Knalleffekt bei Yahoo!: Mitgründer Yang tritt zurück

Jerry Yang, Mitgründer der (einstigen) Internet-Größe Yahoo! hat überraschend seinen Rücktritt bekannt gegeben. Yang ist mit sofortiger Wirkung aus allen seinen Positionen im Unternehmen zurückgetreten. mehr... Logo, Suchmaschine, Yahoo Bildquelle: Yahoo Logo, Suchmaschine, Yahoo Logo, Suchmaschine, Yahoo Yahoo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Guten Morgen Witold, lies dir doch noch einmal den 2. und 5. Absatz durch. :D Zum Thema: Soo überrascht bin ich nicht. :)
 
@andryyy: Morgen. ;) Stimmt schon. Die Probleme von Yahoo dauern aber schon länger an, so gesehen ist der Rücktritt dann doch recht überraschend. Yang hätte ja schon längst gehen können...
 
@witek: man kann ja immer überraschend als Schlag- und Füllwort verwenden! Überraschend Früh, überraschend Normal oder zu Spät... oder einfach nur überraschend schlechter Journalismus,
 
@DUNnet: Hört mal auf zu meckern. Immer diese Klugscheißer. Ich finde Witold hat die News schon gut geschrieben. Die Winfuture Redakteure sind gar nicht so schlecht wie hier so oft behauptet wird. Wenn du schlecht formulierte und nichtssagende News lesen willst dann geh mal auf shortnews.de
 
@PC-Hooligan: und wenn ich´s richtig haben will auf CB oder Heise...
 
Yahoo? Die gibts also noch? ;) Es ist aber schon erstaunlich, wie die IT-Größen meiner Jugend immer mehr in der (relativen) Bedeutungslosigkeit verschwinden. Wer weiß da, was in nochmal 10 Jahren los sein wird? Ob wir dann zurückschauen und uns der Nachwuchs fragen wird: "Facebook? Google? Twitter? Apple? Was'n dat Uncooles?"
 
@Heimwerkerkönig:"Die gibts also noch?" - Platz 4 immerhin. Vor Wikipedia. http://www.alexa.com/topsites
 
@rellek: Was daran liegt, dass viele Amerikaner noch den Mail Dienst von Yahoo nutzen.
 
@Jamie: Soll auch noch Deutsche geben die das tun. Hab schon versucht den ein oder anderen von yahoo zu befreien
 
@-adrian-: Yahoo ist jetzt nicht sooooo schlecht (wie web.de z.b.) als Mail-Anbieter. Bin mir grad nicht sicher, wie viel die anbieten, aber es waren mehr als 12 MB :)
 
@rellek: ja web.de ist ja der oberhammer:) und dann dieses .. bekommen sie 500 mb wenn sie diese datei hier installieren weil es sonst technisch nicht moeglich ist . als ich das bei dem emailaccount meiner Mutter sah ist mir meine kinnlade auf den Tisch geknallt
 
@-adrian-: war bei mir bzw. meiner mutter dasselbe... um von 12 auf 500 mb upzugraden musste man die tolle toolbar installieren und web.de im browser als standardsuche festlegen.... die haben sie doch nicht mehr alle. hab das alles gemacht und anschließend wieder deinstalliert, jetzt kann meine mutter auch mal mehr als 20 emails speichern :)
 
@Turk_Turkleton: Ich habs erst gar nicht gemacht aber krass zu hoeren. Finde sowas irgendwie verlogen und hinterhaeltig. Normal muesste da doch der Verbraucherschutz einschreiten. Technik affine moegen da vllt durchblicken. aber 99% der Web.de user wohl nicht
 
@-adrian-: Ah und warum bist du der Meinung die Leute von Yahoo befreien zu müssn? Ich bin mit meinem Mail und flickr Account sehr zufrieden.
 
@Morku90: Unterstuetzt jahoo push?
 
@-adrian-: Das sagt mir nix. Ich nutze wie gesagt den Maildienst und flickr.
 
@-adrian-: hab auch letztes jahr meine yahoo mailadresse gekickt :D ^^...hatte vor jahren auch mal ne lycos mailadresse...:D:D:D:D das waren noch zeiten :D
 
@-adrian-: Da hast du recht... aber auf den Verbraucherschutz können wir hier wohl lange warten. Ich hab mal durch zufall den laptop einer freundin gesehen, da waren im ie ernsthaft 5 oder 6 toolbars installiert... die hälfte des bildschirms war dadurch einfach nicht sichtbar, sie hat das anscheinend aber nicht gestört :) da wundert man sich dann plötzlich gar nicht mehr, dass es leute gibt, die eine "rechnung.exe" einer gefälschten telekom-email anklicken...
 
@Tropicalia: jaaa stimmt lycos war damals sehr verbreitet.... oder die fireball-suche :)
 
@rellek: Man hat, soweit ich weiß, unendlich viel Speicherplatz. @all Und Allgemein...was habt ihr eigentlich immer alle gegen Yahoo? Ok, dieses News Zeugs kann man vergessen, aber ansonsten..?
 
@Tropicalia: Lycos...., das Stichwort - kennt einer noch "Jubii", das war ein Versuch, den Maildienst von Lycos irgendwie zu Gmail konkurrieren zu lassen... :D - der Ansatz war ja ganz gut, aber....................
 
@rellek: Ich meinte eher, das Yahoo die Themenführerschaft verloren hat. Innovationen kommen heutzutage von anderen Firmen. Und was für Reaktionen löst die Marke Yahoo, verglichen mit Apple oder Google heute in uns aus? Doch eher nostalgische Gefühle. So wie wenn mir mein Vater von seinem Atari-PC aus den frühen 80ern erzählt.
 
Er hat sicher nicht alles richtig gemacht und in den letzten Jahren kam eigentlich auch nichts Innovatives mehr von Yahoo.

Dennoch schreibt Y! jedes Quartal fette schwarze Zahlen und ist immer noch der größte EMail-Provider der Welt. Und dass Yang sich nicht nur dem Kapitalismus hingegeben hat und die von ihm(!) aufgebaute Firma einfach an den damals Meistbietenden (M$) verscherbelt hat, sondern Y! unabhängig erhalten wollte, macht ihn sympathisch.

Die Welt bräuchte mehr solche Typen und weniger die, die immer nur nach den Börsenkursen schielen.
 
Er verlässt also das sinkende Schiff.
Naja wer kanns ihm verdenken
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr