Sesame von Google stellte nur ein Experiment dar

Erst kürzlich wurde eine von Google entwickelte und neuartige Methode bekannt, mit der man den Anmeldevorgang auf fremden Computern sicherer gestalten wollte. Zu diesem Zweck wurde auf mobile Geräte und QR-Codes gesetzt. mehr... Google, Logo, Suchmaschine Google, Logo, Suchmaschine Google, Logo, Suchmaschine

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Konnte es gestern schon versuchen.

Wirklich genial finde ich pers. Und hat auch super funktioniert.
 
Ich bin ja persönlich kein großer Fan von google und deren "Innovationskraft" Aber diese Idee ist unglaublich brilliant! Schade, dass es nur ein Versuch war, ich hoff dass sie das möglichst bald wieder einführen!
 
Was für ein Dreck!!!
 
Die Idee ist ja ganz nett, für ein login dennoch viel zu Aufwendig.
 
@Anns: Hat aber den Vorteil, dass man am fremden Rechner weder Username noch Passwort eingetippt hat, was somit Keylogger & Co. nutzlos macht.
 
Die 2-step verification funktioniert schon heute ganz gut und ist ebenfalls sehr sicher und geht auch ohne Internet. http://goo.gl/TQBXf
 
@nitramz: Sehe ich ebenfalls so. Wenn nicht gerade jemand meine SIM-Karte kapert ist diese Methode super. Und für das E-Mail Postfach gebe ich gerne einen zusätzlichen Code ein wenn es die Sicherheit steigert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen