SOPA-Protest: Google wird sich ebenfalls beteiligen

Neben einigen weiteren Internetunternehmen wird sich auch der US-amerikanische Internetkonzern Google an den Protesten gegen SOPA und PIPA am morgigen Mittwoch beteiligen. mehr... Google, Logo, Suchmaschine Bildquelle: Google Google, Logo, Suchmaschine Google, Logo, Suchmaschine Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ohohoho.. ein (von bestimmt 90% der User unbemertker) link... das wird bestimmt viele zum nachdenken anregen... bessere idee: google.com mit ner infoseite tauschen und das suchgeschäft für morgen sein lassen
 
@Slurp: Wird nicht passieren ;)
 
@Slurp: Das Suchgeschäft wird Google nicht komplett einstellen. Google könnte aber vielleicht besagte "SOPA-Seite" vor der Darstellung der Suchergebnisse für einige Sekunden einblenden.
 
@Slurp: Wenn google die Suche einen Tag ausschaltet, merken die Leute ja wie abhängig sie von google sind. Das können die nicht riskieren.
 
@Windows8: Ja aber Google wird nicht nur von privaten genutzt. Auch viele Firmen sind von Google abhängig, dass kann und wird Google nicht riskieren. Ein Google Doodle fände ich jedoch sehr angebracht.
 
@Windows8: Google ist doch das Internet. Gibt jetzt auch ein zweites Internet dieses Facebook.
 
@Sheldon Cooper: Facebook ist ein privates Netzwerk, nicht mit dem Internet vergleichbar. ;-)
 
@bgmnt: Vielleicht mag ich mich täuschen, aber ich glaube, das war nicht ganz ernst gemeint... -.-
 
@Brechklotz: Bezog sich nur darauf, daß Facebook ein exklusiver Club ist, der dem Prinzip des Internets, genauer des Webs, wie es Tim Berners Lee entwickelt und gedacht hat, widerspricht. Das Internet sollte frei sein, in dem Sinne, daß Informationen verteilt werden können, ohne sich einem Diensteanbieter zu unterwerfen. Er mag es nicht ernst gemeint haben, aber ich empfinde den Vergleich als nicht passend.
 
@Windows8: Nur mal so eine Frage: was macht eigentlich Microsoft um auf SOPA aufmerksam zu machen? Oder sind die etwa für SOPA?
 
@Slurp: Und was passiert mit den Nutzern, die gehen alle zu Bing. Im Amiland surfen glaube ich mehr über Bing als hier in Europa. Wenn es wirkungsvoll sein soll, dann müssten alle Suchemaschienen ihren Betrieb für 24h einstellen.
 
So haben die schön gekniffen um keine Umsatzeinbußen durch wegfallende Werbung zu erleiden.
 
Ich wäre für ein Doodle, was gegen SOPA spricht, anstatt einem Link (denn obv. wird nach Klicken des Doodles der besagte Link von oben geöffnet)
 
Richtig so, was SOPA dem Rechteinhabern erlauben würde, grenzt an gottgleichem Lobbyismus. Wie kann man den großen Konzernen eigtl so abartig tief in den Arsch kriechen und alle Last auf dem kleinen Bürger abladen? Widerlich!
 
Verstehe jetzt nicht, warum die nicht das Logo ändern. Das wäre der ideale Platz. Anscheinend wollen die sich doch nicht so weit aus dem Fenster lehnen.
 
das Logo haette man schon aendern koennen oder SOPA Info bei jeder Suche ganz oben anzeigen lassen ^^
 
Man, das mal eine Aktion, nen besch... Link einblenden, na hoffentlich halten die Server das durch. Kann ja WF auch ein Link einblenden, wird die gleiche Wirkung haben. Selten so kapput gelacht.
 
Der Link ist mal sinnlos.. Unter dem Suchbutton steht nur: "Tell Congress: Please don't censor the web!" als Link.
 
also die beteiligung von google ist in dieser form einfach lächerlich. sie könnten einfach eine sopa page anzeigen bevor die suchergebnisse angezeigt werden... den link in dieser form nimmt doch niemand wahr. .. hier könnt ihr noch sehen wer sich mehr oder weniger beteiligt: http://sopastrike.com/
 
Doodledidu, Schweinebacke!
 
Weiß nicht so ganz was ich von den ganzen Seiten-Protesten halten soll. Bin zwar voll und ganz gegen SOPA aber ich finds schon bedenklich was für eine "Meinungsbildende" Macht Seiten wie Google, FB, Twitter und Co. haben.
Die Beteiligung von Google finde ich jedoch mehr als lächerlich und ist mMn nur ein Versuch Ihr pseudo "Don't be Evil" Image aufrecht zu erhalten. Wenn dann ist so was wie Wiki.com Konsequent.
 
So, und jetzt alle brav JavaScript deaktivieren, und siehe da, von dem Protest (Verasche) nichts mehr zu sehen. Wikipedia ist einfach nur peinlich.
 
@Laika: Da fällt einem echt nichts mehr zu ein muss ich auch sagen. Jämmerlicher versuch sich freunde zu machen. Ich kann es auch kaum fassen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.