutschland gibt es keine korruption. hier in deutschland werden keine telefonate abgehört. hier in deutschland ist alles demokratisch... mal im ernst. deutschland macht alles was auch die russen oder so machen. aber hier in deutschland ist man halt nur schlau genug und kann es gut verheimlichen.
 
@microsoft_fanboi: Mittelgut... :) Aber interessiert ja auch keinen.. ;)
 
Ooooooooh, jetzt sind wir alle überrascht das die GeStaPo, ähm Polizei, die Bevölkerung überwacht.
 
@marcol1979: willkommen bei der STASI 2 odr sagen wird KGB usw
und wer sein telefon aus hat oder sim karte auf dem schwarzmarkt, ebay usw gekauft hat und die nr noch jemand anders gehöhrt der wird sich dan wundern, sie wahren doch da und haben das gemacht.
 
Ich denke, die richtig fiesen Sachen gegen die eigene Bevölkerung hat die Regierung (bzw. Behörden) schön in der Schublade mit den Stempel "Nur zum internen Gebrauch bestimmt" abgelagert. Und wenn mal was raus-kommt, muß man sich kein Kopf machen ... einfach aus-sitzen und die Klappe halten. "Open Government" wird hier nicht funktionieren.
 
Tja, ich habe schon vor Jahren mit dem Händulieren aufgehört, als sich abgezeichnet hat, was Schäuble & Konsorten für einen Überwachungsfaschismus aufziehen. Bonuspunkt: ich zahle auch nicht mehr dafür! Jedes mal wenn ich so eine Meldung lese, bestätigt das meine Entscheidung erneut.
 
Tja und was hats der Polizei am Ende gebacht: Nichts!
 
Funkzellenauswertung....mir ist es Passiert. Und eigenlich fand ich es nicht Witzig. Ich wurde von der Polizei geladen als Zeuge...offiziell....inoffiziell war ich aber Verdächtig weil es keine Fotos von mir bei den Behörden gab. Lange rede kurzer sinn die Begründung das man mich einlud war das mein Handy sich quasi an 3 Tatorten befunden haben soll und ich ja derjenige welche hätte sein können. Dabei bin ich einfach nur viel unerwegs. Mir geht der ganze Kram tierisch auf den Wecker. Dieses Fischen nach Daten und dann das Fischen nach demjenigen oder derjenigen die es vielleicht hätten sein können. Schrecklich. Nächstes mal wenn ich weiß das ich nichts damit zu tun haben kann gehe ich nicht hin.
 
Mal eine Frage an alle die gegen die Funkzellenauswertung sind. Kleines Szenario - in Berlin und Umland wurde in den letzten Monaten über 100 Autos angezündet - und es kein ende in Sicht..Die böse Funkzellenauswertung und Videoüberwachung dürfen nicht verwendet werden. Du bist jetzt der Verantwortliche und hast das weitere vorgehen zu entscheiden. Wie ist das weitere vorgehen ???? @marex76 - die frage ist auch an DICH gestellt.
 
@Horstnotfound: Ich würde die Besitzer teurer Autos davor warnen ihre Wagen in aller Öffentlichkeit auszustellen, da man damit rechnet, dass genau solche Autos angezündet werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte