SOPA: Auch Microsoft und Amazon sind dagegen

Am heutigen Tag protestieren weite Teile des Internets gegen die beiden US-Gesetzesvorlagen "Stop Online Piracy Act" (SOPA) und "Protect IP Act" (PIPA). Wikipedia, Google, Reddit und Mozilla haben ihre Seiten verändert oder "abgeschaltet". mehr... Screenshot, Wikipedia, SOPA Screenshot, Wikipedia, SOPA Screenshot, Wikipedia, SOPA

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gefällt mir, finde es eine gute Art den Protest gegen SOPA auszudrücken !
 
@Destex: Du kannst auch selbst dagegen protestieren: http://americancensorship.org/modal/state-dept-petition/
 
@Destex: Jetzt sollte sich nurnoch Facebook beteiligen und mal 1 Tag komplett schwarz sein - Das würde bei 90% der User ziehen, Wikipedia zieht nur bei Leuten die grade heute was an Infos brauchen. 1 Tag weder Google noch Amazon noch Facebook - Das würde sitzen !
 
@Destex: Micro$oft hat anfänglich SOPA unterstützt. Wer mir nicht glaubt, bitte nachrecherchieren. M$ hat schon immer mit der Content-Industrie zusammengearbeitet, sogar bei der Betriebssystem-Entwicklung. DRM-Module, Kopierschutz ect. Micro$oft stellt sich nur oberflächlich, scheinheilig gegen SOPA. In Wirklichkeit tut Micro$oft dass, was die Musik- und Filmindustrie will ........
 
"Make your voice heard" - finde ich gut.
 
@CoF-666: Dazu würde für mich aber auch ein Black-Out-Tag bei Amazone gehören ! DAS würde die Kundschaft (und alle, die nur Angebote vergleichen) wirklich mal aufrütteln. So bleibt es nur Gerede ! Für Wikipedia ist es sicher auch mit Spendenausfällen verbunden, die weitaus schmerzhafter sind !
 
Das dumme ist, dass die meisten Leute, die der auf Microsoft-Seite sind über das Gesetz eh schon Bescheid wissen... Man müsste die unwissende Masse erreichen. Wikipedia ist zwar schon ein Schwergewicht, aber erst wenn google/youtube oder facebook mitziehen würden es auch endlich die grossen Bevölkerungsschichten mitbekommen.
 
@Shaun: Das ist war, aber man kann ja selber darauf hinweisen ;)
 
@Kevni: Wenn ich meiner Mom sowas erzählen würde, würd die mir sagen das ich einfach nur paranoid wär und so ... Die versteht nicht mal das Viren und Co REALE Schäden hinterlassen können. ... Aber sie ist auf Facebook, also wäre es mir wirklich lieber wenn die das übernehmen würden ;)
 
@Ðeru: Mit einem Post auf Facebook erreicht ein durchschnittlicher Mensch mehr als eine Person ;) Ich merke es gerade extrem, da von jedem 2. Freund eine Suchmeldung eines Raubmörders aus einem 60km entfernten Ort gesucht wird. Ich denke wenn man einen Text formuliert der dem Normalo erklärt welche Konsequenzen dieses SOPA haben wird, dann ist er auch bereit dies zu verbreiten und eventuell aktiv was dagegen zu unternehmen. Wenn meines unsere Mütter nicht tun - ein paar unserer X-Hundert Freunden bestimmt und das ist doch wenigstens etwas ;)
 
@Kevni: Ehm... ja also, da ich selbst nicht viel von Facebook halte, und nur 2 Leute kenne die ich wirklich für Freunde halte... aber im Besitz deren Telnummer/MSN/XBL bin ... bin ich auch nicht auf Facebook :p Lieber bin ich einsam als wie fremde Leute einfach so als Freunde zu betiteln ;)
 
@Ðeru: Scheint wohl in der Jugend so zu sein das man jeden als Freund hinzufügt. In meinem Freundeskreis überlegt man zweimal wer einem wichtig ist und sein Leben näher bringt.
 
Patriot act, totale inet zensur, gesetz bürger ohne gerichtsbeschluss unendlich gefangen zu halten. Ein terroristisches kriminelles land zieht sich die kappe eines jetzt offiziellen polizeistaates an. Kranke und geistes gestörte elite und keiner kann sie stoppen -.-
 
ehe facebook , amazon , microsoft da was abschalten fällt weihnachten und ostern auf einen tag. bei geld hört halt die freundschaft auf. facebook einen tag nicht on würde ja geldeinbuße ohne ende bedeuten. auch könnte man ja einen tag lang keine mailadressen sammeln um diese weiter zu verkaufen. ob es überhaupt was bringen wird gegen ein amigestzt was zu machen steht auch noch ganz woanders.
 
@snoopi: Das würde ich normalerweise auch so sagen, aber in diesem Fall ist ja sogar ausnahmsweise mal deren eigener Präsi dagegen, insofern nimmt das ja eventuell doch nch eine halbwegs glimpfliche Wendung (zumindest für eine gewisse Zeit...).
 
@snoopi: aber grade facebook wäre ja von SOPA extremst betroffen; Dass die ihre Seite nicht komplett zumachen sollte klar sein, aber einfach wie z.B.: teamliquid nen schwarzen Balken mit nem Link zu einer Infoseite über SOPA würd ja schon helfen.
Wenn Das Gesetz wie geplant durchgeht würden auf facebook einige Probleme zukommen.
 
http://nwlinux.com/what-politicians-received-money-to-support-sopa/
mehr sag ich dazu nicht... der ganze scheiß ist gekauft und wird kommen
 
@kamii: Entschuldigt die Ausdrucksweise aber diese ganzen korrupten Arschlöcher kotzen mich an! In jedem Land der gleiche Mist!
 
Sopa, PIPA,... Annonymus & Co... . In den 60ern/70ern gab es im Musikbereich auch eine Protestbewegung gegen die Politik, was wurde damals erreicht? Und hierzulande Benno Ohnesorg? Nicht so besonders viel... Heutzutage sieht man zwar wieder viele Leute mit Che Guevara T-Shirts rumlaufen, und jeder ist irgendwie ein Teil des WWWs, aber politischer Einfluss? Wo und Wie?
 
xkcd.com auch sehr schön gemacht. :-)
 
Wundert mich, dass Microsoft da mitmacht. Als es um die Zensur in China ging, waren sie als einzige große ausländische Firma nicht dagegen.
 
http://www.cyanogenmod.com/

macht auch mit.
Hätte mir schon sehr gewünscht wenn Google und Amazon mal nen Tag dicht gemacht hätten.
 
@MarkusSx: wäre sicher viel viel viel zu teuer
 
CreativeCommons ist die Lösung. Tut mir ja leid, daß gewisse Personen von der längst überflüssigen Produktion von Software, Filmen, Bildern und Musikstücken leben wollen - aber wenn ein Markt gesättigt ist, dann muß sich ein gewisser Teil der Teilnehmer (der schwächere) nach anderen Lebensunterhaltsicherungen umsehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!